Cara Delevingne: Kampagne für den guten Zweck

Cara Delevingne (23) ziert die neueste Dessous-Kampagne von Stella McCartney (43), die den Brustkrebsmonat Oktober begleitet. …

Bild von Cara Delevingne

Cara Delevingne (23) ziert die neueste Dessous-Kampagne von Stella McCartney (43), die den Brustkrebsmonat Oktober begleitet.

Die britische Designerin setzte auf keine Geringere als das Topmodel für ihre Dessous-Kampagne: Für den guten Zweck legte Cara eine Pause von der Schauspielerei ein und kehrte zu ihren Model-Wurzeln zurück.

“[Cara] repräsentiert die Generation junger Frauen, die wir ansprechen wollen”, erklärte Stella McCartney dazu in einem Statement.

Das Model tritt damit in die Fußstapfen von Kollegin Kate Moss (41), die für die Kampagne in ihrem ersten Jahr 2014 posierte.

Mit der Kampagne möchte die Designerin mithilfe des Internets und Social Media “alle Generationen von Frauen inspirieren, sich über Brustkrebs zu informieren. Prävention ist die beste Vorgehensweise.”

Sean Thomas schoss die Bilder, eins davon zeigt Cara in einem hübschen pinkfarbenen Dessous-Ensemble. Ihre Finger formt sie zu einem Herz und hält sie über die linke Brust. Die Kollektion trägt den Titel ‘Alina Playing’ und setzt sich aus einem Balconette-BH und einem Soft-Cup-BH sowie einem passenden Höschen zusammen. Alle drei Designs haben den gleichen pinken Farbton.

Die Preise für die Dessous liegen bei 50 Euro für das Höschen und rund 100 Euro für die BHs. Ein Teil der Gewinne geht an verschiedene Brustkrebsstiftungen, darunter das Linda McCartney Centre in Liverpool. Profitieren werden außerdem die National Breast Cancer Foundation in den USA und die National Breast Cancer Foundation in Australien.

Die Mutter von Stella McCartney starb im Jahr 1998 an Brust- und Leberkrebs, drei Jahre nach der Diagnose.

Die Dessous-Kollektion ist ab heute im Handel über die Internetseite von Stella McCartney und in ausgewählten Geschäften sowie Barneys New York und Harrods erhältlich. © Cover Media

Continue reading “Cara Delevingne: Kampagne für den guten Zweck”

Welche Schuhe fürs Oktoberfest?

Schuhe fürs Oktoberfest Modepilot

Mädels, lasst eure guten Pumps zuhause! Schade drum. Selbst, wenn ihr euch mit dem Taxi ganz nah ans Käfer-Zelt bringen lasst, müsst ihr noch über Schotter laufen. Im Zelt möchtet ihr irgendwann auf die Bank steigen, tanzen, singen. Da macht es sich dann bezahlt, wenn der Absatz nicht ganz so schlank ist und zwischen die Planken rutscht. Und irgendwer wird euch im Laufe des Abends ein Bier über die Füße kippen. Garantiert. Und der Bier-getränkte Boden tut feinen Ledersohlen nicht gut.

Darum sage ich Freundinnen, die anreisen und schon einmal planen möchten (Oktoberfest beginnt am 20. September): festes Schuhwerk, am besten mit Gummisohle. Gern auch mit Absatz, aber bitte einen zünftigen. Ich möchte Spaß mit euch haben!

Korrekterweise müsste ich Haferlschuhe empfehlen, aber da ich Midi-lange Dirndl für noch empfehlenswerter halte, wäre das flache Schuhmodell für euch, wie für mich, ein unschönes Beinstauchen.

Mein Tipp: auf Yoox.com gehen und im Filter “Ankle boots”, “Stiefeletten”, “Braun”, eure Schuhgröße und Preisspanne bis 150 Euro, eventuell noch “mittlere Absatzhöhe” festlegen und auf geht es.

Ich habe mir meine Auswahl schon zuschicken lassen, nachdem ich mein bewährtes Modell von Prada (braunes Glattleder zum Schnüren, Gummi-Kreppsohle mit Plateau-Absatz) nach Jahren des Schwerst-Einsatzes wegen Bierfäule in die Tonne hauen musste.

Gionata Boots Braun Yoox Modepilot

Fotos: Yoox.com