Warm Modernity: Nach diesem Interior-Stil haben wir unseren Ayen Store eingerichtet – plus: shoppe hier unsere Laden Einrichtung

Warm Modernity: Unser Ayen Store-Design

Unser Store-Design folgt einer zeitlosen Moderne, die – das war mir sehr wichtig – warm und einladend wirkt. Dafür haben wir uns für Holz als tragendes Material und Element entschieden. Der ovale Tisch, den ich über Ebay Kleinanzeigen gefunden habe, bildet das Herzstück des Stores. Drumherum haben wir uns für natürliche Farbtöne und interessante Haptiken und Strukturen entschieden, wie Stoffvorhänge, Lamellen, Teppich, sowie für schwarzes Metall bei den Kleiderstangen als Kontrast. Das Interior soll unsere Kollektionen in seiner schönsten Form präsentieren und betonen, ohne zu aufdringlich zu sein. 

Woher haben wir was? Shoppe hier unsere Ayen Store Möbel

Unsere Heizungsverkleidung aus Holz, die Umkleidekabinen und der Tresen sind Maßanfertigungen nach unseren Vorstellungen vom Schreiner. Die großen Spiegel in den Umkleiden sind Maßanfertigungen von Spiegel24. Die Kleiderstangen sind von Mannequins Shopping. Und die nachhaltigen Kleiderbügel von Vertex.

Der ovale Tisch war ein Schnäppchen, den ich bei Ebay Kleinanzeigen gefunden habe. Ich habe einfach nach „ovaler Holztisch“ und „Esstisch oval“ gesucht. Auf dem Bild bei Ebay sah der Tisch erstmal ziemlich altmodisch aus in seinem Setting, aber ich wusste, wenn wir ihn abschleifen und herrichten, dann ist er genau das, was wir uns vorstellen: gesagt, getan. Und ich bin so happy über das Ergebnis, auch wenn es Patrick ziemlich viel Zeit und Nerven gekostet hat 🙂

Shoppe hier unsere Ayen Store Möbel


Shoppe hier unsere Ayen Store Accessoires


Möchtest du die neue Ayen Herbst/Winter-Kollektion online shoppen? Dann bitte einmal hier entlang 🙂.



Karl Lagerfeld’s Shop-Offensive

IMG_2252Karl Lagerfeld ist auf seine alten Tage noch immer tausend mal schneller als ich. Das muss ich einfach eingestehen. Obwohl ich im März dieses Jahres bei der Eröffnung des allerersten Karl Lagerfeld Stores in Paris zugegen war, habe ich noch immer keine Zeit gefunden, darüber in angemessener Größe zu berichten. Schande über mich. Ich wollte es halt schön und gut machen und hab’s am Ende vermasselt, denn bis ich mal anfange zu tippen und die Bilder runter zu rechnen, ist Karl drei, nein vier Schritte weiter. Letzte Woche eröffnete er einen kleinen, zweiten Laden im Pariser Marais Viertel  – vor allem für die Accessoires – und nun steht schon Deutschland auf der Agenda: mit drei, nein eigentlich sogar vier Läden auf einen Schlag.

Los geht’s mit Berlin: Eröffnung am 1. Juli, zur Bread & Butter Messe, 100 qm in der Schönhauser Str. 8. Das ist schon sehr, sehr bald. So schaut der Laden von außen aus:


Schick, nicht wahr?
Und dann geht es weiter in München: Maffeistraße 6, noch größer, angeblich 180 qm. Im September. Und vorher, am 4. Juli noch ein anderer Laden, der sich ausschließlich der Männermode widmet, wohl in den “Fünf Höfen”. Doch damit nicht genug, dann geht es wieder zurück nach Berlin, Anfang 2014, für einen Laden am Leipziger Platz. 

Was erwartet uns deutsche Kunden in diesen neuen Läden? Shops mit viiiiiiieeeel Technik. Ha, und da kommen endlich meine Bilder aus Paris in Aktion vom Boulevard St. Germain-des-Prés.

Modepilot-Karl Lagerfeld-Store-Paris-Technik-Mode-Blog

IMG_2268

Ich habe ja nicht umsonst wie eine Wilde geknipst. Damals im März.

Denn: Diese Karl Lagerfeld Läden sind schon was ganz Besonderes. Sie sind vollgestopft mit Technik, vor allem von Apple, so dass man sich fast fragen muss, ob die das gesponsert haben. Karl Lagerfeld zeigt uns wie ein Laden der Gegenwart auszusehen hat. Ich sage bewusst Gegenwart, denn Experten im Ladendesign gehen davon aus, dass wir in Zukunft genug von zuviel Technik haben und die alte Zeit mit Verkäufern und Service à la der 1950er Jahre etc. zurückkehren werden. Doch wir leben im Hier und Jetzt und da treffen Lagerfelds Shop-Ideen genau den aktuellen Zeitgeist der – vor allem jungen –  technisch verliebten Kunden, die mindestens einen Account in einem sozialen Netzwerk ihr Eigen nennen.

IMG_2275

Also: Über all sind im Laden daher i-Pads installiert, in denen wir die gesamte Kollektion durchducken können, wenn sie nicht schon eh uns vor der Nase an der Kleiderstange hängt. Und wir erhalten Background-Informationen.

IMG_2264

Dort entdecken wir die Looks, Stylingideen, sehen, wie die Sachen angezogen an Models aussehen. Das erleichtert schon mal die Vorauswahl.

IMG_2285

Einmal in der Umkleidekabine dürfen die Freunde mit gucken. Und mit entscheiden.  Wir probieren an, machen eine Bild von uns (via das Foto-i-Pads am Spiegel) und schicken es an unsere beliebtesten Social Media Dienste, damit hoffentlich schnell die Freunde beim Einkauf helfen, indem sie den Daumen hoch und runter zeigen.

Lagerfeld Store

Haben die Freunde genickt und man selbst auch, wird gekauft, Erstmal was zum Anziehen. Für alles andere braucht man die externe Meinung weniger. Denn der rest des Ladens ist voller Mitnahme-Produkte: Schuhe, Taschen, Bücher und Accessoires soweit das Auge reicht. Oder unser Geldbeutel mithält.

IMG_2277

IMG_2257

IMG_2255

IMG_2258 
IMG_2289
IMG_2279
IMG_2272

Was ihr hier seht, ist schon die Winterkollektion und da muss ich doch noch etwas tiefer einsteigen. Denn zum Winter wird die komplizierte Unterscheidung der Kollektion Karl, Karl Lagerfeld, Karl Lagerfeld Paris aufgegeben zugunsten einer einzigen Kollektion, die dann schlicht “Karl Lagerfeld” heißt. Danke an die Manager, denn mich brachte das vorher total durcheinander. Und in dieser Neuausrichtung gibt es eben dann Sachen von Einstiegspreis bis teuer.

Jackets von Lagerfeld liegen bei rund 300 Euro – das finde ich, geht noch. Ist in Ordnung. Hier komme ich aber dann auf diese zwei Modelle, die es mir sehr angetan haben:

IMG_2278

Und vor allem das hier:

IMG_2288

Leider sind die nicht für 300 zu haben, denn sonst hätte ich schon zugeschlagen. Ich glaube mich zu erinnern, dass die bei 600 Euro lagen. Hm. Auf alle Fälle ist es nun nicht furchtbar abgehoben und wer sich sehnlichst was von Meister Karl wünscht, wird fündig. Wenn dann eben bei den Accessoires. Auch die Uhren sind ja nicht super teuer. Man findet schon was.

Die Läden, die natürlich in Schwarz und Weiß gehalten sind, sind schon lustig an sich. Überall gibt es Sitzplätze, Nischen, i-Pads und das Spielchen in der Umkleide ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Also Berliner, freut Euch auf diesen Neuzugang in zwei Wochen.

Fotos: PR (2), pariosffice / Modepilot (14)

Ich hab’s raus!

Das vielleicht teuerste Glätteisen der Welt. Mit 245 Euro stürzt man sich aber nicht in den finanziellen Ruin und die neueste Technologie (sechs Sensoren für gleich bleibende Hitze: schont die Haare) und das schönste Glätteisen-Design sollte es einem wert sein.

ghd eclipse Modepilot

ghd eclipse, seit Mai erhältlich, circa 245 Euro

Ich habe zwei linke Hände, was das Bügeln von Kleidung und das Glätten von Haaren angeht. Für Ersteres ist seit knapp zwei Monaten mit Hilfe eines Highend-Gerätes gesorgt. Für Zweites jetzt auch. Es ist ja nicht so, als hätte nicht schon ein Gerät des Glätteisens-Profi ghd. Doch damit ich mich mal an den Heizstab wage, muss eine Superlative her. Bislang war das meine Freundin Maria, die das Haare-Bügeln und Wellen-Drehen perfekt beherrscht und mich (auf der Badewannen-Kante sitzend) in Schuss brachte. Jetzt bin ich stolze Besitzerin des einzigen Gerätes, das über jeweils mehr als einen Sensor auf den zwei Heizplatten verfügt und damit für eine gleichbleibende Temperatur von 185 Grad sorgt. Das wiederum sorgt für ein schnelleres und gleichmäßigeres Ergebnis, was und schonender für die Haare ist, da kein zweites Mal Ansetzen nötig ist. Das Gerät heißt “eclipse”, stammt von ghd, wo es drei Jahre lang entwickelt wurde, mit seiner Mehrfach-Sensorentechnologie patentiert ist und gibt es seit Mai nur in Friseursalons zu kaufen. Es ist das hochwertigste und Haare-schonendste Glätteisen. Friseur Stefan M. Pauli hat es schon seit Januar in seinem Münchner Salon Pauli in Verwendung und musste seine Kunden seither auf die Warteliste setzen, sagte er mir eben noch.

ghd eclipse rankin Modepilot

ghd eclipse-Kampagnenmotiv von Rankin mit Model Milou Sluis (ja, alles sie)

Und, wie man solche Frisuren zaubert, verriet er mich auch gleich. Anhand des Kampagnenmotivs (Bild oben), für das Portrait-Fotograf Rankin ein und dasselbe Model, nämlich die Niederländerin Milou Sluis (Armani Exchange, Blumarine), mit fünf verschiedenen Hair-dos inszenierte, kommt man auf den Geschmack eines guten Glätteisens. Wenn das dann auch noch einen maximalen Schonungsgrad mit sich bringt, bin ich dabei.

Von null auf 185 in unter 20 Sekunden. Dann kann es losgehen: Für den Look 1 und den Look 4 (v.l.n.r.) schnappt man sich mit der eclipse-Zange eine Strähne, circa 10 Zentimeter unterhalb des Haaransatzes, dreht das Gerät um 180 Grad und zieht die eingespannte Strähne über das warme Außengehäuse. Dann einmal bis zur Haarspitze durchziehen und, weil die Außenseite schneller abkühlt als bei anderen Geräten, verfestigt sich die aufgewärmte Welle auch gleich. Ein Traum! Je nach Menge der Haarsträhnen, die man bearbeiten und, wie man diese fixiert, bzw. auskämmt, kommt auf Look 1 und 4. Für mehr Welle/Locke dreht man die Strähne ein und steckt sie mit einer Klammer fest. Dann kann sie komplett auskühlen und die Welle ist extremer und hält länger (z.B. Look 5) – etwas für Geübte. Für den Afro-look braucht es vier Stunden: kleine Strähnen in einer Acht um eine eine gebogene Haarnadel wickeln, Glätteisen drauf halten, dann Krause.

Fotos: ghd

Press Day bei Schumacher

Heute war in München Press Day von Schumacher und die Outfits von der Fashion Week für Herbst/Winter 2013/14 wurden noch einmal im Showroom gezeigt. Da musste ich als bekennender Schumacher-Fan natürlich gleich hin. Und es ist ja auch schon was anderes, die Outfits nicht nur am Model auf dem Catwalk zu sehen, sondern sie anzufassen, hin und her zu drehen, vor dem Spiegel mal anhalten und sich vorstellen, wie man darn aussehen würde … Hach! Seufz! Hier meine Highlights der Kollektion:

Darin würde ich abends gerne ausgehen!

Anziehen und einfach sool aussehen: Jacke aus Neopren mit Kapuze und angerüschten Ärmeln. I like!!!

Meine Lienlings-Kombi: schmale Pants, hauchdünnes Chiffon-Top und tailored Blazer!

Neopren, mit Rosenmuster bedruckt. Ich mag’s! Wirklich mal was anderes!

Statt Kleid! So feminin können Hose und Hemdbluse aussehen!

… und das MUSSTE ich einfach fotografieren: Eine Vitrine voller süßester Cup Cakes mit Minnie Mouse-Aufsteckern anlässlich der limitierten DSuite 365-T-Shirt-Kollektion von Schumacher und Disney

Fotos: Modepilot, isaroffice

Aufgebrezelt: Unterwäsche für die Wiesn

Vor einer Woche war es  soweit: Das allseits beliebte Oktoberfest in München öffnete seine Zelte. Und so nahm auch das jährliche Schaulaufen auf der Theresienwiese seinen Anfang. Was für den perfekte Auftritt in Tracht nicht fehlen darf, ist die richtige Unterwäsche. Viele Firmen setzen deswegen auf eigene Wiesn-Kollektionen. 

Oberbürgermeister Ude holt zum Schlag aus: Das Bier fließt. Das Festzelt jubelt. “O‘zapft is!“ Für viele ist der Wiesn-Auftakt das Highlight des Jahres, für so manche Frau jedoch ein wahre Herausforderung, denn schließlich muss das Dirndl-Outfit bis ins Detail perfekt sein.

Sexy und verspielt sind die BHs und Höschen der Unterwäsche-Serien „Dirndl Kiss” und „Dirndl Love” von Triumph. © Fotos by triumph.com 

Doch das ist heute nicht mehr allzu schwer. Von der Schürze, über Mieder und Rock bis hin zur Unterwäsche und den passenden Accessoires: Alles was das Herz begehrt, gibt es bereits im Wiesn-Look. Besonders begehrt ist die passende Unterwäsche und so produzieren viele namhafte Wäschehersteller eigene Kollektionen speziell fürs Oktoberfest.

Etwas zurückhaltender und auch abseits der Wiesn tragbar ist die Dirndl-BH-Kollektion von Susa. © Fotos by susa-dessous.eu 

Ein zauberhaftes Beispiel sind die BHs und Dessous von Triumph. „Dirndl Kiss” und „Dirndl Love” heißen die beiden Serien, die sich speziell um den perfekten Halt der Brust im Dirndl kümmern. So kommt bei der Trägerin nicht nur ein gutes Gefühl auf, sondern gleichzeitig ein schönes Dekoletté – das Holz vor der Hütt’n, wie man so schön in Bayern sagt.

BHs und Dessous im Trachten-Look

Auch die Wäsche-Firma Susa sorgt dafür, dass die Weiblichkeit einer Frau im Dirndl perfekt zur Geltung kommt. Die Modelle der Dirndl-Kollektion sind besonders schlicht und edel. Sie können so durchaus auch außerhalb der Wiesn-Zeit getragen werden.

Für das richtige Beinkleid sorgen wahlweise der zünftige Kniestrumpf oder der feine Stay-up, beides von Falke. © Fotos by falke.com

Ist die Wäschefrage geklärt, geht es an das richtige Beinkleid: Hier gibt es eine wunderschöne Strümpfe-Kollektion von Falke. Weiße Kniestrümpfe mit  filigranem Lochmuster  und  Umschlag in Strick  sorgen  für  einen  verspielt-rustikalen Look.  Süße Herzchen mit roter Schleife, am Umschlag aufgestickt, sorgen für einen zusätzlichen Hingucker. Je nach Outfit kann man zwischen verführerischen Stay-ups oder  lässigen Kniestrümpfen wählen.

Hut steht uns gut: Für den letzten Schliff sorgen verspielte Accessoires im Trachten-Look. © Alle Artikel gesehen bei bijou-brigitte.com

Das Darunter ist somit geklärt! Nun kommt es noch auf die passenden Accessoires. Sehr schöne Teile sind z.B. bei zahlreichen Schmuckfirmen zu finden. Mit der richtigen Unterwäsche, den passenden kleinen Begleitern und der Schürzen-Schleife auf der richtigen Seite (links gebunden=noch zu haben, rechts gebunden=leider schon vergeben) kann der Wiesn-Spaß weitergehen!

Aufgebrezelt: Unterwäsche für die Wiesn

Vor einer Woche war es  soweit: Das allseits beliebte Oktoberfest in München öffnete seine Zelte. Und so nahm auch das jährliche Schaulaufen auf der Theresienwiese seinen Anfang. Was für den perfekte Auftritt in Tracht nicht fehlen darf, ist die richtige Unterwäsche. Viele Firmen setzen deswegen auf eigene Wiesn-Kollektionen. 

Oberbürgermeister Ude holt zum Schlag aus: Das Bier fließt. Das Festzelt jubelt. “O‘zapft is!“ Für viele ist der Wiesn-Auftakt das Highlight des Jahres, für so manche Frau jedoch ein wahre Herausforderung, denn schließlich muss das Dirndl-Outfit bis ins Detail perfekt sein.

Sexy und verspielt sind die BHs und Höschen der Unterwäsche-Serien „Dirndl Kiss” und „Dirndl Love” von Triumph. © Fotos by triumph.com 

Doch das ist heute nicht mehr allzu schwer. Von der Schürze, über Mieder und Rock bis hin zur Unterwäsche und den passenden Accessoires: Alles was das Herz begehrt, gibt es bereits im Wiesn-Look. Besonders begehrt ist die passende Unterwäsche und so produzieren viele namhafte Wäschehersteller eigene Kollektionen speziell fürs Oktoberfest.

Etwas zurückhaltender und auch abseits der Wiesn tragbar ist die Dirndl-BH-Kollektion von Susa. © Fotos by susa-dessous.eu 

Ein zauberhaftes Beispiel sind die BHs und Dessous von Triumph. „Dirndl Kiss” und „Dirndl Love” heißen die beiden Serien, die sich speziell um den perfekten Halt der Brust im Dirndl kümmern. So kommt bei der Trägerin nicht nur ein gutes Gefühl auf, sondern gleichzeitig ein schönes Dekoletté – das Holz vor der Hütt’n, wie man so schön in Bayern sagt.

BHs und Dessous im Trachten-Look

Auch die Wäsche-Firma Susa sorgt dafür, dass die Weiblichkeit einer Frau im Dirndl perfekt zur Geltung kommt. Die Modelle der Dirndl-Kollektion sind besonders schlicht und edel. Sie können so durchaus auch außerhalb der Wiesn-Zeit getragen werden.

Für das richtige Beinkleid sorgen wahlweise der zünftige Kniestrumpf oder der feine Stay-up, beides von Falke. © Fotos by falke.com

Ist die Wäschefrage geklärt, geht es an das richtige Beinkleid: Hier gibt es eine wunderschöne Strümpfe-Kollektion von Falke. Weiße Kniestrümpfe mit  filigranem Lochmuster  und  Umschlag in Strick  sorgen  für  einen  verspielt-rustikalen Look.  Süße Herzchen mit roter Schleife, am Umschlag aufgestickt, sorgen für einen zusätzlichen Hingucker. Je nach Outfit kann man zwischen verführerischen Stay-ups oder  lässigen Kniestrümpfen wählen.

Hut steht uns gut: Für den letzten Schliff sorgen verspielte Accessoires im Trachten-Look. © Alle Artikel gesehen bei bijou-brigitte.com

Das Darunter ist somit geklärt! Nun kommt es noch auf die passenden Accessoires. Sehr schöne Teile sind z.B. bei zahlreichen Schmuckfirmen zu finden. Mit der richtigen Unterwäsche, den passenden kleinen Begleitern und der Schürzen-Schleife auf der richtigen Seite (links gebunden=noch zu haben, rechts gebunden=leider schon vergeben) kann der Wiesn-Spaß weitergehen!