Wohntrends 2022: Die größten Living-Träume bei Pinterest

1. Wohntrends 2022: Rückzugsorte

Orte, die für Harmonie und Seelenheil stehen, sind zur Zeit so wichtig wie selten zuvor. Und da wir uns ebenso viel zuhause aufhalten, schaffen wir uns zuhause diese Rückzugsorte. Bedeutet: Bibliotheken, Musikzimmer oder Yoga- und Meditationsräume werden laut Pinterest immer wichtiger. Wer kein extra Zimmer zur Verfügung hat, kann sich einfach im Wohn- oder Schlafzimmer eine eigene Ecke einrichten, in der Energie getankt werden kann.

2. Pinterest-Trends 2022: Biophilic Design

Viele von uns sehnen sich an den Wochenenden nach Natur. Frische Luft, Ruhe, Tiere, Pflanzen… – das gibt einfach ganz viel Energie. Warum also nicht mehr Natürlichkeit von draußen nach drinnen bringen? Der Pinterest-Wohntrend Biophilic Design steht für ganzheitliches Pflanzen-Design, das von einem Indoor-Garten über natürliche Holzer bis hin zu Blumenampeln reicht. Der Trend zeigt sich übrigens auch in öffentlichen Räumen wie in Büros oder Geschäften. 

3. Wohntrends 2022: Neuer Luxus ohne Grenzen

Ein Hauch von Luxus darf auch zuhause nicht fehlen. Gute Nachrichten: Dafür brauchen wir kein Vermögen auszugeben! Denn laut Pinterest geht es bei dem Wohntrend darum, lange vergessene, kahle oder lieblose Ecken mit wenigen Handgriffen aufzuhübschen. Wie etwa die Ecke, in denen die Pflandflaschen stehen, der Sessel, auf dem abends die Kleidung vom Tag landet oder der Flur, der voller Schuhe steht. Die Details machen auch in der Einrichtung den Unterschied – und denen widmen wir uns nun endlich mit smarten und schicken Aufbewahrungslösungen, wie zum Beispiel Kommoden, schönen Boxen oder einer Sitzbank mit Stauraum für den Flur.

4. Pinterest-Trends 2022: Runde Formen

Sicherlich bestehen auch der Großteil eurer Möbel aus vielen rechten Winkeln, Ecken und Kanten. Im Jahr 2022 bekommen diese Möbelformen allerdings ein Update. Auf Pinterest sieht man derzeit auffallend viele runde Formen (Sessel), Rundbögen (Türen) und organisch geschwungene Möbelstücke (Tische). Das bringt nicht nur Abwechslung und eine warme Atmosphäre, sondern sorgt auch für Gemütlichkeit und Harmonie!

5. Wohntrends 2022: Griechische Antike

Auch bei den Deko-Trends 2022 fällt auf: Wir wollen unser Zuhause individuell gestalten. Im Trend liegen in diesem Jahr Wohnaccessoires, die an antike Griechenland erinnern. In der Umsetzung zeigen sich Götter-Prints auf Tapeten oder Kissen, Statuen und Büsten als Deko-Pieces oder Vasen, Kerzen und Schalen mit mit altgriechischem Flair.

Neues Interior für den Herbst: Meine Top 7 Deko-Artikel 

1. Herbst-Interior: Wendewolldecke

Mein Must-have Nummer 1 im Herbst ist eine Wolldecke, die nicht nur gut auf dem Sofa aussieht, sondern auch super weich ist. Dieses Modell aus Wolle sieht elegant aus und fügt sich dank seines neutralen Grautons perfekt in jedes Wohnzimmer ein. 


2. Herbst-Deko: Duftkerze

Kerzen sorgen sofort für eine wohlige Atmosphäre, weshalb ich großer Fan von ihnen bin. Noch besser: Duftkerzen! Sie erinnern mich immer an den Herbst, denn da brennt eigentlich immer eine bei uns im Wohnzimmer. Besonders gerne mag ich subtile Düfte, wie diesen hier, der an frisch gewaschene Wäsche erinnert. 


3. Herbst-Interior: Bilderrahmen

Ein paar persönliche Akzente in den eigenen vier Wänden machen ein Zuhause noch schöner. Außerdem sind Bilderrahmen eine zeitlose Deko, die sich gut auf Kommoden oder Sideboards macht. In diesen Bilderrahmen kommt definitiv ein Bild von Bailey und Patrick und mir 🙂


4. Herbst-Deko: Große Steingut-Vase

Mein Tipp von mir: Die Vasen von H&M Home! Sie wirken richtig hochwertig, haben eine tolle Qualität und sorgen für coole Akzente in eurem Zuhause. Bei uns stehen bereits zwei Steingut-Vasen mit organischen Formen und auch dieses Modell hat es mir für den Herbst angetan. 


5. Herbst-Interior: Laterne

Apropos Kerzen: Als Hundebesitzerin können wir Kerzen nicht mehr so offen stehen lassen. Deshalb ist die stilvolle Laterne einfach ideal. Die Kerze kann keinen Schaden anrichten, gleichzeitig sorgt die Laterne für einen subtilen Deko-Effekt. Man kann sie auf den Boden stellen oder auch aufs Fensterbrett. I love!


6. Herbst-Deko: Tischleuchte

Für ein wohnliches und warmes Licht setzen wir im Wohn- und Schlafzimmer auf verschiedene Lichtquellen, die Deckenleuchte brennt eigentlich fast nie bei uns. Diese Lampe passt mit ihrem eleganten und minimalistischen Design in jede Wohnung und sorgt für eine gemütliche Herbst-Stimmung.


7. Herbst-Interior: Baumwollkorb

Wir achten bei uns zuhause darauf, dass nicht allzu viel herumsteht. Perfekt ist deshalb ein schlichter und trotzdem moderner Korb, in dem man Deko, Kissen & Co. schnell und stilvoll verstauen kann. Auch Magazine, Zeitungen oder Accessoires wie Schals und Mützen finden in dem Korb Platz. 

Interior Must-haves: Diese 5 Pieces stehen gerade auf meiner Wunschliste 

1. Interior Must-haves: Glaskrug von Pols Potten, 35 Euro

Ein schön gedeckter Tisch ist manchmal schon die halbe Miete. Vor allem mich als notorischer Wenigtrinker könnte die tolle Glaskaraffe daran erinnern, mehr zu trinken. Der Grünton passt bei uns zuhause perfekt zu unserem Sofa und auch auf dem Esstisch macht sich der schön geformte Krug perfekt.


2. Interior Must-haves: Keramikschale von Arket, 35 Euro

Weiter geht es mit einem Piece, das nicht nur dekorativ, sondern auch praktisch ist. Das natürliche Design der Keramikschale macht sich toll als Obstkorb, für Desserts oder auch im Badezimmer zur Aufbewahrung von Schmuck oder im Flur für die Schüssel. Ein Gegenstand, der einen schönen Akzent setzt! 


3. Interior Must-haves: Beistelltisch von & Tradition, 539 Euro

Die Suche nach dem perfekten Beistelltisch für den Ayen Store hat mich fast zur Verzweiflung getrieben. Dabei bin ich aber auch über dieses wunderschöne Modell gestoßen, dass an eine Skulptur erinnert und sich durch seinen Materialmix aus elegantem Marmor, Holz und Stahl auszeichnet. I love!


4. Interior Must-haves: Tischleuchte von Loistaa, um 68 Euro

Eine schöne Beleuchtung ist das A und O für Gemütlichkeit zuhause. Zu meinen Interior Must-haves zählen deshalb Tischlampen, die Kommoden, Regale oder Beistelltische schmücken und für eine wohnliche Atmosphäre sorgen. Auf meiner Wishlist befindet sich dieses cleane Modell mit tollen Akzenten, wie dem Korpus aus Glas und dem matten Schirm, der für ein schönes Licht sorgt.


5. Interior Must-haves: Holz-Sideboard von Westwing Collection, um 800 Euro

Das Design mit Lamellen zieht sich als Designelement durch unseren Ayen Store – und ich liebe die Haptik und den natürlichen Look über alles. Auch Westwing setzt mit dieser schönen, abgerundeten Kommode mit geriffelter Front auf den natürlichen und dezenten Look. Sie würde sich etwa perfekt im Eingangsbereich oder dem Wohnzimmer machen. 

Summer Vibes in die eigenen 4 Wände bringen: Schöne Wohnaccessoires für sommerliche Leichtigkeit 

Bild: H&M Home Press

Wie sommerliche Wohnaccessoires die Wohnung sommerfit machen

Mit ein paar wenigen Handgriffen lässt sich ganz schnell und einfach ein neuer Look zuhause kreieren. Welche Pieces dafür besonders geeignet sind? Das sind die aktuellen Trends für den Sommer:

1. Accessoires aus Rattan sind ein großer Sommertrend – in der Mode sowie im Interior. Kaum ein anderes Material steht so sehr für Sommer und Leichtigkeit. Körbe, Vasen, Lampen oder Tabletts aus dem Naturmaterial sorgen für mediterranes Flair und passen zu jedem Einrichtungsstil. 

2. Leinen und Naturmaterialien sind ein effektiver Styling-Trick, um einen Raum eine Prise sommerliche Leichtigkeit zu verleihen. Ausgewaschenes Leinen oder Baumwolle in hellen Farbtönen lässt einen Raum viel ruhiger und wärmer erscheinen. 

3. Knallige Akzente in der Trendfarbe Gelb bringen gute Laune direkt in die eigenen vier Wände! In Form von Kissen, Vasen oder Postern lässt sich mit wenigen Handgriffen ein ganz neues Wohngefühl kreieren. Hier reichen oft schon ein bis zwei Stücke aus, um einen großen Effekt zu erzielen. 

4. Helle Farbtöne wie Creme, Hellblau, Beige oder Weiß sind absolute Sommertöne und harmonieren perfekt mit einem minimalistischen Wohnstil, da die sommerlichen Wohnaccessoires zwar für mehr Gemütlichkeit sorgen, sich aber trotzdem dezent und harmonisch in die Umgebung einfügen. 

5. Vasen aus Glas, Steingut oder Terrakotta gehören zu meinen Lieblingspieces, um die Wohnung sommerlich zu dekorieren. Dazu ein paar schöne Wiesenblumen oder Pfingstrosen – und schon sieht der Esstisch, die Kommode oder der Coffee Table deutlich sommerlicher und frischer aus. 



Travertintische, Gustaf Westman, organische Formen: Meine Interior-Highlights im Januar

Jessies Interior Funde des Monats Der Beitrag Travertintische, Gustaf Westman, organische Formen: Meine Interior-Highlights im Januar erschien zuerst auf Journelles.

Jessies Interior Funde des Monats

Der Beitrag Travertintische, Gustaf Westman, organische Formen: Meine Interior-Highlights im Januar erschien zuerst auf Journelles.

Continue reading “Travertintische, Gustaf Westman, organische Formen: Meine Interior-Highlights im Januar”

Well hello 2021: Der Jahresausblick mit Charlotte

Ein klitzekleiner Rückblick – vor allen Dingen aber ein Ausblick auf 2021! …

Ein klitzekleiner Rückblick – vor allen Dingen aber ein Ausblick auf 2021!

Der Beitrag Well hello 2021: Der Jahresausblick mit Charlotte erschien zuerst auf Journelles.

Continue reading “Well hello 2021: Der Jahresausblick mit Charlotte”