Was schenke ich zu Weihnachten? 99 besondere Ideen!

Meine Must-haves für ein stylisches Regenwetter-Outfit!

Der Herbst beschert uns nicht nur farbenfrohe Schönwetter-Momente, sondern kommt auch mit Regen und Schmuddelwetter daher. Aber auch dafür habe ich vorgesorgt und mich mit stylischen Regenwetter Must-haves eingedeckt. Wie so ein Regenwetter-Outfit bei mir aussehen könnte, zeige ich dir in der heutigen Collage hier auf meinem Modeblog.

Alle Teile sind wie immer verlinkt und direkt zum nachshoppen bereit. Klick dich durch und rüste dich aus um Regentage auch fashionable zu machen!

Meine Must-haves für ein Regenwetter-Outfit!

Ein schöner Regenmantel

Möchte man einen Regenmantel stylisch im Alltag kombinieren, bieten sich farbenfrohe Farben wie Gelb oder Rot super an. Das erheitert nicht nur das eigene Gemüt, es bringt auch Farbe in den tristen Regentag. Schöne Regenmäntel gibt es viele, da kann man sich ganz nach eigenem Geschmack und Stil eindecken. Ich bevorzuge zum einen eine knallige Variante in Gelb und zum anderen einen klassischen Regenparka in Khaki.

Man hat schließlich auch nicht jeden Tag Lust auf Farbe und so kann man variieren. Ebenfalls richtig modisch sind leicht transparente Regenmäntelmit Logo-Print ein echter Hingucker!

350

Stylische Gummistiefel

Schöne Gummistiefel für Frauen sind schon lange kein seltener Anblick mehr. Klickt man sich durch die Onlineshops, wird man sehr schnell fündig. Egal ob man sich für kurze, oder für Stiefel mit einem hohen Schaft entscheidet – man sollte hier auf jeden Fall Qualität kaufen. Denn nur so hat man lange Freude daran und bekommt auch keine nassen Füße.

Übrigens: In Kombination mit Stulpen oder dicken Wollsocken werden robuste Regenstiefel mit Profil auch wintertauglich! Meine Favoriten sind diese schlichten Gummistiefel in Schwarz, für das elegante Outfit am Weg ins Büro und diese halbhohen Stiefel mit Logo-Print. Richtig toll finde ich auch diese Gummistiefel in Silber – die sind kürzlich bei mir eingezogen!

350

Mit Schirm, Charme und Melone

Neben Regenmantel und Gummistiefel gehört natürlich auch ein passender Schirm zum perfekten Regenoutfit dazu. Wenn schon, denn schon! Wie wäre es entweder mit einem Modell in Cognacbraun (mein Favorit) oder, ganz den Herbst Trends entsprechend, ein Schirm mit Polka Dots?

350

Das richtige Darunter

An einem Regentag darf das Outfit unter Regenmantel und Co. schon mal gemütlicher ausfallen. Egal ob auf dem Weg ins Office oder einfach nur für Erledigungen in der Stadt – der Look sollte schlicht und bequem sein. Dafür eignen sich eine gut sitzende Skinny Jeans, gerne High-Waist geschnitten und ein passender Oversize-Pullover perfekt. An besonders kalten Tagen, kann man darunter noch ein Rollkragen-Shirt kombinieren.

350

Perfektes Make-up für Regentage

Schüttet es wie aus Kübeln, verwende ich beim Makeup auch gerne wasserfeste Foundation, Mascara und Rouge. In diesem verlinkten Beauty-Beitrag findest du alle meine Favoriten auf einen Blick. Unter anderem liebe ich die Waterproof Longwear Foundation und den Liquid Camouflage Concealer. Zu diesem Abdeckstift kommt einfach kein anderer ran! Trage ich Augen-Makeup, mag ich diesen wasserfesten Kajalstift super gerne.

350

Übrigens gibt es auch noch ein lustiges Regen-Gadget, welches ich dir nicht vorenthalten möchte. Kennst du schon diesen Regenschutz für Taschen? Gar nicht so schlecht, um (Designer-)Taschen vor Regenflecken zu schützen.

Wie gefallen dir meine Styling-Ideen für einen tristen Regentag?

Der Beitrag enthält Affiliate Links. Bei einem Kauf über einen Affiliate Link, erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis selbst verändert sich für dich dadurch nicht. 

Der Parka in Khaki – das Mode Must-have im Herbst!

Die Palette der angesagten Herbst- und Wintermäntel ändert sich jedes Jahr aufs Neue. Doch unter all den neuen, aufregenden Modellen bleibt uns stets einer erhalten: der Parka in Khaki. Aber was macht diesen Mantel eigentlich zum Dauerbrenner unter den herbstlichen Mode Must-haves? Und zu welchen Outfits kann man einen Parka in Khaki kombinieren? Dazu möchte ich dir heute hier auf dem Modeblog mehr erzählen!

Was macht diesen Mantel eigentlich zum Dauerbrenner? Und zu welchen Outfits kann man einen Parka in Khaki kombinieren? Alles dazu am Modeblog www.whoismocca.com

Ein modischer Evergreen: der Parka in Khaki

Alle Jahre wieder – der Parka im Military-Style ist so etwas wie der modische Tannenbaum. Denn kaum wird es draußen kälter, ist er plötzlich wieder unser Go-To für die Übergangszeit. Für Fashion Fans ist der legere Mantel außerdem eine tolle Ausgangsbasis für tolle Streetstyles. Aber wem haben wir dieses vielseitige Kleidungsstück eigentlich zu verdanken? Fangen wir mal von vorne an:

Der Name „Parka“ stammt ursprünglich von einer Inuit-Sprache und steht für „Tierhaut“. Das Kleidungsstück war so gemacht, dass die Träger auch bei extrem niedrigen Temperaturen nicht froren. Denn wenn jemand weiß, wie man sich richtig warm hält, dann sind es die Ureinwohner ganz im Norden Amerikas und Sibiriens. Dort kann das Thermometer zeitweise auf bis zu -50 Grad fallen – ein Mantel, der vor solchem Frost schützt, war schon eine richtige Innovation.

Diese machte sich später auch das US-Militär zu Nutze – in den 1950ern adaptierte die Army den Parka für ihre eigenen Zwecke. So erhielt der Mantel seine bis heute typische Khaki-Grüne Tarnfarbe. Zur Herstellung der Militär-Parkas wurde auch keine Tierhaut verwendet, sondern ein robustes Baumwolle-Nylon Gemisch.

Dann kam die Hippie Bewegung der 60er Jahre. Dort wurde der Parka kurzerhand zum Friedenssymbol umfunktioniert: Mit Peace- und Regenbogen-Patches benäht wurde er zum politischen Statement gegen die US-Militärmacht. Zeitgleich entdeckte die aufstrebende Mode-Szene in England den praktischen Mantel für sich.

Heute ist der Parka nicht nur ein praktischer Wärmespender, sondern auch ein vielseitiges Fashion Statement. Er hat zwar keine politische Bedeutung mehr, seine khakigrüne Farbe und die typische Form hat er sich aber dennoch bewahrt. Zum Glück!

Was macht diesen Mantel eigentlich zum Dauerbrenner? Und zu welchen Outfits kann man einen Parka in Khaki kombinieren? Alles dazu am Modeblog www.whoismocca.com

Always in Fashion

Der Parka hat also eine sehr lange Geschichte auf dem Buckel. Aber warum ist er heute eigentlich immer noch so beliebt? Es gibt zwei Antworten auf diese Frage: Zum einen passt er zu fast jedem Outfit und zum anderen gibt es ihn mittlerweile in den unterschiedlichsten Ausführungen. Ob mit Nieten, Prints, oder Fake Fur, in Mini-, Midi- oder Maxi-Länge, gefüttert, matt oder glänzend – die Parka-Trends überraschen uns jedes Jahr mit neuen Kreationen.

Mittlerweile gibt es also einen passenden Parka für so ziemlich jeden Stil. Ob ein dick gefüttertes, bequemes Modell für Outdoor-Aktivitäten, ein figurbetonterer Parka als Begleiter für feminine Kleider, oder gar ein schickes Modell aus hochwertigen Materialien, dass das Business-Outfit vor Wind und Wetter schützt – der Parka ist eben einfach ein modischer Alleskönner!

350

Do’s & Don’ts für das perfekte Parka Outfit

Trotzdem habe ich hier auf meinem Fashion Blog ein paar Do’s & Don’ts für das perfekte Parka-Outfit gesammelt. Zunächst ist der Schnitt des Mantels sehr wichtig. Will man modisches Feingefühl beweisen, trägt man den Parka am besten leicht Oversize. Wichtig ist auch, dass der gesamte Po bedeckt wird und der Mantel sowohl offen, als auch geschlossen gut aussieht. Alle, die ihren Parka online kaufen, sollten sich den Schnitt am jeweiligen Model-Foto genau ansehen – so vermeidet man Fehlkäufe!

Ein definitives Parka-No-Go ist für mich der „Hose-vergessen-Look“. Dieser Mode-Fauxpax kommt zu Stande, indem der Mantel länger als alle darunter getragenen Kleidungsstücke ist. Ein Parka ist kein Kleid – also sollten, Rock, Hose & Co. unbedingt zumindest eine Hand breit darunter hervorgucken. Ausnahme: Man trägt einen dünnen Parka mit auffälligem Taillengürtel wirklich als Kleid zu High-Heels.

Was macht diesen Mantel eigentlich zum Dauerbrenner? Und zu welchen Outfits kann man einen Parka in Khaki kombinieren? Alles dazu am Modeblog www.whoismocca.com

3 Parka Styling-Tipps für alle Fälle

  1. Der Khaki-Parka kann noch etwas Pepp vertragen? Wie wärs mit einem schicken Taillengürtel – perfekt für feminine Looks!
  2. Dein Parka ist eher ein Sommer-Modell und für kühle Tage zu dünn? Im Layerlook mit einem flauschigen Cardigan wird er Frost-tauglich!
  3. Machen wir es wie die Hippies! Nicht nur auf Jeansjacken sehen Patches und Pins großartig aus – auch eine schlichten Parka können wir damit verzieren!

Und, wie stylst du deinen Parka am liebsten? 

Hier kannst du die schönsten Parkas online kaufen:

Was macht diesen Mantel eigentlich zum Dauerbrenner? Und zu welchen Outfits kann man einen Parka in Khaki kombinieren? Alles dazu am Modeblog www.whoismocca.com

Der Beitrag enthält Affiliate Links. Bei einem Kauf über einen Affiliate Link, erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis selbst verändert sich für euch dadurch nicht. 

Fashion-Detox: Wertvolle Tipps zum Ausmisten für alle mit zu vielen Klamotten!

Der Frühling steht vor der Tür und damit auch für viele der klassische Frühjahrsputz. Doch saubere Fenster allein sorgen oft nicht für das positive Feeling, das man sich so erhofft hat. Was aber tatsächlich den Kopf frei macht und die Stimmung hebt, ist ein radikaler Fashion-Detox!

Nicht umsonst schwören so viele Menschen auf die magische Wirkung des „Ausmistens“. Wie ich mich am leichtesten von Klamotten trennen kann und meine erprobten Tipps zum Ausmisten, verrate ich dir jetzt.

Frühjahrsputz im Kleiderschrank! Wie ich mich am leichtesten von Klamotten trennen kann und meine erprobten Tipps zum Ausmisten, verrate ich dir am Modeblog www.whoismocca.com #kleiderschrankausmisten #fashiondetox #closetcleaning

Unbeschwert in den Frühling: Meine Tipps zum Ausmisten!

Wir alle kennen dieses Gefühl: Der Schrank ist übervoll und die Auswahl der täglichen Outfits fühlt sich ein bisschen an wie eine Expedition im Dschungel. Bevor wir aus Verzweiflung zur Machete greifen, ist es höchste Zeit, mit einem Fashion-Detox Ordnung ins Chaos zu bringen.

Da richtiges Ausmisten aber gar nicht so einfach ist, habe ich hier schon mal einige nützliche Tipps und Tricks zum Thema Ausmisten gesammelt.

Frühjahrsputz im Kleiderschrank! Wie ich mich am leichtesten von Klamotten trennen kann und meine erprobten Tipps zum Ausmisten, verrate ich dir am Modeblog www.whoismocca.com #kleiderschrankausmisten #fashiondetox #closetcleaning

3 Schritte – mein persönliches Closet Cleaning-Programm

Auf meinem Fashion Blog findest du bereits ausführliche Beiträge zu meinen persönlichen Ausmist-Erfahrungen. Vor bereits vier Jahren habe ich dir unter anderem erzählt, wie ich beim Aufräumen meines damaligen begehbaren Kleiderschranks vorgegangen bin. Meine Strategie hat sich dabei an einigen nützlichen Regeln und Tipps zum Ausmisten orientiert, welche ich noch einmal kurz anreißen möchte.

  1. Zunächst bin ich das gesamte Problem auf einmal angegangen und habe so für mein Fashion Detox einen eigenen Tag eingeplant.
  2. Für ein rundum sauberes Gefühl habe ich auch eine kleine Putz-Session eingelegt und den, im Ausmist-Prozess entleerten, Schrank gründlich gereinigt.
  3. Beim Aussortieren der Teile bin ich nach Kriterien wie Größe, Stil, Abnützung und Überflüssigkeit vorgegangen.

Übrig geblieben ist ein sauberer, ordentlicher Schrank voller Wardrobe-Essentials und hochwertiger Statement-Stücke. Natürlich hat sich auch die ein oder andere „Schrankleiche“ eingeschlichen, von der ich mich einfach nicht trennen konnte. Diese Stücke werden bis zum nächsten Fashion-Detox auf die Probe gestellt. Wenn sie bis dahin nicht getragen wurden, kommen sie ebenfalls weg. Einiges verkauft ich auf Flohmärkten, vieles auch auf Mädchenflohmarkt oder Vestiaire Collective.

Frühjahrsputz im Kleiderschrank! Wie ich mich am leichtesten von Klamotten trennen kann und meine erprobten Tipps zum Ausmisten, verrate ich dir am Modeblog www.whoismocca.com #kleiderschrankausmisten #fashiondetox #closetcleaning

Ein weltweiter Aufräum-Hype: Die Kondo-Methode

In Marie Kondo haben viele, die sich nach mehr Ordnung und hilfreichen Tipps zum Ausmisten sehnen, ihren ultimativen Guru gefunden. Das ist durchaus verständlich, schließlich ist die Aufräum-Philosophie der Japanerin sehr vielversprechend. Kondo rät in ihrem Bestseller zu folgender Strategie: Am besten alles auf einmal aufräumen!

Dazu wird einfach alles auf einem großen Haufen gesammelt und Stück für Stück sortiert. Ausschlaggebend für das Behalten oder Trennen von Dingen ist dabei die Frage: „Macht es mich glücklich, das in die Hand zu nehmen?“ Alles, das dieses Kriterium erfüllt, darf bleiben und bekommt seinen eigenen Platz zugewiesen.

Diese Methode ist sicherlich sehr effizient und macht besonders für Menschen mit philosophischer Veranlagung Sinn. Allerdings kann man das Kondo-Prinzip beim Fashion-Detox auch so abwandeln, dass es den eigenen Bedürfnissen entspricht. So kann man zum Beispiel die „Glück-Frage“ anhand von modischen Überlegungen etwas modifizieren. Das macht vor allem für jene Leute Sinn, die sich gerne saisonalen Trends anpassen und die Teile nach 1-2 Saisonen wieder weiterverkaufen.

Schlussendlich sollte man tolle und hochwertige Key-Pieces im Kleiderschrank hängen haben, zu denen man täglich greifen würde. Saisonalen Trendteilen kann man einen eigenen Bereich einräumen, die eben nach 1-2 Mode-Saisonen ausgetauscht werden. Eventuell auch nach dem Prinzip: Zieht ein neues Kleidungsstück ein, muss ein anderes gehen! So läuft man nicht Gefahr, wieder den Überblick zu verlieren.

Frühjahrsputz im Kleiderschrank! Wie ich mich am leichtesten von Klamotten trennen kann und meine erprobten Tipps zum Ausmisten, verrate ich dir am Modeblog www.whoismocca.com #kleiderschrankausmisten #fashiondetox #closetcleaning

Wohin mit den ausgemisteten Sachen?

Diese Frage ist beim Thema Ausmisten natürlich ebenfalls sehr zentral. Hier kann es helfen, die Stücke in Kategorien aufzuteilen. Alles, das eventuell noch eine zweite Chance verdient hat, könnte bei Bedarf in Kartons am Dachboden oder im Keller gelagert werden. Diese Methode ist auch als „Wegwerfen auf Probe“ bekannt. Meist nehme ich diese Kartons dann sowieso mit auf den nächsten Flohmarkt – ganz nach dem Motto: Aus den Augen, aus dem Sinn! 

Alles Aussortierte mit Wiederverkaufswert findet auf Online- und Offline-Flohmärkten vielleicht einen neuen Besitzer. Eine andere Kategorie von Stücken ist zum Aussuchen für Verwandte und Freunde bestimmt. Was davon übrig bleibt, sollte aber keinesfalls in den Müll – viele Menschen brauchen diese Kleidung dringend, also ab damit in die nächste Altkleider-Sammlung!

3 wertvolle Tipps zum Ausmisten für alle Fälle!

  1. Inspiration auf Pinterest: Nichts macht so viel Lust auf ein aufgeräumtes Zuhause, wie stylische Fotos von Minimal-Interior. Da möchte man am liebsten sofort loslegen!
  2. Ein Zeitfenster: So wird es zur spannenden Challenge, möglichst viel in möglichst kurzer Zeit auszumisten.
  3. Blind erkennen: Ein spielerischer Weg, um herauszufinden, ob man ein Stück wirklich gut kennt und oft trägt! Wenn man mit geschlossenen Augen am Stoff erkennt, worum es sich handelt, ist der Test bestanden und das Teil darf auf jeden Fall bleiben!

Zusatztipps für einen geordneten Kleiderschrank findest du in diesem Blogbeitrag: Kleiderschrank ausmisten leicht gemacht.

Frühjahrsputz im Kleiderschrank! Wie ich mich am leichtesten von Klamotten trennen kann und meine erprobten Tipps zum Ausmisten, verrate ich dir am Modeblog www.whoismocca.com #kleiderschrankausmisten #fashiondetox #closetcleaning

Fehlkäufe vermeiden für weniger Chaos im Kleiderschrank

Um die neu gewonnene Ordnung im Schrank beizubehalten ist es wichtig, nicht wieder in alte Muster zu verfallen. Besonders beim Einkaufen kann man schon darauf achten und ausgewählt shoppen. Wenn man ein Stück im Laden in der Hand hält, sollte man sich dazu die selben Fragen stellen, die auch beim Ausmisten ausschlaggebend sind.

  • Was ist das Besondere an diesem Teil?
  • Macht es mich glücklich?
  • Fallen mir auf die schnelle 3 Outfit-Kombinationen damit ein?

Im Zweifelsfall können Fehlkäufe auch durch eine längere Bedenkzeit vermieden werden. Impulskäufe sind an sich immer sehr risikoreich, bei schlechter Laune also lieber eine Runde in der Natur spazieren gehen, als einen Bummel durch die Shopping-Mall machen. Vorsicht ist auch bei Schnäppchen geboten – nur weil etwas günstig ist, heißt das nicht, dass man es unbedingt braucht.

Beim erfolgreichen Erhalten einer strukturierten Garderobe kann es helfen, sich auf Wardrobe-Essentials zu konzentrieren. Sie passen immer und man muss sich um die täglichen Grund-Outfits keine Sorgen machen. Ausgefallene und saisonale Teile peppen die Garderobe zusätzlich auf und sorgen für Abwechslung. Hier gilt allerdings: Qualität vor Quantität!

Mistest du gerne aus? Oder bist du eher ein wahrer „Ausmist-Muffel“? Welche Tipps zum Ausmisten kannst du mit uns teilen?

Frühjahrsputz im Kleiderschrank! Wie ich mich am leichtesten von Klamotten trennen kann und meine erprobten Tipps zum Ausmisten, verrate ich dir am Modeblog www.whoismocca.com #kleiderschrankausmisten #fashiondetox #closetcleaning

Der Beitrag enthält Affiliate Links. Bei einem Kauf über einen Affiliate Link, erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis selbst verändert sich für euch dadurch nicht. 

Welche Tasche fürs Büro? 64 zeitlose Office-Taschen für jedes Budget!

Viele von uns sind auf der Suche nach einem treuen Begleiter im stressigen Berufsleben. …

Welche Tasche fürs Büro? Eine Frage, die sich so spontan nicht beantworten lässt. Auf dem Mode und Karriere Blog verrate ich dir die wichtigsten Tipps vor einem Kauf und zeige dir 64 wunderbare Office Bags, die absolut zeitlos sind. www.whoismocca.com #bürotasche #karriereblog #officebag

Viele von uns sind auf der Suche nach einem treuen Begleiter im stressigen Berufsleben. Die perfekte Office Tasche macht nicht nur alles mit, sondern sieht auch noch großartig aus. Aber welche Tasche fürs Büro erfüllt die hohen Erwartungen?

In diesem Guide habe ich die schönsten Office Bags aus jeder Preiskategorie für dich gesammelt!

Welche Tasche fürs Büro? Eine Frage, die sich so spontan nicht beantworten lässt. Auf dem Mode und Karriere Blog verrate ich dir die wichtigsten Tipps vor einem Kauf und zeige dir 64 wunderbare Office Bags, die absolut zeitlos sind. www.whoismocca.com #bürotasche #karriereblog #officebag

Office Handbags: praktisch und stylisch zugleich!

Es ist of schwieriger als gedacht, schöne Taschen fürs Büro zu finden. Schließlich müssen Office Handbags ja eine Reihe von Vorraussetzungen erfüllen. Denn im Gegensatz zu einem reinen Freizeit-Accessoire, muss eine Bürotasche natürlich nicht nur gut aussehen, sondern auch praktisch und funktional sein.


Die Frage, welche Tasche fürs Büro geeignet ist, sollte man nicht aus dem Bauch heraus beantworten. Bei der Auswahl der richtigen Tasche hat man dann Erfolg, wenn man einige wichtige Faktoren berücksichtigt. Bei einem mehr oder weniger systematischem Auswahlverfahren sollte man vor allem folgendes beachten.

Welche Tasche fürs Büro? Eine Frage, die sich so spontan nicht beantworten lässt. Auf dem Mode und Karriere Blog verrate ich dir die wichtigsten Tipps vor einem Kauf und zeige dir 64 wunderbare Office Bags, die absolut zeitlos sind. www.whoismocca.com #bürotasche #karriereblog #officebag

Welche Tasche fürs Büro? Darauf solltest du achten:

  1. Die Maße: Passt alles, was ich in meinem Berufsalltag benötige in die Büro-Tasche? Viele von uns tragen täglich Laptop oder Tablet mit sich herum und die sollten auf jeden Fall Platz haben. Aber auch das Din-A4-Format ist ein wichtiger Anhaltspunkt für die Taschen-Maße.
  2. Die Aufteilung: Eine Tasche fürs Büro ist vor allem dann praktisch, wenn man in ihr nicht lange herumkramen muss. Viele, kleinere Innenfächer für Smartphone, Geldbörse, Stifte und Co. sorgen dafür, dass alles sofort griffbereit ist.
  3. Die Qualität: Nur wenn eine Bürotasche bestimmte Qualitätsansprüche erfüllt, ist sie uns auch über längere Zeit ein treuer Begleiter. Schließlich wird das gute Stück im Berufsalltag ganz schön belastet. Besonders die Verarbeitung der Trageriemen oder Henkel ist ausschlaggebend für die lange Haltbarkeit einer Tasche. Aber auch der Verschluss sollte stabil und belastbar sein.
  4. Cost per wear: Office-Taschen gibt es natürlich, wie jedes andere modische Stück auch, in den verschiedensten Preiskategorien. Im Gegensatz zu reinen Accessoires steht hier aber der Preis oft auch in Verbindung mit der Funktionalität der TascheGenerell gilt: Je teurer eine Tasche ist, desto besser sollte sie verarbeitet sein. Dementsprechend verlängert sich auch ihre Haltbarkeit. Günstigere Modelle halten hingegen vermutlich nicht ganz so lange, man kann sie dafür aber ohne große finanzielle Einbußen austauschen. Man bekommt also, wie so oft in Punkto Preis-Leistung, genau das, wofür man bezahlen möchte. Eine größere Investition empfiehlt sich vor allem dann, wenn man wirklich das perfekte Modell für den persönlichen Stil gefunden hat. So ein hochwertiges, tägliches Accessoire mit sinnvoller Funktion begleitet einen dann ja oft mehrere Jahre.

Welche Tasche fürs Büro eignet sich für jeden Tag?

Damit wirklich für jeden etwas dabei ist, habe ich hier meine liebsten Bürotaschen aus unterschiedlichen Budget-Kategorien für dich gesammelt. Für Einsteiger sind vielleicht die günstigen Modelle am besten geeignet. So hat man nämlich die Möglichkeit, zu testen, welcher Stil einem am besten liegt.

Für erfahrene Büro-Füchse und all jene, die ihren Stil bereits gefunden haben, lohnt sich ein Blick in die gehobenere Preisklasse. Viel Spaß beim Stöbern!

Günstige, aber praktische Bürotaschen unter 150 Euro


Welche Tasche fürs Büro? Eine Frage, die sich so spontan nicht beantworten lässt. Auf dem Mode und Karriere Blog verrate ich dir die wichtigsten Tipps vor einem Kauf und zeige dir 64 wunderbare Office Bags, die absolut zeitlos sind. www.whoismocca.com #bürotasche #karriereblog #officebag

Elegante Office-Taschen unter 300 Euro


Welche Tasche fürs Büro? Eine Frage, die sich so spontan nicht beantworten lässt. Auf dem Mode und Karriere Blog verrate ich dir die wichtigsten Tipps vor einem Kauf und zeige dir 64 wunderbare Office Bags, die absolut zeitlos sind. www.whoismocca.com #bürotasche #karriereblog #officebag

Stylische Business-Taschen unter 500 Euro


Welche Tasche fürs Büro? Eine Frage, die sich so spontan nicht beantworten lässt. Auf dem Mode und Karriere Blog verrate ich dir die wichtigsten Tipps vor einem Kauf und zeige dir 64 wunderbare Office Bags, die absolut zeitlos sind. www.whoismocca.com #bürotasche #karriereblog #officebag

Zeitlose Taschen fürs Büro unter 1.000 Euro


Welche Tasche fürs Büro? Eine Frage, die sich so spontan nicht beantworten lässt. Auf dem Mode und Karriere Blog verrate ich dir die wichtigsten Tipps vor einem Kauf und zeige dir 64 wunderbare Office Bags, die absolut zeitlos sind. www.whoismocca.com #bürotasche #karriereblog #officebag

Der Beitrag enthält Affiliate Links. Bei einem Kauf über einen Affiliate Link, erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis selbst verändert sich für euch dadurch nicht. 

Der Beitrag Welche Tasche fürs Büro? 64 zeitlose Office-Taschen für jedes Budget! erschien zuerst auf Life und Style Blog aus Österreich.

Continue reading “Welche Tasche fürs Büro? 64 zeitlose Office-Taschen für jedes Budget!”

4 Gründe für eine entspannte Kaffeepause im Büro! + 4 Tipps für guten Kaffee

Kaffee ist meine große Leidenschaft. …

Produktplatzierung. Am Karriere Blog teile ich heute 4 Gründe für eine entspannte Kaffeepause im Büro und 4 Tipps für richtig guten Kaffee mit dir! www.whoismocca.com #kaffeepause #kaffeeliebe #jura #karrieretipps

Kaffee ist meine große Leidenschaft. Für mich ist dieses Getränk weniger der notwendige Energie-Boost für zwischendurch, sondern in erster Linie Genuss pur. Ein schaumig-leichter Latte Macchiato, ein kräftiger Espresso – ich liebe sie alle, bevorzuge meinen Kaffee jedoch Schwarz ohne Milch und Zucker.

Heute teile ich in Zusammenarbeit mit JURA nicht nur meine Liebe zu Kaffee mit dir, sondern auch 4 Gründe, warum man regelmäßig Kaffeepausen im Büro einlegen sollte. Darüber hinaus habe ich noch Tipps für richtig guten Kaffee und ein leckeres Kaffee-Rezept, welches du unbedingt mal ausprobieren solltest.

Produktplatzierung. Am Karriere Blog teile ich heute 4 Gründe für eine entspannte Kaffeepause im Büro und 4 Tipps für richtig guten Kaffee mit dir! www.whoismocca.com #kaffeepause #kaffeeliebe #jura #karrieretipps

4 Gründe für eine Kaffeepause voller Genuss!

  1. Kaffee als Energie-Booster: Kaffee kann durchaus als Energiekick funktionieren, bei mir bewirkt Koffein jedoch gar nichts. Benötigst du allerdings einen Energy-Boost für zwischendurch, empfehle ich dir einen schmackhaften Espresso. Mein Tipp: Espresso mit einem Schuss Zitrone wirkt Wunder gegen Kopfschmerzen im Büro – und macht auch wacher! In meinem Fall nutze ich die Kaffeepause, um mir ein wenig die Füße zu vertreten oder gehe kurz an die frische Luft. So oder so sorgt ein bisschen Bewegung ebenfalls für mehr Energie.
  2. Kaffee ist gesund: Trinkt man Kaffee in Maßen und nicht in Massen, kann er sich auch positiv auf unsere Gesundheit auswirken. Kaffee regt den Stoffwechsel an, sorgt für Energie, fördert die Durchblutung und kann demnach auch von Kopfschmerzen befreien.
  3. Networking bei einer Tasse Kaffee: Die Kaffeepause kann viel mehr als eine reine Pause von der Arbeit sein! Beim Lieblingskaffee kann man sich gegenseitig austauschen, Beziehungen im Job aufbauen und festigen, neue Leute in der Firma kennenlernen und so das eigene Branchen-Netzwerk erweitern. Aber auch in kleinen Agenturen lohnen sich Kaffeepausen für Teambuilding und Co. allemal. Arbeitest du so wie ich im Home Office, dann kannst du kleine Pausen dazu nutzen, mal kurz abzuschalten. Was nicht nur für mehr Energie sorgt, sondern auch neue Ideen hervorbringen kann.
  4. Kurze Kaffeepause, kurze Auszeit: Wer keine Lust auf Networking hat, darf sich mit einer guten Tasse Kaffee auch eine kurze Auszeit von einem stressigen Arbeitstag nehmen. Frisch aufgebrühter, duftender Kaffee sorgt für einen Moment der Entspannung und zugleich auch für den notwendigen Energieschub um offene Projekte rasch zu erledigen. Besonders an sehr stressigen Tagen sollte man sich diese 5 Minuten nehmen, auch wenn man vermeintlich keine Zeit dafür hat.

Produktplatzierung. Am Karriere Blog teile ich heute 4 Gründe für eine entspannte Kaffeepause im Büro und 4 Tipps für richtig guten Kaffee mit dir! www.whoismocca.com #kaffeepause #kaffeeliebe #jura #karrieretipps

Wahrer Kaffeegenuss aus dem Vollautomaten

Was den Kaffeevollautomaten Z8 in Aluminium von JURA ausmacht, habe ich dir bereits ich diesem Interiorbeitrag rund um unsere Küche vorgestellt. Klick dich also gerne noch einmal in diesen Beitrag rein. Dort findest du alle wissenswerten Informationen und auch unsere Beweggründe, warum es das Modell Z8 geworden ist.

Heute möchte ich neben meinen Gründen für eine Kaffeepause noch darauf eingehen, wie wichtig eine guter Vollautomat für noch besseren Kaffee ist. Bei der Zubereitung von Kaffee spielen viele Faktoren eine wichtige Rolle. Zum einen muss die Qualität der Kaffeebohnen hochwertig sein, zum anderen ist das Wasser sowie der Mahlgrad der Bohnen ebenfalls ein sehr wichtiger Aspekt.

Denn wenn der Kaffee zu bitter schmeckt oder zu heiß aus der Kaffeemaschine kommt, liegt es selten am Gerät selbst. Vielmehr geht es darum, verschiedene Einstellungen aufeinander abzustimmen.

Produktplatzierung. Am Karriere Blog teile ich heute 4 Gründe für eine entspannte Kaffeepause im Büro und 4 Tipps für richtig guten Kaffee mit dir! www.whoismocca.com #kaffeepause #kaffeeliebe #jura #karrieretipps
Produktplatzierung. Am Karriere Blog teile ich heute 4 Gründe für eine entspannte Kaffeepause im Büro und 4 Tipps für richtig guten Kaffee mit dir! www.whoismocca.com #kaffeepause #kaffeeliebe #jura #karrieretipps

4 Tipps für richtig guten Kaffee:

  • Die richtigen Kaffeebohnen: Wusstest du, dass es etwa 70 geröstete Kaffeebohnen für eine Tasse Kaffee braucht? Diese 70 Bohnen entsprechen ca. 8 g Kaffee. Und in diesem Fall haben wir auch die Qual der Wahl, denn es gibt ein sehr großes Angebot an Röstungen. Mein Favorit ist die Impressa Bohne – eine helle Röstung die vollmundig schmeckt und so ideal für einen klassischen Verlängerten mit einer tollen Crema ist, wie wir in Österreich so schön sagen. Es gibt so viele einzigartige Kaffeesorten voller Geschmack und Harmonie – da muss man erstmal die richtige Bohne für den eigenen Kaffeevollautomaten finden. Auch bei uns hat das eine Zeit gedauert und umso schöner ist es, wenn man dann „angekommen“ ist.
  • Der Mahlgrad: Haben wir uns erstmal für eine gute Bohne entschieden, können wir uns dem Mahlgrad widmen. Schmeckt dein Kaffee zu kräftig, zu bitter oder leicht säuerlich, solltest du den Mahlgrad deines Vollautomaten etwas gröber einstellen. Verwendest du aber beispielsweise eine sehr milde Kaffeeröstung, kannst du den Mahlgrad etwas feiner einstellen, um die geschmackliche Intensität zu erhöhen.
  • Wasser- und Kaffeemenge: Auch die Menge von Wasser und Kaffee ist eine wichtige Komponente, wenn du guten Kaffee zu Hause zubereiten möchtest. Viele Kaffeevollautomaten und so auch die JURA Z8, bieten voreingestellte Programme an, denen man definitiv vertrauen kann. Dennoch sind Geschmäcker verschieden und je nachdem auf was ich gerade Lust habe, wähle ich ein vorgeschlagenes Programm oder stelle mir mittels Regler die gewünschte Kaffeestärke und Füllmenge ein. Auch die Kaffeeauslauftemperatur spielt eine wichtige Rolle. Man möchte schließlich nicht 10 Minuten warten, bevor man frischen Kaffee genießen kann. Die Temperatur ist bei der JURA Z8 bereits perfekt eingestellt – wer seinen Kaffee jedoch gerne heißer oder kühler trinkt, kann dies ganz individuell festlegen.
  • Reinigung des Kaffeevollautomaten: Und last but not least sollte man nicht vergessen, die Kaffeemaschine gut zu pflegen. Regelmäßiges Entkalken und eine gründliche Reinigung sind vielleicht nicht die beliebtesten Aufgaben, jedoch auch maßgeblich für guten Kaffee verantwortlich. Greife hier am besten auf jene Reinigungsprodukte zurück, die auf deinen Kaffeevollautomaten abgestimmt sind. Übrigens: Wechsle auch das Wasser regelmäßig, denn auch das beeinflusst den Geschmack von Kaffee!


Produktplatzierung. Am Karriere Blog teile ich heute 4 Gründe für eine entspannte Kaffeepause im Büro und 4 Tipps für richtig guten Kaffee mit dir! www.whoismocca.com #kaffeepause #kaffeeliebe #jura #karrieretipps

Die JURA Z8 macht nicht nur leckeren Kaffee, sondern ist zugleich auch ein tolles Deko-Element. Neben klassischem Kaffee Lungo bin ich ein großer Fan von Zubereitungen mit Milchschaum – mein aktuelles Lieblingsrezept für kalte Wintertage teile ich nun ebenfalls noch mit dir und vielleicht bereitest du es ja bald selbst mit deinem eigenen JURA Z8 Vollautomaten zu.

Mein Lieblingsrezept für die Kaffeepause zwischendurch:

  1. 1-2 TL Nougat/Schoko-Creme in die Tasse geben
  2. 135 ml Milch oder Pflanzenmilch in den Milchbehälter füllen
  3. Cappuccino zubereiten
  4. Im Anschluss den Kaffee gut umrühren, bis sich die Nougat- oder Schoko-Creme gut aufgelöst hat.
  5. Wer mag, kann noch einen Klecks Honig oder Agavendicksaft dazugeben.

Wie sieht deine perfekte Kaffeepause aus und wie viel Wert legst du auf guten Kaffee?

Produktplatzierung. Am Karriere Blog teile ich heute 4 Gründe für eine entspannte Kaffeepause im Büro und 4 Tipps für richtig guten Kaffee mit dir! www.whoismocca.com #kaffeepause #kaffeeliebe #jura #karrieretipps Produktplatzierung. Am Karriere Blog teile ich heute 4 Gründe für eine entspannte Kaffeepause im Büro und 4 Tipps für richtig guten Kaffee mit dir! www.whoismocca.com #kaffeepause #kaffeeliebe #jura #karrieretipps Produktplatzierung. Am Karriere Blog teile ich heute 4 Gründe für eine entspannte Kaffeepause im Büro und 4 Tipps für richtig guten Kaffee mit dir! www.whoismocca.com #kaffeepause #kaffeeliebe #jura #karrieretipps

Der Beitrag enthält Affiliate Links. Bei einem Kauf über einen Affiliate Link, erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis selbst verändert sich für euch dadurch nicht, es ist lediglich eine kleine Wertschätzung für meine Arbeit.

Der Beitrag 4 Gründe für eine entspannte Kaffeepause im Büro! + 4 Tipps für guten Kaffee erschien zuerst auf Life und Style Blog aus Österreich.

Continue reading “4 Gründe für eine entspannte Kaffeepause im Büro! + 4 Tipps für guten Kaffee”