Outfit-Idee: So kannst du deinen kurzen Rock im Winter kombinieren!

Minusgrade, Schnee und Eis – und dennoch muss man auch im Winter nicht auf tolle Outfits verzichten. Im Grunde lässt sich so ziemlich jedes Kleidungsstück auch an kalten Tagen tragen, es kommt wie immer rein auf die Kombination an. Liebe ich es z. B. Culottes und Kleider mit Strick und derben Boots zu tragen, so style ich auch kurze Röcke sehr gerne im Alltag.

Wie auch du einen kurzen Rock im Winter kombinieren kannst, zeige ich dir heute in einem passenden Outfit. Außerdem habe ich noch praktische Styling-Ideen parat und einen richtig tollen Onlineshop-Tipp.

Anzeige. Am Modeblig findest du heute ein Winter Outfit mit Lederrock, Winter Boots und Teddy Jacke. www.whoismocca.com

So kannst du deinen Rock im Winter tragen!

Lederröcke sind ideal für den Winter. Warm, stylish und wasserabweisend. Des Weiteren ist ein schwarzer Minirock in A-Linie ein tolles Upgrade für deine Garderobe. In diesem Zuge kannst du gerne einmal bei Omoda vorbeischauen – ein Onlineshop für Schuhe, Taschen, Kleidung und Accessoires. Die Auswahl an Marken ist hervorragend gewählt und auch das jeweilige Angebot ist richtig stilvoll.

Wenn ein Mode-Onlineshop ein gutes Gespür für zeitlose Mode und aktuelle Trends beweist und man beim Stöbern schon direkt Lust bekommt, die einzelnen Stücke sofort miteinander zu kombinieren, dann kaufe ich dort immer wieder gerne ein. Noch dazu sammelt man bei Omoda mit jedem Einkauf Club-Credits, die man dann wiederum als Shopping-Guthaben einlösen kann.

350

Bei Omoda habe ich auch viele Teile meines heutigen Winter Outfits geshoppt. Unter anderem die tollen Boots von Mou, die einfach unglaublich bequem und warm zugleich sind. Die Wahl zwischen den verschiedenen Modellen und Farben fiel mir richtig schwer. Schlussendlich finde ich aber, dass Weiß vor allem im Winter jeden Look besonders macht. Ebenfalls im Onlineshop bestellt habe ich diese Boots von Copenhagen Studios – diese tolle Brand kennt ihr bestimmt von der ein oder anderen Influencerin auf Instagram.

Möchte ich einen Rock im Winter kombinieren, achte ich immer darauf, dass die Schuhe richtig warm halten. Das ist für mich ausschlaggebend, um an kalten Tagen nicht zu frieren. Zu Lederrock und Boots kombiniere ich ein braunes Tanktop und einen passenden Cardigan. Vervollständigt wird mein Look mit einer kuscheligen Teddy-Jacke und einem echt tollen Shopper. Die Tasche ist von Studio Noos – eine nachhaltige Marke, die richtig tolle Modelle herstellt. Für mich ist sie übrigens die perfekte Mom Bag, denn als Mama eines kleinen Sohnes schleppe ich oft so einiges mit!

Anzeige. Schöne Styling-Tipps für einen Rock im Winter habe ich heute am Modeblog für dich: www.whoismocca.com

4 Styling-Tipps für den kurzen Rock im Winter

  1. Was kann man zum Lederrock im Winter anziehen? An kalten Tagen kombinierst du deinen Lederrock am besten mit ganz viel Strick und setzt auf die altbewährte Layering-Methode. Enges kurzes Top, Langarmshirt, Rollkragenpullover, Cardigan – Lagenlook kann richtig gestylt so gut aussehen. Achte dabei darauf, dass die einzelnen Stücke möglichst locker sitzen und nichts gequetscht wird.
  2. Welche Jacke passt zum Rock im Winter? Zum Rock sehen besonders taillierte, kürzer geschnittene Winterjacken gut aus. Das kann eine tolle Teddy-Jacke sein oder eine warme Pufferjacke. Gehörst du eher zu den Frostbeulen, empfehle ich dir einen langen Wollmantel, der bis zu den Waden reicht. Tipp: Würde der Mantel bei den Oberschenkeln enden, staucht das die Figur optisch zusammen.
  3. Welche Oberteile trägt man zu einem Lederrock? Hier hast du komplett freie Hand und darfst tragen, was dir gefällt. An kalten Tagen bevorzuge ich dicke Winterpullis oder kuschelige Cardigans. Was ich besonders gerne mag: einen engen Rollkragenpullover und darüber eine lockere Strickjacke mit V-Ausschnitt, dazu eine schöne Kette – das macht echt was her!
  4. Was trägt man unter dem Rock im Winter? Wer auf blickdichte Strumpfhosen setzen möchte, der greift am besten direkt zu einer Thermo-Strumpfhose. Ansonsten ist es besonders wichtig, dass die Füße warm sind. Trage daher gerne dicke Socken in deinen Winterboots. Mit auffälligen Socken lässt sich übrigens auch ein ganz tolles Statement setzen!

Und, wie kombinierst du deinen Rock im Winter? Wenn du noch auf der Suche nach weiteren Outfit-Ideen bist, dann schau doch mal am Fashionblog von Omoda vorbei – dort findest du haufenweise Inspirationen für deine Outfits of the day!

Anzeige. Wie du deinen kurzen Rock im Winter kombinieren kannst, liest du heute am Modeblog! Praktische Styling-Tipps für kalte Tage! www.whoismocca.com Anzeige. Wie gut du einen Minirock im Winter stylen kannst, verrate ich dir am Fashionblog www.whoismocca.com

350

Anzeige. So gut kannst du einen Rock im Winter tragen. Mein Winter Outfit mit Lederrock, Cardigan und Teddy-Jacke. www.whoismocca.com Anzeige. Wie du deinen kurzen Rock im Winter kombinieren kannst, liest du heute am Modeblog! Praktische Styling-Tipps für kalte Tage! www.whoismocca.com Anzeige. Wie gut du einen Minirock im Winter stylen kannst, verrate ich dir am Fashionblog www.whoismocca.com Anzeige. Am Modeblig findest du heute ein Winter Outfit mit Lederrock, Winter Boots und Teddy Jacke. www.whoismocca.com Anzeige. So gut kannst du einen Rock im Winter tragen. Mein Winter Outfit mit Lederrock, Cardigan und Teddy-Jacke. www.whoismocca.com

Der Beitrag enthält Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen Affiliate-Link, erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis selbst verändert sich für dich dadurch nicht. 

Styling-Tipps: 4 Combat Boots Outfits für jeden Tag

Combat Boots sind unglaublich bequem, auch wenn sie zugegebenermaßen nicht gerade die femininste Art von Schuhen sind. Doch gerade an kalten Tagen im Herbst und Winter ist es absolut von Vorteil, zu einem robusten Schuhwerk zu greifen. Wenn sich die Boots dann noch wirklich vielseitig stylen lassen, umso besser! Ein Pluspunkt ist zudem auch die dicke Sohle, die zuverlässig vor kalten Füßen schützt.

Hier auf meinem Modeblog zeige ich dir heute 4 Combat Boots Outfits, die im Alltag super funktionieren. Trage deine derben Boots zum Spazieren, im Office oder für diverse Erledigungen in der City.

Am Modeblog findest du 4 alltagstaugliche und schöne Combat Boots Outfits. Ich zeige dir, wie du die derben Biker Boots toll stylen kannst.

4 Ideen für deine Combat Boots Outfits

1.) Combat Boots Outfit mit Jeans und Oversize-Pullover

So simpel, so gut! Boots und Jeans funktioniert immer – und dennoch kann man auch bei dieser Outfit-Kombination so einiges falsch machen. Direkt ein gut gemeinter Tipp zu Beginn: Skinny Jeans zu sehr eng geschnittenen Combat Boots wirken nur in den seltensten Fällen gut. Wähle daher lieber eine Kick-Flare Jeans, oder eine Mom Jeans, die du lässig in den Schaft der Boots stecken kannst. Bist du Skinny Jeans-Fan, dann achte darauf, dass die Combat Boots um die Wade etwas lockerer sitzen. Außerdem ist es figurschmeichelnder, wenn du zu einer Jeans mit High-waist Schnitt greifst.

Kick-Flare Jeans, dunkelgrauer Oversize-Pullover, schwarze Combat Boots, schwarze Tasche

350

Am Modeblog findest du 4 alltagstaugliche und schöne Combat Boots Outfits. Ich zeige dir, wie du die derben Biker Boots toll stylen kannst.

2.) Combat Boots Outfit mit Midikleid und Cardigan

Midikleider zu Boots funktioniert immer und ist in den meisten Fällen ein gekonnter Stilbruch. Vor allem an kalten Tagen bietet sich die Kombination mit einer schönen dicken Strickjacke an. Oder du greifst zu einem locker geschnittenen Pullover mit tiefem V-Ausschnitt – damit man das Kleid auch gut erkennt. Enge Strickkleider wirken hier genauso gut wie locker geschnittene Wickelkleider.

Midikleid mit Leoparden-Muster, schwarze Combat Boots, brauner Cardigan, braune Tasche

350

Am Modeblog findest du 4 alltagstaugliche und schöne Combat Boots Outfits. Ich zeige dir, wie du die derben Biker Boots toll stylen kannst.

3.) Combat Boots Outfit mit Anzughose und Blazer

Das hier ist ein Combat Boots Outfit, das man sich wohl so auf den ersten Blick nicht direkt vorstellen könnte. Ein Mix aus elegant und cool – könnte man edgy dazu sagen? Jedenfalls style ich hier eine elegante Anzughose zu einem Print-Shirt und einem farbenfrohen Blazer. Vielleicht nicht die erste Wahl für kalte Tage, aber wer sagt denn, dass man nicht auch im Herbst und Winter zu fröhlichen, hellen Farben greifen darf? Da ich die Hose in die Boots stecke, funktioniert das Outfit auch bei nicht so gutem Wetter. Dazu ein langer Mantel und los geht’s!

Weiße Anzughose, Print-Shirt, pinker Blazer, schwarze Combat Boots, dunkelgrauer Woll-Shopper

350

Am Modeblog findest du 4 alltagstaugliche und schöne Combat Boots Outfits. Ich zeige dir, wie du die derben Biker Boots toll stylen kannst.

4.) Combat Boots Outfit mit Midirock und Pullover

Last but not least ist das hier ein Combat Boots Outfit, welches ich gerade am liebsten trage. Ein toller Rock in Strick, dazu ein bequemer Pullover und fertig ist der Look. Ton in Ton wirkt jedes Outfit edel und besonders. Das kann ein Look in Beige-Tönen sein, oder auch ein knalliges Styling in Orange oder Grün. Probiere es einfach aus!

Beiger Strickrock, lockerer Oversize-Pullover, Bauchtasche, schwarze Combat Boots

350

Am Modeblog findest du 4 alltagstaugliche und schöne Combat Boots Outfits. Ich zeige dir, wie du die derben Biker Boots toll stylen kannst.

16 schöne Combat Boots für tolle Outfits

Der Beitrag enthält Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen Affiliate-Link erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis selbst verändert sich für dich dadurch nicht, es ist lediglich eine kleine Wertschätzung für meine Arbeit.

ARMEDANGELS: Darum liebe ich diese nachhaltige Modemarke!

Mode und Klimaschutz schließen sich nicht aus. ARMEDANGELS ist eine nachhaltige und coole Marke, die gleichzeitig modische, umweltfreundliche und stylishe Kleidung anbietet. Bio heißt nicht klobig und grün – trendbewusstes Shoppen ist auch mit gutem Gewissen möglich! Regelmäßig werde ich dir hier auf meinem Modeblog verschiedene Brands vorstellen, die genau diese Kriterien erfüllen. Heute starten wir mit ARMEDANGELS.

Nicht nur als Fashion-Bloggerin ist es mir unter anderem wichtig, nachhaltige Mode zu tragen, die sich zeitlos und vielseitig kombinieren lässt. Fast Fashion wird viel zu oft viel zu billig gekauft, nur kurz getragen und dann weggelegt. Umso schöner ist es für mich zu beobachten, dass der verschwenderische Umgang mittlerweile auch zu einer Gegenbewegung führt. Bewusster Konsum und etwas teurere, aber nachhaltigere Marken profitieren davon und gewinnen immer mehr an Marktwert. 

Qualität zahlt sich in jeder Hinsicht aus – auch in der Modewelt. Zeitlose, hochwertige Kleidungsstücke kannst du perfekt in deine Capsule Wardrobe integrieren und sie vielseitig kombinieren. Das spart Zeit und Geld gleichzeitig. Deshalb möchte ich dir von nun an wieder einige meiner Lieblingsmarken vorstellen, die auf coole, trendige und vor allem faire Mode setzen – den Anfang macht ARMEDANGELS.

Produktempfehlung. ARMEDANGELS ist eine nachhaltige und coole Marke, die gleichzeitig modische, umweltfreundliche und stylishe Kleidung anbietet. Mehr zu dieser Fair Fashion Brand liest du jetzt am Modeblog. www.whoismocca.com

Wer ist ARMEDANGELS?

Das Fair Fashion Label ARMEDANGELS wurde bereits 2007 von zwei BWL-Studenten gegründet und hat sich seither im Bereich der casual-urbanen, sportiven Modekategorie zu einer der beliebtesten Marken etabliert. Ziel der beiden Studenten war es, die Textilbranche zu revolutionieren und ein Umdenken zu erwirken. 

Genau das spiegeln auch das Logo und der Markenname wider: der Engel mit Pfeil und Bogen sollen den Kampf gegen die schlechten Rahmenbedingungen in der Modebranche darstellen. 

Shoppen mit gutem Gewissen: Was produziert ARMEDANGELS?

ARMEDANGELS kehrt der billigen Fast Fashion Massenware den Rücken zu und setzt stattdessen auf nachhaltige Kollektionen mit Mehrwert. Die Produktion unterliegt übrigens strengen Richtlinien, die sorgfältig geprüft werden. Und dabei kann sich das Angebot der Fair Fashion Brand wirklich sehen lassen. Von Accessoires bis hin zu Shirts, Jeans, Jacken und auch Unterwäsche bekommst du hier das Rundum-sorglos-Paket für deine Garderobe.

Für die zeitlosen T-Shirts wird etwa nur ausgewählte Bio-Baumwolle verwendet. Besonders gut gefällt mir da der klassische Rundhalsausschnitt und die taillierte Passform. Mit einem Basic-Shirt, einer lässigen Jeans aus der DetoxDenim Kollektion und einem extraweiten Cardigan bist du im Alltag perfekt gekleidet. 

Auch das Angebot an Jeans ist breit gefächert: von der klassischen Mom-Jeans bis hin zu den Skinny-Varianten ist für jeden Geschmack das passende Modell dabei, natürlich in bewährter DetoxDenim Qualität.

350

Sogar fürs Büro hat die nachhaltige Modemarke eine faire und passende Linie zu bieten: eine riesige Auswahl an schicken Blusen, Röcken oder Kleidern, die du auch nach getaner Arbeit zum Afterwork-Drink tragen kannst, ohne overdressed zu sein. Lockere Strickpullover in sanften Tönen oder leichte, seidig glänzende Tops aus umweltfreundlicher Viskosefaser von europäischen Hölzern passen sowohl in der Freizeit als auch im Office. 

Auch Sport kann jetzt in atmungsaktiver, antibakterieller und ökologischer Sportswear gemacht werden. Mit der nachhaltigen Activewear aus der Capsule Kollektion erreicht das Label einen neuen Meilenstein und setzt ein weiteres wichtiges Zeichen in der Textil- und Modebranche.

Produktempfehlung. ARMEDANGELS ist eine nachhaltige und coole Marke, die gleichzeitig modische, umweltfreundliche und stylishe Kleidung anbietet. Mehr zu dieser Fair Fashion Brand liest du jetzt am Modeblog. www.whoismocca.com

DetoxDenim: Modische, nachhaltige Jeans zu fairen Preisen

In den sozialen Netzwerken machen die ARMEDANGELS Jeans aus der DetoxDenim Kollektion gerade die Runde und ich kann diesen Trend nur befürworten: die Jeans enthalten keinerlei gefährliche Giftstoffe, Düngemittel, synthetische Pestizide oder giftiges Bleichmittel. Dazu hat das nachhaltige Label auch eine große Aktion in den sozialen Netzwerken gestartet, um möglichst viele Menschen zu erreichen und zum Umdenken anzuregen.

350

Damit beweist die Marke einmal mehr, wofür sie steht und wo ihre Prioritäten liegen. Die Jeans gehören zu den Produktlieblingen. Absolut zukunftsorientiert, gesund und dabei noch extrakomfortabel – in den verschiedensten Variationen gehören sie auch zu meinen Must-haves im Kleiderschrank! 

Die Mairaa Jeans ist dabei mein absoluter Favorit. Meiner Meinung nach ist dieses Jeans-Modell die perfekte Mom Jeans – nicht umsonst habe ich sie in drei unterschiedlichen Waschungen. Dicht gefolgt von der Ingaa Skinny Jeans, die macht mit ihrem High-waist Schnitt einfach eine tolle Figur.

Produktempfehlung. ARMEDANGELS ist eine nachhaltige und coole Marke, die gleichzeitig modische, umweltfreundliche und stylishe Kleidung anbietet. Mehr zu dieser Fair Fashion Brand liest du jetzt am Modeblog. www.whoismocca.com

Bio ist ein Muss – Wo produziert ARMEDANGELS?

Wer Mode produzieren und anbieten will, muss der Umwelt gegenüber Verantwortung übernehmen. Bio ist für ARMEDANGELS keine Option – es ist ein absolutes Muss. Die Fair Fashion Brand setzt bei der Herstellung ausschließlich auf nachhaltig produzierte Materialien in Bio-Qualität.

Ob Bio-Baumwolle, Bio-Leinen, recyceltes Polyester oder andere verwendete Bio Materialien – die Einhaltung strenger ökologischer Kriterien wird durch die Zertifizierung nach dem internationalen Textilstandard Global Organic Textile Standard (GOTS) gesichert. 

„We make fashion. Eco & Fair.“ Mit diesem Versprechen auf dem Hängeetikett werden die Kleidungsstücke ausgeliefert. Bio-Stoffe sowie faire Arbeitsbedingungen inklusive fairer Bezahlung sind Herzensangelegenheiten der Modemarke. Um die Arbeitsweise auch für die Außenwelt zugänglich zu machen, setzt die Marke auf Transparenz. Deshalb wird offen dargelegt, wie und unter welchen Bedingungen produziert wird. Der Großteil erfolgt in der Türkei und in Portugal. Aber auch China ist in die Produktion von unter anderem Jacken involviert. 

Bevor die Kleidungsstücke im Kleiderschrank landen, durchlaufen sie viele Arbeitsschritte. Egal, ob Bio-Baumwollbauern aus Indien, Näherinnen aus der Türkei oder Designer in Deutschland – ARMEDANGELS setzt sich für faire Arbeitsbedingungen und eine faire Bezahlung jener Menschen, die das Label ausmachen, ein. 

Für die Einhaltung dieser Anforderungen stehen unabhängige Organisationen wie Fairtrade und die Fair Wear Foundation ein. Die Fair Wear Foundation ist weltweit tätig und setzt sich für die Verbesserung der sozialen Standards in der Textilbranche ein. 

350

Produktempfehlung. ARMEDANGELS ist eine nachhaltige und coole Marke, die gleichzeitig modische, umweltfreundliche und stylishe Kleidung anbietet. Mehr zu dieser Fair Fashion Brand liest du jetzt am Modeblog. www.whoismocca.com

Nachhaltige und Faire Mode – dafür steht ARMEDANGELS!

Dass die Modeindustrie kein Himmel auf Erden ist, sondern für manche Menschen zur wahren Hölle werden kann, ist längst kein Geheimnis mehr. Die Ausbeutung der Ressourcen sowie die übertriebene Verwendung an Chemikalien und teils menschenunwürdige Arbeitsbedingungen sind nur ein paar Faktoren, die charakteristisch für Fast Fashion sind. 

Bereits das Logo und der Name ARMEDANGELS sprechen für sich: bewaffnete Engel sagen der schnellen Mode den Kampf an und wollen die Modewelt bewusst revolutionieren. Das Ziel ist es, so viele Menschen wie möglich darauf aufmerksam zu machen, wie wichtig es ist auf faire, ökologische und trotzdem trendige Mode zu setzen. 

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass es möglich ist. Dank innovativer Ideen und starker Präsenz in den sozialen Netzwerken gehört ARMEDANGELS mittlerweile zu den größten Modemarken Europas!

Das Logo ist übrigens eine Kombination aus Robin Hood und Engel. Es steht als Symbol für aktives Handeln und soll dazu animieren, die Textilindustrie zu hinterfragen und selbst besser zu machen. Es geht dem deutschen Label darum, die Menschen, die hinter dem Label stehen und die Natur mit ihren Ressourcen mit höchstem Respekt zu behandeln.

Produktempfehlung. ARMEDANGELS ist eine nachhaltige und coole Marke, die gleichzeitig modische, umweltfreundliche und stylishe Kleidung anbietet. Mehr zu dieser Fair Fashion Brand liest du jetzt am Modeblog. www.whoismocca.com

Wie fair und nachhaltig ist ARMEDANGELS?

Fairer Handel und biologische oder recycelte Materialien sind die Eckpfeiler der Marke. Mittlerweile besteht das Modelabel seit über 10 Jahren und hat sich ein klares Profil geschaffen. Wichtige Zertifizierungen wie GOTS, Fairtrade, Peta Vegan Approved und Fair Wear Foundation zeichnen das Unternehmen aus und garantieren den Abnehmern faire Mode – in jeder Hinsicht. Kontrolliert wird dabei von der Faser bis zum Nähen der Stoffe nach strengen Standards – unabhängig vom Produktionsland. 

Bio ist für ARMEDANGELS ein absolutes Muss. Die Einhaltung strenger ökologischer Kriterien während der gesamten Lieferkette wird nach dem internationalen Textilstandard Global Organic Textile Standard (GOTS) garantiert. ARMEDANGELS ist es ein Anliegen, dass sich die Kunden nicht nur über diese Zertifikate mit dem nachhaltigen Fashionlabel identifizieren. Sie wollen das Vertrauen ihrer Kunden gewinnen. Die Zertifikate sollen dabei als Untermauerung fungieren und ihre Philosophie sowie ihre Visionen unterstreichen.

We love ARMEDANGELS!

Mode und Klimaschutz schließen sich nicht aus? Wer bei ARMEDANGELS einkauft unterstützt diesen Slogan in jeder Hinsicht. Das Schöne an dieser Marke ist einfach, dass die Kleidungsstücke zeitlos und trendig zugleich sind.

ARMEDANGELS setzt auf Nachhaltigkeit – für das deutsche Modelabel ist es nicht nur ein neuer Trend, sondern eine Einstellung. Zeitloses Design gegen Fast Fashion zu ersetzen, nachhaltige sowie regenerative Materialien, anstatt billige Massenware zu verwenden und eine faire Produktion samt gerechter Entlohnung – das ist die Philosophie des umweltbewussten Modelabels. 

Hast du schon mal im Onlineshop von ARMEDANGELS eingekauft? Wenn du noch auf der Suche nach hochwertigen Basic-Shirts oder toll sitzenden Jeans bist, dann schau dich dort auf jeden Fall mal um. Nachfolgend habe ich dir noch meine aktuellen Favoriten der nachhaltigen Modemarke verlinkt. Viel Spaß beim Stöbern!

Produktempfehlung. ARMEDANGELS ist eine nachhaltige und coole Marke, die gleichzeitig modische, umweltfreundliche und stylishe Kleidung anbietet. Mehr zu dieser Fair Fashion Brand liest du jetzt am Modeblog. www.whoismocca.comProduktempfehlung. ARMEDANGELS ist eine nachhaltige und coole Marke, die gleichzeitig modische, umweltfreundliche und stylishe Kleidung anbietet. Mehr zu dieser Fair Fashion Brand liest du jetzt am Modeblog. www.whoismocca.com

Der Beitrag enthält Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen Affiliate-Link erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis selbst verändert sich für dich dadurch nicht, es ist lediglich eine kleine Wertschätzung für meine Arbeit.

das perfekte Übergangsoutfit: 7 Styling-Tipps + 3 Outfit-Ideen

Die liebe Übergangszeit hat uns voll im Griff und wenn das Wetter zwischen Herbst und Winter oder Winter und Frühling wieder einmal nicht so recht weiß, was es will, ist die morgendliche Entscheidung vor dem Kleiderschrank oft gar nicht so einfach. Das perfekte Übergangsoutfit muss ja nicht nur mit Temperaturschwankungen klarkommen, sondern es sollte dabei auch noch möglichst stylish sein.

Heute möchte ich dir deshalb hier auf meinem Modeblog 7 Styling-Tipps für Outfits für die Übergangszeit mit auf den Weg geben und obendrein habe ich noch 3 Outfit-Ideen für dich.

Du suchst nach Outfit-Ideen und Tipps für das perfekte Übergangsoutfit? Schau am Modeblog vorbei, dort habe ich gleich 3 verschiedene Looks für dich! www.whoismocca.com

So sieht das perfekte Übergangsoutfit aus!

Morgens ist es eisig kalt, mittags bringen uns Sonnenstrahlen zunehmend zum Schwitzen und abends sind dann vielleicht doch noch ein paar Schneeflocken dabei – langweilig wird es in der Übergangszeit was das Wetter anbelangt bestimmt nicht. Doch mit den richtigen Mode-Tipps bewaffnet machen uns die großen Temperaturunterschiede auch gar nicht so viel aus! Dank der stets angesagten Zwiebellook-Mode sind wir auf alle Launen des Wetters optimal vorbereitet und bleiben sowohl bei Sonne als auch bei Frost absolut stilsicher.

Bevor ich dir meine aktuellen Lieblingslooks vorstelle, möchte ich noch ein paar praktische Tipps mit dir teilen, die ich im Laufe der Jahre für das Zusammenstellen von Übergangsoutfits gesammelt habe.

7 Tipps für ein tolles Übergangsoutfit

  1. Warm, aber nicht zu warm: Ja, wenn es zu Beginn des Tages winterlich kalt ist, packt man sich gerne dick ein. Doch hier sollte man auf jeden Fall mit etwas Weitblick an die Outfit-Planung herangehen. Die warmen Sonnenstunden kommen schneller, als man denkt und vor allem Lagen, die man nicht so leicht ablegen kann, bringen uns dann ins Schwitzen. Und genau das sollten wir eigentlich vermeiden, denn hier lauert eine Gefahrenquelle für Erkältungen! Also lieber auf viele dünne Schichten setzen als wenige dicke.
  2. Lagenlook mit Stil: Es gibt zwei Arten von Zwiebellook: Den unsichtbaren mit Thermo-Unterwäsche und Wollsocken und den Streetstyle-tauglichen mit einer Kombination aus sichtbar gelayerten Teilen. Letzteren wähle ich auch für meine aktuellen Outfits aus, denn diese Variante der Lagenlooks ist im Alltag viel wandelbarer und macht zudem die wechselnden Wetterlagen für Modeliebhaber wie mich ein wenig spannender.
  3. Die perfekte Übergangsjacke: Es muss nicht immer ein Parka oder eine Lederjacke sein. Eine toller Tipp sind auch Strick- oder Wollblazer – sie verleihen jedem Outfit sofort ein smartes Finish. Alternativ dazu bietet sich auch ein Mix aus Mantel und Cardigan, besser bekannt als Coatigan, an.
  4. Trends zum Drüberziehen: Ganz nach dem Vorbild der aktuellen Modetrends sind auch Trenchcoats ein tolle oberste Schicht in Sachen Lagenlooks. Wir tragen sie jetzt gerne offen über Cardigans und Oversized-Pullovern.
  5. Praktisches Accessoire: Leichte Tücher sorgen als Gürtel oder Taschen-Add-On für einen coolen Hingucker und können gleichzeitig im Handumdrehen zum Schal umfunktioniert werden, wenn sich eine frostige Brise bemerkbar macht.
  6. Am liebsten Oversized: Das Zwiebeloutfit sieht dann besonders harmonisch aus, wenn zwischen den Schichten auch immer noch genügend Raum ist und alle Teile locker fallen können. Deshalb sollten gerade die oberen Lagen am besten möglichst oversized und locker geschnitten sein.
  7. Mix & Match: Was die Farben anbelangt, so eignet sich ein Übergangsoutfit aus vielen Schichten besonders gut für Color-Coordination. Als Faustregel gilt hier: Am besten zwischen zwei Schichten in einer ähnlichen Farbe und einen gegensätzlichen Ton kombinieren und alles so zurecht drapieren, dass auch jedes Teil im fertigen Look sichtbar ist.

3 Outfit-Ideen für die Übergangszeit

#1 Übergangsoutfit mit Culotte

Mit der Trendfarbe Flieder konnte ich mich erst nicht wirklich anfreunden. Mittlerweile habe ich sie lieben gelernt und finde den Farbton richtig erfrischend für meine Garderobe. Besonders zu gedeckten Farben wie Beige und Hellbraun kommt diese wunderschöne Nuance besonders gut zur Geltung. Bei diesem Übergangsoutfit trage ich eine lila Culotte, schwarze Combat Boots, einen dicken Strickpullover und eine leichte gesteppte Jacke.

350

Lila Culotte, cremeweißer Strickpullover, gesteppte Jacke, schwarze Combat Boots, schwarze Umhängetasche

Outfit-Ideen für die Übergangszeit gesucht? 3 Übergangsoutfit und 7 Styling-Tipps findest du jetzt am Modeblog whoismocca.com

#2 Layering Outfit mit Cape

Schick in Strick könnte man hier sagen. Zur gestrickten Leggings trage ich einen kuscheligen, etwas länger geschnittenen Cardigan. Perfekt für die Übergangszeit ist meiner Meinung nach ein Cape – das hält warm, ist jedoch für warme Tage immer noch luftig genug. Sportlich wird der Look mit einem wattierten Baseball-Cap sowie dem großen Shopper. Am liebsten trage ich meine Combat Boots dazu, aber auch Sneakers funktionieren zu diesem Übergangsoutfit.

350

Gerippte Leggings, gesteppte Tasche, wattiertes Cappy, grauer Cardigan, beiges Cape, schwarze Combat Boots

Outfit-Ideen für die Übergangszeit gesucht? 3 Übergangsoutfit und 7 Styling-Tipps findest du jetzt am Modeblog whoismocca.com

#3 Outfit mit Hoodie und Steppweste

Wenn du bis jetzt noch keine Steppweste in deinem Kleiderschrank hängen hast, dann lies dir unbedingt diesen Trendreport durch. Es gibt wohl kaum eine idealere Jacke für die Übergangszeit. Hält warm, aber nicht zu warm, lässt sich beinahe zu allem kombinieren und verleiht jedem Look das gewisse Etwas! Ein hoch auf Steppwesten! Bei diesem Übergangsoutfit kombiniere ich eine beige Lederhose zu weißen Sneakers, einem gelben Hoodie und einer beigen Weste.

350

Beige Steppweste, gelber Hoodie, Leggings aus Lederimitat, weiße Sneakers, braune Gürteltasche

Outfit-Ideen für die Übergangszeit gesucht? 3 Übergangsoutfit und 7 Styling-Tipps findest du jetzt am Modeblog whoismocca.com

Der Beitrag enthält Affiliate-Links. Bei einem Kauf über einen Affiliate-Link erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis selbst verändert sich für dich dadurch nicht, es ist lediglich eine kleine Wertschätzung für meine Arbeit.

Was schenke ich zu Weihnachten? 99 besondere Ideen!

Radlerhose kombinieren: Outfit-Idee und Styling-Tipps für den Alltag

Es ist schön mitanzusehen, dass jene Modetrends die Laufstege und Straßen erobern, die vor allem eines sind: unglaublich bequem! Vor ein paar Saisonen waren stylische Sneakers im Alltag plötzlich nicht mehr wegzudenken und auch im Office tragbar. Aktuell scheint es so, dass Radlerhosen gekommen sind um zu bleiben.

Vergangenes Jahr konnten wir uns schon mit ihnen anfreunden und in diesem Sommer sind sie wirklich nicht mehr wegzudenken. Darum zeige ich dir heute auch ein passendes Outfit und gebe dir ein paar nützliche Tipps, wie du eine Radlerhose kombinieren kannst.

Du möchtest wissen, wie man eine Radlerhose kombinieren kann? Meine Outfit-Idee und Styling-Tipps für den Alltag gibt es jetzt am Modeblog whoismocca.com

Styling-Tipps: Radlerhose kombinieren

Mein Outfit ist ein guter Mix aus sportlich und elegant. Damit war ich in der Stadt unterwegs, habe Erledigungen gemacht und mich im Anschluss mit Freundin und Baby auf einem Spielplatz getroffen. Zur lila Radlershorts habe ich ein etwas länger geschnittenes, lockeres Shirt kombiniert. Da es morgens noch recht kühl war entschied ich mich dazu, einen weißen Blazer mitzunehmen.

Dazu trage ich die Venturi Sneakers von VEJA, die durch ihr Fußbett wirklich unglaublich bequem zu tragen sind. Dieses Modell gibt es übrigens in mehreren Farben! Generell kann ich dir Schuhe von VEJA nur empfehlen. Die gesamte Produktionskette ist total transparent und diese Fair Fashion Brand arbeitet unter anderem mit organischen sowie natürlichen Materialien.

Wo wir schon von Nachhaltigkeit sprechen: Neben VEJA ist ARMEDANGELS aktuell eine meiner liebsten Fair Fashion Brands. Sie produzieren so unglaublich schöne Mode für den Alltag und das zu einem echt guten Preis!

Was passt zu einer Radlerhose?

Eine gut sitzende Radlerhose sollte jede Frau im Kleiderschrank haben. Im Nu lassen sich so Longtops, Tuniken und Co. alltagstauglich für den Sommer kombinieren. Eine Radler-Leggings lässt sich wirklich vielseitig stylen und so gut wie jedem Modestil anpassen.

  1. Starten wir direkt mit dem meiner Meinung nach wichtigsten Styling-Tipp, wenn du eine Radlerhose kombinieren möchtest: Achte stets darauf, dass der Po bedeckt ist. Selbes Spiel bei einer langen Leggings, wo dieser Tipp auch seit Jahren ein wirklich gut gemeinter Ratschlag ist. Trägt man Leggings egal welcher Art im Alltag, gehört diese einfach so gestylt, dass der Po bedeckt ist. Es sei denn, du bist wirklich sportlich aktiv.
  2. Kurze Radler-Leggings bieten sich super an, um sie mit schönen Tuniken zu tragen. Diese sind ja meist etwas kürzer geschnitten und würden ohne Hose sowieso nicht funktionieren. Eine Radler-Shorts in passender Farbe schafft Abhilfe! Auch toll: Eine Radlerhose mit engem ribbed Top sowie einem ärmellosen Blazer – sieht in Kombination mit schönen Pantoletten fast schon elegant aus!
  3. Einen weiterer Pluspunkt der Radlerhose ist übrigens der leichte Shaping-Effekt. Haben wir früher versucht, figurformende Unterwäsche gekonnt unter Kleidern und Röcken zu verstecken, können wir so zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Viele Radlershorts shapen richtig gut und dürfen unter kurzen Kleidern gerne hervorblitzen!

Na, wie würdest du eine Radlerhose kombinieren?

Du möchtest wissen, wie man eine Radlerhose kombinieren kann? Meine Outfit-Idee und Styling-Tipps für den Alltag gibt es jetzt am Modeblog whoismocca.com

Die schönsten Radlerhosen kannst du hier kaufen

Du möchtest wissen, wie man eine Radlerhose kombinieren kann? Meine Outfit-Idee und Styling-Tipps für den Alltag gibt es jetzt am Modeblog whoismocca.com Du möchtest wissen, wie man eine Radlerhose kombinieren kann? Meine Outfit-Idee und Styling-Tipps für den Alltag gibt es jetzt am Modeblog whoismocca.com Du möchtest wissen, wie man eine Radlerhose kombinieren kann? Meine Outfit-Idee und Styling-Tipps für den Alltag gibt es jetzt am Modeblog whoismocca.com Du möchtest wissen, wie man eine Radlerhose kombinieren kann? Meine Outfit-Idee und Styling-Tipps für den Alltag gibt es jetzt am Modeblog whoismocca.com

Der Beitrag enthält Affiliate Links. Bei einem Kauf über einen Affiliate Link, erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis selbst verändert sich für dich dadurch nicht, es ist lediglich eine kleine Wertschätzung für meine Arbeit.