Tag Archives: styling

Darum sind Hängekleider einfach perfekt für den Sommer!

Mein Projekt "ohne #Umstandsmode durch den Sommer" läuft nach wie vor. Und jetzt, mittlerweile im 8. Schwangerschaftsmonat #ssw30 und in der heißesten Zeit des Jahres angekommen, weiß ich luftige Kleider besonders zu schätzen. Seit Jahren trage ich die sogenannten #Hängekleider und egal ob mit oder ohne Babybauch – sie sind einfach perfekt für den Sommer! www.whoismocca.com

Mein Projekt „ohne Umstandsmode durch den Sommer“ läuft nach wie vor. Und jetzt, mittlerweile im 8. Schwangerschaftsmonat und in der heißesten Zeit des Jahres angekommen, weiß ich luftige Kleider besonders zu schätzen. Seit Jahren trage ich die sogenannten Hängekleider und egal ob mit oder ohne Babybauch – sie sind einfach perfekt für den Sommer!

Mein Projekt "ohne #Umstandsmode durch den Sommer" läuft nach wie vor. Und jetzt, mittlerweile im 8. Schwangerschaftsmonat #ssw30 und in der heißesten Zeit des Jahres angekommen, weiß ich luftige Kleider besonders zu schätzen. Seit Jahren trage ich die sogenannten #Hängekleider und egal ob mit oder ohne Babybauch – sie sind einfach perfekt für den Sommer! www.whoismocca.com

Die schönsten Hängekleider für heiße Tage

Bevor ich meine Styling- und Shopping-Tipps mit dir teile, möchte ich noch kurz auf die Frage eingehen, was Hängekleider überhaupt sind. Der wenig glamouröse Name täuscht, denn Hängekleider gibt es in zahlreichen Ausführungen, Formen und Farben. Eines haben sie jedoch alle gemeinsam: Ein Hängerchen sitzt locker an den Schultern, hängt quasi am Körper runter und umspielt die Figur. Dabei sind sie nicht selten etwas ausgestellt und haben eine leichte A-Linie.

Die Voraussetzungen für ein bequemes und zugleich schönes Sommer Outfit werden mit einem Hängerkleid absolut erfüllt. Auch in meinem Kleiderschrank finden sich einige dieser Kleider wieder und gerade jetzt mit Babykugel weiß ich das noch einmal mehr zu schätzen.


Nachfolgend verrate ich dir meine Outfit-Details, gebe dir Tipps wie du Hängerchen im Sommer stylen kannst und weiter unten im Blogbeitrag habe ich dir eine tolle Shopping-Auswahl verlinkt.

Get the Look 1

Sommer Kleid mit Leopardenmuster
Beige Sandaletten
Braune Crossbody Bag, ähnliche Tasche
Braune Sonnenbrille


Mein Projekt "ohne #Umstandsmode durch den Sommer" läuft nach wie vor. Und jetzt, mittlerweile im 8. Schwangerschaftsmonat #ssw30 und in der heißesten Zeit des Jahres angekommen, weiß ich luftige Kleider besonders zu schätzen. Seit Jahren trage ich die sogenannten #Hängekleider und egal ob mit oder ohne Babybauch – sie sind einfach perfekt für den Sommer! www.whoismocca.com

3 Styling-Tipps für Hängekleider im Sommer

  • Fürs Büro: Möchtest du dein Hängerkleid im Büro tragen, wähle am besten ein stilvolles und etwas längeres Modell. Trage geschlossene Pumps oder Loafer dazu. Mit einem Gürtel kannst du das Kleid auf Wunsch auch taillieren.
  • Für die Freizeit: Abseits von Arbeit und Co. ist erlaubt was gefällt. Zu meinen aktuellen Favoriten zählt zum einen dieses rote Hängekleidchen, welches ich mit weißen Schuhen und goldenen Accessoires trage. Zum anderen auch dieses gecrinkelte Kleid, welches mit Plateau-Sneakers genauso gut wirkt wie mit Schlappen.
  • Für Anlässe: Abends oder für besondere Anlässe darf das Hängerchen auch schick ausgeführt werden. Weiß- und Beigetöne wirken gerade im Sommer sehr edel, vor allem in Kombination mit Gold und Cognacbraun. Kannst du dir ein Outfit mit diesem Chiffonkleid, schönen Sandalen und goldenem Schmuck vorstellen?

Mein Projekt "ohne #Umstandsmode durch den Sommer" läuft nach wie vor. Und jetzt, mittlerweile im 8. Schwangerschaftsmonat #ssw30 und in der heißesten Zeit des Jahres angekommen, weiß ich luftige Kleider besonders zu schätzen. Seit Jahren trage ich die sogenannten #Hängekleider und egal ob mit oder ohne Babybauch – sie sind einfach perfekt für den Sommer! www.whoismocca.com

Get the Look 2  

Knielanges Kleid in Schwarz mit Schleifen
Schwarze Sonnenbrille
Schwarze Crossbody Tasche, ähnliche gesteppte Tasche
Mules mit Leo-Print, ähnliche Leo-Slipper


Mein Projekt "ohne #Umstandsmode durch den Sommer" läuft nach wie vor. Und jetzt, mittlerweile im 8. Schwangerschaftsmonat #ssw30 und in der heißesten Zeit des Jahres angekommen, weiß ich luftige Kleider besonders zu schätzen. Seit Jahren trage ich die sogenannten #Hängekleider und egal ob mit oder ohne Babybauch – sie sind einfach perfekt für den Sommer! www.whoismocca.com

Und, hast du auch schon das ein oder andere Hängerchen bei dir im Kleiderschrank? Wenn du deiner Garderobe ein Update verpassen möchtest, klick dich am besten durch die nachfolgenden Teile – da sind wirklich tolle Sommerkleider dabei!

Die schönsten Sommerkleider auf einen Blick


Mein Projekt "ohne #Umstandsmode durch den Sommer" läuft nach wie vor. Und jetzt, mittlerweile im 8. Schwangerschaftsmonat #ssw30 und in der heißesten Zeit des Jahres angekommen, weiß ich luftige Kleider besonders zu schätzen. Seit Jahren trage ich die sogenannten #Hängekleider und egal ob mit oder ohne Babybauch – sie sind einfach perfekt für den Sommer! www.whoismocca.com

Mein Projekt "ohne #Umstandsmode durch den Sommer" läuft nach wie vor. Und jetzt, mittlerweile im 8. Schwangerschaftsmonat #ssw30 und in der heißesten Zeit des Jahres angekommen, weiß ich luftige Kleider besonders zu schätzen. Seit Jahren trage ich die sogenannten #Hängekleider und egal ob mit oder ohne Babybauch – sie sind einfach perfekt für den Sommer! www.whoismocca.com Mein Projekt "ohne #Umstandsmode durch den Sommer" läuft nach wie vor. Und jetzt, mittlerweile im 8. Schwangerschaftsmonat #ssw30 und in der heißesten Zeit des Jahres angekommen, weiß ich luftige Kleider besonders zu schätzen. Seit Jahren trage ich die sogenannten #Hängekleider und egal ob mit oder ohne Babybauch – sie sind einfach perfekt für den Sommer! www.whoismocca.com Mein Projekt "ohne #Umstandsmode durch den Sommer" läuft nach wie vor. Und jetzt, mittlerweile im 8. Schwangerschaftsmonat #ssw30 und in der heißesten Zeit des Jahres angekommen, weiß ich luftige Kleider besonders zu schätzen. Seit Jahren trage ich die sogenannten #Hängekleider und egal ob mit oder ohne Babybauch – sie sind einfach perfekt für den Sommer! www.whoismocca.com Mein Projekt "ohne #Umstandsmode durch den Sommer" läuft nach wie vor. Und jetzt, mittlerweile im 8. Schwangerschaftsmonat #ssw30 und in der heißesten Zeit des Jahres angekommen, weiß ich luftige Kleider besonders zu schätzen. Seit Jahren trage ich die sogenannten #Hängekleider und egal ob mit oder ohne Babybauch – sie sind einfach perfekt für den Sommer! www.whoismocca.com Mein Projekt "ohne #Umstandsmode durch den Sommer" läuft nach wie vor. Und jetzt, mittlerweile im 8. Schwangerschaftsmonat #ssw30 und in der heißesten Zeit des Jahres angekommen, weiß ich luftige Kleider besonders zu schätzen. Seit Jahren trage ich die sogenannten #Hängekleider und egal ob mit oder ohne Babybauch – sie sind einfach perfekt für den Sommer! www.whoismocca.comMein Projekt "ohne #Umstandsmode durch den Sommer" läuft nach wie vor. Und jetzt, mittlerweile im 8. Schwangerschaftsmonat #ssw30 und in der heißesten Zeit des Jahres angekommen, weiß ich luftige Kleider besonders zu schätzen. Seit Jahren trage ich die sogenannten #Hängekleider und egal ob mit oder ohne Babybauch – sie sind einfach perfekt für den Sommer! www.whoismocca.com

Der Beitrag enthält Affiliate Links. Bei einem Kauf über einen Affiliate Link, erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis selbst verändert sich für dich dadurch nicht. 

Der Beitrag Darum sind Hängekleider einfach perfekt für den Sommer! erschien zuerst auf Life und Style Blog aus Österreich.

Du willst eine rote Lederhose kombinieren? Darauf solltest du achten!

Du willst eine rote Lederhose kombinieren? Am Modeblog verrate ich dir, worauf du achten solltest und wie dir schöne Outfits für den Alltag gelingen! www.whoismocca.com #lederhose #modetrends #outfitoftheday

Es muss nicht immer die schwarze Lederhose sein, das möchte ich dir mit meinem heutigen Outfit beweisen. Klar, die schwarze Variante ist für viele ein echter Klassiker im Kleiderschrank, aber auch die rote Lederhose kann toll kombiniert werden!

Welche Styling-Möglichkeiten du mit der roten Lederhose hast und wie vielseitig du sie im Alltag tragen kannst, verrate ich dir jetzt.

Du willst eine rote Lederhose kombinieren? Am Modeblog verrate ich dir, worauf du achten solltest und wie dir schöne Outfits für den Alltag gelingen! www.whoismocca.com #lederhose #modetrends #outfitoftheday

Rote Lederhose kombinieren – meine Tipps für den Alltag

Back to the Roots dachte ich mir, als ich kürzlich meine rote Lederhose aus dem Schrank holte. Schon vor Jahren ist das gute Stück bei mir eingezogen und damals habe ich sie auf und ab getragen. Bevorzugt zu längeren Shirts und mit dicken Cardigans. Auch wenn sich mein Stil Jahr für Jahr ein wenig verändert und anpasst, gibt es dennoch Outfit-Kombinationen, auf die ich immer wieder gerne zurückgreifen.

Zur engen roten Lederhose trage ich ein längeres Top, welches den Po bedeckt und der Figur schmeichelt. Bei Lederhosen (und Leggings) achte ich generell immer darauf, dass meine Oberteile an der Rückseite etwas länger geschnitten sind. Vor allem, wenn die Hose hinten keine Taschen hat. Ansonsten fiel der restliche Look sehr leger und fast schon gemütlich aus. Dicker Oversized-Strickmantel trifft auf bequeme Chunky Sneakers. Letztere zaubern unbemerkt 6 Zentimeter Absatz dazu!

Get the Look – Outfit mit roter Lederhose

rote Lederhose, ähnliche Variante
weiße Chunky Sneakers
weißes Long-Shirt
grauer Oversize-Cardigan, ähnlicher Strickmantel
Shopper mit Logo-Print, ähnliche Tasche
goldene Halskette


Du willst eine rote Lederhose kombinieren? Am Modeblog verrate ich dir, worauf du achten solltest und wie dir schöne Outfits für den Alltag gelingen! www.whoismocca.com #lederhose #modetrends #outfitoftheday

So gut lässt sich eine rote Lederhose kombinieren:

  1. Mit gedeckten Farben: Die Statement-Farbe Rot kombiniere ich am liebsten mit gedeckten Farben wie Grau, Weiß oder Beige. Zur Lederhose kann das ein simples Blusenkleid, ein kuscheliger Pullover oder auch ein T-Shirt mit Print sein. Auch bei Schuhen greife ich zu Modellen in Weiß oder Grau. Ein weiterer toller Styling-Partner für die rote Lederhose ist beispielsweise auch ein klassischer Trenchcoat in Beige.
  2. Ton-in-Ton: Möchtest du eine rote Lederhose kombinieren, kannst du natürlich auch in einer Farbfamilie bleiben. Achte dabei darauf, dass sich die gewählten Kleidungsstücke in ihren Rottönen unterscheiden, dabei kannst du auch warme und kalte Rotnuancen miteinander mixen. Um ein Ton-in-Ton Outfit stimmig wirken zu lassen, kannst du beispielsweise Tasche, Schuhe und Accessoires in Cognacbraun oder Beige dazu stylen. Softe Nude-Töne sind hier die bessere Wahl als Schwarz, das wirkt bei solchen Looks einfach zu hart.
  3. Im Colour-Blocking: Bist du ein Fan von Farbe, dann hast du bestimmt auch den Mut für kreative Colour-Blocking Outfits. Wähle dabei Farben aus, die einen hohen Kontrast zur roten Lederhose darstellen. Das kann ein kobaltblauer Long-Blazer sein, ein grasgrüner Cardigan oder auch eine pinke Bluse.

Du willst eine rote Lederhose kombinieren? Am Modeblog verrate ich dir, worauf du achten solltest und wie dir schöne Outfits für den Alltag gelingen! www.whoismocca.com #lederhose #modetrends #outfitoftheday

Die schönsten roten Lederhosen gibt es hier:


Du willst eine rote Lederhose kombinieren? Am Modeblog verrate ich dir, worauf du achten solltest und wie dir schöne Outfits für den Alltag gelingen! www.whoismocca.com #lederhose #modetrends #outfitoftheday Du willst eine rote Lederhose kombinieren? Am Modeblog verrate ich dir, worauf du achten solltest und wie dir schöne Outfits für den Alltag gelingen! www.whoismocca.com #lederhose #modetrends #outfitofthedayDu willst eine rote Lederhose kombinieren? Am Modeblog verrate ich dir, worauf du achten solltest und wie dir schöne Outfits für den Alltag gelingen! www.whoismocca.com #lederhose #modetrends #outfitoftheday

Der Beitrag enthält Affiliate Links. Bei einem Kauf über einen Affiliate Link, erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis selbst verändert sich für euch dadurch nicht. 

Der Beitrag Du willst eine rote Lederhose kombinieren? Darauf solltest du achten! erschien zuerst auf Life und Style Blog aus Österreich.

Allwetterwaffe Anorak

Anorak

Wir kennen ihn alle aus unserer Kindheit, vom Skifahren oder Schneewandern: den Anorak. Doch längst hat es die warme Jacke auch in die Modewelt geschafft und beweist, dass praktisch und stylisch zugleich nicht nur möglich, sondern auch angesagt ist! In der Sprache der Inuit Grönlands bedeutet „annoraaq“ so viel wie „etwas gegen den Wind“ und die Ureinwohner erfanden so den Prototypen der wetterfesten Jacke. Der Anorak sollte mit der großen Kapuze und dem wärmenden Innenfutter gegen Wind, Regen und Kälte schützen. So ist die Jacke einfach perfekt für die Übergangszeit, für den naherückenden Herbst, aber auch für kühle und verregnete Abende im Spätsommer. Sie ist natürlich auch ideal für Kinder, die mit Anorak problemlos im Regen spielen und durch Pfützen springen konnten. Und genau deshalb haben wir die Allwetterjacke auch aus dem Schrank verbannt, als wir älter wurden und uns mehr und mehr der Mode widmeten.

Nun wurde der Anorak jedoch neu interpretiert, auf den Laufstegen der Modemetropolen vorgestellt und mit Begeisterung wahrgenommen! Die wichtigsten Eigenschaften wurden von allen Designern beibehalten, so ist der Anorak weiterhin geprägt von der großen Kapuze, einem Reißverschluss, Druckknöpfen und großflächigen Taschen. Und auch was funktionelle Aspekte angeht, haben sich die Designer von atmungsaktiven Materialien und einem wärmenden Futter überzeugen lassen. Nur was Farben, Muster und modische Feinheiten betrifft, hat der Anorak eine Verwandlung erfahren. Angesagt sind Signalfarben, wie Gelb, Pink oder Rot, aber auch originelle Prints zieren die Jacke und machen sie so zu etwas ganz besonderem. Miu Miu zeigte beispielsweise einen gesteppten Entwurf in Grau, der durch auffällige Farbdetails an Reflektoren erinnerte. Auch Kenzo blieb in den meisten Modellen bei Signalfarben, während Acne zudem einen eleganten Anorak aus schwarzem Schlangenleder präsentierte. Oftmals sieht man den Anorak nun tailliert, wodurch er an einen angesagten Parka erinnert, aber gleichzeitig kuschelig warm ist.

Ab sofort ist Schluss mit frieren, denn in einem warmen Anorak ist man vor Wind und Wetter geschützt!

Gib Gummi!

Bild-Gib-Gummi

Die einen hassen sie, die anderen lieben sie: Gummistiefel, Begleiter unserer Kindheit sind wirklich eine echte Geschmacksfrage. Praktisch sind sie allemal, das steht außer Frage. Nur was den Stylefaktor angeht, gehen die Meinungen auseinander.

Bei Festivals und Open-Air Konzerten haben sie ja quasi die Trendsetter-Pflicht für sich gepachtet. Doch auch fernab von Musik, Matsch und Zelt können Gummistiefel eine gute Figur abgeben. Im Büro sind sie sicher fehl am Platz, doch für einen Tag in der Uni oder Schule und bei einem gemütlichen Herbstspaziergang sind sie die perfekten Begleiter. Kombiniert mit Longpullover, Skinny Jeans und Parka ist der lässige geht-einfach-immer Herbstlook fertig. Etwas klassischer wirds zu Bluse, schmaler Hose und Trench. Und wer etwas mutiger ist, der trägt seine Gummistiefel zu einem verspielten Spitzenkleid oder einer Tunika im Ethno Look, das schafft einen spannenden Bruch.

Das Tolle ist, dass es mittlerweile auch für uns große Mädchen schöne Modelle gibt. Ganz vorne mit dabei sind die Gummistiefel der Marke Hunter, die den Trendhype bereits vor Jahren auslösten. Rachel Bilson und Kate Moss lieben sie. Sei es nun klassisches Schwarz, unaufgeregtes Moosgrün oder dezentes Grau – Gummistiefel sorgen immer für eine Prise Lässigkeit und können sich in zurückhaltenden Farben sehr gut zu einem Outfit fügen.  Wer es hingegen etwas bunter treiben will,  für den gibt es schließlich auch genügend Modelle in leuchtenden Farben, in Glanzoptik, mit Mustern, mit Schnallen. Dennoch sollte man aufpassen, das Risiko ins Kindchenschema zu fallen, ist natürlich gegeben.

Ich liebäugle im Moment mit einem Paar Gummistiefel in einem warmen Rot. Gerade zu dieser Jahreszeit trägt man ja besonders oft dunkle und gedeckte Töne, da scheint etwas Farbe an den Füßen doch eine gute Idee?

In diesem Sinne, I´m singing in the rain
Carina

Doppelt schön!

the matching set

Bildquellen: 1 2 3 4

Mindestens eines sollte man diesen Herbst im Kleiderschrank haben: Ein Matching Set. Ober- und Unterteil in der gleichen Farbe beziehungsweise im gleichen Muster sind diese Saison der absolute Renner! Stilikonen wie Rihanna oder Cara Delevigne machen es schon langer vor. Ob Leggings zum passenden Crop Top, Rock und Shirt oder aber ein Komplett Anzug – der Style ist super angesagt.

Ursprünglich ein Büro Phänomen, mausert sich der Zweiteiler zu einem Allrounder. Mal von Jogger Sets abgesehen, macht das Pärchen dann meist eine elegante Figur und sorgt für einen erwachsenen Look. Doch spießig war gestern. Jetzt zeigen sich die Zweiteiler in ihrer vollen Pracht. Von Blümchenmuster bis zu kariert oder mit Comic Print, jetzt ist alles dabei. Von Bomberjacken, Sweatern, bis hin zu luftigen Pants und Westen kann man so ziemlich für jeden Geschmack etwas finden. Elegant, erwachsen, verspielt oder lässig, die neuen Zweiteiler zeigen sich in jeder Facette.

Ich persönlich habe mit einem sportlichen Set geliebäugelt. Es besteht aus einer eher dezent geschnittenen Bomberjacke (auch wenn sich das wie ein Widerspruch anhört) und einer eleganten Hose im Jogger Look. Das monochrome Muster sieht gleichzeitig super lässig und doch elegant aus.

Was meint ihr? Top oder Flop?

Flausch Rausch

Flausch-Rausch

Zum Glück kommt mit dem Herbst nicht nur kaltes und windiges Wetter, sondern auch ein Trend zum Verlieben, nämlich flauschige Jacken, Mäntel, Pullover und Westen! In den kalten Jahreszeiten liebe ich es, mich mit einem Tee und einer kuscheligen Decke auf das Sofa zu setzen und mit den Flausch-Kleidungsstücken bleibt es auch außerhalb von den eigenen vier Wänden schön warm. Die gemütlichen Oberteile gibt es in ganz verschiedenen Formen und Farben, doch sind die meisten Teile einfarbig, da das Material alleine schon alle Blicke auf sich lenkt. So sind die Trendsetter für den Herbst meist Schwarz, Weiß, Beige oder auch Grau, doch auch in grellen Farbtönen, wie Gelb oder Pink, sieht eine Flausch-Jacke super aus!

Neben kuscheligen Wollstoffen gibt es auch Jacken mit Fransen oder klassische Mäntel aus Kunstpelz, die uns sicher und warm durch den Herbst bringen. Doch neben Wärme bringen die flauschigen Trends vor allem auch viel Volumen mit sich und deshalb ist beim Kombinieren Vorsicht geboten! Besonders gut passen die Oberteile zu einer schmalen Jeans und wer eher ein bisschen kaschieren möchte, greift zu etwas längeren Kleidungsstücken. Wer auf Röcke nicht verzichten will, kann einen Flausch-Pulli auch super schön zu einem leicht ausgestellten Rock tragen. Dazu passen coole Stiefeletten einfach perfekt! Allgemein sollte man bei so einem Kuschel-Outfit darauf achten, dass man den restlichen Look eher schlicht hält, sodass es nicht zu viel des Guten wird.

Ich habe mir letztes Jahr schon einen kuscheligen Pullover und einen längeren Cardigan gekauft und die dürfen auf jeden Fall bald wieder aus dem Schrank!
Geht ihr auch auf Kuschel-Kurs?