Sommerkleider auch noch im Herbst tragen? Die besten Tipps zum Nachstylen

1. Sommerkleider mit Pullunder herbsttauglich stylen

Der Pullunder gehört nicht nur zu den wichtigsten Trends der Herbst/Wintersaison 2021/22 – nein, er ist auch der perfekte Übergangspartner. Vor allem in Skandinavien ist das Styling mit den ärmellosen Pullovern über verspielten Sommerkleidern beliebt. Zum Midikleid mit Puffärmeln einen cropped Pullunder ziehen und den Look mit Sneakers (lässig) oder Boots (cool) komplettieren.


 2. Sommerkleider im Herbst tragen: zum Trenchcoat

Ein Trenchcoat ist der Klassiker unter den Herbstmänteln. Sein eleganter und zeitloser Look verleiht auch Sommerkleidern eine coole Note. Egal, ob Mini oder Midi: Ein Oversized-Trench über dem Kleid macht den Look herbsttauglich und wirkt richtig stilvoll.


fashion-editorial-shooting-blogger-mailand-architektur-streetstyle-high-fashion-outdoor-fashiioncarpet-nina-schwichtenberg 

3. Sommerkleider zum Oversized-Pullover tragen

Mein LIeblingsstyling für Kleider im Herbst? In Kombination zu einem weichen Strickpullover. Wichtig dabei ist, dass der Pulli schön locker fällt und bestenfalls verkürzt geschnitten ist. So entsteht eine schöne Silhouette zu einem Sommerkleid in Midilänge. Dazu passen Kniestiefel mit Absatz – sodass wir Wind und Wetter im Herbst strotzen können. 


4. Rollkragenpullover unter dem Kleid

Zu den Must-haves im Herbst gehören definitiv schmal geschnittene Rollkragenpullover! Sie eignen sich zum drunterziehen, sind komfortabel, wärmen und wirken elegant. Deshalb passen sie auch gut zu filigranen Sommerkleidern, wie etwa einem Slip Dress mit Spaghettiträgern. Loafer ergänzen den eleganten Look, ein Blazer darüber macht das elegante Dress sogar officetauglich.


Herbst Outfit Kleid mit langem Cardigan

5. Sommerkleid mit Cardigan und Gürtel herbstlich kombinieren

Ebenfalls eins meiner liebsten Sommerkleider-Herbst-Kombis ist das Styling mit einem kuscheligen Cardigan über einem luftigen Kleid. Damit der Look nicht unförmig wirkt, tailliere ich die Strickjacke mit einem Gürtel. Das macht den Look eleganter und lässt das Gesamtbild modern und besonders wirken.

Fashion Forecast: Die 7 wichtigsten Schuhtrends für Herbst/Winter 2021/22 

1. Schuhtrends Herbst/Winter 2021/22: Kniestiefel mit dicker Sohle

Im Herbst und Winter geht nichts mehr ohne einer dicken, chunky Sohle. Sie bringen gleich mehrere Vorteile mit: Zum einen schummeln sie uns ein paar Zentimeter größer, sie strecken optisch die Beine, die Füße bleiben schön warm und die Schuhe werden zu echten Statement-Pieces. So wie die neuen kniehohen Stiefel mit schmalem oder weitem Schaft und einer klobigen Sohle. Sie passen gut zu Midikleidern und -röcken, Culottes oder Leggings. 


Style-fashion-lifestyle-influencer-germay-nina-schwichtenberg-fashiioncarpet-modebloggerin-fashion-bloggerin-deutschland-München

2. Schuhtrends Herbst/Winter 2021/22: Overknee-Stiefel

Auch Overknees sind als Schuhtrend Herbst/Winter 2021/22 wieder zurück – allerdings komplett anders, als wir es bisher kennen. Anstelle von hautengen und sexy Overknee-Heels haben auch diese Stiefel eine dicke Sohle und spielen mit Kontrasten. Feminin trifft maskulin – so entstehen stylische Looks; geeignet auch für alle, die sich sonst eher nicht mit Overknees identifizieren können. 


3. Schuhtrends Herbst/Winter 2021/22: Chunky Loafer

Dieser Schuhtrend ist perfekt für die Übergangssaison geeignet: Chunky Loafer, also androgyne Lederschuhe, passen gut zu Jeans, Bundfaltenhosen oder Kleidern und verleihen jedem Outfit eine coole und boyishe Note. Auch hier zeichnen sich die neuen Herbst-Modelle durch eine Plateau-Sohle aus.


4. Schuhtrends Herbst/Winter 2021/22: Gummistiefel

Die neue Schuh-Saison ist nicht nur auf Trends ausgelegt, sondern auch auf Praktikabilität. Das zeugt daher, dass wir die letzten 1,5 Jahre viel mehr Zeit in der Natur verbracht haben und unsere Kleidung nicht nur der Office- und Stadt-Umgebung standhalten musste. Deshalb jetzt im Trend: Gummistiefel. Das Gute ist, dass die neuen Modelle auch in punkto Design mithalten können. 


mode-bloggerin-nina-schwichtenberg-mode-trends-2018-schnürstiefel-prada-sommerkleider-fashiioncarpet

5. Schuhtrends Herbst/Winter 2021/22: Schnürstiefel

Dieser Schuhtrend ist uns schon seit einigen Wintern bekannt und auch für 2021 und 2022 sind Schnürstiefel ein großer Trend. Die verzierten Stiefel sind echte Allrounder – sie passen gut in den Alltag, können aber auch im Office getragen werden. 


Plateau Boots á la Bottega Veneta

6. Schuhtrends Herbst/Winter 2021/22: Combat Boots

Einen Höhepunkt erreichen klobige Ankle Boots als Schuhtrend für Herbst und Winter. Wir kennen sie alle und lieben sie – und wer noch kein Paar besitzt, sollte in diesem Winter auf jeden Fall zugreifen! Die chunky Boots sind gerade überall zu sehen und passen im Übergang auch gut zu langärmligen Kleidern und Pullovern. 


7. Schuhtrends Herbst/Winter 2021/22: V-Neck-Pumps

Genug von Stiefeln und Boots? Für eine große Prise Eleganz sorgen die angesagten V-Neck-Pumps. Wie der Name schon erahnen lässt, zeichnen sich die High Heels durch eine V-Form aus und zaubern schöne, lange Beine und einen schmalen Fuß. Zu eleganten Slip Skirts, Strickkleidern oder Slim-Fit-Jeans machen sich die modernen Pumps besonders gut. 

Weiße Hosen stylen: Die wichtigsten Styling-Tipps und Fashion-Fehler 

1. Weiße Hose kombinieren: Das richtige Oberteil finden

Damit die weiße Hose nicht nach Arzt-Outfit aussieht, ist das richtige Oberteil essenziell für einen gelungenen Look. Zur weißen Jeans sehen etwa Oversized-Hemdblusen oder leichter Sommerstrick gut aus. Auch ein maritim gestreiftes Shirt kann man gut zu weißen Hosen tragen. So entsteht zu einer weiten Leinenhose ein preppy Style. Auch schön: Ein Trägertop aus einem fließenden Material, wie Seide. 


2. Weiße Hose kombinieren: Diese Farbtöne harmonieren zu Weiß

Weiß zu Weiß? Besser nicht. Dafür passen natürliche Farbtöne wie Blau, Creme, Camel oder Grau gut zu weißen Hosen. Das sorgt für einen eleganten Sommer-Look. Auch knallige Trendfarben wie Gelb oder Pink kannst du zu hellen Unterteilen tragen. So entsteht ein sommerlicher Statement-Look.


3. Styling-Tipp: Welche Schuhe passen zur weißen Hose? 

Generell gilt: Weiße Hosen sind vielfältige Styling-Partner. Sandalen mit oder ohne Absatz, Loafer oder Boots lassen sich perfekt zur weißen Jeans oder Stoffhose kombinieren. Wenn du Turnschuhe tragen möchtest, setze am besten auf farbige Modelle im „ugly Sneaker“-Style. 


4. Weiße Hose kombinieren: So findest du den passenden Schnitt für dich

Weiße Jeans, Leinenhosen, Shorts… die Auswahl an hellen Modellen ist derzeit riesig, denn die weißen Hosen liegen absolut im Trend. Ein Must-have ist eine weiße Jeans, die du auch noch in den Übergangssaisons tragen kannst. 

Da weiße Hosen tendenziell eher auftragen, ist der richtige Fit essenziell. Achte darauf, dass die Hose nicht zu eng sitzt. Anstelle einer Skinny Jeans kannst du auf lockerer sitzende Straight Leg Jeans oder High-Waist-Hosen im Boyfriend-Stil setzen. Auch eine fließende Palazzohose (hier geht’s zu unserem Modell von ayen) schmeichelt jeder Figur.

Mit diesen 7 simplen Styling-Tipps kannst du noch mehr aus deinen Sommer-Outfits herausholen 

Komfort und Leichtigkeit sind essenzielle Eigenschaften, sie Sommer-Outfits haben müssen, damit sie bei mir bestehen. Am besten natürlich, wenn sie auch noch vielfältig und elegant sind. Dem lässt sich mit ein paar Styling-Tipps nachhelfen. Wie wir uns die perfekte Sommergarderobe aufbauen und welche Styling-Tricks dafür unverzichtbar sind? Das liest du hier!

1. Kaufe dir ein luftiges Hemd mit kurzen Ärmeln

Kein Outfit ist komplett ohne ein luftiges Hemd. Kurzärmelige Modelle sind ein wichtiger Trend der Saison und können auch nach der Sommerzeit getragen werden. Kennst du schon unsere Bowling Blouse von ayen? Sie ist der perfekte, sommerleichte Begleiter!


2. Investiere in eine Tasche, die immer passt

Die ideale Everyday-Bag? Eine Tasche, die groß genug ist, um unsere persönlichen Dinge (Schlüssel, Handy, Geldbeutel, Notfall-Beauty, Laptop & Co.) zu verstauen – die aber nicht zu sperrig für den After-Work-Drink ist. Formschöne Taschen aus Leder oder Canvas sind stylisch und passen zu einer Vielzahl an Gelegenheiten. Hier geht’s zu unserer ayen Canvas Bag.


3. Tausche deine Loungewear gegen bequeme Shorts

Die perfekte Hose im Sommer? Bequeme Shorts! Leinen- und Baumwoll-Varianten sorgen dafür, dass der Tragekomfort an erster Stelle steht. Bermuda-Shorts (hier geht es zu unserem Modell von ayen) funktionieren außerdem im Office sowie im Urlaub.


4. Setze ein Statement mit einem Sonnenhut

Ein guter Styling-Tipp: Kopfbedeckungen. Stilvolle Sommer-Outfits gelingen mit einem chicen Sommerhut aus Naturmaterialien oder einem coolen Bucket Hat – ein wichtiger Trend für Frühjahr/Sommer 2021!


die perfekte Jeans

5. Jeans für schwankende Wettervorhersagen

Das unbeständige Wetter wechselt gefühlt im Minutentakt, daher sind Sommerjeans die perfekte Alternative, wenn die Temperaturen auf einmal sinken. Locker sitzende Baggy-Jeans sind im Moment sehr beliebt – style es zu einem Tanktop, um den 90er-Jahre-Look zu unterstreichen.


6. Setze unbedingt auf ein unkompliziertes Sommerkleid zum Überwerfen

Ein schönes Kleid zum Überwerfen ist das ideale Piece für den Weg vom Pool zum Esstisch. Wenn die Temperaturen in die Höhe schießen, ist ein luftiges Summer Dress das einzige Stück, das wir tragen möchten. Shoppe hier mein Kleid auf dem Bild von ayen 🙂


Sonnenbrillen Trends 1019

7. Den letzten Schliff? Verleiht eine coole Sonnenbrille

Was gibt es Schöneres, als die Sonne mit einer neuen, extravaganten Sonnenbrille zu begrüßen? Stylische Modelle in bunten Farben oder auffälligen Gestellen sind in dieser Saison das A und O für einen gelungenen Sommerlook. Sie vervollständigen jedes noch so schlichte Sommer-Outfit. 

Watch now! 7 richtig gute Filme bei Netflix & Amazon Prime 

1. Amazon Prime: Still Here

In diesem emotionalen Filmdrama  geht es darum, dass ein Vater seine 10-jährige Tochter in New York sucht, die von heute auf morgen nicht mehr auffindbar ist. Die Polizei lässt den Fall schon nach kurzer Zeit schleifen, was nicht zuletzt an Moniques afroamerikanischer Herkunft liegt. Als zweite Hauptfigur steht neben ihm der Journalist Christian Baker, für den der Vermisstenfall zunächst nur eine willkommene Abwechslung zu seiner ansonsten eher eintönigen Arbeit ist. Im Laufe des Films wird er jedoch zu einem wichtigen Mithelfer. Können die beiden die Tochter wiederfinden?


2. Amazon Prime: Adam – Eine Geschichte über zwei Fremde

Adam hat das Asperger-Syndrom und daher Schwierigkeiten, mit anderen Menschen eine Verbindung aufzubauen. Daher flüchtet er sich oft in seine Leidenschaft, die Beobachtung des Weltalls. Als die junge, attraktive Beth in die Wohnung über ihm einzieht, versucht er dennoch, eine Beziehung zu ihr aufzubauen. Auch sie fühlt sich von Adam angezogen. Die beiden sehen sich mit bislang verborgenen und unbekannten Gefühlen konfrontiert.


3. Amazon Prime: Heat

Ein absoluter Klassiker mit Robert De Niro und Al Pacino – diesen Film MÜSST ihr gesehen haben: Neil McCauley gilt als einer der schlausten Verbrecher in Los Angeles, der bisher ohne Konsequenzen handeln konnte. Bei seinem aktuell geplanten Coup findet er jedoch mit dem Polizisten Vincent Hanna, einem akribischen Ermittler, einen ebenbürtigen Gegenspieler. Hanna gelingt es, McCauley auf die Spur zu kommen, und zwischen den Männern entbrennt ein Katz-und-Maus-Spiel, bei dem es nur einen Gewinner geben kann.


4. Netflix: I Care A Lot

Marla Grayson hat als erfolgreiche rechtliche Betreuerin ein gutes Händchen dafür, das Gesetz auszunützen, um sich selbst zu bereichern. Das ist zwar dubios, aber noch legal. Das Business betreibt sie mit ihrer Partnerin und Affäre Fran. Doch ihre neue Klientin, die wohlhabende Rentnerin Jennifer Peterson, hegt ein dunkles Geheimnis. Bevor sie sich versehen, merken die beiden, dass sie sich zur Zielscheibe eines skrupellosen Gegenspielers gemacht haben.


5. Netflix: Der weiße Tiger

Balram Halwai ist ein schlauer und ehrgeiziger junger Mann, der als Fahrer für Ashok und Pinky arbeitet, die gerade aus Amerika zurückgekehrt sind. Balram ist ein gewissenhafter Diener und er wird schnell unentbehrlich für seine reichen Chefs. Doch in einer Nacht kommt es zu einem Verrat und Balram erkennt, dass seine Herrschaft ihn jederzeit opfern würde, um sich selbst zu retten. Balram beginnt, gegen die Ungleichheit in der Gesellschaft zu rebellieren.


6. Netflix: Adú

Der kleine Adú und seine Schwester Alika versuchen alles, um aus dem Kamerun raus zu kommen. Sie wollen ihr Glück in Europa suchen, allerdings geraten die beiden auf der Reise in einem Frachtflugzeug in eine tödliche Falle. Des Weiteren ist Mateo ein Wachmann und er versucht, an einem Grenzzaun in der spanischen Exklave Melilla zu verhindern, dass Geflüchtete einfach nach Europa können. Herzergreifend, unglaublich gut gespielt und absolut sehenswert!


7. Netflix: Barry

Im Herbst 1981 beginnt der junge Barrack Obama sein erstes Semester an der Columbia University. Während seiner Studienzeit kämpft er darum, den Kontakt zu seiner Mutter, seinem entfremdeten Vater und seinen Klassenkameraden aufrechtzuerhalten. Auf der Suche nach seinem Platz in der Gesellschaft begegnet er Charlotte, mit der er seine Leidenschaft für politische Debatten und seine Pflicht gegenüber der Nation entdeckt.

„Mullet Hair“: Dieser coole Haarschnitt verbirgt sich hinter der Trendfrisur des Jahres

bomberjacke-mit-rock-kombinieren-im-stilbruch-fashiioncarpet

Nicht nur modisch gesehen, sondern auch in der Beauty gab es im Jahr 2021 so einige unerwartete Comebacks. So wie der neue (alte) Trendhaarschnitt „Mullet Hair“, der von den 80er-Jahren inspiriert ist und übersetzt so viel heißt, wie: Vokuhila! Aber keine Sorge, der Haarschnitt erinnert zwar an David Bowie & Co. – wirkt in der Jetztzeit aber trotzdem zeitgemäß und richtig cool. Laut der Online-Plattform „Cosmetify“ ist der Vokuhila die meistgesuchte Frisur des vergangenen Jahres, mit über 15,5 Millionen Suchanfragen. Wer sich also mal wieder nach einer Veränderung sehnt, für den könnte Mullet Hair der ideale Haarschnitt sein. 

Trendfrisur 2021: Was ist ein Vokuhila eigentlich? 

Vokuhila ist die Kurzform von „vorne kurz, hinten lang“ und so kann man sich den Haarschnitt auch vorstellen. Während er in den 70s und 80s besonders extrem mit harten Kanten geschnitten wurde, sind die Übergänge heute viel weicher und die Frisur wirkt dadurch deutlich gediegener und femininer. Schon im Frühjahr trug Miley Cyrus den Vokuhila-Haarschnitt auf Schulterlänge, mit vielen Stufen und Pony. Dadurch könnte die Frisur auch als Stufenschnitt durchgehen. Auch Rihanna, Dua Lipa und Cara Delevingne tragen Mullet Hair und erkoren den Vokuhila 2.0 zum Trend des Jahres. Ihr merkt: An der Frisur kommt man derzeit kaum vorbei – was bestimmt auch mit dem modischen Comeback der 80er-Jahre zu tun hat. 


Step-by-Step zu Mullet Hair: So kann man sich an den Vokuhila heranwagen

Mullet Hair muss nicht beim ersten Friseurbesuch geschnitten werden. Man kann sich auch ganz langsam an den Trend wagen oder ihn in einer abgeschwächten Variante tragen. Dafür braucht man mindestens schulterlanges Haar und schon kann’s mit der Verwandlung losgehen. Um sich erstmal an den neuen Look zu gewöhnen, könnt ihr mit einem fransigen Pony starten und euch einige Stufen schneiden lassen. Der Übergang von den kürzeren Haaren vorne bis zu den längeren Partien hinten gestaltet sich damit besonders gleichmäßig und natürlich. So könnt ihr Stepy-by-Step entscheiden, ob ihr noch mehr wollt, oder ob der lässige Stufenschnitt erstmal eine Weile bleiben soll. Feststeht: Mit Mullet Hair setzt ihr aktuell ein richtig cooles Statement!

Vokuhila-Inspiration: So sieht der neue Haarschnitt jetzt aus