Tag Archives: heidi klum

Heidi Klum: Ein Hauch von Twiggy lag in der Luft

Image heidi-klum-ein-hauch-von-twiggy-lag-in-der-luft-cmg6d657431-d1c6-4c0a-9297-1416960e9413.jpg

Bild von Heidi Klum

Der Kultlook von Twiggy (66) lebt dank Heidi Klum (42) wieder auf.

Bei der amfAR-Gala in Antibes [19. Mai] im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele von Cannes zeigte sich das Supermodel in einem gelben Kleid von Versace und wirkte dank der Frisur wie eine Neuinterpretation des ersten, echten Topmodels.

„Der Hairstyle hatte diesen 70er-Vibe mit den seitlichen Twiggy-Locken“, erklärte Heidis Stylistin Wendy Iles und die Gründerin von Iles Formula dem ‚People‘-Magazin. „Ich wollte etwas Strenges, Frisches und Modernes. Nach dem Föhnen habe ich mit Klammern begonnen. Das war eine Frisur, die schick sein sollte und wenn man sie für die Party aufmacht, in Wellen aufgehen sollte. Ich habe einen Pferdeschwanz gemacht und die Spitzen herumgewickelt. Der Haarknoten ist perfekt für den Teppich und macht für die Afterparty wirklich eine schöne Welle ins Haar.“

Bei der Konkurrenz am roten Teppich der Benefiz-Gala zugunsten der AIDS- und HIV-Forschung muss man sich nämlich wirklich etwas einfallen lassen um aufzufallen. Denn bei diesem Event erscheint jeder, der etwas auf sich hält, und ist dabei natürlich top gestylt. Neben Jourdan Dunn (25), Rosie Huntington-Whiteley (29) und Bella Hadid (19) kamen noch andere Damen aus der Fashion-Elite, um für amfAR ein wenig Geld zu sammeln. Aber kein Grund zur Sorge – Heidi Klum hat ihren Look gerockt! © Cover Media

Heidi Klum: Twitter-Rache an Donald Trump

Image heidi-klum-twitter-rache-an-donald-trump-cmgc99a17e4-64b9-41d4-9131-337052882d4d.jpg

Bild von Heidi Klum

Heidi Klum (42) kontert mit viel Humor die Beleidigung von Donald Trump (69).

Der Star jongliert eine eindrucksvolle Karriere als Model und TV-Moderatorin mit ihrem Privatleben als vierfache Mutter. Auch mit 42 Jahren ist die attraktive Blondine noch ganz vorn mit dabei, allerdings ließ der republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump unlängst eine abfällige Bemerkung über den Fashion-Star fallen. “Leider ist sie keine Zehn mehr”, stichelte der Politiker und deutete damit an, dass Heidis Glanzjahre vorbei seien.

Die Laufstegschönheit war jedoch nicht um eine Antwort verlegen und konterte mit einem witzigen Videoclip auf Twitter und Instagram. Dabei sieht man die gebürtige Bergisch Gladbacherin beim Posieren für ein Fake-Foto-Shooting vor einer Windmaschine. Auf einem weißen T-Shirt prangt die Nummer zehn, die ihr allerdings von einer Person mit Donald-Trump-Maske abgerissen wird. Zum Vorschein kommt eine 9,99! Mehrere Hashtags fügte sie zum Clip hinzu, darunter auch #HeidiTrumpsTrump, was soviel wie “Heidi übertrumpft Trump” bedeutet.

Donald Trump ließ seinen Kommentar in einem Interview mit der ‘New York Times’ fallen. Bekannt für seine frauenfeindlichen Sprüche geriet unlängst auch Hollywoodstar Halle Berry (49, ‘Catwoman’) in seine Schusslinie. “Vom Bauch bis hin zu den Schultern ist sie eine Zehn. Das Gesicht ist eine solide Acht. Und die Beine sind vielleicht etwas weniger als das”, sagte er.

Damit nicht genug: Donald Trump nannte auch Nicollette Sheridan (51, ‘Desperate Housewives’) “flachbrüstig” und verglich die Brüste von Carmen Electra (43, ‘Scary Movie’) mit “zwei Glühbirnen”. © Cover Media

Heidi Klum: So klappt’s beim Casting

Image heidi-klum-so-klappt-s-beim-casting-cmg127aab63-1213-40f8-a557-602332ec74bb.jpg

Bild von Heidi Klum

Heidi Klum (41) findet, dass die Kleidung bei einem Casting super wichtig ist.

Die deutsche Schönheit ist eine echte Model-Expertin, immerhin ist sie schon seit den 90ern mit dabei und gibt ihr Wissen auch bei ‘Germany’s Next Topmodel’ weiter.

Auch über die größten No-Gos beim Casting weiß sie Bescheid und nimmt, wenn sie Rat gibt, auch kein Blatt vor den Mund.

“Wer zum Beispiel seine Modelmappe vergisst oder in unangemessener Kleidung zum Casting kommt, keine Persönlichkeit hat und vorzeigen kann, hat so gut wie keine Chance”, erklärte sie im Gespräch mit der deutschen ‘Cosmopolitan’.

Sollten aufstrebende Models alles richtig machen und trotzdem den Job nicht bekommen, ist das aber kein großes Thema. Für Heidi sind Enttäuschungen einfach Teil einer Fashion-Karriere.

“Zum Modeljob gehören Absagen und Rückschläge einfach dazu. Davon darfst du dich nicht unterkriegen lassen”, ermutigte sie die nächste Generation der Catwalk-Queens.

Bei der aktuellen Staffel von GNTM müssen sich noch zwei Mädchen auf eine Absage gefasst machen, nachdem das Finale nach einer Bombendrohung abgebrochen und auf den 28. Mai verschoben wurde.

Was Heidi Klum von den Finalisten hält, verriet sie nun auch. “Vanessa – Beauty-Face. Sehr klassisches Gesicht und guter Body mit top Kurven,” schwärmte sie. “Anuthida – super auf dem Catwalk, schöner Körper, scheu bei Shootings, aber sehr schönes Gesicht. Ajsa – muss mehr von ihrer interessanten Persönlichkeit zeigen. Außergewöhnliches und interessantes Gesicht durch ihre schönen, weit auseinanderstehenden Augen.” © Cover Media

Heidi Klum: Traut euch an die Tangas, Männer!

Image heidi-klum-traut-euch-an-die-tangas-m-nner-cmgf39aa9c2-57c6-43d3-9dc9-5c20e6759097.jpg

Bild von Heidi Klum

Heidi Klum (41) findet, dass Männer mit ihrer Unterwäsche auch gerne mal ein Risiko eingehen sollten.

Das deutsche Model designt schon länger hübsche Dessous für Frauen, jetzt bringt sie dazu noch eine Kollektion für Männer unter dem Namen HK Man auf den Markt.

Die zurzeit erhältlichen Unterhosen findet sie langweilig, sie hofft Männer mit ihren neuen Designs etwas Inspiration zu geben, damit es bei ihnen untenrum etwas interessanter wird.

“Ich finde eine Überraschung immer gut”, lächelte die Blondine im Gespräch mit ‘WWD’.

“Wenn die Männer ihre Hosen ausziehen, sehen die Frauen darunter gerne etwas Buntes, nicht nur Weiß … Die Tangas verkaufen sich besonders gut.”

Auch ihre Dessous sollen selbstverständlich aufregend sein, deswegen achtet sie beim Unterwäsche-Entwurf auch immer auf die Details. Ihre BHs kreiert sie aus ungewöhnlichen Materialien und die Träger setzt sie auch gerne mal anders. Am wichtigsten ist, dass es sexy aussieht.

“Ich mag meine BHs tief ausgeschnitten, nicht zu viel Push-Up. Ich zeige gerne etwas Haut, weniger Stoff. Ich trage auch öfter weit ausgeschnittene Tops, ich zeige gerne etwas Dekolleté”, grinste sie frech.

Natürlich arbeitet sie auch weiterhin als Model und das nicht nur für ihre Unterwäsche-Linie. In einer Kampagne für Macy’s feiert sie den 30. Geburtstag des US-Kaufhauses, in dem sie ‘Happy Birthday’ sang.

Auch Gabriel Aubry (38) erscheint in der Kampagne, was das Projekt für Heidi noch aufregender machte.

“Er ist sehr lustig. Er sieht nicht nur gut aus, man kann auch sehr gut mit ihm arbeiten”, schwärmte Heidi Klum von ihrem Kollegen. © Cover Media

Heidi Klum: Amerika feiert ihre Fashion-Verdienste

Image heidi-klum-amerika-feiert-ihre-fashion-verdienste-cmg129f22bc-4ab1-41dd-9683-46c34a80125a.jpg

Bild von Heidi Klum

Heidi Klum (41) freut sich über den Clio Honorary Image Award.

Der deutsche Exportschlager kommt in den USA ebenso gut an wie hierzulande. Das wurde diese Woche wieder einmal deutlich, als Heidi am Dienstagabend [5. Mai] mit dem Ehrenpreis bei den Clio Image Awards ausgezeichnet wurde. Die Trophäe nahm Heidi bei der in New York stattfindenden Zeremonie höchstpersönlich entgegen und begeisterte in einem hautengen schwarzen Minikleid mit silbernen Applikationen von Thomas Wylde.

“Ich weiß, dass ich sehr viel Glück habe”, freute sich die blonde Schönheit in ihrer Dankesrede. “Ich kam aus Deutschland hier her und schätze all die Leute, die ‘Nein’ zu mir gesagt haben, weil mich das nur noch stärker machte. Das brachte mich dazu, am nächsten Tag aufzustehen und noch temperamentvoller zu sein und auf mehr Castings zu gehen. Ich liebe diese Achterbahnfahrt. Ich liebe diese Branche, in der ich bin.”

Die Clio Image Award ist ein amerikanischer Medienpreis, der dieses Jahr zum zweiten Mal verlieren wurde, und bei dem Innovationen im Bereich Werbung, Design und Kommunikation speziell in der Modebranche ausgezeichnet werden.

Zu den weiteren Gewinnern der Nacht zählten die Fotografen Vinoodh Matadin (53) und Inez Van Lamsweerde (51), die den Award für die Herbst/Winterkampagne 2014 von Chloé bekamen.

Den Preis für sein Lebenswerk staubte ebenfalls ein Fotograf ab: Patrick Demarchelier (71), der unter anderem schon Stars wie Charlize Theron (39, ‘Monster’) und Scarlett Johansson (30, ‘Lucy’) vor der Linse hatte, bekam den Lifetime Achievement Award.

Für Heidi läuft es auch in Deutschland gerade bestens: Momentan ist sie in der inzwischen zehnten Staffel ihrer Castingshow ‘Germany’s Next Topmodel’ zu sehen. In einer großen Live-Show wird am Donnerstag in einer Woche [14. Mai] in der SAP Arena die neue Gewinnerin gekrönt und Heidi Klum wird zum letzten Mal in diesem Jahr sagen: “Ich habe heute leider kein Foto für dich.” © Cover Media

Heidi Klum: Shapewear? Lieber nicht

Image heidi-klum-shapewear-lieber-nicht-cmgc058b4fd-2792-45d9-9fb7-eb9a3b93eab9.jpg

Bild von Heidi Klum

Heidi Klum (41) macht sich nicht die Mühe, sich in Shapewear zu quetschen, weil auch damit viel schief gegen kann.

Die Werbe-Ikone wurde bereits in den 90er Jahren berühmt, aber auch heute noch läuft die Karriere wie am Schnürchen. Natürlich sammelten sich im Laufe der Zeit etliche Styling-Tipps an, von denen die Deutsche profitiert – etwas, was sie auf jeden Fall gelernt hat, ist, dass Formwäsche ganz schön tricky sein kann.

“Ich habe während meiner Zeit zu viele Spanx-Unfälle gesehen – der Wind bläst aus der falschen Richtung, wenn das Kleid zu kurz ist – ich glaube, es ist besser, sie [Shapewear] komplett zu vermeiden”, meinte sie gegenüber dem britischen ‘ES’-Magazin.

Wenn es um Unterwäsche geht, weiß die gebürtige Bergisch-Gladbacherin auf jeden Fall, wovon sie spricht, immerhin kreierte sie in Zusammenarbeit mit dem australischen Label ‘Bendon’ bereits die Dessous-Kollektion ‘Heidi Klum Intimates’. Die Blondine erklärte, wie viel Arbeit in der Kreation der guten Stücke steckt. “Ich habe ganze Teams, die sich darum kümmern, um den perfekten Bügel und eine nahtlose Einlage zu kreieren. Das ist kein zeitloses Objekt. Wie ein iPhone braucht es ständig Updates.”

Übrigens plauderte Heidi Klum in dem Gespräch nicht nur über Unterwäsche, sondern verriet auch ihre Lieblingsmarken für elegante Galaroben: Dazu zählen Elizabeth and James und The Row – die passenderweise beide von den Zwillingen Ashley und Mary-Kate Olsen (28) geführt werden. © Cover Media