Primark: Zweite Filiale in Frankfurt eröffnet

Primark ist ein phänomen für sich. Das Unternehmen macht keine Werbung und doch ist der Textildiscounter in aller Munde, vor allem bei jungen Frauen und Teenagern. 1o Filialen betreibt Primark in Deutschland, jede Neueröffnung gleicht einer Zeremonie – jubelnde Massen vor und in den Geschäften. Primark ist Kult. Die Iren setzen auf Massenumsatz, niedrige Preise und trendig-modisches Design. Mit dieser Strategie setzt Primark die bekannten Modehäuser im unteren Preissegment unter Druck, aber auch die teuren Label spüren die Konkurrenz um junges, kaufkräftiges Publikum.

 

Primark Berlin© primark.de – Die Primark Filiale in Berlin

10 Primark Filialen in Deutschland

Primark setzt auf große Verkaufsflächen – die Filialen in Frankfurts Nordweststadt und auf der Zeil zählen mit ca. 4000 qm zu den kleineren Läden der Gruppe – und sind doch im Vergleich zur Konkurrenz riesengroß; über 50 Umkleiden und Kassen können kaum die Menschenmassen bewältigen. Denn jede Filiale, ob in Frankfurt, Saarbrücken oder in Bremen, ist bislang ein Erfolg. So zog auch die Eröffnung auf der Zeil am Valentins-Dienstag unglaubliche Menschenmassen vor das ehemalige Woolworth-Gebäude, sehr zur Freude von Breege O´Donoghue.

Mit großen Stückzahlen halten die Iren die Preise für Shirts, Jeans und Accessoires konkurrenzlos niedrig. Die trendigen Outfits bei Primark sind vor allem bei jungen Frauen – „Fashionistas“ wie Insider sie nennen – sehr beliebt. Primark bewirbt seine Produkte nicht, der Konzern setzt auf moderne Kommunikation via Facebook und Twitter – auf moderne Mund-zu Mund-Propaganda sozusagen, und ist damit überaus erfolgreich. Produziert wird in Bangladesch. Das Land ist bekannt für seine niedrigen Löhne und geringen Standards – Primark ist Mitglied der „Ethical Trading Initiative“ – sicher ein Anfang für sozial gerechte Löhne und Standards. Als Arbeitgeber in den europäischen und sozialen Filialen ist Primark begehrt, es werden vor allem ungelernten Kräften übertarifliche Löhne geboten.

Das trägt Mann im Frühling/Sommer 2013

Auch wenn der Frühling hierzulande fast wortwörtlich ins Wasser gefallen ist und der Sommer vermutlich noch auf sich warten lässt, gibt es doch schon einige Trendrichtungen aus unseren besser davon gekommenen Nachbarländern und den USA. Denn spätestens jetzt sollte man sich informieren was in diesem Jahr angesagt ist. Nachfolgend findet Ihr ein paar Sommertrends in Sachen Bekleidung für den Mann.

Hirmer Poloshirts© hirmer.de – Poloshirts in den aktuellen Trendfarben bei Hirmer

Club Elegance

Diesen Frühling werden vor allem einfache Sakkos mit modisch bedruckten T-Shirts getragen. Diese sind entweder ellegant in einem Marineblau oder aber in freshen Pastellfarben mit weißen T-Shirts mit auffälligen Prints kombiniert. Die Hosen bleiben hierbei weiterhin eng anliegend und werden vorzugsweise das Modell Authentic von Vans getragen. Hier sind aber auch Kombinationen mit Air Max und anderen trendigen Schuhen möglich. Allerdings sollte man hier High Tops soweit möglich vermeiden.

City-Style

Auch sind Kombinationen mit Westen im Jeans– oder Militärmuster denkbar. In der Tat sind auch in diesem Sommer die Westen mit den Nieten beliebt und werden oft mit Caps kombiniert. Generell wird das Militärmuster mit glänzenden Eyecatchern abgerundet um den Fokus auf dieses extravagante Kleidungsstück zu lenken. Zusätzlich könnt Ihr noch kleine Signalfarbenspiele in euer Outfit einbauen, wie zum Beispiel eine oragene Uhr sowie oragene Schnürsenkel oder andere Kombinationen.

Fitness-Trend

Andererseits gibt es auch noch den schlichten Sportler-Look mit engen Polo-Shirts, wie diese Poloshirts bei Hirmer und T-Shirts mit weitem Ausschnitt (rund sowie V-förmig), welche die durchtrainierten Körper der Fitnessanhänger betonen und hervorheben sollen. Dieser Look wird meist mit knielangen Shorts in den Farben Weiß, Beige und Pastellfarben abgerundet. Hier sind etliche Farbkombinationen möglich, welche mit weiteren Accessoires wie Pilotenbrille und Armbändern abgerundet werden können.

Im Allgemeinen ist zu sagen, dass die bisherigen Trends lediglich aufgelockert werden und es nun an die farbenfrohe Vielfalt geht. Das Outfit sollte eure Figur betonen und Akzente setzen um auch in der heißen Jahreszeit unter allen Anderen herauszustechen.

[|||||||||||Danke: modestyles| Thanks: modestyles|Source modestyles.net|Dankeschön: modestyles.net
http://www.modestyles.net/mode-fashion/feed/