Dr. Jetske Ultee: vegane, nachhaltige und tierversuchsfreie Hautpflege

Bist du auch ein Fan von tierversuchsfreien, veganen und nachhaltigen Pflegeprodukten, die noch dazu wirksam und gänzlich auf deine eigenen Hautbedürfnisse angepasst sind? Dann bist du heute hier auf meinem Beautyblog genau richtig! 

Ich habe nämlich eine neue Pflegelinie getestet, die absolut hält, was sie verspricht: Dr. Jetske Ultee. Einfach schön, dass man heutzutage bei Beautyprodukten keine Kompromisse mehr eingehen muss! Was es mit der Beautybrand Dr. Jetske Ultee auf sich hat und welche Produkte ich dir besonders ans Herz legen kann, erfährst du in diesem Beitrag!

Anzeige. Keine Kompromisse bei Beautyprodukten! Ich habe eine neue Pflegelinie getestet, die absolut hält, was sie verspricht: Dr. Jetske Ultee. www.whoismocca.com

Hautpflege von Dr. Jetske Ultee

Du fragst dich jetzt vielleicht schon, wer diese Frau Dr. Jetske Ultee ist? Das beantworte ich dir gerne. Dr. Jetske Ultee ist eine niederländische Forschungsärztin aus der kosmetischen Dermatologie, die es sich zum Ziel gemacht hat, den Lügen in der Kosmetikbranche den Kampf anzusagen.

Denn die Produkte, die sie auf den Markt bringt, sind dermatologisch sehr hochwertig und extrem wirksam, was wissenschaftlich bewiesen ist. Mit ihrer Kosmetiklinie Uncover Skincare und ihrem Buch ist sie Expertin auf dem Gebiet der Haut und hat es sich zur Aufgabe gemacht, für jeden Hauttyp die passende Pflege parat zu haben.

Anzeige. Keine Kompromisse bei Beautyprodukten! Ich habe eine neue Pflegelinie getestet, die absolut hält, was sie verspricht: Dr. Jetske Ultee. www.whoismocca.com

Philosophie – so einfach geht nachhaltige Kosmetik!

Dr. Jetske Ultee ist mit ihren wirksamen Pflegeprodukten stets auf dem neuesten Stand und mischt mit den strengen Kriterien die Kosmetikbranche ordentlich auf. Denn ihre Produkte sind nachhaltig, vegan (d.h. ohne tierische Inhaltsstoffe) und tierversuchsfrei! 

Darüber freuen sich nicht nur Natur und Tierwelt, sondern auch wir haben davon einen großen Vorteil: nämlich nichts Giftiges für unsere Haut! Weil sind wir uns mal ehrlich: Wenn Produkte schon an Tieren getestet werden müssen, sagt das doch eigentlich schon, dass sie nicht als 100%ig gesund für Lebewesen (und damit auch uns Menschen) erachtet werden können…

In ihrer Pflegelinie setzt Dr. Jetske Ultee auf Inhaltsstoffe, die wissenschaftlich bewiesen absolut wirksam sind. Damit die fertigen Produkte auch wirksam bleiben, wird nur in geringen Mengen und stets frisch in einer kleinen Produktionsstätte in den Niederlanden produziert, wo die Behälter anschließend auch luftdicht verschlossen werden. Mittels Pumpspender bleiben die fertigen Kosmetika dann auch bei dir zuhause frisch und haltbar. 

Doch nicht nur mit ihrer veganen und tierversuchsfreien Hautpflege schlägt Dr. Jetske Ultee in der Kosmetikbranche eine neue Richtung ein. Auch die Verpackung, in der die Pflegeprodukte geliefert werden, ist nachhaltig und somit absolut sicher für uns und unseren Planeten. Denn anstatt von lästigen Plastikfolien und sonstigem Müll werden die Kartons mit Füllmaterial aus Mais bestückt, der vollständig abbaubar ist. Dr. Jetske Ultee bietet damit eine rundum nachhaltige Pflege an!

Anzeige. Keine Kompromisse bei Beautyprodukten! Ich habe eine neue Pflegelinie getestet, die absolut hält, was sie verspricht: Dr. Jetske Ultee. www.whoismocca.com

Das sind meine liebsten Produkte von Dr. Jetske Ultee!

Von Gesichtsreiniger und -creme bis hin zu Sonnencreme und Make-up – die Produktvielfalt von Dr. Jetske Ultee ist groß! Früher hatte ich mit extremer Mischhaut zu kämpfen, mittlerweile bin ich mit normaler Haut gesegnet. Zum einen spielt mir da wohl das Alter positiv in die Karten, zum anderen habe ich seit Jahren eine Pflegeroutine, welche ich morgens und abends ausnahmslos anwende. Dabei variiere ich gerne bei den Hautpflegeprodukten, nicht aber bei den einzelnen Reinigungs- und Pflegeschritten. Von Dr. Jetske Ultee habe ich bereits einiges ausprobiert, ein paar meiner Favoriten stelle ich dir nachfolgend vor.

1. Cleanser für normale bis fettige Haut

Dieser Reiniger ist ideal, um Schmutz, Talg und abgestorbene Hautzellen zu entfernen. Anders als andere Pflegelinien setzt Dr. Jetske Ultee hier auf einen besonders milden Reinigungsschaum. Denn es braucht keine aggressiven, sondern vor allem milde und wirksame Mittel, die die Haut dabei unterstützen, den Schmutz des Alltags loszuwerden und um wieder aufatmen zu können!

Das in diesem Cleanser enthaltene Glycerin, das aus Soja gewonnen wird und sehr mild ist, bewahrt die Hautbarriere bei der Reinigung vor dem Austrocknen und achtet darauf, dass sie nicht angegriffen wird.

Anwendung: 3-4 Pumpstöße morgens und abends auf dem angefeuchteten Gesicht, Hals und Dekolleté einmassieren und anschließend mit lauwarmen Wasser abspülen.

Anzeige. Keine Kompromisse bei Beautyprodukten! Ich habe eine neue Pflegelinie getestet, die absolut hält, was sie verspricht: Dr. Jetske Ultee. www.whoismocca.com

2. Exfoliant für normale bis fettige Haut

Dieses Exfoliant-Wundermittelchen ist ideal, um abgestorbene Hautschüppchen loszuwerden und so die Haut wieder zum Strahlen zu bringen. Anders als bei einem Peeling, wo vor allem Körnchen die abgestorbenen Hautpartikel lösen, wirkt dieser Exfoliant mit Fruchtsäure, die die Hautschüppchen von selbst löst. Gerade ab 30 verlangsamt sich dieser Prozess, den die Haut normalerweise selbst durchführt, und da können solche Kosmetika bestens unterstützen.

Anwendung: Entweder morgens oder abends mit 1-2 Pumpstößen das Gesicht eincremen, NICHT abspülen, sondern kurz einziehen lassen, bevor du das nächste Produkt anwendest. 

3. Azelaic Acid Serum

Dieses Serum ist ideal, wenn du dich mit Pickel, Rötungen, Pickelmale oder Knötchen herumschlagen musst! Denn mit dem darin enthaltenen Azelainsäure-Derivat unterstützt es die Haut dabei, sich zu beruhigen und regenerieren und schafft somit wieder ein ebenmäßiges Hautbild.

Anwendung: Am besten wieder einmal täglich (entweder morgens oder abends) 2-3 Pumpstöße dünn auf die gereinigte Haut auftragen und gut einziehen lassen. Ideal für danach ist der Moisturizer, den ich dir im nächsten Schritt vorstellen werde!

Anzeige. Keine Kompromisse bei Beautyprodukten! Ich habe eine neue Pflegelinie getestet, die absolut hält, was sie verspricht: Dr. Jetske Ultee. www.whoismocca.com

4. Moisturizer für normale bis fettige Haut

Diese Tages- und Nachtcreme ist besonders hydratisierend und reichhaltig. Mit Vitamin C, Vitamin E und Niacinamid (auch als Vitamin B3 bekannt) schützt sie deine Haut vor Hautalterung und strafft sie. Da diese Creme ebenfalls besonders mild ist, kannst du sie auch ohne Bedenken als Augencreme verwenden und so Krähenfüße vorbeugen!

Was bei einer Umstellung auf neue Cremen sehr wichtig ist (und leider nur selten beachtet wird!) ist, dass man diese vor allem langsam vornehmen sollte, um die Haut an die neuen Produkte zu gewöhnen. Deshalb rät Dr. Jetske Ultee, den Moisturizer zuerst 2-tägig zu verwenden und erst später auf eine tägliche Anwendung umzusteigen.

Anwendung: Morgens und abends 1-2 Pumpstöße auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen. Einziehen lassen und erst danach ein weiteres Produkt (z.B. Make-up oder Sonnencreme) auf die Haut auftragen.

5. Suncare LSF 30

Die beste Methode, um Hautalterung vorzubeugen, ist der passende Sonnenschutz! Und das nicht nur, wenn draußen die Sonne scheint, sondern ausnahmslos jeden Tag! Leider kommen Sonnencremen viel zu selten in unserer täglichen Hautpflegeroutine vor und dabei sind sie essenziell, um das Risiko für Hautkrebs zu verringern und unsere Haut vor dem Altern zu schützen.

Die Suncare mit Lichtschutzfaktor 30 von Dr. Jetske Ultee ist eine vegane Hautpflege, die vor UVA- und UVB-Strahlung schützt, wasserresistent und vor allem nicht so dick ist. Sie enthält Vitamin E und B3 sowie Koffein und ist somit auch gesund für deine Haut.

Verwende die Sonnencreme von Dr. Jetske Ultee jeden Morgen, um so deine Haut vor aggressiver Sonneneinstrahlung zu schützen. Am besten ist es, wenn du nach der Tagescreme etwa 10 Minuten wartest, bevor du Sonnenschutz aufträgst. So können beide Produkte gut in die Haut einziehen und ihre Wirkung getrennt voneinander entfalten.

Anzeige. Keine Kompromisse bei Beautyprodukten! Ich habe eine neue Pflegelinie getestet, die absolut hält, was sie verspricht: Dr. Jetske Ultee. www.whoismocca.com

Hautanalyse-Test von Dr. Jetske Ultee – Welcher Hauttyp bist du?

Was auch super praktisch ist: Dr. Jetske Ultee bietet auf ihrer Homepage einen Hautanalyse-Test an, mit dem du genau bestimmen kannst, welcher Hauttyp du bist. So kannst du sichergehen, dass du garantiert auch die richtigen Pflegeprodukte verwendest, die perfekt auf die Bedürfnisse deiner Haut angepasst sind!

In nur 3 Minuten kannst du mit Fragen über dein Alter, die Empfindlichkeit deiner Haut, Unreinheiten und Co. herausfinden, welcher Hauttyp du bist und welche Produkte besonders gut zu dir passen. Im Anschluss bekommst du ein genaues Profil über deine Haut ausgestellt und auch einen Plan, wie du deine Hautpflegeroutine am besten gestalten kannst.

Hast du die nachhaltige Pflegelinie von Dr. Jetske Ultee schon ausprobiert oder hast du noch Fragen dazu?

Anzeige. Keine Kompromisse bei Beautyprodukten! Ich habe eine neue Pflegelinie getestet, die absolut hält, was sie verspricht: Dr. Jetske Ultee.

How to: 7 Tipps, wie du deine Haare im Winter richtig pflegst!

Wollmützen, Schals, eisige Temperaturen draußen und gefühlt tropische Temperaturen im Inneren. …

Anzeige. Am Beautyblog findest du heute 7 einfache Tipps für schöne, glänzende Haare. So kannst du deine Haare speziell im Winter richtig schön pflegen! www.whoismocca.com

Wollmützen, Schals, eisige Temperaturen draußen und gefühlt tropische Temperaturen im Inneren. Der Winter ist zurück und mit ihm auch wieder die Zeit, in der sich uns im wahrsten Sinne des Wortes die Haare sträuben. Kaum hat man sich früh morgens die Haare gestylt, macht es die, wenn auch sehr schöne, Wollmütze wieder zunichte.

Wie bleiben unsere Haare im Winter auch unter dicken Wollmützen schön? Und was tun bei trockenen, fettigen oder aufgeladenen Haaren? Heute zeige ich dir in Zusammenarbeit mit Dyson, mit welchen schnellen Tipps und Tricks du deine Haare im Winter richtig pflegen kannst!

Anzeige. Am Beautyblog findest du heute 7 einfache Tipps für schöne, glänzende Haare. So kannst du deine Haare speziell im Winter richtig schön pflegen! www.whoismocca.com

7 einfache Tipps für schöne, glänzende Haare im Winter

Du hast mit trockenen, fettigen, strohigen oder aufgeladenen Haaren zu kämpfen? Das sind gerade in der kalten Jahreszeit häufige Phänomene und schon allein der Blick in den Spiegel zeigt, dass die Haare eben zurzeit nicht so sitzen wie jene Prachtfrisuren, die uns amerikanisch-kitschige Weihnachtsfilme präsentieren. Doch mit der richtigen Haarpflege im Winter kannst du auch an kalten Tagen das Beste aus deiner Haarpracht herausholen und sie ganz schnell zum Glänzen bringen! Das sind meine Tipps für dich:

1. Die richtige Bürste macht’s aus

Gesunde Haarpflege fängt unabhängig von der Jahreszeit mit der richtigen Bürste an! Leider machen wir uns nur selten Gedanken darüber, ob unsere Bürste wirklich schonend genug ist, obwohl gerade im Winter die Wahl der Bürste entscheidend für ein gepflegtes Haarbild ist.

In der kalten Jahreszeit neigen unsere Haare durch die kühlen Temperaturen zu Haarbruch oder Spliss und wenn der eisige Winterwind erst mal ums Eck pfeift, sind Knötchen und Verfilzungen garantiert. Deshalb braucht es eine Bürste, die die Haare entknotet und trotzdem so schonend wie möglich arbeitet.


Wie du vielleicht weißt, bin ich ein großer Fan der Tangle Teezer Haarbürsten. Tangle Teezer hat für jeden Haartyp, egal ob dickes, lockiges, glattes oder dünnes Haar, die richtige Bürste parat. Durch die  unterschiedlich langen und flexiblen Borsten kannst du deine Haare ganz ohne Ziepen kämmen und pflegen! 

Das erfreut übrigens nicht nur Frauenhaare! Auch mein Mann ist mittlerweile Tangle Teezer Fan und benutzt den Tangle Teezer täglich. Super stylisch und auch sehr bequem in der Handhabung!

Anzeige. Am Beautyblog findest du heute 7 einfache Tipps für schöne, glänzende Haare. So kannst du deine Haare speziell im Winter richtig schön pflegen! www.whoismocca.com

2. Sag Nein zu Silikonen!

Die richtige Haarpflege im Winter braucht auch die richtigen Inhaltsstoffe. Viele Haarpflegeprodukte beinhalten Silikone, die zwar das Haar für kurze Zeit zum Strahlen bringen, auf Dauer aber Juckreiz, Spannungsgefühl und Trockenheit verursachen können. Das brauchen wir im Winter, wo unsere Kopfhaut und die Haare eh schon sehr beansprucht sind, wirklich nicht!


Achte bei der Wahl deiner Haarpflegeprodukte darauf, dass sie natürlich und frei von Silikonen sind. Einen Inhaltsstoff, den ich besonders bei meiner Haarpflege-Routine im Winter sehr gerne mag, ist Olivenöl. Olivenöl spendet nämlich viel Feuchtigkeit und pflegt das Haar natürlich und gesund!

3. Trockene Haare im Winter – das hilft!

Ein häufiges Haar-Problem im Winter sind trockene Haare. Gerade der Wechsel zwischen warmer Heizungsluft und kalter Außenluft zaubert uns gerne mal strohige Vogelscheuchen-Haare auf den Kopf. Hier habe ich 3 Haarpflege-Tipps gegen trockene Haare für dich:

  • Vermeide zu häufiges Waschen

Im Winter gehen trockene und fettige Haare oftmals einher. Häufiges Mütze-tragen macht die Haare fettig und fettige Haare müssen öfters gewaschen werden, was wiederum die Haare austrocknet. Ein echter Teufelskreis also. 

Mein Tipp: Wasche deine Haare im Winter seltener als sonst und greife im Notfall lieber mal zum Trockenshampoo. Gerade die Haar-eigene Fettschicht, die sich im Winter vermehrt auf der Kopfhaut bildet, schützt unsere Haare vor dem Austrocknen und ist somit das natürlichste Mittel unseres Körpers, das uns zu schöneren Haaren verhilft.

  • Haaröle als Teil der Haarpflege-Routine

Wenn die Haarspitzen stumpf und splissig aussehen, können Haaröle wahre Wunder bewirken. Baue also besonders im Winter pflegende Öle in deine Haarpflege ein und beuge so trockenen Haaren vor.

Ich persönlich liebe zum Beispiel das label.m Therapy Rejuvenating Öl. Ich knete es einfach vor dem Styling in das feuchte Haar ein und fertig! Du kannst es aber auch ins trockene Haar geben, was deine Haare glänzend und gepflegt aussehen lässt. Das tolle an diesem Öl ist, dass es schnell einzieht, ohne die Haare fettig wirken zu lassen! Haaröl gebe ich nach jeder Haarwäsche ins feuchte Haar und nutze es ab und zu auch für meine trockenen Spitzen.


PS: Die regelmäßige Anwendung von Haarölen hilft im Winter sehr gut gegen aufgeladene Haare, da sie diese etwas beschweren. So vermeidest du, wenn du deinen Schal oder deine Mütze abnimmst, dir deine Haare gleich zu Berge stehen!

  • Haarmasken gegen trockene Haare

Haarmasken gibt es in allen möglichen Varianten in den Drogeriemärkten. Wenn du aber auf besonders natürliche Produkte Wert legst, lohnt es sich, Haarmasken selbst zu machen! Trockene Haare haben oft mit Proteinmangel zu tun und dagegen hilft etwas, das sich in den meisten Kühlschränken befindet: Eier! Besonders Eidotter enthält sehr viele Proteine und in der Kombination mit Olivenöl und Honig, sind dir schöne Haare im Winter sicher!

Diese selbstgemachte Haarmaske ist ein echter Feuchtigkeits-Booster für deine Haare:

  • 1 Eidotter
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Honig

Olivenöl im Wasserbad erwärmen, Honig untermengen und warten, bis sich die zwei Zutaten gut miteinander vermischt haben. Abkühlen lassen, Eidotter zugeben und anschließend gleichmäßig in die Haare einarbeiten. Für das perfekte Ergebnis den Kopf in Frischhaltefolie und ein Handtuch wickeln. Nach ca. 30 Minuten kann die Haarmaske mit einem Shampoo gründlich ausgespült werden.

Anzeige. Am Beautyblog findest du heute 7 einfache Tipps für schöne, glänzende Haare. So kannst du deine Haare speziell im Winter richtig schön pflegen! www.whoismocca.com

4. Das absolute No-Go im Winter: mit nassen Haaren aus dem Haus!

Schon Oma und Mama haben es uns immer eingetrichtert: „Kind, bitte föhne dir die Haare anständig und setz‘ eine Mütze auf“. Das hat aber nicht nur damit zu tun, dass unsere Körpertemperatur vor allem über den Kopf reguliert wird und wir uns mit nassen Haaren bei kalten Außentemperaturen schnell erkälten können, sondern auch damit, dass dadurch im Winter Haarbruch und Spliss entsteht. 

Unsere Haare sind empfindlicher als wir denken und insbesondere bei nassen Haaren machen sich kleine Haarpflege-Fauxpas sehr schnell bemerkbar.

5. Sanfte Stylingmethoden für deine Haarpflege im Winter

Wie pflege ich meine Haare also, nachdem ich sie frisch gewaschen habe? Die natürlichste Variante, um die Haare im Winter erstmal trocknen zu lassen, ist das Lufttrocknen (in Innenräumen versteht sich). Wenn’s aber schneller gehen muss, müssen sanfte Stylingmethoden her, die das ohnehin schon beanspruchte Haar besonders schonend stylen. Eine davon ist mein heiliger Gral unter den Stylingprodukten – der Dyson Supersonic!


Für schöne Haare im Winter – der Dyson Supersonic Haartrockner

Anders als andere Haartrockner ist der Dyson Supersonic wirklich extrem schonend zu unseren Haaren. Das liegt vor allem daran, dass er über 40 Mal pro Sekunde die Temperatur des Luftstroms misst und somit von selbst die Hitze reguliert. So stylst du deine Haare nie zu heiß und beugst Hitzeschäden vor!

Extrem heißes Styling kann das Haar nämlich in seiner Struktur schädigen, wodurch darauf fallendes Licht die Haare matt erscheinen lässt. Die intelligente Temperatur-Regulierung des Dyson Supersonic trägt zum Schutz deiner Haare bei – reflektiertes Licht lässt sie glänzen und strahlen!

Anzeige. Am Beautyblog findest du heute 7 einfache Tipps für schöne, glänzende Haare. So kannst du deine Haare speziell im Winter richtig schön pflegen! www.whoismocca.com
Anzeige. Am Beautyblog findest du heute 7 einfache Tipps für schöne, glänzende Haare. So kannst du deine Haare speziell im Winter richtig schön pflegen! www.whoismocca.com

Bei mir muss es früh morgens immer schnell gehen und seit ich Mama bin, hat sich daran auch nichts geändert. Schnelles Trocknen der Haare ohne extreme Hitze schafft der Dyson Supersonic Haartrockner im Nu und meine feinen, glatten Haare danken es mir.

Mit den magnetischen Stylingaufsätzen kann der Dyson Supersonic jedes Haar schonend stylen. So hat man zum Beispiel die Wahl zwischen Styling Düse, Diffusor und Kammaufsatz. Besonders gerne verwende ich die schonende Smoothing Düse, welche das Haar mit einem sanften und kontrollierten Luftstrom trocknet – für geschmeidige und natürliche Looks!

Anzeige. Am Beautyblog findest du heute 7 einfache Tipps für schöne, glänzende Haare. So kannst du deine Haare speziell im Winter richtig schön pflegen! www.whoismocca.com

6. Auf jeden Topf passt ein Deckel – so findest du die richtige Mütze!

Für schöne Haare im Winter ist auch die richtige Kopfbedeckung entscheidend. Billige Mützen aus dicken Materialien wärmen zwar meistens gut, sind jedoch oft so warm, dass die Talgdrüsen unserer Kopfhaut noch mehr arbeiten als sonst. Das führt zu übermäßiger Talgbildung und nachfolgend zu fettigen und am Ende auch trockenen Haaren sowie schuppiger Kopfhaut. Materialien, die sich besonders für Mützen eignen, sind deshalb nicht synthetische Naturmaterialien wie Schurwolle, Bio-Baumwolle oder Merinowolle.


Vorsicht ist auch beim Waschen geboten: Mit Weichspüler gewaschene Mützen wirken oft extrem elektrisierend und aufgeladene Haare sind daher die Folge! Deshalb lieber ohne Weichspüler waschen oder, wenn es sein muss, zu antistatischen Weichspülern greifen.

7. Das A und O für schöne Haare – eine ausgewogene Ernährung

Selbstverständlich ist auch eine ausgewogene Ernährung dafür verantwortlich, wie sich unser Haarbild zeigt. Eine  Ernährung mit ausreichend Vitaminen und Spurenelementen ist daher sehr wichtig. Spurenelemente wie Zink, das sich unter anderem in Kürbiskernen und Leinsamen wiederfindet, können sich positiv auf unsere Haare auswirken. 

Was sind deine Tipps für schöne Haare im Winter?

Anzeige. Am Beautyblog findest du heute 7 einfache Tipps für schöne, glänzende Haare. So kannst du deine Haare speziell im Winter richtig schön pflegen! www.whoismocca.com Anzeige. Am Beautyblog findest du heute 7 einfache Tipps für schöne, glänzende Haare. So kannst du deine Haare speziell im Winter richtig schön pflegen! www.whoismocca.com

Der Beitrag enthält Affiliate Links. Bei einem Kauf über einen Affiliate Link, erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis selbst verändert sich für euch dadurch nicht, es ist lediglich eine kleine Wertschätzung für meine Arbeit.

Der Beitrag How to: 7 Tipps, wie du deine Haare im Winter richtig pflegst! erschien zuerst auf Life und Style Blog aus Österreich.

Continue reading “How to: 7 Tipps, wie du deine Haare im Winter richtig pflegst!”

How to: 7 Tipps, wie du deine Haare im Winter richtig pflegst!

Wollmützen, Schals, eisige Temperaturen draußen und gefühlt tropische Temperaturen im Inneren. Der Winter ist zurück und mit ihm auch wieder die Zeit, in der sich uns im wahrsten Sinne des Wortes die Haare sträuben. Kaum hat man sich früh morgens die Haare gestylt, macht es die, wenn auch sehr schöne, Wollmütze wieder zunichte.

Wie bleiben unsere Haare im Winter auch unter dicken Wollmützen schön? Und was tun bei trockenen, fettigen oder aufgeladenen Haaren? Heute zeige ich dir in Zusammenarbeit mit Dyson, mit welchen schnellen Tipps und Tricks du deine Haare im Winter richtig pflegen kannst!

Anzeige. Am Beautyblog findest du heute 7 einfache Tipps für schöne, glänzende Haare. So kannst du deine Haare speziell im Winter richtig schön pflegen! www.whoismocca.com

7 einfache Tipps für schöne, glänzende Haare im Winter

Du hast mit trockenen, fettigen, strohigen oder aufgeladenen Haaren zu kämpfen? Das sind gerade in der kalten Jahreszeit häufige Phänomene und schon allein der Blick in den Spiegel zeigt, dass die Haare eben zurzeit nicht so sitzen wie jene Prachtfrisuren, die uns amerikanisch-kitschige Weihnachtsfilme präsentieren. Doch mit der richtigen Haarpflege im Winter kannst du auch an kalten Tagen das Beste aus deiner Haarpracht herausholen und sie ganz schnell zum Glänzen bringen! Das sind meine Tipps für dich:

1. Die richtige Bürste macht’s aus

Gesunde Haarpflege fängt unabhängig von der Jahreszeit mit der richtigen Bürste an! Leider machen wir uns nur selten Gedanken darüber, ob unsere Bürste wirklich schonend genug ist, obwohl gerade im Winter die Wahl der Bürste entscheidend für ein gepflegtes Haarbild ist.

In der kalten Jahreszeit neigen unsere Haare durch die kühlen Temperaturen zu Haarbruch oder Spliss und wenn der eisige Winterwind erst mal ums Eck pfeift, sind Knötchen und Verfilzungen garantiert. Deshalb braucht es eine Bürste, die die Haare entknotet und trotzdem so schonend wie möglich arbeitet.

350

Wie du vielleicht weißt, bin ich ein großer Fan der Tangle Teezer Haarbürsten. Tangle Teezer hat für jeden Haartyp, egal ob dickes, lockiges, glattes oder dünnes Haar, die richtige Bürste parat. Durch die  unterschiedlich langen und flexiblen Borsten kannst du deine Haare ganz ohne Ziepen kämmen und pflegen! 

Das erfreut übrigens nicht nur Frauenhaare! Auch mein Mann ist mittlerweile Tangle Teezer Fan und benutzt den Tangle Teezer täglich. Super stylisch und auch sehr bequem in der Handhabung!

Anzeige. Am Beautyblog findest du heute 7 einfache Tipps für schöne, glänzende Haare. So kannst du deine Haare speziell im Winter richtig schön pflegen! www.whoismocca.com

2. Sag Nein zu Silikonen!

Die richtige Haarpflege im Winter braucht auch die richtigen Inhaltsstoffe. Viele Haarpflegeprodukte beinhalten Silikone, die zwar das Haar für kurze Zeit zum Strahlen bringen, auf Dauer aber Juckreiz, Spannungsgefühl und Trockenheit verursachen können. Das brauchen wir im Winter, wo unsere Kopfhaut und die Haare eh schon sehr beansprucht sind, wirklich nicht!

350

Achte bei der Wahl deiner Haarpflegeprodukte darauf, dass sie natürlich und frei von Silikonen sind. Einen Inhaltsstoff, den ich besonders bei meiner Haarpflege-Routine im Winter sehr gerne mag, ist Olivenöl. Olivenöl spendet nämlich viel Feuchtigkeit und pflegt das Haar natürlich und gesund!

3. Trockene Haare im Winter – das hilft!

Ein häufiges Haar-Problem im Winter sind trockene Haare. Gerade der Wechsel zwischen warmer Heizungsluft und kalter Außenluft zaubert uns gerne mal strohige Vogelscheuchen-Haare auf den Kopf. Hier habe ich 3 Haarpflege-Tipps gegen trockene Haare für dich:

  • Vermeide zu häufiges Waschen

Im Winter gehen trockene und fettige Haare oftmals einher. Häufiges Mütze-tragen macht die Haare fettig und fettige Haare müssen öfters gewaschen werden, was wiederum die Haare austrocknet. Ein echter Teufelskreis also. 

Mein Tipp: Wasche deine Haare im Winter seltener als sonst und greife im Notfall lieber mal zum Trockenshampoo. Gerade die Haar-eigene Fettschicht, die sich im Winter vermehrt auf der Kopfhaut bildet, schützt unsere Haare vor dem Austrocknen und ist somit das natürlichste Mittel unseres Körpers, das uns zu schöneren Haaren verhilft.

  • Haaröle als Teil der Haarpflege-Routine

Wenn die Haarspitzen stumpf und splissig aussehen, können Haaröle wahre Wunder bewirken. Baue also besonders im Winter pflegende Öle in deine Haarpflege ein und beuge so trockenen Haaren vor.

Ich persönlich liebe zum Beispiel das label.m Therapy Rejuvenating Öl. Ich knete es einfach vor dem Styling in das feuchte Haar ein und fertig! Du kannst es aber auch ins trockene Haar geben, was deine Haare glänzend und gepflegt aussehen lässt. Das tolle an diesem Öl ist, dass es schnell einzieht, ohne die Haare fettig wirken zu lassen! Haaröl gebe ich nach jeder Haarwäsche ins feuchte Haar und nutze es ab und zu auch für meine trockenen Spitzen.

350

PS: Die regelmäßige Anwendung von Haarölen hilft im Winter sehr gut gegen aufgeladene Haare, da sie diese etwas beschweren. So vermeidest du, wenn du deinen Schal oder deine Mütze abnimmst, dir deine Haare gleich zu Berge stehen!

  • Haarmasken gegen trockene Haare

Haarmasken gibt es in allen möglichen Varianten in den Drogeriemärkten. Wenn du aber auf besonders natürliche Produkte Wert legst, lohnt es sich, Haarmasken selbst zu machen! Trockene Haare haben oft mit Proteinmangel zu tun und dagegen hilft etwas, das sich in den meisten Kühlschränken befindet: Eier! Besonders Eidotter enthält sehr viele Proteine und in der Kombination mit Olivenöl und Honig, sind dir schöne Haare im Winter sicher!

Diese selbstgemachte Haarmaske ist ein echter Feuchtigkeits-Booster für deine Haare:

  • 1 Eidotter
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Honig

Olivenöl im Wasserbad erwärmen, Honig untermengen und warten, bis sich die zwei Zutaten gut miteinander vermischt haben. Abkühlen lassen, Eidotter zugeben und anschließend gleichmäßig in die Haare einarbeiten. Für das perfekte Ergebnis den Kopf in Frischhaltefolie und ein Handtuch wickeln. Nach ca. 30 Minuten kann die Haarmaske mit einem Shampoo gründlich ausgespült werden.

Anzeige. Am Beautyblog findest du heute 7 einfache Tipps für schöne, glänzende Haare. So kannst du deine Haare speziell im Winter richtig schön pflegen! www.whoismocca.com

4. Das absolute No-Go im Winter: mit nassen Haaren aus dem Haus!

Schon Oma und Mama haben es uns immer eingetrichtert: „Kind, bitte föhne dir die Haare anständig und setz‘ eine Mütze auf“. Das hat aber nicht nur damit zu tun, dass unsere Körpertemperatur vor allem über den Kopf reguliert wird und wir uns mit nassen Haaren bei kalten Außentemperaturen schnell erkälten können, sondern auch damit, dass dadurch im Winter Haarbruch und Spliss entsteht. 

Unsere Haare sind empfindlicher als wir denken und insbesondere bei nassen Haaren machen sich kleine Haarpflege-Fauxpas sehr schnell bemerkbar.

5. Sanfte Stylingmethoden für deine Haarpflege im Winter

Wie pflege ich meine Haare also, nachdem ich sie frisch gewaschen habe? Die natürlichste Variante, um die Haare im Winter erstmal trocknen zu lassen, ist das Lufttrocknen (in Innenräumen versteht sich). Wenn’s aber schneller gehen muss, müssen sanfte Stylingmethoden her, die das ohnehin schon beanspruchte Haar besonders schonend stylen. Eine davon ist mein heiliger Gral unter den Stylingprodukten – der Dyson Supersonic!

350

Für schöne Haare im Winter – der Dyson Supersonic Haartrockner

Anders als andere Haartrockner ist der Dyson Supersonic wirklich extrem schonend zu unseren Haaren. Das liegt vor allem daran, dass er über 40 Mal pro Sekunde die Temperatur des Luftstroms misst und somit von selbst die Hitze reguliert. So stylst du deine Haare nie zu heiß und beugst Hitzeschäden vor!

Extrem heißes Styling kann das Haar nämlich in seiner Struktur schädigen, wodurch darauf fallendes Licht die Haare matt erscheinen lässt. Die intelligente Temperatur-Regulierung des Dyson Supersonic trägt zum Schutz deiner Haare bei – reflektiertes Licht lässt sie glänzen und strahlen!

Anzeige. Am Beautyblog findest du heute 7 einfache Tipps für schöne, glänzende Haare. So kannst du deine Haare speziell im Winter richtig schön pflegen! www.whoismocca.com

Anzeige. Am Beautyblog findest du heute 7 einfache Tipps für schöne, glänzende Haare. So kannst du deine Haare speziell im Winter richtig schön pflegen! www.whoismocca.com

Bei mir muss es früh morgens immer schnell gehen und seit ich Mama bin, hat sich daran auch nichts geändert. Schnelles Trocknen der Haare ohne extreme Hitze schafft der Dyson Supersonic Haartrockner im Nu und meine feinen, glatten Haare danken es mir.

Mit den magnetischen Stylingaufsätzen kann der Dyson Supersonic jedes Haar schonend stylen. So hat man zum Beispiel die Wahl zwischen Styling Düse, Diffusor und Kammaufsatz. Besonders gerne verwende ich die schonende Smoothing Düse, welche das Haar mit einem sanften und kontrollierten Luftstrom trocknet – für geschmeidige und natürliche Looks!

Anzeige. Am Beautyblog findest du heute 7 einfache Tipps für schöne, glänzende Haare. So kannst du deine Haare speziell im Winter richtig schön pflegen! www.whoismocca.com

6. Auf jeden Topf passt ein Deckel – so findest du die richtige Mütze!

Für schöne Haare im Winter ist auch die richtige Kopfbedeckung entscheidend. Billige Mützen aus dicken Materialien wärmen zwar meistens gut, sind jedoch oft so warm, dass die Talgdrüsen unserer Kopfhaut noch mehr arbeiten als sonst. Das führt zu übermäßiger Talgbildung und nachfolgend zu fettigen und am Ende auch trockenen Haaren sowie schuppiger Kopfhaut. Materialien, die sich besonders für Mützen eignen, sind deshalb nicht synthetische Naturmaterialien wie Schurwolle, Bio-Baumwolle oder Merinowolle.

350

Vorsicht ist auch beim Waschen geboten: Mit Weichspüler gewaschene Mützen wirken oft extrem elektrisierend und aufgeladene Haare sind daher die Folge! Deshalb lieber ohne Weichspüler waschen oder, wenn es sein muss, zu antistatischen Weichspülern greifen.

7. Das A und O für schöne Haare – eine ausgewogene Ernährung

Selbstverständlich ist auch eine ausgewogene Ernährung dafür verantwortlich, wie sich unser Haarbild zeigt. Eine  Ernährung mit ausreichend Vitaminen und Spurenelementen ist daher sehr wichtig. Spurenelemente wie Zink, das sich unter anderem in Kürbiskernen und Leinsamen wiederfindet, können sich positiv auf unsere Haare auswirken. 

Was sind deine Tipps für schöne Haare im Winter?

Anzeige. Am Beautyblog findest du heute 7 einfache Tipps für schöne, glänzende Haare. So kannst du deine Haare speziell im Winter richtig schön pflegen! www.whoismocca.com Anzeige. Am Beautyblog findest du heute 7 einfache Tipps für schöne, glänzende Haare. So kannst du deine Haare speziell im Winter richtig schön pflegen! www.whoismocca.com

Der Beitrag enthält Affiliate Links. Bei einem Kauf über einen Affiliate Link, erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis selbst verändert sich für euch dadurch nicht, es ist lediglich eine kleine Wertschätzung für meine Arbeit.

So kommst du fit durch den Winter: 10 Tipps für die kalte Jahreszeit

Wenn die Temperaturen zum ersten Mal unter null purzeln, dann geht’s auch schon los. Da ein Schnupfen, dort ein Husten, warum sind meine Füße plötzlich so kalt und was soll eigentlich der trockene Hals jetzt? Meine Mission lautet daher: Gemeinsam kommen wir fit durch den Winter!

Gerade im Winter wird unser Immunsystem auf eine harte Probe gestellt und deshalb sollten wir darauf achten, dass wir unserem Körper die kalte Jahreszeit so angenehm wie möglich gestalten. Daher gebe ich dir heute in Zusammenarbeit mit YFood 10 Tipps, mit denen du fit und gesund durch den Winter kommst!

Anzeige. Gerade im Winter wird unser Immunsystem auf eine harte Probe gestellt. Daher gebe ich dir heute in Zusammenarbeit mit YFood 10 Tipps, mit denen du fit und gesund durch den Winter kommst! www.whoismocca.com

Meine 10 Tipps, um fit durch den Winter zu kommen!

1. Warm einpacken

„Zieh dir bitte deine Jacke an!“, „Ja, Mama…“ – diese Konversationen haben wohl die Kindheit von uns allen geprägt und in wenigen Jahren werde ich das mit meinem kleinen Sohn durchleben. Tatsächlich ist es aber so, dass das warm Einpacken das absolute A und O ist, um im Winter fit zu bleiben.

Denn sobald der Körper kalte Stellen bemerkt, verengt er die Blutgefäße, um Wärme zu speichern. Dadurch können andere Körperregionen, wie zum Beispiel der Nasen- und Rachenraum, schlechter durchblutet werden, was die Immunabwehr einschränkt und somit schnell zu Erkältungen führen kann. 

Speziell kalte Füße sind ein häufiges Problem im Winter und schwächen schnell das Immunsystem. Wenn du also an kalten Füßen leidest, kannst du entweder zu wärmenden Socken aus Wolle oder Hausschuhen greifen bzw. auch Fußbäder machen (ca. 15-20 Minuten bei 40°). Das wirkt Wunder!

2. Wärme von Innen

Noch effektiver als die äußere Wärme ist die innere Wärme. Deshalb solltest du im Winter vor allem auf wärmende Speisen mit Gewürzen (z.B. Chili) und heiße Getränke wie Tee setzen. 

Eine sehr gute wärmende Alternative zu Tee ist Ingwerwasser. Schneide dafür Ingwer in Scheiben (je mehr, desto wärmer wird das Getränk), übergieße ihn mit heißem Wasser und lasse es je nach gewünschter Intensität für 5-10 Minuten ziehen. Zu guter Letzt noch etwas Zitrone und Honig hinzugeben und fertig ist der Booster fürs Immunsystem!

Anzeige. Gerade im Winter wird unser Immunsystem auf eine harte Probe gestellt. Daher gebe ich dir heute in Zusammenarbeit mit YFood 10 Tipps, mit denen du fit und gesund durch den Winter kommst! www.whoismocca.com

3. Trinke ausreichend Flüssigkeit!

Um fit und gesund durch den Winter zu kommen solltest du generell viel trinken. Gerade die Heizungsluft entzieht unserem Körper Flüssigkeit und besonders unsere Schleimhäute können sehr darunter leiden. Ist der Nasen- und Rachenraum nämlich zu trocken, können Viren und Bakterien leichter ansetzen und so zu unerwünschten Erkältungen führen. Außerdem tut ausreichend Flüssigkeit auch unserem Hautbild im Winter sehr gut und kann die Haut vor dem Austrocknen bewahren.

Um die Atemwege im Winter stets mit genügend feuchter Luft zu versorgen, kannst du zum Beispiel auch auf Luftbefeuchter setzen, die den Feuchtigkeitsgehalt der Raumluft erhöhen. Hausmittelchen für mehr Luftfeuchtigkeit sind sonst auch Wäsche, die zum Trocknen aufgehängt wird, oder feuchte Tücher auf Heizkörpern.  

4. Vitalstoffreiche Ernährung

Um im Winter fit zu bleiben, kommst du um eine gesunde und vitalstoffreiche Ernährung nicht herum. Besonders Vitamine sind wichtig, um dein Immunsystem zu stärken. Nicht umsonst heißt es oft, dass wir täglich mindestens 3 Portionen Gemüse (1 Portion ist ungefähr eine Handvoll) und 2 Portionen Obst zu uns nehmen sollten.

Im Folgenden erkläre ich dir nun die wichtigsten Vitamine und Spurenelemente für den Winter und in welchen Lebensmitteln du sie finden kannst!

Vitamin C

Vitamin C ist unumgänglich, wenn wir von der Stärkung unseres Immunsystems sprechen. Vitamin C findet man vor allem in Zitrusfrüchten wie Zitronen oder Orangen, aber auch in Gemüse wie Broccoli oder Kohl. Mit einem Glas Zitronenwasser am Morgen kannst du so ganz einfach dein Immunsystem stärken und bist gewappnet für all die Schnupfenviren da draußen!

Vitamin D

Vitamin D ist das Vitamin, das uns vor allem im Winter durch die geringe Sonneneinstrahlung fehlt. Streng genommen ist Vitamin D aber gar kein richtiges Vitamin, sondern die Vorstufe eines Hormons, das der Körper normalerweise durch die Aufnahme von Sonnenlicht über die Haut selbst bildet. Es kann daher nur schwer über die Nahrung aufgenommen werden und befindet sich in nur ganz wenigen Lebensmitteln wie zum Beispiel Pilzen oder Avocados.

Einen Vitamin D-Mangel bemerken wir oft an unserer getrübten Stimmung, auch Herbst oder Winter Blues genannt. Deshalb solltest du darauf achten, dass du in der kalten Jahreszeit Sonnenfenster besonders gut ausnützt und viel an die frische Luft gehst. Ansonsten kannst du auch Vitamin D-Zusätze über die Wintermonate einnehmen. So setzt du der Winterdepression gleich ein Ende!

Zink und Selen

Diese zwei Spurenelemente sind essenziell für den Schutz der Zellen und des Immunsystems. Gerade Zink ist an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt und ist somit ein wichtiger Bestandteil unseres Immunsystems. Deshalb solltest du gerade im Winter darauf schauen, dass du vermehrt auf Lebensmittel wie Fisch, Milch oder Rindfleisch zurückgreifst. Ansonsten kannst du Zink auch ganz einfach in Kapselform über die Wintermonate einnehmen. Selen hingegen ist zum Beispiel in Linsen oder auch Eiern enthalten.

Anzeige. Gerade im Winter wird unser Immunsystem auf eine harte Probe gestellt. Daher gebe ich dir heute in Zusammenarbeit mit YFood 10 Tipps, mit denen du fit und gesund durch den Winter kommst! www.whoismocca.com

Bewusste Ernährung – immer und überall mit YFood

Wo wir gerade über gesunde Ernährung und Vitamine sprechen: Vielleicht kennst du YFood bereits aus der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“? Nach der Ausstrahlung 2018 bin ich neugierig geworden, habe die spannende Reise des jungen Unternehmens weiter verfolgt und mir vor einiger Zeit das Probierpaket bestellt.

Aber was ist YFood eigentlich genau? YFood ist eine vollwertige, ausgewogene Mahlzeit in Getränkeform. Zudem enthält sie alles, was der Körper so benötigt. Sage und schreibe 26 Vitamine und Mineralstoffe, essentielle Omega-Fettsäuren sowie Proteine und Ballaststoffe nimmt man  mit einem einzelnen Drink zu sich.

Die Drinks habe ich besonders an stressigen Tagen in meiner Selbstständigkeit als treuen Begleiter schätzen gelernt. Ich neige leider dazu, zu ungesunden Snacks und Fast Food zu greifen, wenn mir die Zeit zum Kochen fehlt. Daher schätze ich solch‘ gesunde Alternativen sehr. Eine große 500 ml Trinkmahlzeit ist darauf ausgerichtet, eine komplette Mahlzeit zu ersetzen und sättigt mich für 3-4 Stunden. Zudem weiß ich, dass ich mir damit nichts Ungesundes in die Figur haue.

Anzeige. Gerade im Winter wird unser Immunsystem auf eine harte Probe gestellt. Daher gebe ich dir heute in Zusammenarbeit mit YFood 10 Tipps, mit denen du fit und gesund durch den Winter kommst! www.whoismocca.com

Anzeige. Gerade im Winter wird unser Immunsystem auf eine harte Probe gestellt. Daher gebe ich dir heute in Zusammenarbeit mit YFood 10 Tipps, mit denen du fit und gesund durch den Winter kommst! www.whoismocca.com

Seit Mitte Oktober hat sich mein Arbeitsalltag stark verändert. Ich bin nun frisch gebackene Mama, jedoch nicht in Karenz und klarerweise immer noch selbstständig. Aktuell versuche ich einen guten Weg zwischen Arbeitsalltag und Mamasein zu finden. Das gelingt mir mal besser und mal weniger gut – ich denke, alle arbeitenden Mamis wissen, wovon ich spreche. Die Zeit vergeht wie im Fluge und ja, zwischen Baby-Kuscheln, Windel wechseln, E-Mails beantworten und Blogbeiträge produzieren fehlt mir einfach oft die Zeit, um frische und gesunde Mahlzeiten zu kochen.

An solchen Tagen greife ich gerne auf die Drinks von YFood zurück. Am besten schmecken mir Alpine Chocolate und Smooth Vanilla. Aber auch die veganen Trinkmahlzeiten für zwischendurch liebe ich – die musst du ausprobieren! Bei YFood gibt es jedoch nicht nur Drinks, sondern auch leckere Riegel und Pulver, um deine Drinks selber zu mischen.

YFood ist für alle Menschen mit engem Zeitbudget gemacht, die eine leckere, schnelle und gesunde Mahlzeit mit guten Inhaltsstoffen und Nährwerten konsumieren möchten. Ich habe auch immer einen kleinen Vorrat an Drinks und Riegeln Zuhause, da die Produkte etwa 9 Monate haltbar sind – und das ganz ohne dem Einsatz von Konservierungsstoffen.

Du möchtest YFood testen und ausprobieren?

Dann bekommst du mit MOCCA10 10 % Rabatt auf das ganze Sortiment!

Anzeige. Gerade im Winter wird unser Immunsystem auf eine harte Probe gestellt. Daher gebe ich dir heute in Zusammenarbeit mit YFood 10 Tipps, mit denen du fit und gesund durch den Winter kommst! www.whoismocca.com

5. Spaziergänge an der frischen Luft

Auch wenn’s draußen kalt ist, solltest du im Winter nicht auf ausgedehnte Spaziergänge verzichten. Denn egal ob mit oder ohne Hund, spazieren ist einfach eine angenehme Alternative zum winterlichen Stubenhocken, die noch dazu unseren Körper nachhaltig mit Wärme versorgt. Durch die frische Luft und die gleichmäßige Bewegung kommt nämlich das Herz-Kreislauf-System in Schwung, was dem Körper auch noch nach dem Spaziergang Wärme verspricht.

Außerdem, sind wir uns doch mal ehrlich: Was gibt es Besseres, als nach einem Winterspaziergang ins warme Zuhause zurückzukommen und sich dort mit roten Backen bei einer guten Tasse Tee aufzuwärmen?

6. Brrr! Hallo Wechseldusche

Ja, im Winter aus der warmen Dusche zu steigen ist grausam, kalt zu duschen, aber noch viel grausamer! Trotzdem bringt eine kalte Dusche am Morgen unser Immunsystem richtig in Schwung, da durch das kalte Wasser die Durchblutung angekurbelt wird.

Kleiner Tipp: Du musst nicht komplett auf deine warme Dusche verzichten. Mach im Winter ruhig Wechselduschen! Das heißt du wechselst zwischen warm und kalt und beendest das Duschen mit kaltem Wasser. Ich garantiere dir, dass das Aus-der-Dusche-steigen eine richtige Wohltat ist! Und dein Immunsystem bedankt sich für den Frischekick!

Anzeige. Gerade im Winter wird unser Immunsystem auf eine harte Probe gestellt. Daher gebe ich dir heute in Zusammenarbeit mit YFood 10 Tipps, mit denen du fit und gesund durch den Winter kommst! www.whoismocca.com

7. Wellness im Winter

Saunieren, baden oder doch lieber Infrarotkabine? Alles, was mit Wärme zu tun hat, ist im Winter herzlich willkommen. Besonders Saunagänge mit anschließender kalter Dusche regen in dieser Jahreszeit die Durchblutung an und lösen lästige Verkrampfungen der Muskulatur.

Saunagänge können im Winter auch dabei helfen, die Atemwege zu befreien und steigern die Bildung gewisser Sekrete, die Abwehrstoffe gegen Krankheitserreger beinhalten. So kannst du der ein oder anderen Erkältung locker ausweichen!

8. Sag Nein zu übermäßigem Training!

Wenn sich Zuhause Keksdosen stapeln und wir viel Zeit auf der Couch verbringen, verspüren wir oftmals den Drang, impulsartig sportlich aktiv zu werden. Aber Achtung! Im Winter solltest du darauf schauen, dass du dein Training nicht übertreibst.

Dein Körper ist nämlich schon genug damit beschäftigt, das Immunsystem auf Trapp zu halten und kann übermäßige Anstrengung daher leider nicht wirklich gebrauchen. Mach statt einem schweißtreibenden Training lieber einen flotten Spaziergang im Freien!

Anzeige. Gerade im Winter wird unser Immunsystem auf eine harte Probe gestellt. Daher gebe ich dir heute in Zusammenarbeit mit YFood 10 Tipps, mit denen du fit und gesund durch den Winter kommst! www.whoismocca.com

9. Hallo Winterschlaf!

Unser Immunsystem hängt natürlich auch von unserer Schlafqualität und -zeit ab und deshalb ist es besonders wichtig, dass du ausreichend Schlaf abbekommst. Grundsätzlich kann man sagen, dass ein Mensch ca. 8 Stunden Schlaf pro Nacht benötigt, dieser Wert kann aber je nach Alter und Körperzustand variieren.

Während wir schlafen, bildet unser Körper körpereigene immunaktive Stoffe, die unser Immunsystem stärken. So einfach ist es also, deine Abwehrkräfte aufzubauen!

10. Mentale Fitness

Abgesehen vom Immunsystem, gehört zur körperlichen Fitness im Winter natürlich auch die mentale Stärke dazu. Denn was wäre ein fitter Körper, ohne einen fitten Geist? Nutze doch die kalten Abende auf der Couch auch mal für Bücher, Kreuzworträtsel, Sudoku oder Podcasts. Das hält deinen Geist in Schwung und macht dich fit für den Winter!

Wie hältst du dich im Winter fit? Ich bin gespannt auf deine Tipps!

Anzeige. Gerade im Winter wird unser Immunsystem auf eine harte Probe gestellt. Daher gebe ich dir heute in Zusammenarbeit mit YFood 10 Tipps, mit denen du fit und gesund durch den Winter kommst! www.whoismocca.com

Hautpflege im Winter: So pflegst du deine Haut mit Hyaluron

Und da ist sie schon wieder: die kalte Zeit im Jahr. Was gibt es Schöneres, als es sich nach einem Spaziergang an der frischen Luft gemütlich im warmen Zuhause zu machen? Doch gerade der Wechsel von kalter Außentemperatur auf warme Heizungsluft kann unserer Haut enorm zu schaffen machen. Der ständige Temperaturwechsel entzieht der Haut Feuchtigkeit und trocknet sie aus. Deshalb ist gerade die richtige Hautpflege im Winter das A und O für schöne Haut!

Im heutigen Beitrag zeige ich dir in Zusammenarbeit mit Neutrogena wie du deine Haut in der Übergangszeit und im Winter intensiv pflegen kannst und auf welche Inhaltsstoffe du in deinen Beauty-Produkten besonders viel Wert legen solltest!

Anzeige. Der ständige Temperaturwechsel entzieht der Haut Feuchtigkeit und trocknet sie aus. Deshalb ist die richtige Hautpflege im Winter das A und O für schöne Haut! Ich zeige dir, wie du deine Haut im Winter intensiv pflegen kannst.

Feuchtigkeit – Das A und O für die Hautpflege im Winter

Die Hautpflege im Winter ist meistens eine Never Ending Story. Dort wieder ein Risschen, da schuppt sich die Haut und woher kommen denn jetzt schon wieder diese kleinen Fältchen?

Die Ursache für ein unangenehmes Hautgefühl im Winter ist meistens der Verlust von Feuchtigkeit. Gerade Temperaturschwankungen zwischen eiskalter Außenluft und warmer Raumluft entziehen unserer Haut oftmals wirklich die letzten Rückbestände von Feuchtigkeit. Das kann zu unangenehmen Spannungen, Juckreiz oder Brennen führen und die Haut sieht matt und fahl aus.

Das Thema Feuchtigkeit spielt bei der Hautpflege an kalten Tagen eine sehr große Rolle. Doch wie kann ich meiner Haut die absolute Feuchtigkeit garantieren, damit sie auch in den Wintermonaten gesund und frisch aussieht?

Zwei wahre Wundermittelchen im Bereich Feuchtigkeit sind Hyaluronsäure und Trehalose. Beides sind komplett natürliche, pflanzliche Stoffe, die durch ihre Wasser-bindenden Eigenschaften vor allem bei der Hautpflege gerne zum Einsatz kommen.

Anzeige. Der ständige Temperaturwechsel entzieht der Haut Feuchtigkeit und trocknet sie aus. Deshalb ist die richtige Hautpflege im Winter das A und O für schöne Haut! Ich zeige dir, wie du deine Haut im Winter intensiv pflegen kannst.

Was ist Hyaluron?

Besonders in den letzten Jahren hat sich Hyaluron in der Kosmetik-Branche einen Namen gemacht. Egal ob in Gesichtscremen oder diversen Sera – Hyaluron ist in aller Munde. Doch was ist Hyaluron eigentlich?

Hyaluronsäure ist ein Mehrfachzucker (ein sogenanntes Polysaccharid) und kommt im menschlichen Körper fast überall auf natürliche Art und Weise vor. Speziell in der Haut ist Hyaluron durch seine Wasser-bindende räumliche Struktur ein enormer Wasserspeicher. Denn ein Gramm Hyaluronsäure kann bis zu 6 Liter Wasser binden! Somit sorgt Hyaluron dafür, dass die Haut elastisch und straff bleibt.

Verbindet sich Hyaluronsäure mit Wasser, entwickelt sich ein gelartiger Stoff, der im Körper verschiedene Funktionen hat und neben der Haut zum Beispiel auch in der Gelenkflüssigkeit als Schmiermittel vorkommt. Im Alter geht der Anteil an Hyaluronsäure im Körper jedoch zurück, was sich gerade im Hautbild durch Falten bemerkbar macht.

Durch das Auftragen einer Gesichtspflege mit Hyaluron kann es in den obersten Hautschichten zur Wasserbindung kommen, was die Haut optisch aufpolstert und verjüngt. Hyaluron-Säure ist außerdem sehr gut verträglich und komplett natürlich, da sie ein körpereigener Stoff ist.

Anzeige. Der ständige Temperaturwechsel entzieht der Haut Feuchtigkeit und trocknet sie aus. Deshalb ist die richtige Hautpflege im Winter das A und O für schöne Haut! Ich zeige dir, wie du deine Haut im Winter intensiv pflegen kannst.

Hautpflege mit Hyaluron und Trehalose – die Neutrogena Hydro Boost Serie

Eine Kosmetik-Serie, die auf die feuchtigkeitsspendende Wirkung von Hyaluron setzt, ist die Neutrogena Hydro Boost Serie. Sie verbindet Hyaluron mit einem weiteren pflanzlichen Stoff: Trehalose.

Trehalose ist zu 100 % pflanzlich und ist in der Natur überlebenswichtig für Pflanzen und andere Lebewesen. Bekannt wurde dieser Stoff durch die Auferstehungspflanze. Eine Pflanze, die an sehr rauen Orten der Welt vorkommt und bis zu 50 Jahre ohne Wasser auskommen kann! Trehalose hilft der Pflanze, ihren Wasserspeicher zu erhalten und sichert ihr somit das Überleben. Das ist überspitzt gesagt genau das, was unsere Haut im Winter auch braucht!

Die Feuchtigkeitspflege von Neutrogena gibt der Haut mit der Kombination aus Hyaluronsäure und Trehalose wirklich den absoluten Feuchtigkeits-Boost. Noch dazu bietet diese Serie für alle Bedürfnisse der Haut die passende Pflege.

Anzeige. Der ständige Temperaturwechsel entzieht der Haut Feuchtigkeit und trocknet sie aus. Deshalb ist die richtige Hautpflege im Winter das A und O für schöne Haut! Ich zeige dir, wie du deine Haut im Winter intensiv pflegen kannst.

Anzeige. Der ständige Temperaturwechsel entzieht der Haut Feuchtigkeit und trocknet sie aus. Deshalb ist die richtige Hautpflege im Winter das A und O für schöne Haut! Ich zeige dir, wie du deine Haut im Winter intensiv pflegen kannst.

Die Neutrogena Hydro Boost Serie im Überblick:

  • Das Hydro Boost Aqua Gel eignet sich perfekt als leichte Tagespflege für normale und Mischhaut. Die gelartige Creme speichert Feuchtigkeit und gibt sie immer dann frei, wenn die Haut sie braucht. Das garantiert den ganzen Tag eine glatte und erfrischte Haut.
  • Die Hydro Boost Aqua Creme hingegen ist etwas dicker und pflegt gerade bei besonders trockener Haut im Winter sehr gut. Ebenso wie das Aqua Gel gibt die Creme Feuchtigkeit nach Bedarf frei.
  • Speziell für die Nacht hat Neutrogena eine eigene Nachtcreme entwickelt, die die Haut bei der Regeneration unterstützt und im Schlaf intensiv pflegt. Die Hydro Boost Nachtcreme spendet intensive Feuchtigkeit im Schlaf und sorgt am nächsten Morgen für ein erholtes Hautbild.
  • Ein wahrer Frischekick für die Haut ist der Revitalising Booster von Neutrogena. Er stimuliert die hauteigene Produktion von Hyaluronsäure und polstert die Haut von innen auf. Dies sorgt für eine sichtbar prallere Haut.
  • Neben diversen Gesichtscremen für den Winter gibt es von der Neutrogena Hydro Boost Serie außerdem auch das Hydro Boost Aqua Perlen Serum, das trockene Hautlinien behandelt. Dieses Serum ist ideal für alle, die mit Trockenheitsfältchen und müde aussehender Haut zu kämpfen haben.
  • Außerdem gibt es noch eine eigene Augencreme, das Hydro Boost Augen Creme Gel. Diese Pflege für die Augenpartie glättet und beruhigt genau dort, wo sich speziell an kalten Tagen gerne mal kleine Fältchen und Risse bilden können.

Neutrogena Hydro Boost Aqua Creme (50ml)...

Neutrogena Hydro Boost Aqua Creme (50ml)…

  • Hydro Boost – Die Formel der Feuchtigkeitspflege kombiniert den…
  • Non-stop Feuchtigkeit – Das Power-Duo aus Hyaluron und Trehalose…
  • Für trockene Haut – Die erfrischende Hydro Boost Hautpflegecreme…
  • Erfrischende Pflege – Nach der täglichen Reinigung und Anwendung…
  • Leichte Formel – Die pflegende Formel der Gesichtscreme ist frei von…

Neutrogena Hydro Boost Aqua Gel (50ml) -...

Neutrogena Hydro Boost Aqua Gel (50ml) -…

  • Die erfrischende Feuchtigkeitspflege mit der Kombination aus…
  • Sofortige Feuchtigkeit: Verbessert wissenschaftlich bewiesen die…
  • Kontinuierliche und langanhaltende Feuchtigkeit: Gibt Feuchtigkeit…
  • Einfache Handhabung: Täglich auf Gesicht und Hals auftragen. Die…
  • Leichte Formel – Die pflegende Formel des Gels ist frei von Öl und…

Neutrogena Hydro Boost Aqua Perlen Serum...

Neutrogena Hydro Boost Aqua Perlen Serum…

  • Hydro Boost – Die Formel des Serums kombiniert den…
  • Non-stop Feuchtigkeit – Das Power-Duo aus Hyaluron und Trehalose…
  • Für trockene Haut – Das erfrischende Hydro Boost Serum spendet…
  • Erfrischende Pflege – Nach der täglichen Reinigung und Anwendung…
  • Leichte Formel – Die pflegende Formel des Serums verstopft die Poren…

Angebot

Neutrogena Hydro Boost Nacht Creme,...

Neutrogena Hydro Boost Nacht Creme,…

  • Regenerierende Nachtcreme für alle Hauttypen: Die…
  • Dank der wirksamen Formel mit Hyaluronsäure, 100% pflanzlicher…
  • Ergebnisse: Verbessert die Hautfeuchtigkeit über Nacht, für…
  • Einfache Anwendung: Jeden Abend nach der Reinigung auf Gesicht und…
  • Lieferumfang: 1 x 50 ml Neutrogena Hydro Boost Nacht Creme, für eine…

Angebot

Neutrogena Hydro Boost Belebendes Augen...

Neutrogena Hydro Boost Belebendes Augen…

  • Das Neutrogena Hydro Boost Belebende Augen Creme Gel spendet 24h…
  • Dank Hyaluron-Gel-Komplex wird die Hautpartie unterhalb der Augen…
  • Die leichte Gel-Formel hilft, müde aussehende Augen wieder strahlen…
  • Augenärztlich getestet, auch für sensible Haut geeignet
  • 1 x 15 ml Neutrogena Hydro Boost Belebendes Augen Creme Gel

Neutrogena Hydro Boost Gesichtscreme,...

Neutrogena Hydro Boost Gesichtscreme,…

  • Aufpolsternde Feuchtigkeitspflege
  • Effektive Formel mit Hyaluron-Gel-Komplex, 100% pflanzlicher Trehalose…
  • Stimuliert die hauteigene Produktion von Hyaluronsäure und spendet…
  • Für sichtbar pralle Haut
  • Lieferumfang: 1 x Neutrogena Hydro Boost Revitalising Booster, 50 ml

Hier gibt es die Produkte bei DM und hier bei BIPA.

Hast du schon Hyaluron in der Hautpflege ausprobiert? Und was sind deine Tipps für die Hautpflege im Winter?

Anzeige. Der ständige Temperaturwechsel entzieht der Haut Feuchtigkeit und trocknet sie aus. Deshalb ist die richtige Hautpflege im Winter das A und O für schöne Haut! Ich zeige dir, wie du deine Haut im Winter intensiv pflegen kannst.

Anzeige. Der ständige Temperaturwechsel entzieht der Haut Feuchtigkeit und trocknet sie aus. Deshalb ist die richtige Hautpflege im Winter das A und O für schöne Haut! Ich zeige dir, wie du deine Haut im Winter intensiv pflegen kannst. Anzeige. Der ständige Temperaturwechsel entzieht der Haut Feuchtigkeit und trocknet sie aus. Deshalb ist die richtige Hautpflege im Winter das A und O für schöne Haut! Ich zeige dir, wie du deine Haut im Winter intensiv pflegen kannst.

Hautpflege mit Kurkuma: Diese Wirkung hat das Superfood auf deine Haut!

Superfoods werden oft als Wundermittelchen für unsere Gesundheit bezeichnet. …

Anzeige. #Superfoods werden oft als Wundermittelchen für unsere Gesundheit bezeichnet. Ich verrate dir, wie du deine #Hautpflege mit #Kurkuma optimierst. www.whoismocca.com

Superfoods werden oft als Wundermittelchen für unsere Gesundheit bezeichnet. Egal ob verschiedene Samen, Malvengewächse oder tropische Früchte – durch eine gezielte Ernährung können wir mit diesen natürlichen und Chemie-freien Lebensmitteln unsere Gesundheit fördern. Vor allem bei sensibler und problematischer Haut kann eine Hautpflege mit Kurkuma wahre Wunder bewirken!

Dabei beinhaltet Kurkuma viele Heilstoffe, die entzündungshemmend und entgiftend wirken und sich deshalb besonders positiv auf unser Hautbild auswirken können. Im heutigen Blogbeitrag zeige ich dir, wie du Kurkuma in deine Hautpflege einbauen kannst und damit auf natürliche Art und Weise deine Haut zum Strahlen bringst.

Anzeige. #Superfoods werden oft als Wundermittelchen für unsere Gesundheit bezeichnet. Ich verrate dir, wie du deine #Hautpflege mit #Kurkuma optimierst. www.whoismocca.com

Hautpflege mit Kurkuma – meine Tipps

Generell werden als Superfoods Lebensmittel bezeichnet, die durch ihre natürlichen heilsamen Kräfte positive Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben. Superfoods können unseren Körper aber nicht nur von innen zum Strahlen bringen, sondern auch äußerlich in der Hautpflege beweisen sie wahre Glanzleistungen.

Zu den bekanntesten Superfoods zählen Beeren, wie zum Beispiel Goji- oder Acai-Beeren, Samen wie Chia- oder Leinsamen, diverse Algen, Malvengewächse wie Baobab und nicht zu vergessen, die kleinen wirksamen Ingwer- und Kurkumawurzeln. Die Liste der Superfoods ist lang und es lohnt sich daher genau zu studieren, welche Lebensmittel welche Wirkung auf unsere Organe erzielen können.

Ein besonders wichtiges Organ in unserem Körper ist die Haut, da sie uns vor äußeren Einwirkungen schützt. Deshalb braucht sie auch ausreichend Pflege und wichtige Nährstoffe, um in Takt zu bleiben. Superfoods kommen dabei genau richtig, da sie besonders reich an natürlichen Nährstoffen sind und so unserer Haut alles geben, was sie braucht.

Anzeige. #Superfoods werden oft als Wundermittelchen für unsere Gesundheit bezeichnet. Ich verrate dir, wie du deine #Hautpflege mit #Kurkuma optimierst. www.whoismocca.com

Die Wirkung von Kurkuma im Beauty-Check

Ein unglaublich wirksames Superfood in der Hautpflege ist Kurkuma. Die gelb-orange Wurzel, die in Indien schon seit 4.000 Jahren als Wundermittel gilt, beinhaltet mehr als 10.000 chemische Substanzen und 600 Heilstoffe. Kurkuma ist entzündungshemmend, entgiftend, durchblutungsfördernd und antibakteriell und hilft somit deine Haut von Keimen, Bakterien und Viren zu befreien.

Vor allem bei problematischer Haut kann eine Hautpflege mit Kurkuma wahre Wunder bewirken. Durch die entzündungshemmende Wirkung, hilft dir Kurkuma beim Abtransportieren von Giften und Schlackenstoffen, wodurch du Hautrötungen, Pigmentflecken, Pickel und Mitesser vermindern kannst. Kurkuma hat außerdem eine regulierende Funktion auf die Talgproduktion. So kannst du zukünftigen Hautunreinheiten schon von Anfang an vorbeugen!

Nicht selten wird Kurkuma auch als Jungbrunnen der Natur bezeichnet, was an der antioxidativen Wirkung und dem damit einhergehenden Anti-Aging-Effekt liegt, den die Power-Wurzel mit sich bringt. Kurkuma schützt nämlich die Körperzellen und hält sie jung. Deshalb greift auch die Anti-Aging-Branche immer mehr auf diese natürliche Heilpflanze zurück.

Was ich persönlich an Kurkuma sehr schätze, ist, dass es vollkommen natürlich und daher komplett Chemie-frei ist. Anders als andere chemische Hautpflegeprodukte (zum Beispiel Akne-Mittel oder Anti-Aging-Produkte) wirkt die Kurkumawurzel 100 % natürlich und beinhaltet alles, was deine Haut wirklich braucht. So kommst du auf natürliche Art und Weise zu einem Strahle-Teint!

Anzeige. #Superfoods werden oft als Wundermittelchen für unsere Gesundheit bezeichnet. Ich verrate dir, wie du deine #Hautpflege mit #Kurkuma optimierst. www.whoismocca.com

Die Neutrogena Curcuma Clear Serie

Eine Pflegelinie, die auf die wirksamen Kräfte von Kurkuma zurückgreift, ist die Curcuma Clear Serie von Neutrogena. Die Drogeriemarke Neutrogena hat ausgesprochen gute Hautpflegeprodukte, die dir dabei helfen, deine Haut so natürlich wie möglich zu unterstützen. Ich habe bisher sehr gute Erfahrungen mit Neutrogena gemacht und gerade, wenn man sensible und problematische Haut hat, ist die Neutrogena Curcuma Clear Serie eine sehr gute Drogerie-Hautpflege. Meine Lieblinge dieser Serie sind der Curcuma Clear Reinigungsschaum, der Curcuma Clear Feuchtigkeitsspray und die Curcuma Clear Feuchtigkeitscreme.

Der Curcuma Clear Reinigungsschaum

Der Curcuma Clear Reinigungsschaum ist genau das Richtige für sensible oder problematische Haut. Zum einen befreit er deine Haut von Verschmutzungen und Make-up und zum anderen spendet er Feuchtigkeit. Durch den hohen Kurkuma-Gehalt, hilft dir dieser Reinigungsschaum, verstopfte Poren zu reinigen und die Talgproduktion zu mindern. Das Ganze hat auch noch einen positiven Nebeneffekt: Der Schaum fühlt sich super weich auf der Haut an und riecht noch dazu besonders gut!

Ich trage den Reinigungsschaum von Neutrogena 1-2 mal täglich auf das angefeuchtete Gesicht auf, massiere ihn ein bisschen ein und wasche ihn dann ab. Der perfekte erste Schritt in der täglichen Hautpflege-Routine um die Haut wieder aufatmen zu lassen! Und abends ideal um meine Haut von Make-up Resten und Schmutz zu befreien.


Neutrogena Curcuma Clear Beruhigender…

  • Ölfreier Waschschaum mit hautschonendem Kurkuma, Für unreine,…
  • Reinigt sanft, bekämpft Unreinheiten und hilft Ihnen vorzubeugen,…
  • Entfernt effektiv porenverstopfenden Schmutz, überschüssigen Talg…
  • Einfache Handhabung: Gesicht anfeuchten, Schaum sanft einmassieren und…
  • Lieferumfang: 1 x Neutrogena Curcuma Clear Beruhigender…

Hier gibt es die Produkte bei DM und hier bei BIPA.

Anzeige. #Superfoods werden oft als Wundermittelchen für unsere Gesundheit bezeichnet. Ich verrate dir, wie du deine #Hautpflege mit #Kurkuma optimierst. www.whoismocca.com

Die Curcuma Clear Feuchtigkeitscreme

Die Feuchtigkeitscreme von Neutrogena ist besonders nährend und schützt deine Haut sofort vor dem Austrocknen. Trotz des hohen Gehalts an Nährstoffen, ist sie besonders dünn und zieht extrem schnell ein, wodurch die Poren nicht verstopfen. Gerade mit meiner Mischhaut weiß ich das sehr zu schätzen, da ich seit jeher mit vergrößerten Poren zu kämpfen habe.

Ich benutze die Curcuma Clear Feuchtigkeitscreme als letzten Schritt in meiner Hautpflege-Routine und trage sie immer auf die frisch gereinigte Haut auf. Der Teint sieht danach rosig frisch aus und strahlt.


Neutrogena Curcuma Clear Beruhigende…

  • Schnell einziehende, ölfreie Gesichtscreme mit hautschonendem…
  • Beruhigt gestresste Haut, verwöhnt die Haut und lässt sie…
  • Spendet den ganzen Tag Feuchtigkeit, färbt nicht ab, verstopft die…
  • Einfache Handhabung: Täglich auf die frisch gereinigte Haut…
  • Lieferumfang: 1 x Neutrogena Curcuma Clear Beruhigende…

Hier gibt es die Produkte bei DM und hier bei BIPA.

Anzeige. #Superfoods werden oft als Wundermittelchen für unsere Gesundheit bezeichnet. Ich verrate dir, wie du deine #Hautpflege mit #Kurkuma optimierst. www.whoismocca.com

Das Curcuma Clear Feuchtigkeitsspray

Der Feuchtigkeitsspray von Neutrogena ist der absolute Frische-Kick! Egal ob in der Früh, zwischendurch oder am Abend – mit diesem Spray ist deine Haut immer mit genügend Feuchtigkeit versorgt und sieht immer weich und gepflegt aus.

Ich finde den Spray besonders Untertags sehr angenehm und gerade jetzt, wenn die Tage heißer werden, ist er eine perfekte Abkühlung für die Haut. Einfach Augen und Mund zu und den angenehmen, frischen Zitrus-Duft auf der Haut genießen! Der Feuchtigkeitsspray ist ein Produkt, der in meiner Handtasche aktuell nicht fehlen darf. Zu Hause bewahre ich ihn gerne im Kühlschrank auf – für den kühlen, pflegenden Frischekick zwischendurch!


Neutrogena Curcuma Clear Beruhigendes…

  • Ölfreie Feuchtigkeitsspray mit hautschonendem Kurkuma, Für unreine,…
  • Erfrischt und beruhigt gestresste Haut und macht sie geschmeidig
  • Spendet Feuchtigkeit, verstopft die Poren nicht und hinterlässt keine…
  • Einfache Handhabung: Augen und Mund schließen, dann sprühen, Vor…
  • Lieferumfang: 1 x Neutrogena Curcuma Clear Beruhigendes…

Hier gibt es die Produkte bei DM und hier bei BIPA.

Anzeige. #Superfoods werden oft als Wundermittelchen für unsere Gesundheit bezeichnet. Ich verrate dir, wie du deine #Hautpflege mit #Kurkuma optimierst. www.whoismocca.com

Kurkuma-Gesichtsmaske zum Selbermachen

Kurkuma ist sehr vielseitig und wenn du gerne selbst Kosmetikprodukte herstellst, kannst du die Power-Wurzel ganz einfach zu Gesichtsmasken verarbeiten. Für mich ist die selbst gemachte Maske eine tolle Ergänzung in meiner Hautpflege-Routine, zusätzlich zur Neutrogena Pflegeserie aus dem Drogeriemarkt. Im Folgenden findest du meinen Masken-Tipp für gepflegte Haut mit Kurkuma:

Das brauchst du:

Verrühre alle Zutaten zu einer Masse. Wenn du besonders empfindliche Haut hast, kannst du eventuell noch einen Teelöffel beruhigende Kamillenblüten hinzufügen. Trage die Maske nicht zu dick auf und wasche sie nach ca. 30 Minuten mit lauwarmen Wasser ab.

Kurkuma hat sich zwar in den letzten Jahren im Kosmetikbereich immer mehr nach oben gearbeitet, aber trotzdem beinhaltet die kleine Wunderwurzel noch viel mehr heilsame Kräfte, als wir glauben! Probier es doch einfach selbst aus und berichte mir von deinen Erfahrungen mit Kurkuma – ich bin gespannt auf deine Kommentare!

Anzeige. #Superfoods werden oft als Wundermittelchen für unsere Gesundheit bezeichnet. Ich verrate dir, wie du deine #Hautpflege mit #Kurkuma optimierst. www.whoismocca.com

Der Beitrag Hautpflege mit Kurkuma: Diese Wirkung hat das Superfood auf deine Haut! erschien zuerst auf Life und Style Blog aus Österreich.

Continue reading “Hautpflege mit Kurkuma: Diese Wirkung hat das Superfood auf deine Haut!”