Meine Statur wird sich nicht ändern

Laut Robyn Lawley (26) wird sich ihre Figur trotz eines sehr gesunden Lebensstils nie ändern. …

Dank ihrer beneidenswerten, femininen Kurven und ihres großen Selbstbewusstseins hat die hübsche Australierin zahlreiche Fans weltweit. Demnächst erfreut Robyn diese wieder mit einem Cover, das sie für ‘MAXIM Australia’ schießen durfte. Auf dem sexy Foto sieht man das Model von hinten und ohne Oberteil, ihre brünetten Locken fallen ihr locker über die Schultern.

Im Interview mit der Publikation erklärte Robyn, dass sie ein sehr gesundes Leben führe, aufgrund ihrer Statur würde sich ihre Kleidergröße aber nie ändern: “Die meisten Models, die ich kenne, sind fit und gesund, aber wir sind auch sehr groß, deshalb ist es unmöglich, eine kleinere Größe zu tragen.”

Das Plus-Size-Model kritisierte weiterhin, dass viele Frauen, die einen sehr femininen Körperbau haben, oftmals als “übergewichtig” bezeichnet werden. Sie selbst sei auch immer wieder enttäuscht, dass sie aufgrund ihrer Kleidergröße bestimmte Jobs nicht bekommen würde. Für Luxus-Labels wie Givenchy und Prada würde sie gern einmal vor der Kamera stehen, leider werde es aber wegen ihrer Statur nicht dazu kommen.

Absolut unverständlich – sieht Robyn doch auf den ‘MAXIM’-Fotos umwerfend aus. Eines der Bilder zeigt die Australierin in einem schwarzen Spitzen-BH, die Arme führt sie zu ihrem Kopf und blickt dabei verführerisch in die Kamera.

In dem Interview plauderte das Model aber auch über ihr Privatleben mit Tochter Ripley und Partner Everest Schmidt. “Ich habe immer so viel zu tun. Ich habe mein erstes Kind im vergangenen Februar bekommen. Da bleibt kaum Zeit zwischen meiner Tochter, dem Garten, Fotoshootings auf der ganzen Welt, kreativen Aufgaben – von Film bis zu Musik – und meiner eigenen Swimwear-Linie”, so das Model.

Continue reading “Meine Statur wird sich nicht ändern”

Robyn Lawley: Schwanger bei ‘SI’-Shooting

Robyn Lawley (25) war bei ihrem Shooting für ‘Sports Illustrated’ bereits im ersten Schwangerschaftsdrittel.

Bild von Robyn Lawley

Robyn Lawley (25) war bei ihrem Shooting für ‘Sports Illustrated’ bereits im ersten Schwangerschaftsdrittel.

Die Australierin ist das erste Plus-Size-Model, das in der populären Ausgabe der ‘Swimsuit Issue’ für eine Werbekampagne abgebildet wird. Zur Zeit des Shootings war die hübsche Brünette bereits schwanger, wusste aber noch nichts von ihrem Glück.

“Ich war im ersten Schwangerschaftsdrittel. Ich wusste wirklich noch nichts. Ich hatte ein Vermutung, weil ich sehr müde war und mich nicht besonders gut fühlte. Es war anstrengend”, erinnerte sie sich im Interview mit ‘fashionista.com’. “Dann hat man einfach gar keine Lust auf Essen. Das passiert mir eigentlich nie, deshalb wusste ich, dass irgendwas los ist.”

Doch Robyn erledigte das Shooting ganz professionell und ließ so großartige Fotos für das Magazin entstehen.

Auch wenn die Australierin derzeit als erstes Plus-Size-Model der Zeitschrift gehandelt wird, ist sie der Meinung, dass es schon vor ihr kurvigere Mädchen in das Magazin schafften. “Ich fand immer, dass das ‘erste’ etwas übertrieben war. ‘SI’ hatte früher auch schon sehr feminine Frauen, wenn man an die Anfänge in den 60er und 70er Jahren zurückdenkt. Diese Frauen wahren noch echte Frauen! Sie waren sexy und das mag ich. Das versuche ich als Model zu sein. Am Anfang meiner Karriere versuchte ich den dünnen Weg zu gehen, weil das damals in der Modewelt angesagt war”, berichtete sie weiter.

Doch erst als Kate Upton (22) im vergangenen Jahr das Magazin zierte, realisierte Robyn, dass auch sie eine Chance hätte. “Als ich den Erfolg von Kate sah, dachte ich, dass ich vielleicht auch dafür fotografiert werden könnte. Heidi Klum und die anderen haben zwar immer noch Größe 34 oder 36 und ich habe eine 42. Aber Kate hat etwas mehr Kurven, also dachte ich, ich hätte vielleicht auch eine Chance. Als es dann passierte, war ich total hin und weg”, schwärmte Robyn Lawley. © Cover Media

Continue reading “Robyn Lawley: Schwanger bei ‘SI’-Shooting”