Tag Archives: mode

Faire Mode: die besten Onlineshops mit schönen, nachhaltigen Marken!

Wo ich faire Mode am liebsten online kaufe und welche nachhaltigen Modemarken aktuell die schönsten Trends ans Tageslicht bringen, verrate ich dir jetzt auf meinem Modeblog www.whoismocca.com. Viele tolle Onlineshops mit einem super Angebot an Fair Fashion und nachhaltigen Modelabels habe ich dir verlinkt. #fairfashion #nachhaltigemode #nachhaltigkeit

Die Cyber Week ist in vollem Gange und dieses Jahr habe ich mir etwas Besonderes für dich als meinen Leser überlegt. Ich stelle dir die besten Onlineshops für faire Mode vor und zeige dir, wo es schöne sowie günstige nachhaltige Marken zu kaufen gibt.

So kannst du die Black Week oder auch den anstehenden Cyber Monday nutzen, um deine Wardrobe Essentials upzugraden. Ich nutze diese Schnäppchen-Woche gerne um hochwertige Basics aufzustocken oder um in eine neue Winterjacke zu investieren.

Wo ich faire Mode am liebsten online kaufe und welche nachhaltigen Modemarken aktuell die schönsten Trends ans Tageslicht bringen, verrate ich dir jetzt.

Wo ich faire Mode am liebsten online kaufe und welche nachhaltigen Modemarken aktuell die schönsten Trends ans Tageslicht bringen, verrate ich dir jetzt auf meinem Modeblog www.whoismocca.com. Viele tolle Onlineshops mit einem super Angebot an Fair Fashion und nachhaltigen Modelabels habe ich dir verlinkt. #fairfashion #nachhaltigemode #nachhaltigkeit

Wo ich faire Mode am liebsten online kaufe und welche nachhaltigen Modemarken aktuell die schönsten Trends ans Tageslicht bringen, verrate ich dir jetzt auf meinem Modeblog www.whoismocca.com. Viele tolle Onlineshops mit einem super Angebot an Fair Fashion und nachhaltigen Modelabels habe ich dir verlinkt. #fairfashion #nachhaltigemode #nachhaltigkeit

Faire Mode online kaufen? Meine liebsten Shops!

Bei den meisten Onlineshops handelt es sich um Multi-Brand-Retailer, wo man neben nachhaltigen Marken auch „normale“ Mode kaufen kann. Ich habe mich für dich durch diese Shops gewühlt und stelle dir heute meine exklusive Auswahl vor.

Glücklicherweise gibt es aktuell dank der Cyber Week Schnäppchen-Woche auch einige Vergünstigungen und Rabatte. Möchtest du also wie bereits erwähnt deine Wardrobe Essentials aufrüsten oder in ein neues, nachhaltiges Trendteil investieren, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür.

Die Cyber Week ist zudem der perfekte Anlass um Weihnachtsgeschenke günstig online zu kaufen. In meinem XXL Gift Guide findest du passende Geschenkideen für Freunde, Familie und Haustiere. Auch hier sind viele nachhaltige Marken zum Verschenken mit dabei.

Was schenke ich zu Weihnachten? 99 schöne Ideen für Weihnachtsgeschenke!

Die besten Onlineshops für faire Mode und nachhaltige Marken!

LOVECO, der faire Onlineshop

Auf den wunderbaren veganen Fair Fashion Onlineshop LOVECO bin ich tatsächlich erst vor wenigen Tagen gestoßen. Du findest hier aktuell sage und schreibe 79 nachhaltige Modemarken – von Bekleidung für Frauen, Männer und Kinder sowie Accessoires und Schuhe ist hier alles dabei, was das faire Mode-Herz begehrt.


Meine liebsten Labels aus dem Shop stelle ich dir nachfolgend vor:

  • Embassy of Bricks and Logs: Auf diese Modemarke möchte ich gerne ein Loblied singen, schließlich habe ich ihr die beste Winterjacke aller Zeiten zu verdanken. Die faire, vegane Pufferjacke Lyndon habe ich bereits in zwei Farben und ich wage zu bezweifeln, dass es dabei bleiben wird. Ich bin ein großer Fan des zeitlosen Designs, das dennoch trendig wirkt und mir viele Winter-Saisonen Freude bereiten wird.
  • Cossac: Cossac ist eine wunderbare Alternative zu High-Street Fast-Fashion, produziert wird in Großbritannien und der Türkei. Ich bin ein großer Fan der stilvollen und nachhaltigen Modemarke und hier wird ganz klar bewiesen, dass faire Qualität, Eleganz und Preis gut miteinander harmonieren.
  • People Tree: Fairtrade und GOTS Siegel sprechen für diese Modemarke aus gänzlich biologisch angebauten Materialien. Besonders die Pullover, die wunderschönen Cardigans sowie toll geschnittene Kleider zeichnen dieses Label aus. Und das zu absolut fairen Preisen.
  • wunderwerk: Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich bei dieser Fair Fashion Brand mit Sitz in Deutschland um eine vorzeigbare nachhaltige Modemarke. Probiert man zum Beispiel eine gut sitzende Jeans von wunderwerk an merkt man direkt, wie Design, Passform und Qualität zusammenspielen.


Wo ich faire Mode am liebsten online kaufe und welche nachhaltigen Modemarken aktuell die schönsten Trends ans Tageslicht bringen, verrate ich dir jetzt auf meinem Modeblog www.whoismocca.com. Viele tolle Onlineshops mit einem super Angebot an Fair Fashion und nachhaltigen Modelabels habe ich dir verlinkt. #fairfashion #nachhaltigemode #nachhaltigkeit

Fair Fashion bei Mytheresa

Ich bin nach wie vor ein großer Fan von Designer-Mode und auch wenn ich mich nun vermehrt mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftige, werde ich bereits gekaufte Taschen, Mäntel und Co. nicht einfach aussortieren. Vielmehr achte ich bei Neuanschaffungen auf den nachhaltigen Aspekt und daher freut es mich umso mehr, dass auch einige meiner Lieblings-Designer-Labels faire Mode produzieren.


Diese 4 nachhaltige Modemarken von Mytheresa liebe ich ganz besonders:

  • Nanushka: Nanushka ist wirklich ein genialer Mode-Tipp, wenn man sich hochwertige Wardrobe Essentials wünscht. Besonders Jacken und Röcke aus veganem Leder machen das faire Mode-Label aus. Ich kann diese Brand jedem weiterempfehlen, der sich zeitgemäße und feminine Mode wünscht.
  • AG Jeans: Klassische Eleganz und nachhaltige Materialien stehen bei der Produktion der unterschiedlichsten Jeans-Modelle im Vordergrund. Meine Favoriten sind die beschichteten High-Rise Skinny Jeans in alltagstauglichen Trend-Farben.
  • Stella McCartney: Die britische Designerin Stella McCartney verfolgt eine ethisch korrekte Design-Philosophie – unter anderem mit einer eigens entwickelten Lederalternative. Besonders Stella’s Taschen und Schuhe haben es mir angetan, die peppen jedes Basic-Outfit auf.
  • RE/DONE: Die faire Mode-Marke RE/DONE ist lässig, nachhaltig und individuell zugleich. Gut sitzende Jeans, figurnahe Bodys und T-Shirts aus Baumwolle zeichnen dieses Label aus.


Wo ich faire Mode am liebsten online kaufe und welche nachhaltigen Modemarken aktuell die schönsten Trends ans Tageslicht bringen, verrate ich dir jetzt auf meinem Modeblog www.whoismocca.com. Viele tolle Onlineshops mit einem super Angebot an Fair Fashion und nachhaltigen Modelabels habe ich dir verlinkt. #fairfashion #nachhaltigemode #nachhaltigkeit

Nachhaltige Modelabels bei ABOUT YOU

ABOUT YOU ist ein klassischer Multi-Brand-Retailer, wo du ein großes Angebot an Mode und Accessoires vorfindest. Mittlerweile kannst du direkt in den einzelnen Kategorien den „Nachhaltigkeit-Filter“ setzen und bekommst jene Modemarken angezeigt, die nachhaltige Klamotten auf den Markt bringen.


Natürlich sollte man auch hier ein gewisses Maß an Eigenrecherche an den Tag legen und für sich selbst entscheiden, ob es reicht, dass nur eine gewisse Modelinie eines Labels zu Fair Fashion zählt.

3 nachhaltige Modemarken die es bei ABOUT YOU gibt und die ich dir mit bestem Gewissen weiterempfehlen kann, sind folgende:

  • Armedangels: Wenn du auf der Suche nach Green Fashion bist, kommst du an Armedangels nicht vorbei. Dieses Label für faire Mode hat sich in den letzten Jahre echt gemacht – von lässigen Culottes bis hin zu Oversize-Pullovern und hochwertigen Basics findet man hier alles, was das Fashion-Herz begehrt.
  • Samsøe Samsøe: Manche Marken sind so modern und stylisch, dass man dahinter wohl kaum nachhaltige Aspekte vermuten mag. Doch Samsøe Samsøe beweist uns mit seinen Kreationen das Gegenteil. Von Kopf bis Fuß kleiden wir uns mit diesem fairen Label besonders stilvoll und zeitlos.
  • Filippa K: Bewusster Konsum ist die Vision von Filippa K. Diese nachhaltige Brand möchte uns dazu ermutigen, in weniger Kleidungsstücke, aber dafür mit höherer Qualität zu investieren. Bis 2030 hat sich diese Modemarke noch einiges vorgenommen und ich freue mich schon sehr, bald durch und durch faire Mode von Filippa K kaufen zu können.


Wo ich faire Mode am liebsten online kaufe und welche nachhaltigen Modemarken aktuell die schönsten Trends ans Tageslicht bringen, verrate ich dir jetzt auf meinem Modeblog www.whoismocca.com. Viele tolle Onlineshops mit einem super Angebot an Fair Fashion und nachhaltigen Modelabels habe ich dir verlinkt. #fairfashion #nachhaltigemode #nachhaltigkeit

Designer-Mode: nachhaltig bei Farfetch

Farfetch ist wohl eine der umfangreichsten Onlineshop-Plattformen für Designer Must-haves. Mit Positively Conscious lassen sich jene Eco-Fashion Labels herausfiltern, die nachhaltige Aspekte verfolgen und faire Mode anbieten. Ich stöbere hier sehr gerne und schaue mir Neuheiten an, besonders jene von den folgenden Marken.


  • GANNI: GANNI liebe ich seit Tag 1 meiner Modeblogger-Karriere und umso mehr freut es mich, dass dieses Label in meinem Beitrag rund um viele tolle nachhaltige Marken einen Platz gefunden hat. Parkas, Boots, Kleider, Sonnenbrillen, Röcke – die Liste an nachhaltigen Kleidungsstücken von GANNI ist unendlich lang und wir haben beim Shoppen die Qual der Wahl!
  • Nagnata: Diese Marke konzentriert sich insbesondere auf Sportkleidung und achtet hier auf eine nachhaltige Fertigung sowie soziale Verantwortung. Neben Leggings und gut sitzenden Sporttops hat Nagnata auch hochwertige Kleider, Pullover und Shirts im Angebot.
  • Carcel: Carcel ist definitiv eine Brand, die etwas höherpreisig ist. Dennoch lohnt sich ein Blick auf diese Kleidungsstücke, welche mit lokal gesourcten Materialien wie Alpakawolle und Seide hergestellt werden.


Wo ich faire Mode am liebsten online kaufe und welche nachhaltigen Modemarken aktuell die schönsten Trends ans Tageslicht bringen, verrate ich dir jetzt auf meinem Modeblog www.whoismocca.com. Viele tolle Onlineshops mit einem super Angebot an Fair Fashion und nachhaltigen Modelabels habe ich dir verlinkt. #fairfashion #nachhaltigemode #nachhaltigkeit

Second-hand und nachhaltig kaufen bei Vestiaire Collective

Habe ich ein Auge auf ein bestimmtes Designerstück geworfen, schaue ich immer zuerst bei Vestiaire Collective, ob ich es gebraucht günstiger bzw. ein vergleichbares Teil finde. Gut 95 % des Inhalts meines Kleiderschranks aus dem höheren Preissegment habe ich aus zweiter Hand gekauft – am liebsten investiere ich hier in Designer-Taschen oder Schuhe.


Das heißt jedoch nicht, dass man bei Vestiaire Collective nicht auch gängige nachhaltige Designer-Marken zu guten Preisen ergattern kann. Auf die Fair Fashion Labels wie GANNI oder Stella McCartney solltest du auf jeden Fall mal einen Blick werfen.

So oder so lohnt sich ein Blick in diesen Second-hand Onlineshop, auch wenn man vielleicht in ein nicht nachhaltiges Stück investiert. Durch einen Kauf muss keine neue Ware produziert werden, man schenkt einem nicht mehr gewolltem Kleidungsstück lediglich ein weiteres Leben.


Wo ich faire Mode am liebsten online kaufe und welche nachhaltigen Modemarken aktuell die schönsten Trends ans Tageslicht bringen, verrate ich dir jetzt auf meinem Modeblog www.whoismocca.com. Viele tolle Onlineshops mit einem super Angebot an Fair Fashion und nachhaltigen Modelabels habe ich dir verlinkt. #fairfashion #nachhaltigemode #nachhaltigkeit

Nachhaltige Modemarken bei NET-A-PORTER

NET-A-PORTER ist neben Mytheresa und Farfetch ein weiterer Online-Shop mit meist hochpreisigen Labels. Bei dieser Adresse für Luxusmode findet man eine sehr geschmackvolle Auswahl verschiedenster Marken. Für ein noch besseres Shopping-Erlebnis gibt es mittlerweile auch eine gut sortierte Auswahl an nachhaltigen Fair Fashion Labels.


Übrigens: Alle meine Lieblingsmarken gibt es regelmäßig auch zu günstigeren Sale-Preisen bei THE OUTNET.

  • VEJA: Transparenz, Fair Trade sowie sozial-ökologisches Handeln kaufst du ein, wenn du dich für Sneakers von VEJA entscheidest. Aus Naturkautschuk hergestellt sind die Schuhe unglaublich bequem und ein echter Hingucker. Das Preis-Leistungs-Verhältnis passt und ich liebe es, meine VEJA-Sneakers zu Kleidern, Jeans und Röcken auszuführen!
  • Ninety Percent: Der Kreativdirektor des Labels fokussiert sich auf schicke Basics, welche mit nachhaltigen Methoden hergestellt werden. Bio-Baumwolle, recyceltes Polyester und umweltschonende Alternativen zu Viskose sprechen für sich. Bei so vielen Vorzügen mag man den kleinen Preis gar nicht vermuten – eine echte Empfehlung, wenn du deine Basics aufstocken möchtest!
  • Reformation: Von neu gestalteten Vintage-Stücken und nachhaltigen Materialien bis hin zu recycelbaren Verpackungen umfasst die Auswahl von Reformation Will-Haben-Kleider, verspielte Tops und vieles mehr, das aus biologisch abbaubaren und pflanzlichen Stoffen besteht.
  • Mara Hoffman: Fließende Silhouetten, schmeichelnde Schnitte und wunderschöne Muster findet man bei Mara Hoffman, die sich auf ethisch korrekte Kollektionen aus recyclebarem Materialien fokussiert. Nicht nur die Bademode kann sich sehen lassen, auch der Rest des nachhaltigen Angebots wird dich begeistern!
  • Baserange: Die Fair Fashion Marke Baserange hat eine ganz simple Vorstellung von Mode. Minimalistisch angehauchte Kleidungsstücke sollen unter nachhaltigen Methoden gefertigt werden und lange Freude bereiten. Neben einem hochwertigen Lingerie-Angebot findest du hier auch komfortable Hosen und Oberteile für zuhause.
  • Maggie Marilyn: Die ethische Damenmode von Maggie Marilyn besteht aus Materialien, die auf umweltschonende Weise gewonnen werden – beispielsweise GOTS-zertifizierte Bio-Baumwolle, Biowolle und recyceltes Polyester. Du findest hier einige schöne Kleidungsstücke, die jedem Büro-Outfit eine besondere Note verleihen. Aber auch für den schicken Alltag liebe ich die feminine, nachhaltige Modemarke.


Wo ich faire Mode am liebsten online kaufe und welche nachhaltigen Modemarken aktuell die schönsten Trends ans Tageslicht bringen, verrate ich dir jetzt auf meinem Modeblog www.whoismocca.com. Viele tolle Onlineshops mit einem super Angebot an Fair Fashion und nachhaltigen Modelabels habe ich dir verlinkt. #fairfashion #nachhaltigemode #nachhaltigkeit

Fotocredit: Pressebilder der Affiliate-Plattform. Der Beitrag enthält Affiliate Links. Bei einem Kauf über einen Affiliate Link, erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis selbst verändert sich für euch dadurch nicht. 

Der Beitrag Faire Mode: die besten Onlineshops mit schönen, nachhaltigen Marken! erschien zuerst auf Life und Style Blog aus Österreich.

Must-have: Schöne Wickelröcke für deine Sommer Outfits!

Im heutigen Blogbeitrag auf meinem Modeblog zeige ich dir, wo du schöne Wickelröcke für deine Sommer Outfits online kaufen kannst. Von einfarbig und minimalistisch bis verspielt mit Rüschen und elegant mit Volants ist alles mit dabei. Klick dich rein für Outfit-Inspirationen und Shopping-Tipps! www.whoismocca.com #wickelrock #sommeroutfit

In den vergangenen Wochen haben wir unsere komplette Wohnung in Kisten verpackt – wir ziehen um und ich freue mich schon sehr auf unser neues Eigenheim. Dies hatte allerdings auch zur Folge, dass ich mich für ein paar wenige Wardrobe Essentials entscheiden musste, mit welchen ich meine Sommer Outfits stylen wollte. Ein schöner Wickelrock in…

Modetrends Frühjahr 2018: Statement-Sneakers

Modetrends Frühjahr 2018, Modetrends Frühling 2018, Modeblog, Was ist 2018 modern, was wird 2018 Trend, modetrends 2018, Statement Sneakers, Fashion Blog, www.whoismocca.com

Heute, am vierten Tag unserer aktuellen Serie zu den Modetrends Frühjahr 2018, stellen wir euch hier auf dem Fashion Blog die Top Statement-Sneakers des neuen Jahres vor! Ob ganz futuristisch, wie von Balenciaga, oder in bunten Farben und ausgefallen Stoffen wie bei Chanel – in diesem Trendreport zeigen wir euch jetzt, was die angesagten Turnschuhe so besonders macht und wie wir im Frühling 2018 unsere Sneakers kombinieren!

Das sind unsere Top 5 Trends für das Frühjahr 2018:

  1. Der Trenchcoat, neu interpretiert!
  2. Zarte Pastelltöne in Trendfarben
  3. Layering ist zurück!
  4. Statement-Sneakers (diesen Beitrag lest ihr gerade!)
  5. Baker Boy Hats und Baskenmützen

Modetrends Frühjahr 2018, Modetrends Frühling 2018, Modeblog, Was ist 2018 modern, was wird 2018 Trend, modetrends 2018, Statement Sneakers, Fashion Blog, www.whoismocca.com

Welche Sneakers sind 2018 modern?

Statement-Turnschuhe sind ein Trend, der uns schon seit einigen Jahren in der ein oder anderen Form begleitet. Und wie lieben den Hype um das sportliche Schuhwerk – nicht zuletzt weil sie einfach unglaublich bequem sind! Deshalb bieten auch die Modetrends 2018 Grund zur Freude, denn Sneakers stehen in modischen Belangen auch heuer wieder hoch im Kurs.

Ihren unschlagbaren Gemütlichkeits-Bonus teilen sich zwar alle Turnschuh-Modelle der aktuellen Kollektionen, jedoch könnten sie vor allem optisch nicht unterschiedlicher sein. Die Sneaker Vielfalt im Modefrühling hat eigentlich auch nur Vorteile: So findet sich nicht nur für jeden Geschmack, sondern auch noch für jeden Anlass ein passendes Paar Trend-Turnschuhe. Man kann ja schließlich quasi nie genug stylische, bequeme Schuhe besitzen, oder?


Die Top Sneaker-Modelle für den Frühling

Zwar sind all unsere Lieblings-Sneakers der letzten Saisonen auch 2018 noch immer top modern, jedoch hält das neue Jahr auch einiges an besonderen Goodies für eingefleischte Turnschuh-Fans bereit. So wird es in manchen Kollektionen richtig futuristisch: Aufwändig designte, auffällige Kunststoffsohlen ziehen nicht nur alle Blicke auf sich, sonders dämpfen auch noch den Gang besonders effizient.

Wer nicht in derart Sy-Fy-tauglichen Tretern durchs Leben schweben möchte, findet sein Glück vielleicht mit High-Fashion Modellen aus edlem Tweed-Stoff. Diesen interessanten Twist im Material-Bereich verdanken wir, wie könnte es anders sein, dem Experten für Tweed schlechthin: Chanel!

Jetzt fragt ihr euch vielleicht: Ausgefallene Sneaker schön und gut, aber wozu kombiniert man diese Schuhe 2018? Die Antwort ist wieder einmal sehr simpel: Eigentlich zu Allem! Wer sich lieber auf gewohntem Terrain bewegt, greift am Besten zum Basic-Look mit Jeans. Für alle die das Besondere lieben, sind Statement-Trainers und Kleider bzw. Röcke eine empfehlenswerte Kombination!

Was die Farben anbelangt, so hat man als Sneaker-Fan auch einmal mehr die Qual der Wahl: Sowohl der Klassiker in Weiß als auch die aktuellen Trendfarben oder gar ein wilder Muster- und Stoff-Mix zieren 2018 die Füße der Fashionistas.

Wie findet ihr den Frühlingstrend? Habt ihr schon ein Modell im Auge?

3 Outfit-Ideen mit Statement-Sneakers:

  1. Statement-Sneakers im Büro: Lässt es die Arbeit zu, dass man auch im Office Sneakers trägt, dann würde ich hier ein helles Modell in Weiß oder Beige empfehlen. Eine leicht spitze Form verleiht dem Sneaker Eleganz und Broschen, Perlen oder Tweedstoffe sorgen für den Eyecatcher-Effekt.
  2. Statement-Sneakers im Alltag: Hier ist alles erlaubt was gefällt. Dennoch sollte man auch hier ein paar Dinge beachten, um nicht wie ein bunter Hund herumzulaufen. Stylt ihr bunte Sneakers, greift deren Farben am besten im Outfit wieder auf. Das schafft Harmonie und sorgt für einen stimmigen Look.
  3. Allgemeiner Styling-Tipp für auffällige Sneakers: Weniger ist mehr! Entscheidet ihr euch für Statement-Sneakers, dann sollten diese die einzigen Eyecatcher des Outfits sein. Eine Kombination mit Denim, Beige und Grau funktioniert immer!

Shop the Trend – die schönsten Sneakers auf einen Blick:


Der Beitrag enthält Affiliate Links. Bei einem Kauf über einen Affiliate Link, erhalte ich eine Provision. Der Kaufpreis selbst verändert sich für euch dadurch nicht, es ist lediglich eine kleine Wertschätzung für meine Arbeit.

Journelles Special: Tines Lieblinge im Herbst 2017

In meiner Kindheit dauerten die Sommerferien immer eine gefühlte Ewigkeit. Umso entsetzter stelle ich gerade fest, dass nicht nur der Herbst bereits Einzug gehalten hat, sondern bereits in knapp zwei Monaten schon wieder Weihnachten ist. Alter!

Deshalb hier jetzt schnell mein Herbst-Special nachdem Marie und Marlene, bevor der auch schon wieder vorbei ist.

Sommerdepression oder Herbstlaune – Wie stehst du zum Herbst?

Das Ende des Sommers stimmt mich jedes Jahr immer ein wenig melancholisch. Wenn ich die Herbst Specials von den Mädels im Berliner Office so lese, bekomme ich fast ein bisschen Mitleid – bei uns in der Schweiz war der Sommer dieses Jahr nämlich knackig heiss! (Kommt mich doch nächsten Sommer einfach alle mal besuchen!) Ich habe unzählige faule Stunden im und auf dem Wasser verbracht, Grillparties und Sonnenuntergänge gefeiert und jetzt ist schon wieder alles vorbei und ich muss die schöne Sommerbräune wieder unter dicken Kleidungsschichten verstecken. Nein, der Herbst und ich, wir werden einfach keine Freunde.

Was im Herbst allerdings richtig gut geht: Wandern. Die Luft ist frisch und klar, die Bäume leuchten in allen Farben und auch wenns steil bergauf geht, kommt man nicht mehr sofort ins Schwitzen.

In welche Key-Pieces möchtest du diesen Herbst noch investieren?

In den rosa-schwarz gestreiften Truman Coat mit Rüschenkragen meines Lieblingslabels Roseanna, eine Wide Leg Jeans wie die von Raey, einen Pulli mit Glockenärmeln wie den von Weekday und die Bluse mit Blümchen von Alexa Chung.

Was hast du dir denn schon für die neue Saison gekauft?

Den wunderschönen Faucher Pullover in hellblaugrau von Ganni! Irgendwie fühle ich mich immer wenn ich ihn trage wie dieses eine Tier aus der Sesamstrasse, dessen Name mir gerade nicht einfällt. Denn er ist wirklich monströs voluminös. Aber sehr, sehr kuschelig.

There’s no business like shoe business – Auf welche Schuhe setzt du in der Übergangszeit?

Auf jeden Fall Slipper mit „collapsible heel“ – wie übersetzt man das nur? Eben diese Schuhe mit dem Espadrilles-Phänomen (man ist zu faul, richtig reinzuschlüpfen und tritt stattdessen einfach die Ferse runter). Ist jetzt endlich mal salonfähig! Besonders schön finde ich die Slipper von Isabel Marant oder von Bally.

Für welche Tasche fütterst du gerade das Sparschwein?

Ich kann mich nicht so richtig entscheiden zwischen zwei Modellen: der Oversized Curb-Chain Leather Bag von Marques’Almeida (und vor allem welche Farbe?) und ausserdem gefallen mir momentan runde Taschen richtig gut, z.b. die von Mansur Gavriel oder die von PB0110.

Neu entdeckt habe ich…

Bei der Recherche für mein Blog Inattendu bin ich auf diese beiden skandinavischen Onlineshops für Wohnaccessoires gestossen. Odem Atelier mit einzigartigen Deko-Objekten, vor allem den Schalen aus versteinertem Holz und den Shop Apartment Stories mit wunderschönen „Floating Mineral Stones“ und Briefbeschwerern aus Mineralien.

Deine Playlist für gemütliche Stunden?

Jetzt reichts dann aber mal mit der Gemütlichkeit und all dem Herbst-Mimimi! 😉 Gute Laune macht mir die Miike Snow „Animal“-Cover-Version der chilenischen Band Boraj. Der Akzent mit dem der Sänger das Wort „Animal“ singt… ayayay!

Es wird kalt draussen und umso wärmer müssen die eigenen vier Wände sein. Was willst du in Sachen Interior bei dir verändern?

Wenn es draussen so richtig grau und kalt ist, ist das Bett natürlich der beste Ort. Zeit, in ein neues zu investieren! Da kommt das neue anpassbare Bett von Muun x New Tendency genau zur richtigen Zeit!

Das schlichte, modulare Bett mit federleichtem Aluminiumrahmen gibt es in drei verschiedenen Farben: weiss, anthrazit und rosé(!). Wer möchte, kann optional dazu ein Kopfteil auswählen und wer gerne höher schläft, wählt zusätzlich die Boxspring-Option. Besonders clever: man kann die Beine umdrehen und somit die Einlasstiefe an jede Matratze anpassen.

Auf welche Serie freust du dich am Abend?

Ich hatte in den letzten Monaten kaum Zeit für Netflix (der Sommer war schuld), aber auf die 2. Staffel von Stranger Things freue ich mich umso mehr. Nach der grandiosen 1. Staffel sind meine Erwartungen jedenfalls hoch.

Chai Latte, Kürbissuppe oder Cinnamon Bun – Wie sieht der Herbst bei dir kulinarisch aus?

Das wiederum ist toll am Herbst – endlich hat man wieder Appetit auf Käsefondue, Kaiserschmarrn und Co.!

What keeps me going #ahsoanscheanakaiserschmarrn #südtirol #bozen

Ein Beitrag geteilt von Tine Fleischer (@tineinattendu) am

Bei welchem Beauty-Produkt hast du zuletzt tiefer in die Tasche gegriffen?

Gerade wenn die Haut durch die trockene Heizungsluft wieder trockener wird, verwende ich gerne Gesichtsmasken, am liebsten die Hyaluronmaske von Magicstripes. Damit die ganzen Wirkstoffe aber auch richtig gut einziehen können, bereite ich die Haut mit einem Peeling vor. Für meine trockene Haut sind die meisten Peelings allerdings zu aggressiv, deshalb schwöre ich auf das sanfte Enzympeeling von Sensai! Das Silk Peeling Powder ist wirklich der Knaller, einfach ein bisschen Puder mit Wasser in den Handflächen aufschäumen und die Enzyme befreien die Haut von Hornschüppchen und hinterlassen sie ganz glatt und strahlend. Das mache ich ungefähr einmal die Woche (man kann es aber auch häufiger verwenden) und obwohl das Puder kein Schnäppchen ist, hält es relativ lange.

Trockene Heizungsluft, trockene Hände? Welche Handcreme hilft dir am besten?

Die intensive Grown Alchemist Handcreme mit persischer Rose und Arganöl duftet nicht nur herrlich, sondern pflegt trockene Hände, ohne diesen fettigen Film zu hinterlassen.


Welche Reisen und Wochenendtrips stehen bei dir im Herbst an?

Ich bin gerade erst aus Tel Aviv zurück (ein Travelguide folgt übrigens bald auf meinem Blog Inattendu!) und dann waren wir noch für ein paar Tage in Südtirol zum Wandern, deshalb ist jetzt erstmal wieder Arbeit angesagt.

Aber im November steht wieder das alljährliche Wellnesswochenende im Hotel Hubertus mit meinen Mädels an, das sich in den letzten Jahren zur Tradition entwickelt hat.

🇮🇱 Shalom! #telaviv #israel #telavivbeach #inattendutravels #tlv #densommerverlängern

Ein Beitrag geteilt von Tine Fleischer (@tineinattendu) am

Spa uniform 😂 #mygirls #crewlove #hotelhubertus #whitelinehotels

Ein Beitrag geteilt von Tine Fleischer (@tineinattendu) am

Der Beitrag Journelles Special: Tines Lieblinge im Herbst 2017 erschien zuerst auf Journelles.

So baut man sich eine Capsule Wardrobe auf!

Ein voller Schrank aber nichts anzuziehen? Vielleicht kommt euch das bekannt vor. Zum Glück führt laut Fashion-Insidern ein Weg aus dem altbekannten Teufelskreis von Fehlkäufen und Outfit-Frust. Capsule Wardrobe heißt das Zauberwort, mit dem sich quasi alle modischen Probleme in Luft auflösen. Wie das funktioniert, erfahrt ihr heute hier im Fashion Blog.

So stellt man sich eine Capsule Wardrobe zusammen, Wardrobe Essentials, Wardrobe Basics, Fashion Blog, Style Blog, Must Haves Kleiderschrank, Garderobe zusammenstellen, Modeblog, Outfit Blog, www.whoismocca.com

Schritt für Schritt zur perfekten Garderobe!

Für viele ist sie so etwas wie der heilige Gral des Lifestyle: die perfekte Garderobe. In der Idealvorstellung sind dann alle Stücke so perfekt aufeinander abgestimmt, dass man nur stylische Looks daraus kombinieren könnte.

Die Vorteile einer organisatorisch gut durchdachten Capsule Wardrobe liegen auf der Hand: Die morgendliche Outfitwahl nimmt weit weniger Zeit in Anspruch und man fühlt sich garantiert den ganzen Tag wohl in seiner Haut. Schließlich gibt es nichts unangenehmeres, als schnell zusammengewürfelte Outfitkombinationen, die man schon kurz nach dem Anziehen wieder bereut. Ich denke wir kennen das alle!

Hinter dem Trend-Begriff Capsule Wardrobe verbirgt sich das Erfolgsrezept für einen optimierten, minimierten Kleiderschrank. Und zur Überraschung vieler Modefans ist es gar nicht so schwierig, die persönliche Garderobe auf diese Weise zu perfektionieren. Mit den folgenden fünf einfachen Schritten klappt’s bestimmt auch bei euch!

Lesetipp:

15 Must-haves und Wardrobe Key-Pieces für den Kleiderschrank

1. der persönliche Stil

Gibt es in eurem Kleiderschrank auch diese einen Kleidungsstücke, die ihr quasi „totgetragen“ habt, weil ihr sie so sehr liebt? Diese Teile werden oft fast schon zu einem ebenso großen Lifestyle-Essential wie das Smartphone oder der Autoschlüssel. Wie toll wäre es dann erst, wenn man sich in jedem einzelnen Stück der persönlichen Garderobe so wohlfühlen könnte…

Die gute Nachricht: das geht tatsächlich! Einzig und allein der persönliche Stil ist dafür ausschlaggebend. Und es gibt einen einfachen Trick, wie man ihn am leichtesten findet: Stellt euch vor, ihr wärt eine Comic-Figur – mit welchem Look würde euch der Zeichner ausstatten? Sobald man auf diese Weise seine modischen Vorlieben ermittelt hat, lässt sich darauf spielend leicht eine Capsule Wardrobe aufbauen.

2. die richtige Palette

Mit der Vision des persönlichen Stils im Hinterkopf geht es jetzt daran, ein Farbspektrum für die persönliche Capsule Wardrobe zu definieren. Dabei orientiert man sich am besten wieder an den Farbtönen der aktuellen Lieblingsteile. 

Auch Fragen wie: „Was passt zu meinem Hautton?“ und „Was lässt sich möglichst einfach mit anderen Farben kombinieren?“ können die Farbwahl erleichtern. Generell sind neutrale Töne meistens ein guter Grundstock – aufbauend auf Schwarz, Weiß, Beige und Grau kann man dann eine oder mehrere Akzentfarben hinzufügen.

Neben einzelnen Farbtönen gehören natürlich auch Muster und Texturen zum persönlichen Repertoire. Ein absoluter Dauerbrenner sind natürlich Streifen und Denim. Aber je nach individuellen Bedürfnissen sind vielleicht auch Blumenmuster oder pfiffiges Karo unverzichtbare Stilmittel.

So stellt man sich eine Capsule Wardrobe zusammen, Wardrobe Essentials, Wardrobe Basics, Fashion Blog, Style Blog, Must Haves Kleiderschrank, Garderobe zusammenstellen, Modeblog, Outfit Blog, www.whoismocca.com

3. die richtige Basis

Nichts ist so unverzichtbar für eine funktionierende Capsule Wardrobe, wie Basics. Auf diese Stücke baut nämlich das ganze Konzept auf – sie sorgen für den „passt-einfach-immer-Faktor“ und halten so jeden Look im Kern zusammen.

Aber Basic ist nicht gleich Basic! Gerade bei diesen Teilen ist Qualität ein Muss! Denn bei Trenchcoat, Skinny Jeans und Plain White Tee fällt schlechte Verarbeitung gleich viel mehr auf, als bei knalligen Statement-Teilen. Aufgrund ihres zeitlosen Charakters sind Basics aber auch wirklich eine Investition wert.


4. der Hingucker-Effekt

Damit es auch mit dem minimalistischen Capsule Wardorbe Konzept nicht zu trist im Schrank wird, ist es wichtig, auch ein bisschen Platz für stilvolle Statement-Teile zu reservieren. Wahre Puristen setzen hier auf Zeitlosigkeit, für glühende Fashion-Fans darf es aber natürlich auch das ein oder andere Trend-Piece sein!


5. Accessoires, Accessoires, Accessoires

Nichts kann ein ein Outfit so schnell verwandeln, wie das Austauschen von Schuhen und Tasche. Mit diesem einfachen Trick lässt sich auch aus wenigen Teilen ein Maximum an Vielseitigkeit herausholen – perfekt für die Capsule Wardrobe eben!

Minimalismus-Hardliner empfehlen hier zwar wieder nur die Schuh- und Taschenmodelle, die unbedingt nötig sind, aber es gibt auch Fashion-Insider die diese Kategorie beliebig ausweiten. Mit welchem Ansatz man sich wohler fühlt, ist wie immer Geschmacksache – genauso wie der ideale Umfang der eigenen Capsule Wardrobe.


Was darf bei eurer Capsule Wardrobe nicht fehlen? Auf welche Farben und Prints setzt ihr? 

Pin It!

So stellt man sich eine Capsule Wardrobe zusammen, Wardrobe Essentials, Wardrobe Basics, Fashion Blog, Style Blog, Must Haves Kleiderschrank, Garderobe zusammenstellen, Modeblog, Outfit Blog, www.whoismocca.com

Fotocredit der Pressebilder: Zalando.de. Der Beitrag enthält Affiliate Links.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Fashion Challenge: Stars & Stripes

…und weiter geht’s mir einer neuen Fashion Challenge Runde. Diesmal dreht sich alles um das Thema Stars & Stripes. Streifen sind in der Modewelt schon lange ein gern gesehener Gast und aktuell überzeugen uns vor allem Bold Stripes von ihren Qualitäten. Auch Sterne sieht man gerne auf den Straßen dieser Welt, nicht nur bei Stella McCartney.

Stars & Stripes Fashion Challenge Blogger Parade, Modeblogger, Fashion Blog, Style Blog, www.whoismocca.com
Fotocredit: Jeans mit Sternen, Tasche mit Sternen, bunter Streifenpullover, Midi-Streifenkleid, L’Avenue des Stars Shirt, Stern-Anstecker, schwarze Boots mit Sternen, Tasche mit Streifen, Sneakers mit pinken Sternen.

Stars & Stripes – Show me your Style!

Ob ihr nun ein Outfit mit klassischen, bunten, Quer- oder Blockstreifen zeigt überlasse ich natürlich euch. Ihr könnt auch selbst wählen, ob ihr Streifen mit einem Sternenprint mixt oder euch nur für einen Look rein mit Sternen-Details entscheidet. Im Endeffekt soll es wieder ein tolles Lookbook mit Stars & Stripes Streetstyles werden.

Ich denk dabei an eine coole Bomberjacke mit Sternen oder ein Midikleid mit Bold Stripes. Auch eine Athleisure Hose mit Racing Streifen passt natürlich zum Motto, genauso wie eine Tasche oder Sneakers mit Sternenprint. Ihr seht selbst, wie umfangreich dieses Motto diesmal ist.

Ich bin schon sehr gespannt auf eure Looks und hier habe ich noch ein paar passende Fashion-Beiträge zur Inspiration für euch gesammelt:

Teilnahmebedingungen der Stars & Stripes Fashion Challenge:

  • Der Outfit-Post mit einem Stars oder Stripes Print muss bis spätestens 27.05. 18:00 Uhr online und im Mai erstellt worden sein.
  • Teilt ihr eure Beiträge auch auf Instagram, könnt ihr diese gerne mit #moccaschallenge taggen. So haben wir alle Looks auf einen Blick!
  • Die Fotos sollten in einer qualitativ hochwertigen Auflösung sein.
  • Den Link zu eurem Outfitpost fügt ihr bitte in den Kommentaren unter diesem Beitrag ein. So weiß ich, dass ihr an der Fashion-Challenge teilgenommen habt und kann eure Looks unter die Lupe nehmen.
  • Die 10-15 schönsten und kreativsten Looks stelle ich am Ende des Monats in einem eigenen Lookbook hier auf Who is Mocca? vor.
  • Gerne könnt ihr natürlich auch eure Leser auf dieses gemeinsame Projekt aufmerksam machen. Dazu könnt ihr ganz einfach meinen Beitrag verlinken oder via nachfolgendem Code diesen kleinen Banner in eurem Post einfügen. Je mehr Blogger von diesem Projekt erfahren, umso mehr schöne Outfits kann ich im Anschluss in einem Lookbook zusammenfassen. Meinen Post zu verlinken ist hingegen kein Muss. Ganz wie ihr möchtet.
  • Bei Teilnahme an der Fashion-Challenge, erlaubt ihr mir die Verwendung eurer Fotos mit Verlinkung im entsprechenden Lookbook-Beitrag!

Fashion-Challenge, Fashion Blog, Modeblog, Outfit Blog, Style Blog, Lookbook, Blogparade, whoismocca.com

Wenn ihr noch weitere Fragen habt, stellt sie mir gerne. Auch Themenvorschläge für kommende Monate sowie Anregungen nehme ich gerne entgegen. Vielen Dank, dass ihr dabei seid! 

Hier findet ihr noch die vergangenen Fashion Challenge Lookbooks:

Zum Schluss habe ich noch eine kleine Shopping-Inspiration für euch, solltet ihr noch auf der Suche nach einem passenden Stars & Stripes Teil sein!


Der Beitrag enthält Affiliate Links.