Layering-Look: Das sind die 5 wichtigsten Regeln für den angesagten Style in Schichten

layering-look:-das-sind-die-5-wichtigsten-regeln-fur-den-angesagten-style-in-schichten

1. Wie viele Teile eignen sich für den Layering-Look?

Ein perfektes Schicht-Match, das immer gelingt, besteht aus 3 Pieces. So lässt sich langsam an den Layering-Look herantasten. Dafür einfach einen Pullover, einen Blazer und einen Mantel oder eine Jacke miteinander kombinieren. Drei Schichten, die wärmen und stilvoll aussehen – so einfach geht das Grundrezept. 


metallic-pleated-skirt-metallischer-plisseerock-in-gold-kombinieren-outfit-fashiioncarpet

2. Achte beim Layering auf verschiedene Längen

Ein weiterer Tipp: Beim Layering-Look kommt es auf verschiedene Längen an. Das Grund-Prinzip kannst du zum Beispiel auflockern, indem du unter den Pullover eine lange Hemdbluse ziehst. Als Faustregel gilt: Jedes Piece sollte sich in seiner Länge deutlich unterscheiden. 


3. Zu welcher Hose sieht der Lagenlook am besten aus?

Zu einem klassischen Lagen-Outfit gehört ein schmales Basic – wie eine Skinny Jeans oder ein schmaler Rock. Da sich die Schichten vor allem am Oberkörper häufen, wirken sie vor allem im Winter voluminös. Ein schmales Unterteil sorgt wiederum für eine schöne Silhouette.


4. Die besten Kombis zum Layern

Neben dem Grundprinzip aus Oberteil, Blazer und Jacke/Mantel gibt es noch weitere Tricks, mit denen sich der Lagenlook kreieren lässt: So kannst du zum Beispiel einen Pullunder über eine Hemdbluse ziehen, einen schmalen Rollkragenpulli unter einen Pullover oder dir einen Pullover um die Schultern legen (als Schal-Ersatz). Auch mehrere Ketten übereinander getragen verstärken den Layering-Effekt.


5. Diese Farben eigenen sich fürs Layering

Viele Schichten erfordern viele Kleidungsstücke. Damit das Outfit am Ende nicht zusammengewürfelt aussieht, sondern immer noch harmonisch, kannst du bei den Oberteilen auf eine Farbpalette gehen. Ausgangspunkt kann immer etwas Weißes sein – wie eine Bluse – darüber passen Pieces in Blaunuancen, Creme, Grau oder Schwarz. Ein Ton-in-Ton-Look wirkt besonders elegant und stilvoll.