Trendausblick: Diese Jacken & Mäntel tragen wir im Herbst/Winter 2021/22

1. Jacken-Trends Herbst/Winter 2021/22: Steppmäntel

Dicke Daunenjacken im Meister-Proper-Style haben erstmal ausgedient. Im Herbst/Winter liegen elegantere Mäntel in Steppoptik im Trend. Sie wärmen genauso gut, wirken aber deutlich chicer und sind vielseitiger zu stylen. Ein schöner Steppmantel-Look entsteht zum Beispiel, wenn er mit einem Gürtel tailliert wird. 


Fake Fur Mantel

2. Jacken-Trends Herbst/Winter 2021/22: Leo-Outerwear

Prints are back! Das Leopardenmuster zeigt sich in der kommenden Saison nicht nur auf Jacken und Mänteln, sondern gibt auch für Blusen, Kleider und Hosen den Ton an. Wer in ein richtiges Statement-Piece investieren möchte, kann auf einen Mantel mit Leo-Print setzen. Er verpasst jedem Look mehr Fashion-Appeal und macht sich gut zu cleanen Outfits bestehend aus Jeans, Boots und Pullover.


Trendschnitte & Silhouetten für den Herbst/Winter 2019/20

3. Trends Herbst/Winter 2021/22: Ponchos & Capes

Lust auf einen femininen Look, der vielseitig gestylt werden kann? Dann ist der folgende Jacken-Trend für Herbst/Winter 2021/22 perfekt für dich: Ponchos und Capes gehören zu den gemütlichsten Trends der Saison, da sie wie eine Kuscheldecke to go fungieren. Das Beste: Die Capes sehen richtig chic aus und passen perfekt über Röcke und Kleider. Aber auch Hosen-Looks verleiht das Cape einen eleganten Touch. 


Die-10-besten-mode-und-lifestyle-blogs-deutschlands-münchen-fashiioncarpet-nina-schwichtenberg-luxus-bloggerin-high-end-marken

4. Jacken-Trends Herbst/Winter 2021/22: Fake Fur

Ebenfalls auf dem Runway bei Givenchy, Prada und Chanel gesichtet und einer DER größten Trends: Fake Fur. Nicht nur Jacken und Mäntel aus Kunstpelz werden wir im Herbst vermehrt sehen, auch Tops und Taschen aus Fake Fur gehören jetzt in die Mode. Die kuschligen Begleiter sind echte Eyecatcher und machen jeden Look sofort stylischer.


Fendi Logo Handtasche Zucca Muster

5. Jacken-Trends Herbst/Winter 2021/22: Jacken im Military Style

Parkas und Jacken im Military-Look sorgen für einen coolen Look und sind die perfekten Jacken für den Übergang. Sie zeichnen sich durch ihren Khaki-Farbton aus und haben oft goldfarbene Details, betonte Schultern und Zipper. Die Jacken sind ideal für den Alltag und veredeln lässige Jeans-Looks.

Fashion Forecast: Das sind die 7 wichtigsten Modetrends Herbst/Winter 2021/22

1. Modetrends Herbst/Winter 2021/22: Strick

Strick gehört in der kalten Jahreszeit einfach dazu! Als Modetrend für Herbst/Winter 2021/22 zeigt sich die Knitwear besonders raffiniert: Von Pullovern und Cardigans über Strickkleider bis hin zu Hosen aus Wolle und Kaschmir können wir uns von Kopf bis Fuß in die weichen Naturfasern einhüllen. Somit wird Strick zum echten Fashion-Statement, wie man es auf dem Runway etwa bei Miu Miu, Chloé, Fendi oder Acne Studios bewundern kann. 


2. Modetrends Herbst/Winter 2021/22: Y2K-Style

Y2K ist in aller Munde, aber was genau bedeutet der Trend eigentlich? Der Begriff steht für „Year Two Kilo“, also das Jahr 2000. Und mit ihm Trends, die von einigen Relikten geprägt sind, aber dennoch gerade ein riesengroßes Comeback mit einer Extraportion Sex-Appeal feiern. Genauer: Baggy Jeans, tiefsitzende Hotpants, sichtbare Strings, Glitzergürtel, Choker, kniehohe Stiefel und Spaghettiträger-Tops sind zurück! Diesen Look sieht man nicht nur bei Designerlabels wie Versace, Saint Laurent, Tom Ford und Dsquared2 – sondern auch bei den Teenies auf der Straße. Damit gehört der Y2K-Style jetzt schon zu den größten Modetrends für Herbst/Winter 2021/22.


3. Modetrends Herbst/Winter 2021/22: Shirt Suiting

In den letzten Monaten kamen die seit vielen Saisons so angesagten Hosenanzüge wenig bis gar nicht zum Einsatz. Kein Wunder: Loungewear löste den Anzug ab und alles war auf Bequemlichkeit ausgelegt. Jetzt sehnen sich die Designer wieder nach mehr Grandezza und Style und verpassen dem klassischen Suit ein Update: Anstelle einer Bluse und einem Blazer wird im Herbst und Winter ein lässiges Overshirt zur Bundfaltenhose getragen. Das wirkt zwar elegant, aber eben genauso lässig – und funktioniert nicht nur im Office, sondern auch im Homeoffice oder im Alltag. Ein Styling, dass wir uns für die neue Saison auf jeden Fall merken können!


Mode Klassiker Chino Hose

4. Modetrends Herbst/Winter 2021/22: Preppy Chic

Der Sommer hat diesen Trend bereits eingeläutet: Preppy Chic is back! Der zeigt sich in der neuen Saison in Form von Pullundern, College-Jacken, Caps, Hemden und Poloshirts. Den Unterschied macht hier jedoch das Styling: Damit der Look nicht spießig wirkt, werden ungewöhnliche Kombinationen eingesetzt. Sprich:  Pullunder treffen auf Plisseeröcke in Midilänge, Wide-Leg-Jeans werden zu Poloshirts getragen und Kleider zu Caps. So geht der Preppy Chic 2.0! Inspiration gibt’s u.a. bei Christian Dior, Max Mara, Chanel oder Celine. 


metallic-pleated-skirt-metallischer-plisseerock-in-gold-kombinieren-outfit-fashiioncarpet

5. Modetrends Herbst/Winter 2021/22: Pleats, please!

Ein Klassiker kehrt zurück auf den Laufsteg: Der Plisseerock gehört laut 3.1 Phillip Lim, Christian Dior und Ami Paris zu den wichtigsten Modetrends Herbst/Winter 2021/22! Er zeigt sich in allen möglichen Farben und Materialien und gibt in punkto Röcken auf jeden Fall den Ton an. Ein perfekter Allrounder, der zu Pullovern, Shirts oder Pullunder ein echtes Fashion-Statement setzt. 


6. Modetrends Herbst/Winter 2021/22: Karo-Prints

Molly Goddard, Coach oder Chopova Lowena: Sie alle setzen in der neuen Saison auf Karomuster in jeglicher Varianz. Vor allem traditionelle Karos und das bekannte Schottenkaro ziert als Modetrend Herbst/Winter 2021/22 Röcke, Blazer, Jacken oder Hemden. Der wandelbare Print eignet sich perfekt, um jedem Look etwas mehr zeitlose Eleganz zu verleihen oder mehr Lässigkeit – je nachdem, zu was er getragen wird.


Sock-Boots-Spitze-Material-Mango-balenciaga-look-alike

7. Modetrends Herbst/Winter 2021/22: Dunkler Denim

Der größte Jeans-Trend für den Herbst? Skinny Jeans sind out; weite Passformen sind in. Außerdem haben sich viele Designer für dunkelblaues Denim entschieden, das deutlich eleganter und zeitloser daherkommt als die Jeans-Trends der vergangenen Saisons. So setzen Luxuslabels wie Hermès, Christian Dior oder Celine auf Jeanshosen in dunklen Indigo-Tönen und kombinieren sie entweder zu gleichfarbigen Jeansjacken, Fake Fur Jacken (auch ein Trend der Saison!) oder weichen Cardigans. Das Beste? Die Wide-Leg-Jeans sind deutlich bequemer als enge Modelle und gehören deshalb zu den absoluten Must-haves für die kalte Jahreszeit.

REVOLVE X RAVELLO

REVOLVE X RAVELLO

This week I’ve been in Ravello with my amazing Revolve family, shooting some fun summery content. It’s been great to reunite with so many familiar faces after such a long time, though we are of course all abiding by the current restrictions and being super careful! It really has been such a busy yet exciting couple of months and I am so happy that I’m able to share everything with you guys <3.

*Anzeige/Affiliate

The itinerary this week has been jam-packed but super enjoyable. We have visited some of our fave Italian spots and even spent a relaxing day at the beach club in Positano, which offers stunning views across the Amalfi coast. Speaking of views, we have been staying at The Belmond Caruso Hotel which has the most spectacular insta-worthy backdrop and I thought I’d share a few snapshots with you all as we definitely made the most of the setting!

I’ve loved my Italian getaway wardrobe and have detailed a few of my favourite looks below from the trip so far. I hope you like them too and that they inspire your summer stylings. <3

OUTFIT DETAILS

POUCH: Bottega Veneta (here)

DRESS: Michael Costello (similar here)

MULES: Amina Muaddi (similar here)

For a poolside glamour look, I opted for a full-on monotone pink outfit. My Lovewave bikini bottoms and top gave me slight ‘Legally Blonde’ vibes, especially when paired with my new pink Bottega Veneta pouch – but I am here for it!

OUTFIT DETAILS

BIKINI TOP: Lovewave (here)

BIKINI BOTTOMS: Lovewave (here)

POUCH: Bottega Veneta (here)

Everyone knows a ‘LBD’ is a wardrobe essential and I’ve been loving this halterneck-style by Tularosa. Sadly, it sold out quickly but this black baby doll option by L’Academie is a great alternative!

OUTFIT DETAILS

BLACK DRESS: Tularosa (similar here)

Surrounded by blooms (the hydrangeas were my fave!), I felt inspired to wear a sage look featuring this cutout green Lovewave swimsuit and muted Camila Coelho ruched sage green skirt. I also added my neon green Amina Muaddi platform strappy sandals for a little pop of colour.

OUTFIT DETAILS

SANDALS: Amina Muaddi (here)

SWIMSUIT: Lovewave (here)

SKIRT: Camila Coelho (here)

BAG: Chanel

Beach club days mean I need a look that can transition from the beach to dinner; this nude NBD skirt and Song of Style bralette make for the perfect combo. Both of these are actually part of sets, which gives you even more options to choose from!

OUTFIT DETAILS

TOP: Song of Style (here)

MATCHING SHORTS: Song of Style (here)

SKIRT: NBD (here)

MATCHING BLOUSE: NBD (here)

BAG: Jacquemus (similar here)

OUTFIT DETAILS

COVERUP: Lovers Friends (here)

WHITE BIKINI TOP: Lovewave (here)

WHITE BIKINI BOTTOMS: Lovewave (here)

Take a look in the boutique section below for some of the other pieces that I took away with me, hopefully, they will inspire you if you’re planning a little vacation yourself and are looking to add some new pieces to your holiday wardrobe!


Leonie XX

Welche Schuhe passen zum Maxikleid? Die 5 besten Kombis und Styling-Tipps

1. Schuhe zum Maxikleid: Sandalen

Ganz klar: Sandalen sind die perfekte Wahl zu den Trendkleidern, da sie den sommerlichen Flair betonen. Ihre filigrane, luftige Silhouette lenken dabei den Fokus ganz auf das Kleid und legen die schmalen Knöchel frei. Welche Sandalen passen? Hier geht alles, was gefällt: Von Pantoletten über Zehensandalen bis hin zu Riemchensandalen sind alle offenen Schuhe zum Maxikleid geeignet!


2. Schuhe zum Maxikleid: Loafer

Für einen spannenden Stilbruch kann man zum Maxikleid Loafer oder Brogues kombinieren. Dabei gilt: Je klobiger, desto besser. Die androgynen Schuhe nehmen dem Kleid etwas von seiner Femininität, wodurch ein cooler Office-Look entsteht. Besonders gut passen Loafer etwa zu langen Hemdblusenkleidern oder zu schmalen Slip Dresses.


fashiioncarpet-fashionblog-münchen

3. Schuhe zum Maxikleid: Sandaletten

Je nach Körpergröße schmeicheln Maxikleider der Figur oder können (bei kleinen Frauen) manchmal auch etwas ZU groß wirken. Mit den richtigen Schuhen kann man dem Effekt entgegenwirken: Sandalen mit Absatz verleihen dem Maxikleid eine elegante Note und harmonieren perfekt zum Dress, da die Figur optisch gestreckt wird. 


4. Schuhe zum Maxikleid: Spitze Flats

Ballerinas feiern in diesem Jahr ihr großes Comeback! Aber Achtung: Sie zu kombinieren, ist keine leichte Aufgabe. Zum Maxikleid kannst du Ballerinas jedoch tragen, wenn sie eine spitze Kappe haben. Dieses Detail ist ausschlaggebend, um dem Look eine schöne Silhouette zu verleihen. Auch andere spitz zulaufende Flats kann man ideal zum Maxikleid kombinieren, da sie die Beine optisch in die Länge ziehen. 


Herbst Outfit mit Layering

5. Schuhe zum Maxikleid: Kniehohe Stiefel

Das Tolle an den langen Dresses? Man kann es auch perfekt in den Übergangssaisons wie im Frühjahr oder Herbst tragen. Hier ändert sich bloß das Schuhwerk: Nichts falsch machen kann man hier mit den aktuell so angesagten Knee-High-Boots, also kniehohen Stiefeln, die häufig mit Absatz daherkommen. Sie bringen 70s Vibes in den Look und sorgen für einen eleganten, stilvollen Auftritt.

Florale Dresses: Die schönsten Blumenkleider für den Sommer 2021

Blumenkleider stylen: Die schönste Kombination im Sommer 2021

Das Beste an floralen Dresses? Sie sind so vielseitig wie kaum ein anderes Sommerkleid. Von lässig bis festlich kann man sie zu jeder Gelegenheit tragen – und das über viele Jahre, denn aus der Mode kommen die bedruckten Kleider nie! Das schönste Sommerstyling besteht für mich aus einem weit fließenden Blumenkleid zu geschnürten Ledersandalen und einem Strohkorb. Dazu eine Sonnenbrille kombinieren und ihr seid ready to go 🙂

Um das Blumenkleid eleganter zu stylen, einfach Sandalen mit Absatz tragen und eine Clutch oder kleine Bag tragen. Auch Schmuck wie glitzernde Ohrringe verleihen dem femininen Dress eine festliche Note. Ob Gartenparty, Hochzeitseinladung oder Dinner Date – so seid ihr mit eurem Kleid elegant und gleichzeitig sommerlich angezogen!

Und natürlich funktioniert das Blumenkleider-Styling auch lässig! Nämlich in Kombination mit Sneaker. Wichtig ist hier nur, auf Kleider in Mini- oder Midilänge zu setzen, damit die Silhouette ausgeglichen bleibt. Maxikleider brauchen dagegen eher schmale und filigranere Schuhe wie Sandalen, um zu wirken.

VACATION STYLING | COLOUR COMBOS

VACATION STYLING | COLOUR COMBOS

I hope you guys have been enjoying all of the summer content so far! I have been very fortunate to be able to start travelling a little this summer, taking all of the necessary precautions and with all of the current restrictions in mind of course. It feels so good to be able to get excited about styling vacation looks again and I’ve been having so much fun experimenting with some of my favourite colour combo’s so I thought I’d share a few of these colourful looks with you!

*Anzeige/Affiliate

NEON PINK AND GREEN

OUTFIT DETAILS

SWIMSUIT: Reina Olga (here)

POUCH: Bottega Veneta (here)

SANDALS: Amina Muaddi (here)

COVERUP: Manebi (similar here)

ORANGE AND YELLOW

OUTFIT DETAILS

DRESS: Asceno (here)

MULES: Bottega Veneta (here)

BAG: Chanel (similar here)

PINK AND PURPLE

OUTFIT DETAILS

SUNNIES: Gucci (similar here)

SHIRT: The Frankie Shop (here)

BAG: Chanel (similar here)

BIKINI: Hunza G (similar here)

SANDALS: Chanel (similar here)

PURPLE AND GREEN

OUTFIT DETAILS

BAG: Jacquemus (here)

LILAC SANDALS: Manebi (here)

SHIRT: The Frankie Shop (here)

BIKINI: Manebi (here)

SUNNIES: Fenty (similar here)

PINK AND TURQUOISE

OUTFIT DETAILS

PANTS: Savannah Morrow The Label (here)

SWIMSUIT: Jacquemus (here)

HAT: Chanel (here)

SANDALS: Hermes (here)

SHIRT: Weekday (similar here)

BAG: Chanel (here)

SUNNIES: Gucci (similar here)

YELLOW AND MINT GREEN

OUTFIT DETAILS

TROUSERS: Raquette (here)

BLAZER: Raquette (here)

HEELS: Bottega Veneta (here)

POUCH: Bottega Veneta (here)

BRALETTE: Jacquemus (similar here)

SUNNIES: Gucci (similar here)

Let me know which is your fave colour combo or if you have any suggestions for future colour moods! I’ve also included some additional colourful options below for you. <3