Lily Cole: Tragt eure Kleidung solange wie möglich!

Lily Cole (28) trägt ihre Klamotten solange, bis sie auseinander fallen. …

Bild von Lily Cole

Lily Cole (28) trägt ihre Klamotten solange, bis sie auseinander fallen.

Das Model engagiert sich in vielen sozialen und gesellschaftlichen Fragen und ist eine große Anhängerin von Livia Firth, der Gründerin von Eco Age Ltd. Das Unternehmen setzt sich dafür ein, dass Modehäuser ihre Kollektionen umweltfreundlicher produzieren. Als Lily Cole vom britischen ‘Time Out’-Magazin gefragt wurde, welche Tipps sie für Modefans und Shopping-Liebhaber im kommenden Jahr habe, griff sie auf eine Idee von Firth zurück: “Livia Firth, eine große Anführerin der moralisch vertretbaren Mode, hat die Menschen herausgefordert, alles, was sie besitzen, mindestens 30mal zu tragen. Wenn man also etwas kauft, sollte man daran denken, dass man es oft tragen wird. Ich trage dieselben Sachen aus meinem Kleiderschrank immer und immer wieder, solange bis sie auseinander fallen. Wenn ich auf eine Party oder ein Event gehe, suche ich ganz weit hinten im Kleiderschrank und ziehe ein altes Kleid heraus, das hoffentlich noch immer passt.”

Lily forderte Fashion-Fans außerdem dazu auf, neue Kleidung sorgfältig auszuwählen und bei Labels zu kaufen, die “der Welt etwas Gutes tun”.

Seit 14 Jahren ist die Britin mittlerweile im Modebusiness tätig und hat viel in den vergangenen Jahren über die Produktionsmethoden gelernt. “Die Firmen, mit denen ich arbeitete, leisteten entweder tolle Arbeit oder hatten Ärger mit der Beschaffung. Also stellte ich selbst Nachforschungen an. Ich ging in die Richtung von Firmen, die transparentere Lieferketten haben, so wie The Body Shop. Für mich ist das ein andauernder Lernprozess: über die Nachwirkungen des Konsums nachzudenken, was wir kaufen, was wir bewerben und umsichtiger mit dem Business zu sein, das wir unterstützen”, so Lily Cole. © Cover Media

Continue reading “Lily Cole: Tragt eure Kleidung solange wie möglich!”

Lily Cole: Turnschuhe auf dem roten Teppich?

Lily Cole (26) “respektiert” jeden, der sich in Turnschuhen auf dem roten Teppich zeigt.

Bild von Lily Cole

Lily Cole (26) “respektiert” jeden, der sich in Turnschuhen auf dem roten Teppich zeigt.

Die Berufsschönheit tauschte auf dem Catwalk die High Heels gegen eine gemütlichere Alternative und schloss sich mit dem Label Veja zusammen, um eine Kollektion sportlicher Kreationen zu entwerfen. Während man Sneaker nicht mit formellen Anlässen in Verbindung bringt, denkt die hübsche Rothaarige, dass die Leute sich ein bisschen locker machen und flachem Schuhwerk eine Chance geben sollten. “Ich respektiere jemanden wirklich dafür, der auf dem roten Teppich Turnschuhe trägt”, teilte sie der britischen Ausgabe des ‘InStyle’-Magazins mit. “Es zeugt von Selbstvertrauen, weil man Bequemlichkeit über Mode stellt.”

Die Designs der Laufsteg-Queen schließen ein orangenes Paar mit schwarzem Muster sowie blaue Turnschuhe, die ein weißes Print haben, mit ein. Veja arbeitet dabei stets mit nachhaltigen Materialien – für die Umweltaktivistin Lily besonders wichtig. “Meine Traum-Turnschuhe sind meine Vejas-Modelle, die umweltverträglich mit Gummisohlen produziert werden”, schwärmte sie. “Man weiß, dass 50 Prozent davon aus Gummi vom Amazonas kommt. Es ist so cool, diesen Kontakt mit der Erde zu haben.”

Weiter liebt es das Model, ihren geschundenen Füßen in bequemen Tretern eine Auszeit zu gönnen und trägt Sneaker selbst dann, wenn sie abends ausgeht. “Ich habe ein wunderschönes Paar Turnschuhe von Chanel”, lächelte sie. “Sie sind schlicht schwarz und ich kann sie zu Events tragen, weil sie wie Schuhe mit glänzenden Spitzen aussehen.” Außerdem trägt sie natürlich beim Sport flache Kreationen, die gemütlich, aber leider wirklich “hässlich” seien.

Vor Kurzem sprach Lily darüber, welche Aufmerksamkeit ihr ihre Karriere verschafft und welchen Unterschied Mode und Kosmetika machen, in Bezug darauf, wie sie von anderen Menschen wahrgenommen wird. “Es gibt viele Tage, an denen ich mich schlicht kleide, kein Make-up trage und mich mies fühle, und ich errege viel weniger Aufmerksamkeit, als ich es tue, wenn ich ein Kleid und Make-up trage. Wenn ich High Heels trage und die Straße entlanggehe, bin ich mir darüber bewusst, dass die meisten Menschen mir dann Aufmerksamkeit schenken”, gab Lily Cole gegenüber der britischen Zeitung ‘The Guardian’ zu. © Cover Media

Continue reading “Lily Cole: Turnschuhe auf dem roten Teppich?”

Lily Cole: Moralische Mode

Lily Cole (26) ist ein Fan von fair gehandelter Mode.

Bild von Lily Cole

Lily Cole (26) ist ein Fan von fair gehandelter Mode.

Da ist es kein Wunder, dass das Model zu Stella McCartney (42) aufblickt, deren vegetarischer Lebensstil dazu führte, dass die Designerin in ihren Kollektionen vollkommen auf Lederware verzichtet. Viel mehr empfiehlt die Laufsteg-Grazie, dass man sich in Secondhand-Läden nach Modeschätzen umsehen sollte. “Ich mag wirklich die Tierschutz-Ethik, die dahinter steht, was Stella McCartney macht, und ich bin ein Fan von Edun, dem Unternehmen von Ali Hewson, das fairen Handel in Afrika unterstützt”, erklärte der Rotschopf im Gespräch mit dem britischen ‘Stylist’-Magazin. “Vintage zu tragen ist ein guter Weg, nachhaltig zu sein, weil man die Sachen wiederverwendet und recycelt.”

Die Catwalk-Queen modelte bereits für die bekanntesten Modehäuser der Welt und lief für Hermès, Chanel und Christian Dior über den Laufsteg. Doch nicht nur für Mode kann sich die Fashionista begeistern – sie ist außerdem ein großer Make-up-Fan. Doch auch hierbei benutze sie nur ethisch vertretbare Kosmetika. “The Body Shop, Dr. Hauschka und Young Living beziehen alle ihre Produkte unter fairen Handelsbedingungen. Ich stelle immer sicher, dass ich einen Cleanser von Eve Lom und die Augencreme von Dr. Hauschka in meinem Badezimmerschrank habe”, plauderte sie aus.

In ihrer Freizeit steht Lily darauf, ganz normale Dinge zu tun, und liebt es, zu lesen und Filme zu gucken. Doch immer mit dem Thema, den Planeten zu retten – das beweist auch ihr Literatur- und Film-Geschmack. “Ich kann Voluntary Simplicity von Duane Elgin empfehlen, das von bewusstem Konsumverhalten handelt und wie man diesen in den Alltag einführen kann”, sagte sie zu einem ihrer Lieblings-Bücher. “‘The End Of The Line’ ist eine sehr bewegende Dokumentation über die Überfischung. Ich liebe außerdem ‘Samsara’ [Dokumentation], die sich mit Bergbau und anderen Industrien auseinandersetzt. Es zeigt, wie wir die Produkte kaufen, die von diesen Vorgängen abhängig sind, aber wir sind uns nicht darüber bewusst, was hinter den Kulissen vor sich geht”, warnte Lily Cole. © Cover Media

Continue reading “Lily Cole: Moralische Mode”