Klassiker mal anders: So tragen wir die weiße Hemdbluse jetzt

1. Styling-Tipp: Weiße Hemdbluse unter einem Pullunder

Bei diesem Style trifft Klassiker auf Trend. Die weiße Hemdbluse eignet sich nämlich hervorragend, um sie zu einem Pullunder – dem Trend-Oberteil 2022 – zu kombinieren. Dabei gilt: Je weiter und voluminöser, desto besser. Die Ärmel der Bluse dürfen gerne locker fallen oder Puffärmel besitzen, so wird der preppy Look des Pullunders gebrochen. Dazu eine Jeans tragen oder eine schwarze Leggings mit kniehohen Stiefeln. 


2. Styling-Tipp: Hemdbluse unter einem Slipdress

Vor allem im Frühling oder Sommer eignet sich diese Styling-Trick für Kleider. Ein Dress mit Spaghettiträgern wirkt zu „nackt“? Dann zieht einfach die weiße Hemdbluse drunter, die dem filigranen Kleid einen erwachsenen und stylischen Dreh verpasst. Besonders gut passt der Look zu ebendiesen Kleidermodellen mit dünnen Trägern, man kann die Bluse aber auch unter andere Kleider ziehen, sodass z.B. nur der Kragen hervor blitzt. 


3. Styling-Tipp: Weißes Hemd zum Strickpullover

Ein klassisches Styling, dass gut im Büro oder bei Zoom-Calls aussieht gelingt, indem der Fokus auf dem Kragen der Hemdbluse gelegt wird. Dafür einfach einen Strickpullover über das Hemd ziehen. Übrigens verändert sich der Look, je nachdem, wie die Bluse geknöpft wird. Ganz geschlossen wirkt die Bluse zum Pullover ordentlich und gediegen – lässiger und entspannter, wenn ihr die ersten Knöpfe öffnet und der Kragen undone unter dem Pulloverkragen zu sehen ist. 


4. Styling-Tipp: Über einen schmalen Rolli stylen

Vor allem im Winter oder im Frühjahr eignet sich die weiße Hemdbluse ideal, um der Hauptakteur in einem Outfit zu sein. Und dabei muss man nicht mal frieren. Cool sieht es nämlich aus, wenn ihr die Hemdbluse über einen schmalen Rollkragenpullover aus Feinstrick oder Merinowolle zieht. Dazu noch ein paar Ketten layern und die ersten Knöpfe offen lassen und schon entsteht ein stilvoller und eleganter Look, der trotzdem eine gewisse Lässigkeit transportiert. 


5. Styling-Tipp: Weiße Hemdbluse mit Seidentuch

Die weiße Hemdbluse hat eine elegante Wirkung. Um diesen Effekt nochmal zu verstärken, könnt ihr ein derzeit angesagtes Halstuch zur Bluse stylen. Wer dazu eine Jeans kombiniert, bricht den edlen Dreh – eine Bundfaltenhose verstärkt ihn noch.

Anja Rubik: Mein Met-Gala-Kleid bleibt bei mir

Anja Rubik (33) würde niemals ihr „provokatives“ Kleid von Anthony Vaccarello verkaufen. …

Bild von Anja Rubik

Anja Rubik (33) würde niemals ihr „provokatives“ Kleid von Anthony Vaccarello verkaufen.

Das polnische Model geht mit ihren Outfits gerne Risiken ein, so auch bei der Met Gala. Das Kleid, das sie einst zu dem Fashion-Event trug, hat deshalb einen ganz besonderen Wert für sie. „Das wertvollste Stück in meinem Schrank ist ein sehr unpraktisches weißes Kleid, das Anthony Vaccarello vor vier Jahren für mich für die Met Gala designt hat“, lächelte sie im Interview mit ‚The Edit‘. „Ich hatte es seitdem nicht mehr an und werde es wohl auch nie wieder tragen, aber ich schätze es sehr. Es ist sehr provokativ, sehr sexy und ein echtes Einzelstück. Viele Leute wollten es mir für viel Geld abkaufen, aber das würde ich nie tun!“

Kleidung sieht Anja generell als einen Ausdruck ihrer Persönlichkeit, dennoch will sie nicht zu viel Zeit damit verschwenden, sich aufzubrezeln. Doch schnell das passende Outfit zu finden, wird zunehmend schwerer, da sie mittlerweile so viel Kleidung hat, dass sie ihr Gästezimmer in ein Ankleidezimmer umwandeln musste, das nun „immer unordentlicher“ wird. Dank Kollegin Karolina Kurkova arbeite sie inzwischen aber an mehr Organisation. „Sie sagte zu mir: ‚Ich habe alle weißen Hemden zusammen, alle T-Shirts zusammen ?‘ Ich dachte nur: ‚Was für eine Verrückte!‘ Dann ging ich nach Hause und machte genau das, was sie mir gesagt hat. Und es funktioniert“, berichtete Anja Rubik stolz. © Cover Media

Continue reading “Anja Rubik: Mein Met-Gala-Kleid bleibt bei mir”

Lucky Blue Smith: Moschino-Show war cool

Lucky Blue Smith (17) fand es toll, die Moschino-Schau bei der London Collections Men zu eröffnen und auch als Letzter über den Laufsteg zu laufen. …

Bild von Lucky Blue Smith

Lucky Blue Smith (17) fand es toll, die Moschino-Schau bei der London Collections Men zu eröffnen und auch als Letzter über den Laufsteg zu laufen.

Das aufstrebende Männermodel ist sich der Ehre durchaus bewusst, aber er hatte auch ein paar Probleme, denn die gelben Brillen hätten es in sich gehabt: “Ich habe angefangen und sie auch abgeschlossen, das war cool”, grinste der Blondschopf gegenüber ‘vogue.com’. “Beim ersten Look trug ich einen Anzug in Pink mit einem blauen Hemd und einer gelben Krawatte. Es gab viele Muster, das war cool. Man konnte allerdings nicht viel durch diese Gläser sehen. Aber wir haben es überlebt. Und der letzte Look war ein Farbenrausch, den fand ich am besten.”

Luckys Lieblingslook war ein bunter Anzug mit einem passenden Hemd und schweren schwarzen Schuhen.

Der Schönling ist ein richtiger Star in der Modebranche geworden, er lief auch schon für Tom Ford und Versace. Mittlerweile weiß er die Modewelt auch zu schätzen: “Wenn man es aus erster Hand miterlebt, sieht man, wie viel Arbeit in allem steckt. Designer wollen ihre Kleidung und Shows absolut perfekt haben – wie sie es sich vorgestellt haben. Da steckt eine Menge Arbeit dahinter. Einige Kollektionen können eine ganze Geschichte erzählen, wie sich dann die Farben und die Entwürfe ändern. Das ist sehr interessant”, befand Lucky Blue Smith. © Cover Media

Continue reading “Lucky Blue Smith: Moschino-Show war cool”

Cara Delevingne: Mit Piercing zur Chanel-Ausstellung

Cara Delevingne (23) hat den Punk in sich entdeckt. …

Bild von Cara Delevingne

Cara Delevingne (23) hat den Punk in sich entdeckt.

Das Model ist eng mit Chanel-Kreativdirektor Karl Lagerfeld (82) befreundet und ließ es sich deshalb natürlich nicht nehmen, bei der Eröffnung einer neuen Ausstellung zu Ehren des Modehauses in London dabei zu sein. Für das Event entschied sich die Schönheit für ein schwarzes Kleid im Ballerina-Look. Das brave Outfit peppte sie mit einem Ring in der Unterlippe und einem perlenbesetzten Halsreif auf. Auch beim Make-up ließ sie es krachen: Ihre Lippen schminkte sie knallrot, während sie die Augen dunkel hielt. Ihre Haare hatte sie zu einem stylishen Dutt hochgesteckt.

Begleitet wurde Cara von ihrer Freundin St. Vincent (33), die sich für die Veranstaltung in ein Dress aus Spitze warf. Caras Schwester Poppy Delevingne überraschte unterdessen in einem Kleid, das an ein Dirndl erinnerte.

Neben den Delevingne-Schwestern wollten sich auch Stars wie Daisy Lowe, Georgia May Jagger, Vanessa Paradis mit Tochter Lily-Rose Depp, Lily Allen, Julianne Moore und Lara Stone die Eröffnung nicht entgehen lassen. Für einen Hingucker sorgte außerdem Rita Ora mit einem bauchfreien weißen Hemd und einem auffallenden Federrock.

In der Ausstellung, die in der Saatchi Gallery gezeigt wird, wird nicht nur auf die Karriere von Labelgründerin Coco Chanel zurückgeblickt, sondern auch die Entwicklung des Modehauses nach ihrem Tod verfolgt. © Cover Media

Continue reading “Cara Delevingne: Mit Piercing zur Chanel-Ausstellung”

Rosie Huntington-Whiteley: Werbefotos für Paige enthüllt

Rosie Huntington-Whiteley (28) rockt Jeans-Looks für Paige. …

Bild von Rosie Huntington-Whiteley

Rosie Huntington-Whiteley (28) rockt Jeans-Looks für Paige.

Das Denim-Label wählte die hübsche Britin für seine neue Werbekampagne aus. Jetzt postete Rosie stolz einige Fotos der Kampagne auf Twitter: “Ich freue mich, euch die ersten Looks der Herbst/Winterkampagne 2015 von Paige zu zeigen. Von Naj Jamai fotografiert, Art Direction von mir.”

Auf einem der Fotos rockt die Blondine einen Double-Denim-Look: Sie trägt eine hellblaue, bis zum Bauchnabel aufgeknöpfte Jeans-Bluse, die einen tiefen Blick auf ihr Dekolleté freigibt. Das Hemd hat sie locker in eine etwas dunklere Jeans gesteckt. Breite Silberarmbänder sowie eine passende Kette runden den Look ab.

Auf einem weiteren Foto sitzt das Model lässig auf einem Barhocker und trägt eine schwarze Lederjacke mit weißen Ärmeln, eine hautenge, schwarze Skinny-Jeans sowie hohe Stilettos. Ein anderes Foto zeigt Rosie in einem lässigeren Look aus zerrissenen, schwarzen Jeans und einem weiten grauen T-Shirt, die zerzausten Haare fallen ihr schräg ins Gesicht. Das letzte Foto zeigt die Beauty in einer schwarzen Lederjacke mit Felleinsätzen, einem tief ausgeschnittenen karierten Hemd und einer schwarzen Jeans.

“Denim macht einen riesigen Teil meiner Garderobe aus. Es ist universell und vielseitig. Ich lebe in Jeans. Ich möchte mich wohl, sexy und cool fühlen. Die richtige Jeans verkörpert all das. Wenn ich eine gute Jeans finde, dann bin ich dem Label immer loyal, weil ich so shoppen gehen kann, ohne den Albtraum zu erleben, tausend Jeans in der Umkleidekabine anzuprobieren. Finde dein Label und bleib dabei!” riet Rosie Huntington-Whiteley allen Jeans-Fans unlängst auf ‘harpersbazaar.co.uk’. © Cover Media

Continue reading “Rosie Huntington-Whiteley: Werbefotos für Paige enthüllt”

Frida Gustavsson: Mein Stil bleibt gleich

Frida Gustavsson (22) trägt täglich eine Uniform.

Bild von Frida Gustavsson

Frida Gustavsson (22) trägt täglich eine Uniform.

Über die vergangenen paar Jahre konnte das schwedische Model an seinem Stil basteln, immerhin stehen ihm dank der Zusammenarbeit mit Dior und Valentino die heißesten Designer-Teile zur Verfügung.

Heutzutage weiß Frida deshalb ganz genau, was ihr steht, viel ändert sich an ihren Outfits daher auch nicht.

“Mein Stil ist androgyn, was ich ziemlich cool finde”, freute sie sich im Interview mit dem britischen Magazin ‘Stylist’. “Ich trage sozusagen eine Uniform: lockeres, weißes Hemd und zerrissene Jeans. Gehe ich aus, ziehe ich mir einen Blazer an. Rodebjer ist einer meiner Lieblingsdesigner und natürlich auch Acne und Ann-Sofie Back.”

Dass sie ein großer Acne-Fan ist, ist keine Überraschung, immerhin erschien sie in dem Lookbook des Labels. Zwar arbeitet die hübsche Schwedin gerne mit internationalen Marken, am wohlsten fühlt sie sich dann aber doch in ihrer Heimat.

Erst kürzlich heiratete Frida Gustavsson dort den Fotografen Hjalmar Rechlin und das Ehepaar wird weiterhin in Schweden wohnen, in einer Großstadt würde sich das Model laut eigener Aussage einfach nicht wohlfühlen.

Auch bei ihrer Hochzeit blieb sie ihrem eleganten und einfachen Stil treu: Das Model trug ein traditionelles Spitzenkleid und Blumen im Haar. © Cover Media

Continue reading “Frida Gustavsson: Mein Stil bleibt gleich”