Im Nu sexy Beine für den Sommer

Es ist Sommer und damit wieder Shorts-, kurze Kleider- und Mini-Rock-Zeit. …

 Es ist Sommer und damit wieder Shorts-, kurze Kleider- und Mini-Rock-Zeit. Da wünschen wir uns natürlich so tolle Beine wie Topmodel Alessandra Ambrosio (35) oder Doutzen Kroes (31). Dennoch braucht es keine Topmodelbeine um sexy in den neuen kurzen Styles auszusehen.

Wichtig: Die richtigen Tricks und die haben wir für euch!

Wenn die Temperaturen steigen werden unsere Hosen und Röcke wieder kürzer und damit Zeit die Beine sommerfit zu machen. Denn wer will schon blasse, untrainierte Beine haben.

Wir haben für die besten Tipps für schöne Beine:

Sport ist das A&O
Problemzone bei uns Frauen sind in der Regel die Oberschenkel. Die gute Nachricht: Die Oberschenkelmuskulatur lässt sich gezielt trainieren mit Ausdauersportarten wie Joggen und Spinning aber auch Sportarten wie Thai Boe und natürlich durch Kräftigungsübungen. Sehr gute Übungen sind Kniebeugen und Ausfallschritte. Am besten so tief es geht ausführen. Wer unter starker Cellulite leidet sind Wassersportarten sehr empfehlenswert da sie wie eine Lymphdrainage wirken. Das massiert das Bindegewebe.

Die richtige Ernährung
Das die richtige Ernährung für alles im Leben eine wichtige Rolle spielt wissen wir bereits. Daher sollten wir auch aus Liebe zu unseren Beinen darauf stets achten. Weißmehl, Alkohol und Süßigkeiten und Fast Food sind schlecht für unser Gewebe. Besser: Eiweißhaltige Lebensmittel wie Huhn, Pute oder Fisch essen, denn die fördern den Muskelaufbau. Allerdings sollte wer Sport treibt nicht auf Kohlenhydrate verzichten. Denn die liefern unserem Körper die Energie, die er braucht. Sehr lecker und mal was anderes sind Süßkartoffeln, brauner Reis oder Quinoa.

Enthaarung
Nur enthaarte Beine wirken glatt und ebenmäßig. Dafür gibt es verschiedene Methoden: für Rasieren, Epilieren, Wachsen oder auch eine dauerhafte Haarentfernung. Rasieren hat den Nachteil, dass wir es jeden Tag machen müssen, Epilieren ist für alle, die weniger schmerzempfindlich sind, hat aber den Vorteil, dass es nicht so oft wiederholt werden muss. Beim Waxing wachsen die Beinhaare ganz fein nach, was auf jeden Fall ein Vorteil ist. Mittels einer IPL Behandlung könnt ihr die Beinbehaarung fast komplett loswerden. Allerdings muss diese Behandlung 5-8 Mal wiederholt werden, und das ist nicht ganz günstig.

Selbstbräuner
Für sexy Summer Legs brauchen wir keine schädlichen Sonnenstrahlen. Besser: Selbstbräuner verwenden. Zuvor sollte ihr allerdings ein Peeling machen damit das Ergebnis ebenmäßig wird. Ebenfalls gut ist eine professionelle Bräunungsdusche wenn ein besonderer Anlass besteht. Wer es etwas dezenter mag nutzt eine getönte Bodylotion.

Besenreiser und Krampfadern loswerden
Besenreiser sind lästig und sehen nicht besonders schön aus. Um die Äderchen loszuwerden hilft Veröden oder Lasern. Krampfadern dagegen sollten im Herbst oder Winter entfernt werden, da ihr danach Kompressionsstrümpfe tragen müsst.

Massagen, Bürsten und Wechselduschen
Die Durchblutung anzuregen um die Lymphe in Schwung zu bringen hilft Wasseransammlungen zu verhindern. Daher solltet ihr täglich eure Oberschenkel unter der Dusche mit einer Bürste massieren. Auch über Wechselduschen freut sich unter Bindegewebe.

Fuß-Gymnastik
Ihr leidet unter schweren Beinen? Dann solltet ihr versuchen nicht zu lange zu sitzen oder zu stehen. Auch die Beine solltet ihr beim Sitzen nicht übereinanderschlagen. Besser: Füße hochlegen auch beim Schlafen. Außerdem helfen Fußübungen und immer mal wieder aufstehen vom Stuhl.

Bildrechte: © Romolo Tavani / Fotolia 2016

Continue reading “Im Nu sexy Beine für den Sommer”

Christie Brinkley: Botox? Nie wieder!

Christie Brinkley (61) machte schlechte Erfahrungen mit Botox und lässt jetzt lieber die Finger davon. …

Bild von Christie Brinkley

Christie Brinkley (61) machte schlechte Erfahrungen mit Botox und lässt jetzt lieber die Finger davon.

Das Model ließ sich vom Verjüngungswahn anstecken, das Ergebnis gefiel ihr aber gar nicht. “Für meine Stirn habe ich Botox benutzt. Ich bin kein Fan. Ich würde das nie wieder machen”, warnte die Amerikanerin gegenüber ‘ET Online’. “Ich mochte dieses klaustrophobische Gefühl nicht, dass ich nicht in der Lage war, meine Augenbrauen so zu benutzen wie ich es gewohnt war.”

Deshalb versucht die Blondine nun auf natürlichem Weg frisch und gesund auszusehen: “Was man isst und wie man Sport macht, spielt eine große Rolle, wie man sich fühlt und auch wie man aussieht. Ein Lächeln hebt deine Gesichtsmuskulatur und außerdem werden mehr Endorphine ausgeschüttet.”

Christie hat dieses Jahr auch zusammen mit der Dermatologin Doris Day mit ‘Christie Brinkley Authentic Skinscare’ eine eigene Hautpflege-Linie herausgebracht. Besonders der Schutz vor der Sonne lag ihr am Herzen:

Continue reading “Christie Brinkley: Botox? Nie wieder!”

Alessandra Ambrosio: Kein Zucker vor Shootings

Alessandra Ambrosio (33) ist ein Profi in Sachen Sport und gesunder Ernährung.

Bild von Alessandra Ambrosio

Alessandra Ambrosio (33) ist ein Profi in Sachen Sport und gesunder Ernährung.

Die brasilianische Schönheit gehört zu den berühmten Victoria’s-Secret-Engeln und posierte nun auch für ein neues Bademoden-Spezial des Dessous-Labels, das in Puerto Rico gedreht wurde. Für das Fotoshooting, das am Strand und in verschiedenen Höhlen stattfand, trainierte Alessandra hart, um ihren atemberaubenden Körper in Bestform zu präsentieren. “Ich versuche, mich gesund zu ernähren. Ich verzichte dann auf Zucker und esse viel Proteine und grünes Gemüse sowie andere gesunde Produkte. Ich komme aus Brasilien, deshalb esse ich sowieso gern frische Lebensmittel. Es gibt immer den frischen Fang des Tages – das ist meine Wahl”, verriet sie auf ‘style.com’.

In Sachen Training setzt die Laufsteggrazie am liebsten auf Spinning-Kurse, Yoga und Barre-Workouts. Auch an der frischen Luft bewegt sie sich gern und integriert Joggen und Wandern in ihr tägliches Fitnessprogramm.

Für ihren strahlenden Beauty-Look setzt die Schöne auf ein gutes Peeling. “Sie reiben einen mit dieser Creme ein, damit man hübsch gebräunt ist. Außerdem verleiht es einem diesen schönen Ganz. Dazu gibt’s ein minimales Make-up und Salzwasser-Spray für die Locken”, berichtete sie über das Make-up für das Shooting.

Abschließend hatte die Expertin noch einige Tipps für ein Fotoshooting am Strand und alle Frauen, die sich nicht gern im Bikini ablichten lassen. Alessandra empfahl den Sonnenuntergang für beste Lichtverhältnisse und riet dazu, den Oberkörper vorzubeugen, um seine Kurven in Szene zu setzen.

Medien berichteten in den vergangenen Tagen von dem VS-Aus von Doutzen Kroes (30) und Karlie Kloss (22), Alessandra Ambrosio wird Victoria’s Secret aber weiterhin erhalten bleiben. © Cover Media

Continue reading “Alessandra Ambrosio: Kein Zucker vor Shootings”

Wishlist zum Valentinstag

Grundsätzlich ist mir der Valentinstag herzlich egal. Ein erklärter Feind bin ich aber auch nicht, denn ich mag schöne Dinge, Überraschungen sowieso. Außerdem habe ich bald Geburtstag und man kann nicht früh genug mit Wunschlisten anfangen. Also los geht’s.

WISHLIST

Valentinstagsgeschenke

1.Ich bin glühender Uhren-Fan und damit meine ich Klassiker. Eine Apple-Watch kommt mir erst ins Haus, wenn das Ding bügeln und kochen kann. Diese Rolex Datejust mit schwarzem Ziffernblatt und Lünette aus 18 Karat Gold ist ein Vintage-Modell von 1985 und demnach so nicht mehr erhältlich. Die Rolex-Alternative hat Moda Operandi gerade im Portfolio.

2. Ein Badeanzug im Januar? Jawohl! Jedes Jahr denke ich nämlich “Ach, hat ja noch Zeit” und dann bleibt kurz vor dem Urlaub PLÖTZLICH! keine Zeit mehr und ich muss doch wieder die alten Lappen rauskramen. Passiert mir dieses Jahr nicht und ich werde definitiv in ein Stück von Eres investieren.

Eres Badeanzug

Shop here: Badeanzug von Eres, über Net-a-porter.com

3. Eigentlich habe ich als Kind immer filligrane Ohr-Stecker getragen und frage mich nun, warum ich je damit aufgehört habe. Meine Wunsch-Ohrringe sind von Tiffany & Co., da bin ich Traditionalist. Tipp für Fans von Schmuck von Sabrina Dehoff: Aktuell gibt es zum Valentinstag 25 % auf ausgewählte Stücke.

Ohrringe Tiffany

Shop here: Tiffany & Co.

4. Zum diesem wunderschönen Tee-Service  Ca’ d’Oro von Sieger muss ich nicht mehr viel sagen. Tolles, stimmiges Design; das hoffentlich bald das Modepilot-Office schmückt. Continue reading “Wishlist zum Valentinstag”

Miranda Kerr: Hilfreiche Kater-Tipps

Dank Eukalyptusöl und Co.

Bild von Miranda Kerr

Dank Eukalyptusöl und Co. sieht man Miranda Kerr (31) eine lange Nacht nicht an.

Die hübsche Australierin sieht einfach immer umwerfend aus – auch nach einer wilden Party-Nacht. Im Interview mit der australischen ‘Vogue’ verriet das Model sein Geheimrezept gegen einen Kater:

“Eine Dusche, einen Spritzer ‘Kora Organics Calming Lavender Mist’ und frische Gurkenscheiben auf die Augen. Eine Runde Schwimmen im Meer oder ein Dampfbad mit Eukalyptus-Öl wirken auch Wunder.”

Um immer bestmöglich auszusehen, hält sich das ehemalige Victoria’s-Secret-Model an ein strenges Beauty-Regime.

Doch in der Weihnachtszeit fällt es ihr nicht immer leicht, das Schönheitsprogramm aufrechtzuerhalten. Ganz der Profi hat Miranda aber auch da ein paar Tricks in petto: “Das Jahresende bringt immer viele lange Tage mit sich, man trifft die Familie und Freunde. Wenn ich da eine schnelle Erfrischung für glanzlose und müde Haut brauche, dann mache ich ein Peeling und trage hinterher eine ‘Kora Organics Hydrating’-Maske auf. Außerdem stocke ich meine Feuchtigkeitscreme auf, indem ich zwei Tropfen Hagebuttenöl hinzufüge”, berichtete sie weiter.

Kora Organics ist das Naturkosmetik-Label des Models, das es 2009 gründete. Die Herausforderung, ihre eigenen Produkte herzustellen, genießt sie dabei sehr: “Mir gefällt, dass ich geistig stimuliert werde, weil ich wichtige Entscheidungen treffen muss. Ich bin sehr ehrgeizig. Aber ich lasse mich dabei nie stressen, ich bin eher ruhig, wenn ich viele Aufgaben gleichzeitig erledigen muss”, berichtete Miranda Kerr gegenüber ‘The Edit’. © Cover Media

Continue reading “Miranda Kerr: Hilfreiche Kater-Tipps”

Ming Xi: Trendy Winter-Tipp

Ming Xi macht ein Schaltuch zum Must-have der kalten Jahreszeit.

Bild von Ming Xi

Ming Xi macht ein Schaltuch zum Must-have der kalten Jahreszeit.

Das hübsche Model zählte zu den Schönheiten, die in der vergangenen Woche heiße Dessous bei der Victoria’s-Secret-Fashionshow zur Schau stellten. Zwar strahlte Ming Xi in einem sexy BH und einem Minirock, im Winter setzt sie generell dennoch eher auf einen wärmeren Look.

Und so hatte der Modestar auch einige Tipps parat, wie man warm und trendy durch die kalten Jahreszeit kommt: “Man will nicht immer zu viel mit sich herumtragen, aber im Winter kann das schwer werden, weil es kalt ist und man Jacken und Pullover braucht, die viel Platz wegnehmen”, sagte die Jetsetterin gegenüber ‘Modelinia’. “In diesem Jahr habe ich ein riesiges wollenes Tuch gekauft, das ich unter der Jacke anziehe. Dadurch muss ich nicht extra noch viele Pullover mitnehmen. Das kann man auch als Schal tragen und es dann einfach ablegen, das macht es praktisch.”

Allerdings bringt ihre Abneigung gegen Hosen im Winter ein Problem mit sich, das Ming Xi dank ihrer Kreativität aber zu lösen weiß: “Ich trage viel lieber Strumpfhosen als Hosen, aber diese sind im Winter meistens nicht warm genug. Also versuche ich sie auf verschiedene Arten zu variieren und zu stylen. Ich trage sie gern unter dicken Overknees in der gleichen Farbe oder mit Boots, die bis zum Oberschenkel reichen.”

Abschließend verriet das Model noch sein Geheimrezept gegen trockene Haut im Winter:

Ming Xi setzt täglich auf eine hydratisierende Gesichtsmaske gefolgt von einer Feuchtigkeitscreme und für ihren Körper verwendet sie häufig ein Meersalz-Peeling. © Cover Media

Continue reading “Ming Xi: Trendy Winter-Tipp”