Mesh loves velvet loves denim! + die cropped Jeans im Winter

Die aktuell hervorragende Winterstimmung eignet sich einfach ideal für Fotoshootings. …

Die aktuell hervorragende Winterstimmung eignet sich einfach ideal für Fotoshootings. Auch wenn Minusgrade die letzten Tage beherrschten, es gibt fast nichts Schöneres als eine frisch verschneite Stadt oder Landschaft. Alles wirkt ruhig und harmonisch. Outfittechnisch habe ich ebenfalls auf harmonische Farben gesetzt. So zeige ich euch heute einen Look mit einer schwarzen cropped Jeans, einem Samtblazer in Petrol und einer Eye-Catcher Tasche in Gelb.

Netzstrumpfhose kombinieren, Cropped Jeans im Winter, Winter Outfit, Streetstyle, Outfit Blog, Style Blog, Fashion Blog, Acne Lookalike Jacket, Rebecca Minkoff Love Bag, Modeblog, whoismocca.com

Die cropped Jeans im Winter

Natürlich kann man eine cropped Jeans auch im Winter tragen. Vorausgesetzt man ist keine allzu große Frostbeule und kann diesem Trend etwas abgewinnen! Ich bin auf jeden Fall PRO cropped Jeans und trage sie das ganze Jahr über. (Hier findet ihr ein Frühlings-Outfit damit!) Eine ausgefranste, verkürzte Jeans ist auch ideal um die aktuell gehypten Netzstrumpfhosen hervorblitzen zu lassen.

Die Netzstrumpfhose war schon immer da, es ist also nicht direkt ein neuer Trend in den letzten Monaten eingezogen. Nur wird sie eben jetzt richtig alltagstauglich kombiniert. Streetstyle-Stars und Bloggern sei Dank! So trage auch ich sie richtig gerne und kombiniere sie am liebsten zu einer Boyfriend- oder eben cropped Jeans.

cropped Jeans: Cheap Monday // gleiche Jeans
Samtblazer: Topshop // gleicher Blazer aus Samt
Boots: Zara // sehr ähnliche Stiefeletten mit Schnallen, weitere Boots
Tasche: Rebecca Minkoff via Shopbop // ähnliche gelbe Taschen, vergleichbares Modell
Netzstrumpfhose: Pretty Polly // gleiche Strumpfhose
Rollkragenpullover: H&M // ähnlicher Turtleneck-Pullover
Hut: Rag & Bone via Shopbop // gleicher Hut, ähnliche Hüte
Acne Lookalike Jacke: Pepe Jeans // ähnliche Shearling-Bikerjacken

Netzstrumpfhose kombinieren, Cropped Jeans im Winter, Winter Outfit, Streetstyle, Outfit Blog, Style Blog, Fashion Blog, Acne Lookalike Jacket, Rebecca Minkoff Love Bag, Modeblog, whoismocca.com

Netzstrumpfhose stylish kombinieren? 3 Tipps:

  1. Weniger ist natürlich mehr. Eine Netzstrumpfhose unter einer Jeans hervorblitzen lassen, ist der ideale Weg, wenn man dem Trend nicht so viel Raum gewähren möchte. Wer die Mesh-Variante zum Rock tragen möchte, sollte diesen mit Oversize-Strick und Bikerboots kombinieren.
  2. Unterstreiche den rockigen Touch! Für das Office ist die Netzstrumpfhose natürlich nichts. In der Freizeit kann man sich hingegen richtig austoben. Zur Lacklederhose, in Kombination mit derben Boots und zerrissenen Jeans und Bandshirt wird man so schnell zur Rockgöre!
  3. Das besonderes Etwas. Mutige können die Netzstrumpfhose zur Jeans und einem cropped Top tragen. Die Strumpfhose lässt man so am Bauch hervorblitzen. Alternativ kann man sie auch zu einem lockeren Midi-Strickkleid und flachen Overknee-Stiefeln tragen. Nur: Je mehr Netz man zeigen möchte, desto „bodenständiger“ sollte der restliche Look sein!

Wie würdet ihr die Netzstrumpfhose kombinieren?

Netzstrumpfhose kombinieren, Cropped Jeans im Winter, Winter Outfit, Streetstyle, Outfit Blog, Style Blog, Fashion Blog, Acne Lookalike Jacket, Rebecca Minkoff Love Bag, Modeblog, whoismocca.comNetzstrumpfhose kombinieren, Cropped Jeans im Winter, Winter Outfit, Streetstyle, Outfit Blog, Style Blog, Fashion Blog, Acne Lookalike Jacket, Rebecca Minkoff Love Bag, Modeblog, whoismocca.com

Continue reading “Mesh loves velvet loves denim! + die cropped Jeans im Winter”

Fesseln zeigen, bitte.

Fesseln-zeigen

Ich kann mich noch ganz gut an die Zeiten erinnern, als Hochwasserhosen noch als absolutes NoGo galten. Dem zum Trotze zeigen wir der Sonne nun nur zu gerne unsere Knöchel. Welch ein Glück, dass es der bisherige Winter ganz gut zulässt, denn schneetauglich ist der Trend sicherlich nicht – oder nur für ganz hart Gesottene. Zugegeben, der frische Trend ist sicher nicht mit Jeans, die aussehen, als sei man herausgewachsen, zu vergleichen. Um nicht in die Hochwasser-Falle zu tappen, gibt es einige Tipps, um den Frühling, der auf jeden Fall gefühlt schon vor der Tür steht, dann auch angemessen begrüßen zu können.

Die richtige Hosenform ist hierbei wichtiger als man denkt. Diese Saison gibt es einige Hosen, die von vornherein die richtige Länge mitbringen. Meist handelt es sich hierbei um Super Skinny Röhren  oder Chinos. Wer sich nicht extra ein neues Beinkleid zulegen will, der kann natürlich krempeln, was das Zeug hält. Ein hübsches Detail: Bei schicken Looks darf das Gekrempelte gern mal ein bisschen unordentlich aussehen. Grundsätzlich gilt aber: Finger weg von Hosen mit Schlag!

Meine These: So ziemlich jeder Schuh, der gerade so halbwegs angesagt ist, passt zu dem Style. Chelsea Boots oder High Top Sneakers machen sich großartig, wenn zwischn ihnen und der Hose noch eine handbreit Haut herausblitzt. High Heels sehen natürlich generell klasse aus. Kombiniert mit einer lässigen, gekrempelten Boyfriend Jeans oder einer tollen Haremshose hat man einen fantastischen Stilbruch.

Die Sockenwahl ist dabei auch gar nicht mal so einfach. Am simpelsten gestaltet sich das Ganze sicherlich mit Sneakersocken, die vor Blasen und Schweißfüßen schützen, aber nicht sichtbar sind. Neulich habe ich einen ziemlich coolen Look entdeckt: Schwarzes Outfit, ein weißer Print auf dem Shirt. Die Schuhe waren schlichte schwarze Sneakers, die Hose selbstverständlich ein bisschen hochgekrempelt und dazwischen befanden sich tadellos weiße Socken. Hört sich vielleicht ein bisschen gewöhnungsbedürftig an, sah aber super aus.

Welche Tipps habt ihr?

Liebe Grüße,
Kathi Continue reading “Fesseln zeigen, bitte.”