Tag Archives: winter outfits

Ton-in-Ton Outfit mit Special Guest: Der Tularosa Faux Fur Mantel

Wenn ich an ein Ton-in-Ton Outfit denke, kommt mir direkt meine Mama in den Sinn. Sie versteht es, sich in Orange, Rot oder Gelb zu hüllen und dabei nicht wie ein Kanarienvogel auszusehen. Ich lehne mich heute farbtechnisch nicht ganz so weit aus dem Fenster und zeige euch ein simples, beiges Outfit – mit dem Tularosa Faux Fur Mantel als Eyecatcher!

Ton in Ton Outfit, Tularosa Pfeiffer Coat, Tularosa Faux Fur Mantel, beige Outfit, Outfit Blog, Style Blog, Winteroutfit, Streetstyle, Modeblog, Fashion Blog, whoismocca.com

Der Pfeiffer Coat von Tularosa…

…ist ein flauschiger Fashion-Leckerbissen in Faux Fur. Zu meinem beigen Ton-in-Ton Outfit erschien er mir passend, da etwas Farbe bekanntlich nie schadet. Weitere Akzente setze ich beispielsweise mit dem Reißverschluss an der Jeans und dem Holzabsatz der Kole Boots.

Die beige Tasche greift eine Farbe des Mantels auf – hier hatte ich die Qual der Wahl zwischen Beige, Bordeaux und Rosa. Der Faux Fur Mantel lässt also noch einige Outfit-Kombinationen offen.

Wie gefällt euch mein Faux Fur Mantel in Kombination mit dem beigen Outfit?

Faux Fur Mantel: Tularosa via Shopbop // ähnliche Tularosa Mäntel
Jeans: Free People // gleiche Jeans
Pullover: H&M // gleicher beiger Pullover
Tasche: Chanel // ähnliches Modell, andere beige Tasche
Boots: Chloé // gleiche Kole Boots (im Sale!)

Ton in Ton Outfit, Tularosa Pfeiffer Coat, Tularosa Faux Fur Mantel, beige Outfit, Outfit Blog, Style Blog, Winteroutfit, Streetstyle, Modeblog, Fashion Blog, whoismocca.com

Ton-in-Ton Outfit – das gibt es zu beachten!

Der Ton macht die Musik. Wenn man sich in einer Farbfamilie kleiden möchte, wirkt es besonders cool, wenn man verschiedene Materialien miteinander mixt. Denim zu Seide und Strick oder Leder in Kombination mit Samt – alles ist möglich und erlaubt! Ton-in-Ton Outfits strahlen Ruhe aus, vor allem wenn man auf Farben wie Beige, Grau oder Khaki setzt. Fließende Stoffe, lockere Schnitte und dezente Prints lassen so das Outfit stimmig, elegant und unkompliziert wirken.

Entscheidet man sich zum Beispiel für einen Look in Blau, sollte man mit verschiedenen Nuancen spielen. Zur dunkelblauen Palazzohose passt eine hellblaue, locker sitzende Seidenbluse und ein himmelblauer Blazer. Innerhalb eines Farbtons kann man sich also richtig austoben. Bei Accessoires setze ich jeweils auf einen etwas helleren oder dunkleren Farbton um zusätzlich Akzente zu setzen!Ton in Ton Outfit, Tularosa Pfeiffer Coat, Tularosa Faux Fur Mantel, beige Outfit, Outfit Blog, Style Blog, Winteroutfit, Streetstyle, Modeblog, Fashion Blog, whoismocca.com

How to wear: Der Coatigan im Style-Check

Nach meinem Skihaserl Outfit vom Wochenende, folgt heute wieder ein warmer Business-Look in winterlichen Farben. Entschieden habe ich mich für einen Mix aus Grau, Schwarz, Grün und Rosa. Lederhose, Rollkragen-Pullover und Coatigan – 3 Key-Pieces die im Nu einen stimmigen Look ergeben. Mehr dazu verrate ich euch jetzt.

Coatigan, Winter Outfit, Outfit of the day, Winter Streetstyle, Layering, Tirolblog, Outfit Blog, Style Blog, Fashion Blog, Modeblog, whoismocca.com

Style-Check: Ein Outfit mit Coatigan

Aufgrund der winterlichen Verhältnisse durfte natürlich auch ein Wollblazer über dem Coatigan nicht fehlen. Den dicken Cardigan habe ich übrigens auch noch in einer weiteren Farbe-Variante, wie ich euch hier bei meinem Office-Chic Fashion Diary schon einmal gezeigt habe. Der Coatigan passt aber nicht nur im Office, sondern ist auch ein feiner Begleiter im Alltag oder auch kuschelig warm für Zuhause.

Das Besondere an einem Coatigan

Wie der Name schon vermuten lässt, ist ein Coatigan ein gelungener Mix aus Mantel und Cardigan. Das gute Stück ist ideal für die Übergangszeit und lässt sich besonders vielseitig kombinieren. Besonders Farben wie Grau oder Beige sind hier gerne gesehen, da diese einfach überall dazu passen. Ein Coatigan ist ein zeitloses und hochwertiges Stück, in das man auf jeden Fall investieren kann.

Mein Coatigan ist übrigens ein Teil, welches man auch wenden kann. Das heißt ich kann ihn in Dunkelgrau oder mit Fischgrät-Muster tragen. Dadurch lässt er sich sowohl elegant also auch lässig kombinieren. Aufgrund von Kaschmir, Wolle und Viskose ist der Mantel ein idealer, wärmender Begleiter – nicht nur in der Übergangszeit. Im Winter kombiniere ich zusätzlich eine weitere, dicke Jacke oder einen Wollblazer darüber.

Wie gefällt euch der Look und der Wende-Coatigan?

Coatigan: louloublanche // ähnlicher dicker Cardigan
Rollkragen-Pullover: United Colors of Benetton // ähnlicher rosa Pullover
Blazer: H&M // ähnlicher schwarzer Blazer
Tasche: Chanel // ähnliche grüne Tasche
Lederhose: Y.A.S. // ähnliche schwarze Lederhose
Boots: Zara // sehr ähnliche Stiefeletten mit Schnallen, weitere Boots
Gürtel: Asos // ähnlicher Taillengürtel

Coatigan, Winter Outfit, Outfit of the day, Winter Streetstyle, Layering, Tirolblog, Outfit Blog, Style Blog, Fashion Blog, Modeblog, whoismocca.comCoatigan, Winter Outfit, Outfit of the day, Winter Streetstyle, Layering, Tirolblog, Outfit Blog, Style Blog, Fashion Blog, Modeblog, whoismocca.com

Mesh loves velvet loves denim! + die cropped Jeans im Winter

Die aktuell hervorragende Winterstimmung eignet sich einfach ideal für Fotoshootings. Auch wenn Minusgrade die letzten Tage beherrschten, es gibt fast nichts Schöneres als eine frisch verschneite Stadt oder Landschaft. Alles wirkt ruhig und harmonisch. Outfittechnisch habe ich ebenfalls auf harmonische Farben gesetzt. So zeige ich euch heute einen Look mit einer schwarzen cropped Jeans, einem Samtblazer in Petrol und einer Eye-Catcher Tasche in Gelb.

Netzstrumpfhose kombinieren, Cropped Jeans im Winter, Winter Outfit, Streetstyle, Outfit Blog, Style Blog, Fashion Blog, Acne Lookalike Jacket, Rebecca Minkoff Love Bag, Modeblog, whoismocca.com

Die cropped Jeans im Winter

Natürlich kann man eine cropped Jeans auch im Winter tragen. Vorausgesetzt man ist keine allzu große Frostbeule und kann diesem Trend etwas abgewinnen! Ich bin auf jeden Fall PRO cropped Jeans und trage sie das ganze Jahr über. (Hier findet ihr ein Frühlings-Outfit damit!) Eine ausgefranste, verkürzte Jeans ist auch ideal um die aktuell gehypten Netzstrumpfhosen hervorblitzen zu lassen.

Die Netzstrumpfhose war schon immer da, es ist also nicht direkt ein neuer Trend in den letzten Monaten eingezogen. Nur wird sie eben jetzt richtig alltagstauglich kombiniert. Streetstyle-Stars und Bloggern sei Dank! So trage auch ich sie richtig gerne und kombiniere sie am liebsten zu einer Boyfriend- oder eben cropped Jeans.

cropped Jeans: Cheap Monday // gleiche Jeans
Samtblazer: Topshop // gleicher Blazer aus Samt
Boots: Zara // sehr ähnliche Stiefeletten mit Schnallen, weitere Boots
Tasche: Rebecca Minkoff via Shopbop // ähnliche gelbe Taschen, vergleichbares Modell
Netzstrumpfhose: Pretty Polly // gleiche Strumpfhose
Rollkragenpullover: H&M // ähnlicher Turtleneck-Pullover
Hut: Rag & Bone via Shopbop // gleicher Hut, ähnliche Hüte
Acne Lookalike Jacke: Pepe Jeans // ähnliche Shearling-Bikerjacken

Netzstrumpfhose kombinieren, Cropped Jeans im Winter, Winter Outfit, Streetstyle, Outfit Blog, Style Blog, Fashion Blog, Acne Lookalike Jacket, Rebecca Minkoff Love Bag, Modeblog, whoismocca.com

Netzstrumpfhose stylish kombinieren? 3 Tipps:

  1. Weniger ist natürlich mehr. Eine Netzstrumpfhose unter einer Jeans hervorblitzen lassen, ist der ideale Weg, wenn man dem Trend nicht so viel Raum gewähren möchte. Wer die Mesh-Variante zum Rock tragen möchte, sollte diesen mit Oversize-Strick und Bikerboots kombinieren.
  2. Unterstreiche den rockigen Touch! Für das Office ist die Netzstrumpfhose natürlich nichts. In der Freizeit kann man sich hingegen richtig austoben. Zur Lacklederhose, in Kombination mit derben Boots und zerrissenen Jeans und Bandshirt wird man so schnell zur Rockgöre!
  3. Das besonderes Etwas. Mutige können die Netzstrumpfhose zur Jeans und einem cropped Top tragen. Die Strumpfhose lässt man so am Bauch hervorblitzen. Alternativ kann man sie auch zu einem lockeren Midi-Strickkleid und flachen Overknee-Stiefeln tragen. Nur: Je mehr Netz man zeigen möchte, desto „bodenständiger“ sollte der restliche Look sein!

Wie würdet ihr die Netzstrumpfhose kombinieren?

Netzstrumpfhose kombinieren, Cropped Jeans im Winter, Winter Outfit, Streetstyle, Outfit Blog, Style Blog, Fashion Blog, Acne Lookalike Jacket, Rebecca Minkoff Love Bag, Modeblog, whoismocca.comNetzstrumpfhose kombinieren, Cropped Jeans im Winter, Winter Outfit, Streetstyle, Outfit Blog, Style Blog, Fashion Blog, Acne Lookalike Jacket, Rebecca Minkoff Love Bag, Modeblog, whoismocca.com

Sleepwear aka Daywear: So style ich meine Pyjama Jacke im Alltag!

Der Pyjama Trend ist natürlich schon seit mehreren Saisonen in aller Munde, ich habe allerdings nie die perfekte Jacke für mein Pyjama Style Outfit gefunden. Kürzlich stolperte ich dann über dieses beerenfarbene, gestreifte Modell von Asos und hatte direkt verschiedene Outfit-Kombination im Sinn. Das ist mir nämlich immer besonders wichtig, wenn ich mir ein neues Stück gönne.

Sleepwear aka Daywear, Pyjama Style Outfit, Pyjama Jacke im Alltag, Pyjama Outfit, Fashion Blog, Modeblog, Lookbook, Streetstyle, how to wear, whoismocca.com

Das Pyjama Style Outfit

Und eine dieser Outfit-Kombinationen stelle ich euch heute vor. Ein bisschen Bordeaux und ein bisschen Denim kombiniert mit Hellblau und einer Knallfarbe. Für mich darf es immer ein bisschen Farbe sein und ich finde, dass sich Hellblau, Bordeaux und Pink ganz wunderbar miteinander ergänzen. Streetstyles mit Rot/Bordeaux und Rosa/Pink waren ja bereits im Herbst in aller Munde und diese Farbkombination möchte ich auch noch in den Frühling mitnehmen.

Pyjamajacke: Asos // gleiche Jacke mit Streifen
Jeans: Levis 501 CT // gleiches Modell, ähnliche Boyfriend-Jeans
Schuhe: Balenciaga // gleiche Ceinture Boots, ähnliches Modell
Rollkragen-Pullover: H&M // ähnlicher grauer Pullover
Tasche: Gucci // gleiche GG Marmont Tasche, ähnliche pinke Tasche
Schal: Vintage // ähnlicher hellblauer Schal

Sleepwear aka Daywear, Pyjama Style Outfit, Pyjama Jacke im Alltag, Pyjama Outfit, Fashion Blog, Modeblog, Lookbook, Streetstyle, how to wear, whoismocca.com

How to wear: Die Pyjama Jacke im Alltag

  1. Pyjama All-Over: Mutige können den Pyjama-Trend natürlich All-Over tragen. Weite Palazzohose aus Satin und der gleichfarbige Pyjama-Blazer dazu, weiße Sneakers und die Lieblings-Cross-Body-Tasche dazu – fertig ist der gemütliche, aber dennoch schicke Look für den Alltag. Sommerlich wird es mit einer kurzen Pyjama-Shorts, einer passenden Satin-Bluse und Slippers.
  2. Dezent eingesetzt: Alternativ kann man natürlich auch auf Slipdresses setzen, die wir in diesem Trendreport schon genauer unter die Lupe genommen haben. Kombiniert mit rockigen Boots und einer Lederjacke ist das ebenfalls ein Look, der immer geht. An kalten Tagen passt eine Skinny Jeans natürlich auch sehr gut dazu. Den Strickpullover tragen wir unter dem Kleid!
  3. Die bürotaugliche Pyjama-Bluse: Sieht auf den ersten Blick vielleicht aus wie eine Satin-Bluse, auf den zweiten Blick erkennt man den Pyjama Style. In Kombination mit einer Marlenehose oder einem Bleistiftrock immer eine stilvolle Kombination für den Office-Alltag.
  4. Sportlich-elegant: …wird es natürlich in Kombination mit Denim. Egal ob Skinny oder Boyfriend-Modell, Culotte oder flared Jeans. Mit den richtigen Accessoires (wie zum Beispiel einem Taillengürtel) wirkt die Pyjamabluse sofort alltagstauglich und schick. Mit den passenden Schuhen kann man das Outfit auch direkt in verschiedene Richtungen lenken. Sneakers für die sportliche Variante, Boots für den rockigen Alltags-Look und High-Heels für den sportlich-eleganten Chic am Abend.

Wie gefällt euch mein Pyjama Style Outfit? Sleepwear aka Daywear, Pyjama Style Outfit, Pyjama Jacke im Alltag, Pyjama Outfit, Fashion Blog, Modeblog, Lookbook, Streetstyle, how to wear, whoismocca.com

Hallo Zwiebellook! So style ich mein Kleid im Winter!

Ich liebe den Winter und ich liebe Kleider. Warum also nicht beides miteinander kombinieren und ein winterliches Layering-Outfit zusammenstellen? Genau deswegen habe ich heute auch einen neuen Look für euch sowie ein paar hilfreiche Tipps, wie ihr euer liebstes Kleid im Winter stylen könnt.

Kleid im Winter stylen, Winteroutfit, Layering, Karomantel, Sommerkleid im Winter, Lagenlook, Chanel Jumbo Maxi, Zara Outfit, Fashion Blog, Modeblog, Outfit Blog, Style Blog, whoismocca.com

Blau ist das neue Schwarz ist das neue Blau!

Dunkelblau und Schwarz sind sich sehr ähnlich, aber doch nicht gleich. Anstatt auf einen All-Black Look zu setzen, entschied ich mich für eine Kombination aus zwei Farben. Die dunklen Blau-Töne sollen den Look etwas „brechen“, damit mein Winteroutfit nicht zu hart wirkt.

Boots, Midikleid und Lacklederhose sowie meine liebste Chanel-Tasche übernehmen somit den dominanten Teil des Outfits. Der dunkelblaue Pullover mit Trompetenärmeln (hier geht’s zum Glockenärmel-Trendreport mit zahlreichen Tipps) sowie der Karomantel lockern den Streetstyle auf.

Blau ist das neue Schwarz und Schwarz ist das neue Blau. Das eine schließt das andere keineswegs aus. Warum auch, harmonieren doch beide Farbtöne ganz hervorragend miteinander!

Midikleid: Mango // gleiches Midikleid in Schwarz
Karomantel: Asos // gleicher Mantel
Pullover mit Trompetenärmel: H&M // ähnlicher Pullover, hier mit weiten Trompetenärmeln
Boots: Zara // ähnliche Boots mit Schnallen
Tasche: Chanel // gleiches Modell, günstigere Version
Lacklederhose: Asos // gleiche Lederhose in Lackoptik

Kleid im Winter stylen, Winteroutfit, Layering, Karomantel, Sommerkleid im Winter, Lagenlook, Chanel Jumbo Maxi, Zara Outfit, Fashion Blog, Modeblog, Outfit Blog, Style Blog, whoismocca.com

Schwarzes Midi-Kleid im Winter stylen

Ein gut sitzendes Kleid ist immer eine gute Investition. Man kann es im Frühling, natürlich auch im Sommer und auch in einer herbstlichen Kombination tragen. Heute dreht sich aber alles um die winterfeste Variante in der Nähe der 0-Grad-Grenze. Layering wird hier natürlich groß geschrieben. Ich entschied mich für eine Lacklederhose, diese könnte man aber auch durch eine dicke Strumpfhose ersetzen.

Des Weiteren trage ich einen eng-anliegenden Pullover unter dem Kleid. Oversize-Pullover werden über dem Sommerkleid getragen und machen so das Kleid zum Rock. Natürlich darf auch ein dicker Wintermantel nicht fehlen. Wem das immer noch zu kalt ist, greift am besten noch zu einer kuscheligen Wollmütze und passendem Schal. So steht dem stylischen Winterlook nichts mehr im Wege.