Tag Archives: cover rechts

Karlie Kloss: Modeln macht einsam

Image karlie-kloss-modeln-macht-einsam-cmg0a2a28ad-91ca-48a2-b197-43fc5797d38e.jpg

Bild von Karlie Kloss

Karlie Kloss (23) hat das Gefühl, dass der Job als Model das Aufbauen von Freundschaften erschwert.

Die Beauty zählt schon seit einigen Jahren zu den ganz Großen der Fashion-Industrie und auch viele Kolleginnen wie Jourdan Dunn zu ihren Freundinnen. Dennoch: Echte Freundschaften zu schließen, ist für sie nicht leicht.

„Es ist manchmal auf jeden Fall isolierend. Selbst wenn man wie ich viele Freunde in der Branche hat – Models, Fotografen und Visagisten. Denn die längste Zeit, die ich in einer Stadt bleibe, ist zwei Wochen“, erklärte Karlie Kloss der britischen ‚Glamour‘.

Die Freunde zu Hause können derweil genau wie ihre 4,3 Millionen Instagram-Follower über die sozialen Netzwerke am Leben der Schönheit teilhaben. „Es kann ein bisschen zur Arbeit werden. Es ist im Grunde ein Vollzeitjob, wenn man auf jeder Plattform aktiv ist“, gestand Karlie Kloss zu ihren Social-Media-Aktivitäten. „Man zeigt auch nur die Highlights aus dem Leben, es gibt also auf jeden Fall den Druck, die besten Momente zu haben – das ist wahrscheinlich nicht gerade gesund.“

Gesund ist dagegen ihr Sportprogramm, eine Mischung aus Boxen, Pilates, Plyometrics & Co., mit dem sich Karlie fit hält. „Durch das Training fühle ich mich produktiv und gesund, sowohl mental als auch körperlich“, erklärte sie kürzlich Interview mit ‚Teen Vogue‘. „Nichts ist besser, als ordentlich ins Schwitzen zu geraten, um die Balance aufrechtzuerhalten ? Ich liebe meine Workouts.“ © Cover Media

Abbey Lee Kershaw: Gestähltes Hinterteil

 

Das Model, das nicht gerne ins Fitnessstudio geht und lieber Pilates, Yoga und Walking macht, konzentriert sich bei ihren Übungen ganz darauf:

“Im Moment versuche ich einen Hintern zu bekommen”, lachte die Blondine gegenüber ‘InStyle’. “Von den Genen habe ich eigentlich einen flachen Po, aber ich walke nun die Hügel rauf und mache Pilates, damit das klappt. Wenn ein Job kommt, gehe ich vorher zu Simone De La Rue, die einfach unglaublich ist. Wir machen viel Cardio und arbeiten an meiner Widerstandskraft.”

Die Berufsschönheit, die bereits für Chanel, Gucci und Victoria’s Secret arbeitete, weiß auch, dass mit diesen harten Workouts der Schweiß kommt, aber das macht ihr überhaupt nichts aus: “Ich bin keine, die sagt ‘Ich habe geschwitzt, ich gehe nicht aus!’ Ich komme nach Hause und dusche. Dann bespritze ich mich mit DKNY Be Desired, was einem wirklich viel Energie gibt.”

Nach dem Sportprogramm allerdings noch eine Runde im Heißen zu verbringen, sagt der Beauty nicht zu. “Ich finde Saunas ein wenig bizarr”, winkte Abbey Lee Kershaw ab. “Wenn mir heiß ist und ich erschöpft bin, dann ist doch das Letzte, was ich will, noch mehr zu schwitzen!”

 

Rosie Huntington-Whiteley: Models im Verlobungsfieber

Image rosie-huntington-whiteley-models-im-verlobungsfieber-cmgdaab14f1-9598-4fe1-91f9-271387362cdb.jpg

Bild von Rosie Huntington-Whiteley und Jason Statham

Rosie Huntington-Whiteley (28) kann sich darüber freuen, dass ihr Liebster Jason Statham (48) vor ihr auf die Knie ging.

Das Topmodel und der Schauspieler (‘The Expendables’) sind schon seit fünf Jahren zusammen und nun läuten wohl bald die Hochzeitsglocken. Das Paar bestätigte bei den Golden Globes stolz die frohe Botschaft und Rosie Huntington-Whiteley präsentierte strahlend ihren glitzernden Verlobungsring.

Auch Shanina Shaik (24) war voller Freude, als ihr Freund DJ Ruckus, der mit bürgerlichem Namen Greg Andrews heißt, ihr nach sieben Beziehungsmonaten schon einen Antrag machte. Die beiden verlobten sich am 26. Dezember 2015 auf den Bahamas am Privatstrand von Lenny Kravitz. Die Australierin hielt es für ein Weile geheim, aber im Januar ließ sie dann per Twitter alle an ihrer Freude teilhaben: “Ich bin überglücklich, dass ich euch von meiner Verlobung mit DJ Ruckus, dem Mann meiner Träume, erzählen kann. Es gibt eine große Geschichte zu berichten und kann es kaum erwarten, sie mit euch zu teilen. Danke an alle für eure Liebe und die schönen Beiträge. Ich versuche, sie alle zu lesen. Es ist eine superspannende Zeit für Greg und mich.”

Candice Swanepoel (27) ist schon seit zehn Jahren mit Herman Nicoli zusammen und im August berichtete ‘E!News’, dass sich die beiden verlobt hätten. Die Südafrikanerin hat dies aber nie bestätigt, es kann also sein, dass sie noch ein wenig warten muss, bis auch an ihrer Hand ein Klunker wie bei Rosie Huntington-Whiteley funkelt. © Cover Media

Kaia Gerber: Lieber natürlich

Kaia Gerber schminkt sich im Alltag nur dezent.

Die hübsche Kalifornierin ist zwar erst 14 Jahre alt, startet aber jetzt schon als Model durch. Kein Wunder, schließlich hat sie die guten Gene von ihrer berühmten Mutter Cindy Crawford (49) geerbt. Aber gerade weil sie im Rahmen von Fotoshootings immer wieder geschminkt wird, bevorzugt der Teenager privat einen natürlichen Look.

“Wenn ich mich für die Schule fertigmache, benutze ich Concealer, wo ich es brauche oder ich bringe meine Wimpern mit einer Wimpernzange in Form, aber ich versuche, im Alltag wenig Make-up zu benutzen”, erklärte das Nachwuchsmodel gegenüber ‘Teen Vogue’. “Dann ist es umso aufregender, sich für einen besonderen Anlass mehr in Schale zu werfen.”

Kaia hat deshalb auch einen einfachen Trick, um ihr tägliches Make-up abendtauglich zu machen: Eyeliner. “Ich liebe es, Katzenaugen zu machen, aber ich habe das noch nicht gemeistert, egal, wie viele YouTube-Tutorials ich mir auch ansehe”, lachte sie.

Neben dem Interview wurde Kaia auch von dem Magazin abgelichtet und durfte für das Fotoshooting Designer wie J.W. Anderson, Erdem und Gucci tragen. In Kombination mit einem Blumenkleid von J.W. Anderson trägt sie auf einem der Bilder knallblauen Lidschatten. In ihrem Privatleben gingen Experimente damit bisher eher daneben.

“Als ich klein war, liebte ich blauen Lidschatten”, erinnerte sie sich. “Natürlich hatte ich keinen Plan davon, wie man Make-up benutzt, aber ich trug den blauen Lidschatten trotzdem in Massen auf. Jetzt schaue ich mir Fotos an und frage: ‘Mama, warum hast du das gemacht?’ Und sie meint: ‘Das war ich nicht, das warst alles du!’”

 

Jourdan Dunn: Entdeckt bei Primark

Wäre Jourdan Dunn (25) mit 15 nicht im Kaufhaus gewesen, wäre sie vielleicht gar nicht entdeckt worden.

Das Topmodel shoppte in London bei Primark, als ein Modelscout sie ansprach. Die Britin war erst skeptisch: “Mir wurde es immer gesagt, aber ich wollte es nicht hören – ich wollte kein Model werden. Was zur Hölle macht ein Model überhaupt”, erinnerte sich die Schönheit in einem Interview mit ‘The Cut’.

Doch die Skepsis legte sich und sie arbeitete vor der Kamera. Mit 18 wurde sie allerdings ungewollt schwanger, sie machte den Schwangerschaftstest im Flughafen von Heathrow: “Ich wusste gar nicht, wie ich reagieren sollte. Ich wusste nur, dass ich mit der Situation umgehen musste. Es meiner Mutter zu sagen, war das Schwerste. Sie wollte nicht, dass ich ein ähnliches Schicksal wie sie habe.” Und so nahm sich ihre Mutter des kleinen Riley an, während sich Jourdan ihrer Modelkarriere widmen konnte.

Das tut sie glücklicherweise sehr erfolgreich. Gute Haut ist dabei entscheidend, deshalb widmet sie sich dieser morgens und abends in einem achtstufigen Programm: “Es ist ganz schön intensiv”, gestand das Topmodel unlängst ‘Harper’s Bazaar. “Jeden Morgen und jeden Abend nehme ich mir die Zeit, mindestens eine halbe Stunde, um meine Haut zu präparieren. Ich schwöre da auf eine gute Tuchmaske. Meine Lieblingsmaske ist die von SK-II.”

 

Karlie Kloss: Lernen ist sexy

Karlie Kloss (23) findet es klasse, dass sie ihr Gehirn benutzt und viele neue Dinge lernt.

Der Fashionstar teilt sich seine Zeit derzeit zwischen dem Laufsteg und der New York University auf. Für das Studium hängte Karlie ihren Job als Victoria’s-Secret-Engel an den Nagel, denn obwohl sie neben dem Dessous-Label Marken wie Donna Karan, Lanvin und L’Oréal Paris von sich überzeugen konnte, will sie ihre anderen Talente nicht verkümmern lassen.

“Vor etwa zwei Jahren fing ich an, darüber nachzudenken, was wohl als nächstes mit mir passieren wird”, beschrieb die Amerikanerin im Interview mit der britischen ‘Vogue’. “Ich bin ein 23-jähriges Model und ich wollte weniger über mein Aussehen und mehr über meine Zukunft nachdenken und das beinhaltet mein Gehirn. Ich möchte Firmen leiten, eine geschäftliche Zukunft haben.

Nennt mich Nerd, aber ich liebe das Programmieren, die Sprache von Computern. Programmieren zu können ist eine Superkraft! Ich bin so ehrgeizig und von technischer Sprache fasziniert, also habe ich entschieden, Teil der Unterhaltung zu werden? Ich finde es sexy, dieses Zeug zu lernen, es verleiht beiden Geschlechtern Macht.”

Möglicherweise fiel Karlie die Entscheidung für das Studium auch deswegen besonders leicht, weil das Modeln ohnehin nie ihr Traumjob gewesen ist? Die schöne Blondine wollte eigentlich Tänzerin werden und fing früh mit dem Ballettunterricht an. Erst Jahre später entschied sie sich, doch einen anderen Weg einzuschlagen.

Neben ihrer Modekarriere und jetzt ihrem Studium widmet Karlie auch ihrem YouTube-Kanal viel Zeit. Sie findet, dass sich dort die Möglichkeit bietet, ihren Fans ihre wahre Persönlichkeit zu zeigen – abseits von dem, was sie auf dem Laufsteg präsentiert.

“Als Model wird man angeheuert, um das Bild oder das Thema oder die Idee einer Kollektion zu transportieren – oder wenn ich ein Fotoshooting mache, für die ‘Vogue’ modele, dann spiele ich eine Rolle”, meinte Karlie Kloss vor Kurzem gegenüber ‘fastcocreate.com’. “Natürlich ist es für ein Model ein Karrierehöhepunkt, wenn man in der ‘Vogue’ auftritt, aber es ist nicht immer ein Spiegelbild meiner selbst. Aber auf dem YouTube-Kanal bin wirklich ich – man sieht wirklich mich, man hört mich.” © Cover Media