Was ziehe ich morgen an? 3 Outfits für den Herbst

Auch im Herbst entkommen wir der „Was ziehe ich morgen an?“-Frage nicht. Auf meinem Modeblog präsentiere ich dir daher heute 3 simple, aber stilvolle Outfits für den Herbst. Klassische Basic-Casual Looks, die für die verschiedensten Alltagsaktivitäten funktionieren.

Drei Outfits für den Herbst gibt es heute am Fashionblog. Basic-Casual Looks für jeden Tag! www.whoismocca.com

3 alltagstaugliche Outfits für den Herbst

Gerade in der Übergangszeit ist es oft nicht so einfach, den perfekten Look zu finden. Dennoch mag ich diese Zeit im Jahr ganz gerne, da wir uns mit unseren Outfits schön langsam vom Sommer verabschieden und den Herbst willkommen heißen können. Die folgenden Outfits für den Herbst habe ich ganz ohne viel Schnickschnack gestylt – bequem, zeitlos, lässig war das Motto!

Outfit 1: Wide High Jeans und oversized Bluse

Look Nummer 1 ist ein Herbst Outfit mit Wide High Jeans, New Balance 327 Sneakers und oversized Bluse. Die Jeans ist hoch geschnitten und hat ein weites Bein – und sitzt unglaublich gut. Dazu trage ich mein aktuell liebstes Sneaker-Modell und eine oversized geschnittene Streifenbluse. Letztere lässt sich übrigens auch offen als eine Art Blazer/Cardigan-Ersatz tragen.

350

Wide High Jeans, New Balance 327 Sneakers, oversized Bluse, Chanel Wallet on Chain, große Sonnenbrille

Ein Herbst Outfit mit Wide High Jeans, New Balance 327 Sneakers und oversized Bluse. www.whoismocca.com Ein Herbst Outfit mit Wide High Jeans, New Balance 327 Sneakers und oversized Bluse. www.whoismocca.com Ein Herbst Outfit mit Wide High Jeans, New Balance 327 Sneakers und oversized Bluse. www.whoismocca.com

Outfit 2: Marlenehose und pinkfarbener Strickpullover

Ein Herbst Outfit für die Übergangszeit mit beiger Marlenehose, weißen Sneakers und pinkem oversized Strickpullover finde ich richtig gut. Du auch? Ich mag Farbe und besonders an verregneten, dunklen Tagen sorgen Farbkleckse beim Outfit für jede Menge gute Laune. Dazu trage ich eine Strohtasche, die ich im Sommer schon gerne getragen habe. Ein paar Stücke aus der warmen Jahreszeit können also auch im Herbst richtig gut getragen werden.

350

Marlenehose in Beige, pinker Strickpullover, weiße Sneakers, Umhängetasche, cremefarbener Gürtel, übergroße Sonnenbrille

Ein Herbst Outfit für die Übergangszeit mit beiger Marlenehose, weißen Sneakers, pinkem oversized Strickpullover. Dazu eine Strohtasche, die ich im Sommer schon gerne getragen habe. www.whoismocca.com Ein Herbst Outfit für die Übergangszeit mit beiger Marlenehose, weißen Sneakers, pinkem oversized Strickpullover. Dazu eine Strohtasche, die ich im Sommer schon gerne getragen habe. www.whoismocca.com Ein Herbst Outfit für die Übergangszeit mit beiger Marlenehose, weißen Sneakers, pinkem oversized Strickpullover. Dazu eine Strohtasche, die ich im Sommer schon gerne getragen habe. www.whoismocca.com

Outfit 3: Skinny Jeans, Combat Boots und Trenchcoat

Das letzte Styling meines kleinen Lookbooks ist ein klassisches Basic-Casual Herbst Outfit. Zur Skinny Jeans kombiniere ich schwarze Combat Boots, einen Strickpullover und darüber einen schönen beigen Trenchcoat. Dieser Trenchcoat ist so ziemlich perfekt – tolle Länge, super Farbe, angenehmes Material!

350

graue Skinny Jeans, brauner Strickpullover, beiger Trenchcoat, schwarze Combat Boots, Chanel Wallet on Chainübergroße Sonnenbrille

Ein klassisches Basic-Casual Herbst Outfit. Zur Skinny Jeans kombiniere ich schwarze Combat Boots, einen Strickpullover und darüber einen schönen beigen Trenchcoat. www.whoismocca.com Ein klassisches Basic-Casual Herbst Outfit. Zur Skinny Jeans kombiniere ich schwarze Combat Boots, einen Strickpullover und darüber einen schönen beigen Trenchcoat. www.whoismocca.com Ein klassisches Basic-Casual Herbst Outfit. Zur Skinny Jeans kombiniere ich schwarze Combat Boots, einen Strickpullover und darüber einen schönen beigen Trenchcoat. www.whoismocca.com

Der Beitrag enthält Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen Affiliate-Link erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis selbst verändert sich für dich dadurch nicht, es ist lediglich eine kleine Wertschätzung für meine Arbeit.

IVY OAK: zeitlose Stücke für schöne Alltagsoutfits

Dir ist bestimmt aufgefallen, dass ich die Marke IVY OAK häufig in meinen Outfits verlinke. Das passiert nicht ohne Grund. Auf der Suche nach dem perfekten Kleid für unsere standesamtliche Trauung, bin ich zum Beispiel bei IVY OAK fündig geworden. Seither zählt das Label zu einer meiner Lieblingsmarken. Besonders angetan haben es mir die hochwertigen Strickteile und Mäntel!

Zeitlose Modeteile, die vielseitig kombiniert werden können – genauso mag ich das. Ich lege mittlerweile sehr viel Wert auf nachhaltige und vor allem langlebige Mode. Fast Fashion mag zwar trendy und immer up to date sein, dafür ist sie im Vergleich zu hochwertiger Qualität auf lange Sicht jedoch auch kostspieliger, weil man gefühlt ständig die neuesten Teile kaufen muss, um Trends mitmachen zu können.

Mit schlichten Evergreens im Kasten kannst du dich stattdessen das ganze Jahr über passend stylen. Mit dem ein oder anderen Accessoire setzt du die nötigen Akzente und bringst Farbe in deinen Look. Ähnlich wie im Beitrag über die nachhaltige Modemarke ARMEDANGELS, möchte ich dir mit diesem Beitrag hier auf meinem Fashionblog die Fashion Brand IVY OAK näherbringen. 

Bei IVY OAK findest du zeitlose Stücke für schöne Alltagsoutfits. Ein neuer Brandlove Beitrag ist online am Fashionblog www.whoismocca.com

Minimalistisch und zeitlos: modische Evergreens bei IVY OAK

Minimalismus ist aktueller denn je, genau hier setzt auch das junge Berliner Label mit nachhaltigen und vor allem zeitlosen Styles an. IVY OAK setzt auf langlebige und doch zeitgemäße Ästhetik. Wer auf der Suche nach Fast Fashion ist, ist hier falsch. Die Vision des jungen Unternehmens ist es, die Fashionbranche zu revolutionieren und sowohl das Konsumverhalten als auch die Industrie dahinter zu hinterfragen. Gut so!

Langlebig, fair und transparent – dafür steht IVY OAK

Die Gründerin des Labels IVY OAK hat in einem Interview gesagt: „Wir schaffen Mode, die kurzweilige Trends überdauert und die sich nicht an einem Alter festmachen lässt.“ Damit beschreibt sie das Konzept hinter dem Modelabel exakt. Es geht darum, kurzweilige Trends zu überdauern und Mode zu produzieren, die in jedem Alter und zu jeder Jahreszeit aktuell ist.

Im Mittelpunkt steht nicht der Trend, sondern der persönliche Stil. Feinste Stoffe, eine faire Produktion, zu transparenten und vernünftigen Preisen – das liegt IVY OAK am Herzen. Deshalb designt Caroline Gentz, die Frau hinter IVY OAK, Kleidung von hochwertiger Qualität zu entsprechenden Preisen.

Besonders die Brautlinie ist ihr Herzensprojekt. Dabei ist es ihr wichtig, dass Brautkleider nicht bloß den einen Tag getragen werden können, sondern auch darüber hinaus noch tragbar sind. Durch den Gedanken, Hochzeitskleider fair und hochwertig für ein durchschnittliches Budget zu designen, gelang es Caroline Gentz, mit Erfolg eine Marktlücke zu schließen. Wie zuvor erwähnt war mein Hochzeitskleid für die standesamtliche Trauung ebenfalls von IVY OAK – ein wundervolles Kleid ohne viel Schnickschnack, was einfach perfekt gesessen hat.

Hochwertige und günstige Brautkleider von IVY OAK

behind the scenes: Wer steckt hinter dem Label IVY OAK?

Das Label IVY OAK wurde 2016 in Berlin von der Modedesignerin Caroline Gentz gegründet. Ihr ist es ein besonderes Anliegen, Mode bewusst zu kreieren, um diese auch bewusst zu konsumieren. Bevor sie den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt hat, war sie jahrelang als Designerin für Zalando tätig.

Caroline ist wichtig, Mode für die Ewigkeit zu kreieren. Ob entspannte Freizeitmode, lässige Businesslooks oder besondere Momente im Leben wie ein Brautkleid oder Umstandsmode – ihre Styles passen sich dem Alltag sowie den besonderen Momenten im Leben an.

Dieser Gedanke spiegelt sich auch im Label selbst wider. Efeu (IVY) steht für die Beständigkeit und das Wachstum. Die Eiche (OAK) bildet den Kontrast und steht für Stabilität und Stärke. Außerdem legt die Jungunternehmerin besonders hohen Wert auf Transparenz. Im IVY OAK Onlineshop ist die Preiskalkulation für ausgewählte Produkte klar ersichtlich.

Was kann man bei IVY OAK kaufen?

Die Produkte von IVY OAK findest du entweder direkt im IVA OAK Onlineshop oder bei diversen anderen Onlineshops wie aboutyou.de oder Breuninger. Bei den Materialien setzt IVY OAK hauptsächlich auf natürliche Stoffe mit angenehmem Hautgefühl wie Tencel, Wolle oder Viskose – alle von überwiegend europäischen Lieferanten.

Gehobene, aber nicht abgehobene Styles inspiriert durch die Labelheimat Berlin in minimalistischem Stil mit klassischen Schnitten sind ideal für festliche Anlässe. Neben schicker Abendmode bietet die Modemarke eben auch hochwertige und wunderschöne Brautkleider an, die nicht nur für die standesamtliche Trauung geeignet sind.

Daneben findest du noch eine riesige Auswahl an zeitlosen Office-Looks, Outfits für den Alltag sowie lässige Styles für unterwegs. Die kräftigen Farben des Berliner Labels sorgen für einen starken Auftritt und brauchen gar keine Accessoires mehr: das sorgt für einen modernen und aufgeräumten Look.

Feminine Kleider, schlichte und schicke Mäntel, zeitlose Strick-Teile, elegante Röcke, stilvolle Blusen sowie hippe Cocktailkleider und edle Jumpsuits – der IVY OAK Onlineshop lässt kaum (Mode-)Wünsche offen. Auch für die passenden Accessoires wie z.B. eine wärmende Mütze für den Winter ist gesorgt.

Bei IVY OAK findest du zeitlose Stücke für schöne Alltagsoutfits. Ein neuer Brandlove Beitrag ist online am Fashionblog www.whoismocca.com

Wie nachhaltig ist IVY & OAK?

IVY OAK produziert 80 % der Kollektion in Europa, kompensiert alle CO₂-Emissionen und investiert regelmäßig in Klimaschutz. Bewusste Entscheidungen zu treffen ist einer der Werte, wofür das Berliner Label steht. Neben der Verwendung von Bio-Baumwolle und recycelten Kartons setzt das Unternehmen auch auf nachhaltige und verantwortungsvolle Geschäftspraktiken. Durch eine bewusste Produktion will das Modelabel den ökologischen Fußabdruck reduzieren und maximale soziale Wirkung erzielen.

Caroline Gentz ist davon überzeugt, dass Transparenz für einen positiven Wandel in der Mode von essenzieller Bedeutung ist. Deshalb ist es ihr ein besonders großes Anliegen, den Fußabdruck ihres Modelabels offen darzulegen – damit die Kundinnen und Kunden die Verkaufspreise genau nachvollziehen können.

Fast Fashion vs. sustainable Capsule Collection

Luxusqualität muss nicht teuer sein. Durch den Verzicht auf traditionelle Handelsmassen, unnötige Zwischenhändler und die damit verbundenen Kosten kann IVY OAK leistbare und vor allem zeitlose Mode zu fairen Preisen anbieten.

Nachhaltigkeit ist für IVY OAK zeitlos und kein Trend. Deshalb kombiniert das Label nachhaltige, recycelbare Materialien mit einer fairen Produktion und kurzen Transportwegen. Bewusstes Design ist dabei Grundvoraussetzung für jede Kollektion. Genau aus diesem Grund kann selbst die Umstandsmode auch nicht-schwanger getragen werden. Mittlerweile gibt es auch eine eigene Kids-Kollektion! Vor allem die oversized Strickpullover sind so niedlich an den Kleinen.

Die Kundenmeinung ist dem Label besonders wertvoll. Deshalb ist der Austausch mit den Kunden besonders wichtig, weil es der Modemarke darum geht, nicht nur aufgrund der Styles angenommen, sondern als ganzheitliches Konzept wahrgenommen zu werden. Bereits beim Entwurf eines Kleidungsstücks, wird die Lebensdauer bestimmt. Das Label IVY OAK ist darauf fokussiert, die Mode nicht mehr saisonal zu designen, sondern sie das ganze Jahr über tragbar zu machen.

350

Exklusive Mode für Frauen – meine IVY OAK Erfahrungen

Ich denke, meine Begeisterung über dieses Label spricht für sich. Außerdem sind die IVY OAK Erfahrungen in meinem Freundeskreis durchwegs positiv. Auf den ersten Blick mag eine hochwertige, stilvolle und zeitlose Garderobe etwas kostspielig erscheinen. Rechnet man jedoch die Teile über die Jahre gesehen hoch und vergleicht dies Ausgaben mit trendigen Fast Fashion It-Pieces, wirst du über den gravierenden Preisunterschied staunen. Qualität vor Quantität sage ich da nur!

Qualität zahlt sich aus – in jeder Hinsicht. Mit den nötigen Basics und passenden Accessoires dazu erfüllst du jeden Dresscode! Egal, ob fürs Office, beim Brunch mit deiner besten Freundin oder für die nächste Party – mit zeitlosen Klassikern bist du immer stilvoll und modisch angezogen.

Hast du vielleicht auch schon das ein oder andere Stück von IVY OAK in deinem Kleiderschrank hängen?

Bei IVY OAK findest du zeitlose Stücke für schöne Alltagsoutfits. Ein neuer Brandlove Beitrag ist online am Fashionblog www.whoismocca.com

Der Beitrag enthält Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen Affiliate-Link erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis selbst verändert sich für dich dadurch nicht, es ist lediglich eine kleine Wertschätzung für meine Arbeit.

Bag Straps: 24 schöne Schulterriemen für Taschen + DIY-Taschengurt

Niemand kommt an diesem Modetrend vorbei – bereits 2016 habe ich hier auf dem Modeblog darüber berichtet und nun gibt es ein Update dazu. Bag Straps, Schulterriemen, Taschenhenkel, Schultergurt, Taschenriemen – wie du sie auch nennen magst, sie haben eines gemeinsam: Sie peppen deine Tasche im Nu auf!

Austauschbare, breite Taschenhenkel sind nach wie vor der Renner. Es gibt sie in allen Farben und Preisklassen und du kannst sie auch ganz einfach selbst machen. Individuell und persönlich, deinem Stil angepasst. Warum du dir auch einen tollen Bag Strap zulegen solltest, verrate ich dir in diesem Beitrag.

Niemand kommt an diesem Modetrend vorbei. Bag Straps, Schulterriemen, Taschenhenkel, Schultergurt, Taschenriemen – wie du sie auch nennen magst, sie haben eines gemeinsam: Sie peppen deine Tasche im Nu auf! www.whoismocca.com

Bag Straps – das Must-have schlechthin!

Nach Bommel, Initialen-Stickerei und Co. ist dieser Trend für unsere Lieblingstaschen gekommen, um zu bleiben. Fendi startete vor ein paar Saisonen den Trend und brachte tolle Taschengurte unter dem Namen Strap You heraus. Und nach wie vor zählen diese Modelle zu den absoluten Spitzenreitern. Es folgten Valentino und viele weitere Designer und mittlerweile kann man sie auch für kleineres Budget erwerben. Denn High-Street-Marken haben natürlich nachgezogen und möchten mitmischen. Austauschbare Taschenhenkel mit auffälligen Mustern und Applikationen zählen auch dieses Jahr wieder zu den Taschentrends der Saison.

350

Austauschbare, breite Taschenhenkel sind nach wie vor der Renner. Schulterriemen gibt es in allen Farben und Preisklassen und du kannst sie auch ganz einfach selbst machen. Individuell und persönlich, deinem Stil angepasst. Warum du dir auch einen tollen Bag Strap zulegen solltest, verrate ich dir am Blog. www.whoismocca.com

Schulterriemen für Taschen: vielseitig und individuell!

Schlichte Taschen werden mithilfe eines neuen Henkels aufgepeppt. Bag Straps verwandeln cleane Taschen zu Hinguckern und können je nach Anlass und Outfit natürlich auch ausgetauscht werden. Genau das macht den Trend so vielseitig und beliebt. Anfangs waren die breiten Schulterriemen nur als Teil teurer Designertaschen zu finden, mittlerweile bekommt man Taschengurte auch schon separat zu kaufen und kann sie ganz einfach an jeder beliebigen Taschen montieren.

Austauschbare Taschenhenkel für das gewisse Etwas!

Und genau das macht diesen Trend so cool. Sind die bunten Henkel mal nicht mehr so angesagt wie im Moment, werden sie einfach durch einen schlichten Lederriemen ersetzt. Bag Straps werten ein simples Casual-Outfit auf und fügen das gewisse Etwas hinzu. Jede Tasche kann so zum Hingucker werden und bringt Abwechslung in die Garderobe. Gerade für alle, die nur sehr wenige Taschen besitzen (wollen), kommt dieser Modetrend wie gerufen. So kann man nach Lust und Laune variieren und den Outfits immer wieder neues Leben einhauchen.

Mode-Tipp:

Werte deine Tasche mit einem Bag Strap optisch auf!

So bekommt auch jedes günstige Taschenmodell ein edles Look & Feel.

24 schöne Schulterriemen für Taschen und tolle Bag Straps plus eine Anleitung für einen DIY-Taschengurt gibt es jetzt am Modeblog www.whoismocca.com

Bag Straps: Welches Design darf es sein?

Schulterriemen und Taschengurte gibt es in verschiedenen Designs. Vom Blumenmuster, über Nieten bis hin zu Ethno-Stickereien oder Schlangenprint ist alles dabei. Wer auf Fake Fur steht, dem kann ich Shearling Bag Straps empfehlen. Leo-Lieblinge werden unter anderem bei der Marke Kate Spade fündig.

Egal, ob bunt oder schwarz-weiß, bei diesem Trend ist mehr auf jeden Fall auch mehr. Durch die Fülle an Kombinations-Möglichkeiten kann jeder individuell seinen Lieblingslook kreieren und der Kreativität freien Lauf lassen. Meine Favoriten unter den Bag Straps sind aktuell knallig-bunt. Gerade im Sommer wirkt das einfach toll. In der kalten Jahreszeit werde ich dann vermutlich auch wieder vermehrt zu gedeckten Farben wie Schwarz, Beige und Khaki greifen. Und da habe ich auch direkt einen DIY-Tipp für dich.

Bag Straps DIY – Schulterriemen für Taschen einfach selber machen

Gemeinsam mit dem DIY-Modelabel Juliana Martejevs habe ich einen multifunktionalen Taschenhenkel in zwei verschiedenen Längen entwickelt. Er lässt sich mit deinen eigenen Taschen kombinieren und du selbst entscheidest, welches Design am besten zu dir passt.

Die multifunktionalen Bag Straps sind ganz klar ein nachhaltiges Key Piece, das sich mit einer Vielzahl an Taschen anbringen lässt. Den langen Schulterriemen nutze ich übrigens auch gerne, um meine Tasche über den Kinderwagen zu hängen. Super praktisch für unterwegs!

Nutze die Kreation als kleine Auszeit für dich und lass dich durch dein Werk immer wieder daran erinnern, mal wieder durchzuatmen. Das Leben ist zu kurz, um es einfach an sich vorbeiziehen zu lassen. Der The Mocca Strap, der mit einer einfachen Makramee Technik gefertigt wird, gehört übrigens zu der Kategorie Ready-to-Craft. Das heißt, du findest wirklich alles, was du zur Herstellung dieses Accessoires benötigst, in dem DIY-Set.

Die kurzen Bag Straps nutze ich gerne als Henkel-Alternative bei meinen Clutch-Handtaschen oder um die Tasche farblich an mein Outfit anzupassen. Die langen Taschengurte sind ideal, um Shopper und Co. umhängen zu können, die Tasche am Kinderwagen zu befestigen oder auch ganz einfach als optisches Highlight.

Welche Bag Straps passen zu welcher Tasche?

Welcher Strap zu welcher Tasche passt, ist natürlich Geschmackssache. Mit knalligen Riemen würde ich schlichte Taschen upgraden oder eine Farbe der Tasche wieder aufgreifen. Schwarz-weiße Schulterriemen sehen aber auch zu Taschen in Knallfarben super aus. Grundsätzlich gilt also auch hier: Alles, was gefällt und zum eigenen Stil passt, ist erlaubt. Auch Muster-Mix kann, gekonnt umgesetzt, wirklich gut aussehen.

Welche Bag Straps sind dein Favorit? Hast du vielleicht auch Lust bekommen, deinen individuellen Taschengurt zu gestalten? Dann schau dir mein DIY-Set The Mocca Strap an. Mit der Video-Anleitung ist der Schulterriemen sehr leicht nachzumachen.

Niemand kommt an diesem Modetrend vorbei. Bag Straps, Schulterriemen, Taschenhenkel, Schultergurt, Taschenriemen – wie du sie auch nennen magst, sie haben eines gemeinsam: Sie peppen deine Tasche im Nu auf! www.whoismocca.com

Die schönsten Bag Straps online kaufen

Austauschbare, breite Taschenhenkel sind nach wie vor der Renner. Schulterriemen gibt es in allen Farben und Preisklassen und du kannst sie auch ganz einfach selbst machen. Individuell und persönlich, deinem Stil angepasst. Warum du dir auch einen tollen Bag Strap zulegen solltest, verrate ich dir am Blog. www.whoismocca.com24 schöne Schulterriemen für Taschen und tolle Bag Straps plus eine Anleitung für einen DIY-Taschengurt gibt es jetzt am Modeblog www.whoismocca.com

Der Beitrag enthält Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen Affiliate-Link, erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis selbst verändert sich für dich dadurch nicht. 

Korbtaschen, Strohtaschen, Basttaschen – die 50 schönsten für den Sommer!

Es ist so weit: Korbtaschen mit Lederhenkel, Taschen aus Bast, Birkin Baskets und Co. verschönern uns wieder die kommenden Monate. Auch ich bin dem Modetrend erneut verfallen und habe mich durch Low Budget bis High-End Onlineshops gewühlt – immer auf der Suche nach den neuesten Korbtaschen Trends, welche ich dir jetzt präsentieren kann.

Darf ich vorstellen? 50 Strohtaschen, eine schöner als die andere – für welche entscheidest du dich?

Eine Korbtasche ist DAS Must-have im Sommer! 50 Strohtaschen für jedes Budget findest du am Modeblog www.whoismocca.com

Der Korbtaschen Trend im Alltag!

Zu den Taschentrends im Sommer zählen definitiv auch jene aus Bast und Stroh, verschönern sie doch tagtäglich unsere Outfits und sorgen für eine gute Portion Sommerfeeling! Schon lange tragen wir schöne Korbtaschen nicht mehr nur im Strandurlaub und so ist es nicht verwunderlich, dass zahlreiche Onlineshops jede Menge alltagstaugliche Modelle auf Lager haben. Von verspielt bis elegant, von boho bis leger ist alles mit dabei und die schönsten 50 präsentiere ich dir jetzt. Happy shopping!

Styling-Tipp für Korbtaschen:

Dekorative Guitar Straps, also Taschenhenkel, verwandeln eine Korbtasche mit kurzen Henkeln im Nu zu einem perfekten Alltagsbegleiter.

350

Schöne Basttaschen für den Sommer gesucht? 50 Strohtaschen für jedes Budget findest du am Modeblog www.whoismocca.com

50 traumhafte Korbtaschen & Strohtaschen für jeden Tag:

  1. Starten wir direkt mit einer großen Korbtasche, die dein perfekter Sommerbegleiter werden könnte: eine Tote aus Raffiabast mit Lederbesätzen und Seidentuch
  2. Etwas kleiner, aber immer noch oho, ist dieser sommerliche Begleiter in Pastellfarben.
  3. Für jene, die den Urlaub nicht erwarten können, ist diese Summer Tote eine gute Wahl!
  4. Dieser Shopper ist das perfekte Accessoire: die Details sorgen direkt für Sommer-Gefühle!
  5. Diese elegante Strohtasche macht sich auch zu sommerlichen Büro-Outfits hervorragend!
  6. Mit verschieden langen Henkeln und Understatement überzeugt dieser Shopper aus Stroh.
  7. Diese Tote in Grün peppt jedes Basic-Outfit auf und verleiht jedem Look eine gute Portion Coolness!
  8. Du suchst einen stilvollen Begleiter für deinen Wocheneinkauf? Wie wäre es mit diesem zuverlässigen Begleiter?
  9. Schlicht, aber keinesfalls langweilig, ist diese Korbtasche mit Logo-Stickerei.
  10. Diese sommerlich-elegante Taschenvariante bietet Platz für Smartphone, Make-up, Geldbörse und Co.
  11. Fans von Gelb lassen mit dieser Korbtasche ein sommerliches Highlight im Kleiderschrank einziehen!
  12. Wer hingegen auf Blau steht, sollte auf diese Straw Tote setzen.
  13. Diese handliche Korbtasche vereint einen legeren und lässigen Look.
  14. Auch Beuteltaschen sind diese Saison hoch im Kurs: Besonders schön ist dieses kleine Modell in tollen Farben!
  15. Bleiben wir gleich der Form treu: Wie hübsch ist diese Strohtasche aus Raffiabast?
  16. Die allseits beliebte Marcie Tote ist ein echtes Highlight unter den aktuellen Korbtaschen!
  17. Verspielt, aber dennoch ein lässiger Begleiter für jeden Tag, ist diese Tasche aus Stroh.
  18. Sie lässt sich auf viele unterschiedliche Arten tragen: die gestreifte Strohtasche.
  19. Diese kleine Tasche aus Raffiabast lässt sich super mit einem Guitar Strap aufpeppen.
  20. Ein echtes Streetstyle-Highlight ist diese Umhängetasche aus Bast.
  21. Verspielt und sehr mädchenhaft ist diese runde Strohtasche mit Pompoms.
  22. Eine Korbtasche, die man im Alltag zu allem kombinieren kann, ist diese schlichte Variante in Beige.
  23. Dieser Shopper ist mein persönliches Highlight für Stadt und Strand.
  24. Bereits im letzten Jahr wurden Birkin Baskets zu den neuen It-Bags gekürt und wir tragen sie auch in den kommenden Saisonen auf und ab. Mit diesem stylischen Korb geht man auf Nummer sicher!
  25. Auch diese Straw Bucket Tote steht den angesagten Birkin Baskets um nichts nach.
  26. Eine schwarze Korbtasche von Saint Laurent kann man hier online kaufen.
  27. Diese kleine Strohtasche mit Struktur ist ein echtes Schnäppchen!
  28. Wenn du noch die perfekte Tasche für dein Boho-Outfit suchst, dann greif direkt zu dieser nachhaltigen Tote.
  29. Fans von Umhängetaschen kommen mit dieser Cross Body Rafia Bag voll auf ihre Kosten.
  30. Tasche mit Kult-Charakter gesucht? Dann greift zu diesem Modell von Cult Gaia.
  31. Von demselben Label und perfekt für den Urlaub ist diese gewebte Handtasche.
  32. Summer in the City bekommen wir mit Handtasche aus Raffiabast allemal!
  33. Darf ich vorstellen: die perfekte Umhängetasche für After-Work Unternehmungen.
  34. Es muss nicht immer Braun sein! Wie gefällt dir dieser knallgrüne Shopper?
  35. Diese schwarze Tote aus Stroh steht ganz oben auf meiner Wunschliste!
  36. Zwei Trendfliegen mit einer Klappe schlägt man mit dieser Stroh-Tote: Korbgeflecht und Trendfarbe!
  37. Diese Stroh-Tote aus Raffiabast ist das Highlight für jedes Büro-Outfit im Sommer.
  38. Meine Lieblingsinterpretation einer Strohtasche zum Umhängen ist diese lässige Variante.
  39. Ohne viel Schnickschnack, aber dafür mit ausreichend Platz kommt diese Stroh-Beuteltasche daher.
  40. Einen gelungenen Mix aus Eleganz und Coolness bekommst du mit dieser Tasche.
  41. Diese Strohtasche überzeugt mit Farbe, Form und Design.
  42. Perfekt für Weekend-Trips: eine große Strohtasche mit Leder-Details.
  43. Der große Shopper in Rosa veredelt jeden Sommer-Look.
  44. Bereit für Sommer, Strand und Meer? Mit dieser Korbtasche umso mehr!
  45. Diese Strohtasche für jeden Tag überzeugt mit langen Henkeln und einer passenden Innentasche.
  46. Es muss nicht immer die XL Bag sein – wie findest du diese Umhängetasche mit breitem Strap?
  47. Dieser Bast-Shopper wird zum stylish-eleganten Alltagsbegleiter, garantiert!
  48. Fans von Nichtfarben und Minimalismus machen mit dieser geflochtenen Tasche garantiert nichts falsch.
  49. Hey Karl! Hier findet ihr die ikonische Tote Bag!
  50. Dieser Shopper mit abnehmbarem Schulterriemen ist der perfekte Abschluss meiner Korbtaschen-Highlights.

Eine Korbtasche ist DAS Must-have im Sommer! 50 Strohtaschen für jedes Budget findest du am Modeblog www.whoismocca.com Eine Korbtasche ist DAS Must-have im Sommer! 50 Strohtaschen für jedes Budget findest du am Modeblog www.whoismocca.com 50 schöne Korbtaschen für den Sommer, von Mini bis Maxi, gibt es jetzt am Fashionblog www.whoismocca.com Schöne Basttaschen für den Sommer gesucht? 50 Strohtaschen für jedes Budget findest du am Modeblog www.whoismocca.com

Der Beitrag enthält Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen Affiliate-Link erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis selbst verändert sich für dich dadurch nicht, es ist lediglich eine kleine Wertschätzung für meine Arbeit.

Verena

Verena · CEO, Editor

Verena-Annabella Ratz bloggt seit 2010 und gründete den Life und Style Blog whoismocca.com Anfang 2013. Das umfangreiche Blogazine überzeugt mit redaktionellen Beiträge, gespickt mit persönlichen Erfahrungen und konnte sich in kürzester Zeit in der Blogosphäre etablieren – Verena zählt damit zu den erfolgreichsten Bloggerinnen im deutschsprachigen Raum.

Blau mit Blau kombinieren: mein Ton-in-Ton Frühlingsoutfit

Wunderbare Farben so weit das Auge reicht! Die Onlineshops sind voll mit knalligen Kleidungsstücken – Orange, Sonnengelb, Blau, Grün, Lila – wir tragen es in Kombination oder einfach Ton-in-Ton. Fans von Colour-Blocking kommen dieses Jahr wieder voll auf ihre Kosten. Aber auch ausgefallene Muster sind ganz hoch im Kurs. Mein heutiges Frühlingsoutfit ist jedoch relativ schlicht. Wenn man von schlicht sprechen kann, wenn man ein Outfit komplett in einer Knallfarbe trägt.

Blau mit Blau kombinieren lautet heute die Devise. Ich zeige dir nicht nur ein Basic-Casual Styling für den Frühling, sondern gebe dir in diesem Beitrag auf meinem Modeblog auch Tipps, wie sich die Trendfarbe Blau generell im Alltag stylen lässt.

Blau mit Blau kombinieren: mein Ton-in-Ton Frühlingsoutfit findest du jetzt am Modeblog. www.whoismocca.com

Blau kombinieren: Outfit-Idee und Styling-Tipps

Lange Zeit war es relativ trist in meinem Kleiderschrank. Farben wie Beige, Dunkelbraun und Grau dominierten die Kleiderbügel. Und so gerne ich schlichte Looks auch trage, so sehr liebe ich es auch in den Farbtopf zu greifen. Und genau das ist das Schöne an Mode: Man muss sich einfach nicht festlegen und kann trotzdem seinen Stil treu bleiben.

So gelingt das Ton-in-Ton Outfit

Für mein heutiges Ton-in-Ton Outfit habe ich mich an die Trendfarbe Blau getraut. Dieses satte, eher warme Blau mag ich aktuell unheimlich gerne. Genauso wie lockere, weite Schnitte. Fließende Schnitte schmeicheln der Figur und zugleich kaschieren sie das ein oder andere Pölsterchen. Des Weiteren sind solche Outfits ideal für Tage, an denen man sich vielleicht gerade nicht so wohlfühlt.

Bei einem Outfit komplett in einem Farbton achte ich entweder darauf, dass ich Ober- und Unterteil in der gleichen Farbnuance wähle, oder ich kombiniere direkt einen Look mit stärkerem Kontrast. Wie eine hellblaue Hose zu knallblauem Top. Stimmig wird ein Outfit dann, wenn die Farben zum einen haargenau zusammenpassen, oder definitiv ein Farbkontrast zu erkennen ist. Mischt man beispielsweise verschiedene Farbabstufungen von Dunkelblau, kann der Look ganz schnell kippen und nicht mehr harmonisch wirken.

Wie gut man Blau mit Blau kombinieren kann und zu welchen Farben du Blau hervorragend tragen kannst, liest du jetzt am Modeblog. www.whoismocca.com

Mein Frühlingsoutfit nachkaufen

Blaue Hosen

350

Blaue Oberteile

350

Beige Slipper/Mules

350

Denim Rucksack

350

Oversized-Sonnenbrille

350

Wie gut man Blau mit Blau kombinieren kann und zu welchen Farben du Blau hervorragend tragen kannst, liest du jetzt am Modeblog. www.whoismocca.com

3 Styling-Tipps für die Trendfarbe Blau:

  1. Blau mit Blau kombinieren: Auf Nummer sicher gehst du, wenn Oberteil und Unterteil den identischen Blau-Ton aufweisen. Wenn dir das zu viel des Guten ist, kombiniere eine Paperbaghose in Dunkelblau zu einem Top in Hellblau. Oder ein knallig-blaues Midikleid zu lässigen Loafer in Hellblau. Achte jedoch darauf, dass du kalte und warme Blautöne nicht mischst!
  2. Diese Farben passen zu Blau: Bevorzugst du einen klassischen Look, dann kannst du ein knalliges Blau zu neutralen Farben wie Weiß, Beige oder Grau tragen. Diese Farbkombinationen passen immer und sorgen für ein elegantes Look and Feel. Kombiniere im Büro einen beigen Bleistiftrock zu einer Schluppenbluse in Knallblau – elegant, aber ein „Hallo-hier-bin-ich“-Look. Im Alltag trägst du sowieso, was dir gefällt, probiere dich hier gerne an unterschiedlichen Farbkombinationen. Knalliges Blau wirkt toll zu sattem Orange oder warmen Gelb. Hellblau sieht toll zu Rosa und Pink aus, aber auch ein frisches Grasgrün kannst du dazu tragen. Dunkelblau wird von mir aktuell ein wenig stiefmütterlich betrachtet, auch wenn ich diese Nuance vor Jahren gerne getragen habe. Dennoch passen dazu jegliche Art von Pastelltönen wie ein frisches Apricot. Ansonsten kannst du hier nachlesen, wie sich Dunkelblau am besten kombinieren lässt.
  3. Outfit-Ideen mit Blau: Im Büro, oder wenn dein Outfit schlicht und elegant sein sollte, wählst du am besten ein schönes Dunkel- oder Hellblau für deine Kombinationen aus. Dunkelblauer Bleistiftrock zu hellblauer Bluse funktioniert immer. In der Freizeit machen sich weite Hosen in knalligem Blau zu weißen Sneakers und einem gerippten Top besonders gut. Für die extra Portion Coolness trägst du einen Oversized-Blazer dazu.

Wie würdest du so ein knalliges Blau kombinieren?

Wie gut man Blau mit Blau kombinieren kann und zu welchen Farben du Blau hervorragend tragen kannst, liest du jetzt am Fashionblog. www.whoismocca.com

350

Wie gut man Blau mit Blau kombinieren kann und zu welchen Farben du Blau hervorragend tragen kannst, liest du jetzt am Fashionblog. www.whoismocca.com

Der Beitrag enthält Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen Affiliate-Link, erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis selbst verändert sich für dich dadurch nicht. 

Lookbook: 5 Outfit Ideen für den Frühling

Was ziehe ich im Frühling an? Die ersten Wochen nach einem langen Winter können immer etwas tückisch sein – entweder man hat zu kalt oder zu warm. Die sogenannte Übergangszeit stellt oftmals eine kleine Herausforderung für die eigene Garderobe dar und doch kann man diese auch mit ein paar einfachen Tricks stilvoll meistern. (Mehr liest du hier: Tipps für das perfekte Übergangsoutfit)

Ist diese Phase erst mal geschafft, können wir top motiviert einem wunderbaren Frühling entgegenblicken. Die Mode in den Shops wird farbentechnisch wieder freundlicher und man muss sich nicht länger in dicke Wintermäntel hüllen. 5 Outfit Ideen für den Frühling habe ich in den letzten Tagen für dich festgehalten. Alltagstaugliche Looks für die verschiedensten Anlässe, aber alle unter dem Motto Casual-Chic!

Was ziehe ich im Frühling an? 5 Outfit Ideen für den Frühling findest du jetzt am Modeblog www.whoismocca.com

Frühlingsoutfit #1: Culotte mit Blazer und Boots

Zur Culotte in Taupe trage ich einen sonnengelben Rollkragenpullover mit farblich passender Tasche. Pink passt zu diesem warmen Farbton hervorragend dazu, also wählte ich einen meiner Blazer für diesen Frühlingslook aus. Weil es morgens noch frisch war, entschied ich mich zudem für leichte Combat Boots in hellem Beige.

Culotte, gelber Rollkragenpullover, gelbe Umhängetasche, pinker Blazer, beige Boots

350

Was ziehe ich im Frühling an? 5 Outfit Ideen für den Frühling findest du jetzt am Modeblog www.whoismocca.com

Was ziehe ich im Frühling an? 5 Outfit Ideen für den Frühling findest du jetzt am Modeblog www.whoismocca.com

Frühlingsoutfit #2: Jeans mit Sneakers und Trenchcoat

Ich trage sowohl Farbe als auch neutrale Nuancen sehr gerne – je nach Lust und Laune eben! Bei diesem Look habe ich mir für eine ausgestellte schwarze Jeans entschieden. In Kombination mit einem klassischen Trenchcoat und weißen Sneakers ist das ein legeres Alltagsoutfit, das einfach immer passt.

Schwarze flared Jeans, Pullover mit Muster, beiger Trenchcoat, gesteppte Tasche, weiße Sneakers

350

Was ziehe ich im Frühling an? 5 Outfit Ideen für den Frühling findest du jetzt am Modeblog www.whoismocca.com

Was ziehe ich im Frühling an? 5 Outfit Ideen für den Frühling findest du jetzt am Modeblog www.whoismocca.com

Frühlingsoutfit #3: Lederhose, Loafer und Pullover

Grün ist bereits seit vielen Jahren meine Lieblingsfarbe und dennoch habe ich kaum Kleidungsstücke oder Accessoires in diesem Farbton. Mit dieser Saison hat sich das aber sprungartig geändert – den aktuellen farbenfrohen Modetrends sei Dank! Zur lockeren schwarzen Hose in Lederoptik trage ich einen dünnen Pullover in Grün, die farblich passende Tasche habe ich letztens am Gardasee gefunden.

Schwarze Hose aus Lederimitat, grüner Pullover, grüne Umhängetasche, schwarze Loafer

350

Was ziehe ich im Frühling an? 5 Outfit Ideen für den Frühling findest du jetzt am Modeblog www.whoismocca.com

Was ziehe ich im Frühling an? 5 Outfit Ideen für den Frühling findest du jetzt am Modeblog www.whoismocca.com

Frühlingsoutfit #4: Mom Jeans Styling mit Blazer

Think Pink! Möchtest du ein monochromes Frühlingsoutfit aufpeppen, dann kannst du das ganz einfach mit einem farbigen Blazer tun. Alternativ bietet sich auch eine bunte Tasche an. Ich trage hier eine weiße Mom Jeans zu einem schwarzen Top und einem pinken Oversized-Blazer. Bei der Tasche wählte ich ein Modell mit Print, die Sneakers sind schlicht in Weiß.

Weiße Mom Jeans, schwarzes Top, Tasche mit Print, pinker Blazer, weiße Sneakers

350

Was ziehe ich im Frühling an? 5 Outfit Ideen für den Frühling findest du jetzt am Modeblog www.whoismocca.com

Was ziehe ich im Frühling an? 5 Outfit Ideen für den Frühling findest du jetzt am Modeblog www.whoismocca.com

Frühlingsoutfit #5: Weiße Lederhose und Jeanshemd

Last but not least habe ich ein richtiges Wohlfühloutfit für dich. Zur lockeren Lederhose in Weiß trage ich farblich passende Loafer und ein oversized Jeanshemd. Darunter ein hochgeschlossenes geripptes Top und außerdem eine Umhängetasche in Denim.

Weiße Lederhose, weiße Loafer, oversized Jeanshemd, Denim-Tasche, geripptes Top

350

Was ziehe ich im Frühling an? 5 Outfit Ideen für den Frühling findest du jetzt am Modeblog www.whoismocca.com

Was ziehe ich im Frühling an? 5 Outfit Ideen für den Frühling findest du jetzt am Modeblog www.whoismocca.com

Der Beitrag enthält Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen Affiliate-Link, erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis selbst verändert sich für dich dadurch nicht.