Der passende Teppich fürs Kinderzimmer: Das muss er können!

der-passende-teppich-furs-kinderzimmer:-das-muss-er-konnen!

Sie sind einfach ein Hingucker und verwandeln jedes Zimmer gleich in eine echte Wohlfühloase. Die Rede ist von Teppichen, die Räume gemütlicher und einladender wirken lassen. Besonders im Kinderzimmer haben Teppiche, abgesehen von ihrem optischen Effekt, eine wichtige Funktion. Sie wärmen die Kleinen beim Spielen am Boden, geben ihnen Sicherheit beim Fallen und durch verschiedene Motive kann zum Beispiel auch die Fantasie beim Spielen unterstützt werden.

Wir haben lange überlegt, welcher Teppich fürs Kinderzimmer die richtige Wahl ist und haben schlussendlich unter all den verschiedenen Teppich-Trends bei outlet-teppiche.de ein passendes Stück gefunden! In diesem Beitrag hier am Mamablog zeige ich dir, was der Kinderzimmer-Teppich so alles können muss und warum wir uns genau für diesen entschieden haben.

Anzeige. Wir haben lange überlegt, welcher Teppich fürs Kinderzimmer die richtige Wahl ist! In diesem Beitrag am Mamablog zeige ich dir, was der Kinderzimmer-Teppich so alles können muss und warum wir uns genau für diesen entschieden haben. www.whoismocca.com

Der Kinderzimmer-Teppich – so natürlich wie möglich!

Das Kinderzimmer prägt die ersten Momente im Leben eines jeden Menschen und deshalb ist es mir persönlich wichtig, dass dieser Raum ein Gefühl von Schutz und Sicherheit bietet. Teppiche spielen da eine große Rolle, da sie sofort Wärme und einen gewissen Wohlfühleffekt ausstrahlen. Die richtige Wahl ist bei den vielen verschiedenen Teppich-Trends jedoch oft gar nicht so einfach.

Generell lässt sich zwischen Naturteppichen und industriell gefertigten Teppichen unterscheiden. Besonders fürs Kinderzimmer eignen sich natürliche Teppiche sehr gut, da sie aus Naturfasern und Naturfarben bestehen, keine chemischen Schadstoffe enthalten und somit die Gesundheit des Kindes nicht belasten. Denn wie wir wissen, erforschen gerade Kleinkinder ihre Umgebung sehr genau und da ist es auf jeden Fall besser, wenn das Kinderzimmer mit so vielen natürlichen Materialien wie möglich eingerichtet wurde.

Außerdem haben Naturteppiche den Vorteil, dass sie nicht nach Plastik riechen, was gerade bei einer Fußbodenheizung sehr angenehm ist. Denn es gibt wirklich nichts Schlimmeres, als wenn der gesamte Raum wochenlang nach warmer Plastikluft riecht… Das kann ein echter Dämpfer für das Wohlfühl-Zimmer sein.

Anzeige. Wir haben lange überlegt, welcher Teppich fürs Kinderzimmer die richtige Wahl ist! In diesem Beitrag am Mamablog zeige ich dir, was der Kinderzimmer-Teppich so alles können muss und warum wir uns genau für diesen entschieden haben. www.whoismocca.com

Welche Teppich-Materialien sind geeignet?

Teppiche sind in ihren Farben, Mustern, Formen und besonders auch in ihren Materialien sehr vielseitig. Die unterschiedlichen Materialien haben verschiedene Funktionen und das macht es oftmals schwer, den richtigen Kinderteppich zu finden. Also, was können die unterschiedlichen Teppiche fürs Kinderzimmer?

1. Baumwoll- und Wollteppiche

Teppich aus Baumwolle oder Wolle sind die natürlichsten Varianten im Kinderzimmer, zudem auch sehr pflegeleicht und robust. Gerade bei einem kühleren Boden (wir haben beispielsweise im ganzen Haus Feinstein-Fließen) wärmen Baumwoll- und Wollteppiche sehr gut, was die Kinder beim Spielen am Boden zusätzlich schützt.

2. Synthetische Materialien

Teppiche aus synthetischen Materialien wurden im Gegensatz zu Naturteppichen industriell hergestellt und halten dadurch besonders viel aus. Flecken lassen sich leicht entfernen und Schmutz und Staub können mit dem Staubsauger einfach entfernt werden.

Das kann bei Kindern sehr praktisch sein, aber dennoch ist hier Vorsicht geboten. Wer sich für einen synthetischen Teppich im Kinderzimmer entscheidet, sollte besonders auf den Geruch achten! Riecht der Teppich sehr künstlich und chemisch, ist er wohl nicht der passende Kinderteppich.

3. Bitte wenden: Natürliche Materialien auch auf der Rückseite

Die Rückseite ist bei Teppichen sehr entscheidend. Synthetische Plastikmaterialien hinterlassen oftmals einen schlechten Geruch, weshalb es sich auf jeden Fall beim Kinderzimmer-Teppich lohnt, auf natürliche Materialien für die Rückseite zu achten. Jute, Filz, Vlies oder Wolle eignen sich hier besonders gut. Sollte der Teppich dadurch zu rutschig sein, kannst du noch eine rutschfeste Matte darunter legen.

4. Ein Blick auf das Teppich-Siegel

Ja, auch Teppiche haben Qualitätssiegel und gerade wenn man sich lange daran erfreuen möchte, lohnt es sich, darauf zu achten. 3 wichtige Teppichsiegel, auf die du achten kannst, sind diese hier:

  • GuT-Signet: Dieses Siegel bestätigt, dass der Teppich auf Pestizide und Schadstoffe getestet wurde und als ungefährlich gilt. Trotzdem können Teppiche mit dem GuT-Signet noch organische Stoffe und Weichmacher enthalten.
  • Greenline-Siegel: Teppiche mit diesem Siegel enthalten keine Schadstoffe und Weichmacher nur in sehr geringen Mengen.
  • TÜV-Umweltsiegel: Dieses Siegel bestätigt, dass der Teppich keine Schadstoffe und fast keine Weichmacher sowie organische Stoffe beinhaltet.

Anzeige. Wir haben lange überlegt, welcher Teppich fürs Kinderzimmer die richtige Wahl ist! In diesem Beitrag am Mamablog zeige ich dir, was der Kinderzimmer-Teppich so alles können muss und warum wir uns genau für diesen entschieden haben. www.whoismocca.com

Aktuelle Teppich-Trends – so sieht der perfekte Teppich aus!

Teppich-Trends ändern sich laufend. Mal sind stark gemusterte Orientteppiche der letzte Schrei, mal sind es Webteppiche im Vintage-Stil. Wie finde ich also den passenden Teppich für mein Zuhause?

Ich persönlich achte bei Teppichen immer darauf, dass sie eine gemütliche Atmosphäre schaffen, die Farben gut zum restlichen Interior passen und vor allem, dass sie zeitlos sind. Da ich sehr gerne umdekoriere und unsere Räume neu gestalte, bevorzuge ich bei Teppichen stets zeitlose Klassiker. Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit dürfen diese länger mein Zuhause schmücken und müssen daher zu möglichst vielen Farb- und Dekostilen passen. Aber was ist denn jetzt wirklich zeitlos?

Teppiche, die in ihren Mustern nicht zu bunt und ausgefallen sind, werden bestimmt länger in Mode sein. Das heißt: Teppiche mit vorwiegend sanften, hellen oder dunklen Farben, ganz schlichten, einfachen Mustern und aus nicht zu aufwendigen Materialien werden nie aus dem Trend kommen.

Natürlich kann auch ein moderner gemusterter Teppich ein echt toller Eyecatcher sein, jedoch sollte man sich vor einem Kauf gut überlegen, ob man sich daran nicht zu schnell sattsehen wird. Meiner Meinung nach sind helle oder dunkle Töne langlebiger und bereiten länger Freude als Trend-Teppiche, welche eventuell nach einer Saison schon wieder ausgetauscht werden.

Was das Muster betrifft, empfehle ich dir entweder schlichte, in sich gemusterte Teppiche oder welche mit einfachen, geometrischen Mustern aus Linien oder Rechtecken. Ja, auch für das Kinderzimmer muss es nicht immer der quietschbunte Spielteppich sein. Für mich war es in erster Linie wichtig, dass er stylisch und strapazierfähig zugleich ist und dem Raum ein modernes, einladendes Feeling verleiht.

Anzeige. Wir haben lange überlegt, welcher Teppich fürs Kinderzimmer die richtige Wahl ist! In diesem Beitrag am Mamablog zeige ich dir, was der Kinderzimmer-Teppich so alles können muss und warum wir uns genau für diesen entschieden haben. www.whoismocca.com

Das ist unser Teppich fürs Kinderzimmer

Wir haben uns beim Kinderzimmer-Teppich für einen Läufer entschieden. Das Zimmer ist eher länglich geschnitten und die Einrichtung trägt den Rest dazu bei. Unser Teppich in Creme Beige im Berber Style passt farblich super ins helle Kinderzimmer – der Raum hat durch den flauschigen Neuzugang noch einmal mehr an Gemütlichkeit gewonnen.

Unser Kinderzimmer-Teppich ist ein Webteppich, wodurch er sehr strapazierfähig ist. Das Tolle daran ist auch, dass er nicht fusselt. Das war uns sehr wichtig, denn wenn der Kleine erst mal herumkrabbelt und alles in den Mund steckt, was so herumliegt, sollten im Idealfall keine Teppich-Fusseln dabei sein. Außerdem ist er nach Ökotex Standard 100 zertifiziert, was bedeutet, dass alle Bestandteile des Teppichs auf Schadstoffe geprüft wurden und der Artikel somit gesundheitlich unbedenklich ist.

Abgesehen von den praktischen Funktionen des Teppichs, mag ich auch sein Design sehr gerne, da es schlicht ist und somit super ins Kinderzimmer passt. Trotzdem ist der Teppich durch das schwarze Rautenmuster im traditionellen Beni Ourain Style nicht zu langweilig und bringt etwas Pepp ins Zimmer unseres Kleinen.

Wie sieht es bei dir Zuhause aus? Welchen Teppich fürs Kinderzimmer hast du ausgewählt? Erzähl mir gerne davon in den Kommentaren! Wenn du noch auf der Suche nach dem idealen Teppich fürs Kinderzimmer bist, schau auf jeden Fall einmal bei outlet-teppiche.de vorbei. Dort gibt es eine geniale Auswahl zu super Preisen!

Anzeige. Wir haben lange überlegt, welcher Teppich fürs Kinderzimmer die richtige Wahl ist! In diesem Beitrag am Mamablog zeige ich dir, was der Kinderzimmer-Teppich so alles können muss und warum wir uns genau für diesen entschieden haben. www.whoismocca.com Anzeige. Wir haben lange überlegt, welcher Teppich fürs Kinderzimmer die richtige Wahl ist! In diesem Beitrag am Mamablog zeige ich dir, was der Kinderzimmer-Teppich so alles können muss und warum wir uns genau für diesen entschieden haben. www.whoismocca.com