Fashion Challenge: Stars & Stripes

Image stars-and-stripes-fashion-challenge-blogparade-blogger-challenge-fashionblogger-modeblog-whoismocca-01.jpg

…und weiter geht’s mir einer neuen Fashion Challenge Runde. Diesmal dreht sich alles um das Thema Stars & Stripes. Streifen sind in der Modewelt schon lange ein gern gesehener Gast und aktuell überzeugen uns vor allem Bold Stripes von ihren Qualitäten. Auch Sterne sieht man gerne auf den Straßen dieser Welt, nicht nur bei Stella McCartney.

Stars & Stripes Fashion Challenge Blogger Parade, Modeblogger, Fashion Blog, Style Blog, www.whoismocca.com
Fotocredit: Jeans mit Sternen, Tasche mit Sternen, bunter Streifenpullover, Midi-Streifenkleid, L’Avenue des Stars Shirt, Stern-Anstecker, schwarze Boots mit Sternen, Tasche mit Streifen, Sneakers mit pinken Sternen.

Stars & Stripes – Show me your Style!

Ob ihr nun ein Outfit mit klassischen, bunten, Quer- oder Blockstreifen zeigt überlasse ich natürlich euch. Ihr könnt auch selbst wählen, ob ihr Streifen mit einem Sternenprint mixt oder euch nur für einen Look rein mit Sternen-Details entscheidet. Im Endeffekt soll es wieder ein tolles Lookbook mit Stars & Stripes Streetstyles werden.

Ich denk dabei an eine coole Bomberjacke mit Sternen oder ein Midikleid mit Bold Stripes. Auch eine Athleisure Hose mit Racing Streifen passt natürlich zum Motto, genauso wie eine Tasche oder Sneakers mit Sternenprint. Ihr seht selbst, wie umfangreich dieses Motto diesmal ist.

Ich bin schon sehr gespannt auf eure Looks und hier habe ich noch ein paar passende Fashion-Beiträge zur Inspiration für euch gesammelt:

Teilnahmebedingungen der Stars & Stripes Fashion Challenge:

  • Der Outfit-Post mit einem Stars oder Stripes Print muss bis spätestens 27.05. 18:00 Uhr online und im Mai erstellt worden sein.
  • Teilt ihr eure Beiträge auch auf Instagram, könnt ihr diese gerne mit #moccaschallenge taggen. So haben wir alle Looks auf einen Blick!
  • Die Fotos sollten in einer qualitativ hochwertigen Auflösung sein.
  • Den Link zu eurem Outfitpost fügt ihr bitte in den Kommentaren unter diesem Beitrag ein. So weiß ich, dass ihr an der Fashion-Challenge teilgenommen habt und kann eure Looks unter die Lupe nehmen.
  • Die 10-15 schönsten und kreativsten Looks stelle ich am Ende des Monats in einem eigenen Lookbook hier auf Who is Mocca? vor.
  • Gerne könnt ihr natürlich auch eure Leser auf dieses gemeinsame Projekt aufmerksam machen. Dazu könnt ihr ganz einfach meinen Beitrag verlinken oder via nachfolgendem Code diesen kleinen Banner in eurem Post einfügen. Je mehr Blogger von diesem Projekt erfahren, umso mehr schöne Outfits kann ich im Anschluss in einem Lookbook zusammenfassen. Meinen Post zu verlinken ist hingegen kein Muss. Ganz wie ihr möchtet.
  • Bei Teilnahme an der Fashion-Challenge, erlaubt ihr mir die Verwendung eurer Fotos mit Verlinkung im entsprechenden Lookbook-Beitrag!

Fashion-Challenge, Fashion Blog, Modeblog, Outfit Blog, Style Blog, Lookbook, Blogparade, whoismocca.com

Wenn ihr noch weitere Fragen habt, stellt sie mir gerne. Auch Themenvorschläge für kommende Monate sowie Anregungen nehme ich gerne entgegen. Vielen Dank, dass ihr dabei seid! 

Hier findet ihr noch die vergangenen Fashion Challenge Lookbooks:

Zum Schluss habe ich noch eine kleine Shopping-Inspiration für euch, solltet ihr noch auf der Suche nach einem passenden Stars & Stripes Teil sein!


Der Beitrag enthält Affiliate Links.

An Animal

Image 5170263_IMG_8015.jpg

5170263_img_8015

Danke: Lookbook

Sun daze

Image 5166112_look_sun.jpg

5166112_look_sun

Ein Mann des guten Geschmacks: Unsere Homestory mit Philipp von Pharmacy

Image 2O3A1259.jpg

Das Beste schon mal vorneweg: Philipp hat eine Badewanne im Schlafzimmer!

Für unsere zweite Homestory besuchen wir den sympathischen Friseur in seiner wunderschönen 3-Zimmer-Altbauwohnung in Kreuzberg. Vor sechs Jahren eröffnete er dort den eigenen Salon Philipp Hofstetter – Pharmacy. Von seinen eigenen vier Wänden aus sind es nur ein paar Stufen im Treppenhaus, die ihn von seinem Laden trennen.

Philipp sagt selbst von sich, dass ihm schnell klar wurde, dass er partout nichts machen wollte, wozu man zuerst jahrelang studieren muss. „Ich bin eher der Arbeiter.“ Am liebsten hätte Philipp Landschaftsarchitektur studiert, dann Modedesign („Aber mit Stoffen konnte ich so gar nicht umgehen“) und schließlich Kommunikationsdesign.

Ob es schon immer sein Plan war Friseur zu werden? Eigentlich gar nicht. Aus einem kleinen Dorf bei Bayreuth kommend, war ihm zunächst gar nicht klar, welche Möglichkeiten der Friseurberuf für ihn bereit halten könnte und welches Bild er damals überhaupt von sich selbst hatte.

Kurz vor Schluss ließ er sich dann doch noch überzeugen und schrieb Bewerbungen an verschiedene Friseursalons – unter anderem auch an Udo Walz in Berlin. Alle wollten ihn haben, nur aus Berlin kam eine Absage. Bis in letzter Minute doch noch eine Nachricht von dem renommierten Friseur eintrudelte. Mit der Bitte, er solle doch direkt bei ihnen anfangen, weil jemand anderes abgesprungen sei. Gesagt, getan.

„Oma hat mir 300 Euro geliehen und dann bin ich los.“ Nach der ersten Zeit in Neukölln in einer WG zusammen mit zwei Jungs („Bevor ich anfangen konnte abends zu kochen, musste ich meist als erstes eine Stunde putzen“) und weiteren Stationen in Kreuzberg ist er jetzt angekommen.

Fragt man Philipp nach der Herkunft seiner Möbel, ist fast nichts einfach nur gekauf‘. Die meisten seiner Einrichtungsgegenstände haben eine kleine Geschichte, weil er sie über Umwege durch Freunde bekommen hat. Den beeindruckenden Teak-Esstisch und die dazu passenden Stühle? „Achso, das habe ich von einer Freundin übernommen.“ Der abgefahrene Teppich? „Der ist von meinem Ex-Freund.“ Und diese genialen Holz-Vasen? „Die hat ein Mitarbeiter mal mit in den Laden gebracht und dann stehen lassen.“

Mal abgesehen von einer guten Portion Glück und guten Freunden, hat Philipp ein Gespür für die richtigen Kombinationen und seinen eigenen Stil. Die beiden großformatigen Bilder hat er selbst gemalt und die schwarze ausladende Lampe in der Ecke neben dem Tisch ist ebenfalls selbst gemacht.

Oma hat mir 300 Euro geliehen und dann bin ich los.

Wo lässt du dich inspirieren?

Ganz klassisch, denn ich liebe Magazine. Die Architectural Digest lese ich sehr oft. Allerdings kann ich auch nicht sagen, dass ich nur analog unterwegs bin, denn ich verliere mich auch gern mal bei Instagram. Da wird einem nur leider allzu schnell bewusst, wie sehr sich viele Wohnungen gleichen. Ich würde mir jetzt beispielsweise keine Monstera-Pflanze mehr kaufen, weil das gefühlt alle haben.

Hast du eine Lieblingsecke in deiner Wohnung?

Ja, den Erker. Da sitze ich morgens und trinke meinen ersten Kaffee. Okay, eigentlich ist das nicht nur mein erster, sondern auch mein einziger (lacht). Mein allerliebster Ort in der Wohnung ist und bleibt aber wohl mein Bett. Da verbringe ich ganze Tage. Wenn ich abends feiern war, liebe ich es den ganzen Sonntag im Bett zu liegen. Dann mache ich mir etwas Feines zu essen, drapiere das um mich herum und genieße die Leckereien. Zwischendurch gehe ich vielleicht in die Badewanne, schaue mir einen Film an – und lege mich dann direkt wieder ins Bett.

Gibt es etwas, das du in deiner Wohnung gern noch ändern würdest?

Ich hätte gern Lampen von Sebastian Scherer. Außerdem fehlt in der Küche noch ein Regal, das man zu machen kann – da ist gerade ein bisschen Chaos. Ich war gerade in Sydney, um eine Freundin zu besuchen. Sie ist Architektin und in ihrem Atelier habe ich ein Regal entdeckt, das genau in meine Küche passen würde. Und im Flur würde ich gern die gesamte hintere Wand verspiegeln. Ich kann mir gut vorstellen, dass das super aussieht, wenn der Flur so ewig lang wirkt. Für den Erkerbereich hätte ich gern ein Daybed. Da habe ich gerade bei Instagram etwas gesehen, das mir gefallen würde.

Wie bist du auf die Wandfarbe für deine beiden großen Zimmer gekommen?

Über eine Fotostrecke in der deutschen Vogue nach Vorbild und Stil von Marie-Antoinette. Die Bilder waren komplett in pudrig-hellen und gedeckten Tönen gehalten. Das fand ich toll. Außerdem passt es zu den Zimmern mit dem pompösen Stuck. Früher war das hier in der Ecke wohl eine Offiziers-Gegend, deshalb sehen die Räume so schön geschmückt aus.

Ich liebe es Leute einzuladen und zu kochen. Und wenn ich das mache, dann übertreibe ich es auch ganz gern.

Als wir vom Wohnzimmer in die dunkel gestrichene Küche umsiedeln, kommt das Gespräch auf das Kochen. „Ich liebe es Leute einzuladen und zu kochen. Und wenn ich das mache, dann übertreibe ich es auch ganz gern.“ An solchen Abenden macht Philipp gern Aufwendiges, wie zum Beispiel Braten.

Philipp merkt wohl, dass ihm eine Vegetarierin gegenüber sitzt und fügt hinzu: „Als ich noch in Bayern gewohnt habe, war ich zehn Jahre lang Vegetarier. Nach dem Umzug nach Berlin – als ich angefangen habe, richtig zu arbeiten – habe ich aber gemerkt, dass ich etwas brauche, das mir mehr Energie gibt. Das Erste, was ich damals gegessen habe, war ein Döner.“

Philipp ist ein Gastgeber. Ein richtig guter. Das merkt man nicht nur daran, dass er extra ein köstliches Thymian-Tomaten-Brot für uns besorgt hat, obwohl er selbst kein Gluten verträgt, sondern auch daran, dass seine Einrichtung dafür gemacht zu sein scheint, Besuch zu empfangen.

Ein Sofa lädt zum Verweilen ein, gegenüber bietet ein gemütlicher dunkelgrüner 60er-Jahre-Loungesessel Platz für ein Gegenüber. Auf dem Couchtisch stehen halb abgebrannte Kerzen, die von langen Abenden erzählen. Und um sich an dem langen Esstisch aus Teakholz eine gut gelaunte Runde beim selbstgekochten Schmaus vorzustellen, braucht es auch nicht allzu viel Fantasie. „Ich kümmere mich einfach gern um Menschen. Mein Beruf ist da natürlich genau das Richtige. Und vielleicht ist das auch der Grund dafür, dass die Arbeit für mich keine richtige Arbeit ist, sondern vielmehr eine große Freude.“

Kann sein, dass Philipp sich so wunderbar um andere kümmern kann, weil er sich auch gut um sich selbst kümmert. Die verstreut umher liegenden Bücher erzählen von Lesestunden, die er allein für sich verbringt. „Ich stehe meistens früh auf, damit ich morgens noch zwei bis drei Stunden für mich habe. Dann mache ich Sport und esse in Ruhe mein Frühstück oder ich lese einfach nur die Zeitung und trinke meinen Kaffee. Diese Zeit gehört nur mir. Das brauche ich vor der Arbeit.“

Im selben Haus befindet sich Philipps Friseursalon. Vom Grundriss her genau die gleiche Wohnung wie seine privaten vier Wände – aber doch ganz anders. Die Wände sind allesamt in einem leicht glänzenden Weißton gestrichen. Die Inneneinrichtung stammt von befreundeten Architekten, deren Büro für Interior Design sich Hülle & Fülle nennt.

Gibt es eine Stadt, in der du noch gern leben würdest?

Berlin ist meine Stadt. Ich mag es hier. Berlin ist eine Stadt, in der es für jeden einen Platz gibt. Das einzige, was hier fehlt, sind die Berge. Auf einer Alm zu leben wäre die einzige Alternative!

Danke Philipp!

Fotografin: Julia Novy

Der Beitrag Ein Mann des guten Geschmacks: Unsere Homestory mit Philipp von Pharmacy erschien zuerst auf Journelles.

Meine neue Schminkecke inklusive praktischer Kosmetikaufbewahrung!

Image schminkecke-makeup-kosmetik-beauty-aufbewahrung-organizer-ikea-schminkbereich-einrichten-tipps-beautyblog-whoismocca-1.jpg

Vor etwa zwei Jahren habe ich euch meine Schminkecke zum ersten Mal vorgestellt. Seitdem hat sich einiges getan, also folgte bereits vergangenes Jahr ein Update sowie eine Vorstellung meiner Kosmetiksammlung. Nun, wieder ein Jahr später, hat sich erneut sehr viel verändert. Darum darf ich euch heute mit einem Update meiner Schminkecke und Kosmetikaufbewahrung beglücken.

Schminkecke, Beauty Aufbewahrung, Schminksammlung Aufbewahrung, Schmink Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, IKEA make up aufbewahrung, Schminkbereich, parfum aufbewahrungsbox, lippenstift aufbewahrung, Nagellack Regal, Nagellack Display, beauty light erfahrungen, Schminktisch aufbewahrung, Schminktisch ikea, Aufbewahrungstipps, schminkecke einrichten, ikea schminkende, Beauty Blog, www.whoismocca.com

Meine Beauty-Ecke: Schminktisch und Aufbewahrung in einem!

Wenn ihr den aktuellen Beauty-Beitrag mit meinem alten Schminkbereich und der Makeup-Sammlung vergleicht, werdet ihr feststellen, dass ich die Seiten gewechselt habe. Beauty-Aufbewahrung sowie Schminkecke sind in meinen Ankleideraum integriert und die lange Fensterfront habe ich direkt nach dem Einzug mit langen Schubladen ausgestattet. Da ich auch meine Schuhwand neu gestalten möchte (Update folgt!), musste meine Schminkecke etwas weiter nach rechts wandern – was ihr meiner Meinung nach aber sehr gut steht!


So habe ich meine Schminkecke gestaltet

Die langen Schubladen dienen nicht nur als Schminktisch, sondern beherbergen zum Teil auch Beauty-Sachen, die ich nicht auf den ersten Blick sehen möchte. Dabei denke ich vor allem an die Kosmetiktücher-Box, Wattestäbchen, Nagelfeile und Co. Meinen Schminkbereich könnte man auch problemlos als Ikea Schminkecke bezeichnen, da ich vor allem bei den Regalen ausschließlich bei meinem Lieblings-Schweden eingekauft habe.

Des Weiteren dürfen natürlich auch die passenden Schminkspiegel und ausreichend Licht nicht fehlen. Da ich mich meist bei Tageslicht schminke, weiß ich die große Fensterfront sehr zu schätzen. Sollte es doch mal dunkler sein, greife ich auf eine helle Schreibtischlampe sowie mein Beauty Light zurück, welche mein Gesicht perfekt ausleuchten.

Rechts von meinem kleinen Schminkbereich steht ein großes Regal, ebenfalls von IKEA. Dieses habe ich mit den verschiedensten Aufbewahrungsboxen und Displays gefüllt, um meine Schmink-Aufbewahrung auch ein wenig ansprechend zu gestalten. Ich möchte meine wichtigsten Kosmetikprodukte einfach auf einen Blick sehen. Sonst verschwinden sie wieder in irgendeiner Schublade und ich vergesse, sie zu verwenden.

Schminkecke, Beauty Aufbewahrung, Schminksammlung Aufbewahrung, Schmink Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, IKEA make up aufbewahrung, Schminkbereich, parfum aufbewahrungsbox, lippenstift aufbewahrung, Nagellack Regal, Nagellack Display, beauty light erfahrungen, Schminktisch aufbewahrung, Schminktisch ikea, Aufbewahrungstipps, schminkecke einrichten, ikea schminkende, Beauty Blog, www.whoismocca.comSchminkecke, Beauty Aufbewahrung, Schminksammlung Aufbewahrung, Schmink Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, IKEA make up aufbewahrung, Schminkbereich, parfum aufbewahrungsbox, lippenstift aufbewahrung, Nagellack Regal, Nagellack Display, beauty light erfahrungen, Schminktisch aufbewahrung, Schminktisch ikea, Aufbewahrungstipps, schminkecke einrichten, ikea schminkende, Beauty Blog, www.whoismocca.comSchminkecke, Beauty Aufbewahrung, Schminksammlung Aufbewahrung, Schmink Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, IKEA make up aufbewahrung, Schminkbereich, parfum aufbewahrungsbox, lippenstift aufbewahrung, Nagellack Regal, Nagellack Display, beauty light erfahrungen, Schminktisch aufbewahrung, Schminktisch ikea, Aufbewahrungstipps, schminkecke einrichten, ikea schminkende, Beauty Blog, www.whoismocca.comSchminkecke, Beauty Aufbewahrung, Schminksammlung Aufbewahrung, Schmink Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, IKEA make up aufbewahrung, Schminkbereich, parfum aufbewahrungsbox, lippenstift aufbewahrung, Nagellack Regal, Nagellack Display, beauty light erfahrungen, Schminktisch aufbewahrung, Schminktisch ikea, Aufbewahrungstipps, schminkecke einrichten, ikea schminkende, Beauty Blog, www.whoismocca.com

Regale und Schubladen für die ideale Kosmetikaufbewahrung

Bei der Gestaltung meiner Beauty-Ecke wollte ich vor allem eines: Ordnung und Übersicht sowie eine ideale Aufbewahrung meiner Schminksammlung. Ich habe meine Makeup-Produkte in den letzten Wochen stark ausgemistet und wirklich nur das behalten, das ich auch verwende. Jetzt habe ich alles im Blick und das praktische ist auch, dass ich jedes Produkt sofort mit einem Handgriff erreiche.

Die Regale von IKEA sind dafür ideal, da sie schlicht und praktisch zugleich sind. So liegt der Fokus ganz klar auf meiner Kosmetik-Aufbewahrung und nicht irgendwelchem anderen Schnickschnack. Schubladen waren für mich ein sehr wichtiger Aspekt bei der Gestaltung, da man eben auch nicht alle Produkte sofort im Blickfeld haben möchte. Das könnte man auch mit Boxen lösen, hier besteht aber wieder die Gefahr, dass die Produkte vergessen werden.

Schminkecke, Beauty Aufbewahrung, Schminksammlung Aufbewahrung, Schmink Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, IKEA make up aufbewahrung, Schminkbereich, parfum aufbewahrungsbox, lippenstift aufbewahrung, Nagellack Regal, Nagellack Display, beauty light erfahrungen, Schminktisch aufbewahrung, Schminktisch ikea, Aufbewahrungstipps, schminkecke einrichten, ikea schminkende, Beauty Blog, www.whoismocca.com

Aufbewahrungsboxen für Lippenstift, Nagellack, Parfum und Co.

Um meine Schminkprodukte ansprechend zu gestalten, habe ich auf die verschiedensten Aufbewahrungsboxen zurückgegriffen. Angefangen vom nützlichen Nagellack-Display, dem Lippenstift-Organizer bis hin zur Parfum-Aufbewahrungsbox – jede Produktfamilie hat ihren eigenen Platz bekommen.

Diese kleinen Boxen und Organizer sind einfach perfekt um möglichst viele verschiedene Produkte passend zu unterteilen und dabei immer noch den Überblick zu bewahren. So habe ich Lippenstifte und Nagellacke nach Farben geordnet, Foundation und Co. nach Saison und Anlass, Rouge und Parfums nach Beliebtheit. Die für mich wichtigsten Produkte, wie zum Beispiel meine Highlighter, haben einen präsenteren Platz bekommen, da ich mindestens einen davon täglich verwende.

Schminkecke, Beauty Aufbewahrung, Schminksammlung Aufbewahrung, Schmink Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, IKEA make up aufbewahrung, Schminkbereich, parfum aufbewahrungsbox, lippenstift aufbewahrung, Nagellack Regal, Nagellack Display, beauty light erfahrungen, Schminktisch aufbewahrung, Schminktisch ikea, Aufbewahrungstipps, schminkecke einrichten, ikea schminkende, Beauty Blog, www.whoismocca.com
Meine liebsten Lippenstifte sind stets präsent in einem passenden Display.
Schminkecke, Beauty Aufbewahrung, Schminksammlung Aufbewahrung, Schmink Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, IKEA make up aufbewahrung, Schminkbereich, parfum aufbewahrungsbox, lippenstift aufbewahrung, Nagellack Regal, Nagellack Display, beauty light erfahrungen, Schminktisch aufbewahrung, Schminktisch ikea, Aufbewahrungstipps, schminkecke einrichten, ikea schminkende, Beauty Blog, www.whoismocca.com
Pinsel die ich fast täglich verwende, sind stets griffbereit auf meiner Schminkecke.
Schminkecke, Beauty Aufbewahrung, Schminksammlung Aufbewahrung, Schmink Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, IKEA make up aufbewahrung, Schminkbereich, parfum aufbewahrungsbox, lippenstift aufbewahrung, Nagellack Regal, Nagellack Display, beauty light erfahrungen, Schminktisch aufbewahrung, Schminktisch ikea, Aufbewahrungstipps, schminkecke einrichten, ikea schminkende, Beauty Blog, www.whoismocca.com
Parfum Aufbewahrungsbox für große und kleine Flakons.
Schminkecke, Beauty Aufbewahrung, Schminksammlung Aufbewahrung, Schmink Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, IKEA make up aufbewahrung, Schminkbereich, parfum aufbewahrungsbox, lippenstift aufbewahrung, Nagellack Regal, Nagellack Display, beauty light erfahrungen, Schminktisch aufbewahrung, Schminktisch ikea, Aufbewahrungstipps, schminkecke einrichten, ikea schminkende, Beauty Blog, www.whoismocca.com
Aufbewahrungsbox aus Glas für meine eos Lip Balms!
Schminkecke, Beauty Aufbewahrung, Schminksammlung Aufbewahrung, Schmink Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, IKEA make up aufbewahrung, Schminkbereich, parfum aufbewahrungsbox, lippenstift aufbewahrung, Nagellack Regal, Nagellack Display, beauty light erfahrungen, Schminktisch aufbewahrung, Schminktisch ikea, Aufbewahrungstipps, schminkecke einrichten, ikea schminkende, Beauty Blog, www.whoismocca.com
Lippenstifte, Lipglosse, Lipliner sind nach Farben sortiert.
Schminkecke, Beauty Aufbewahrung, Schminksammlung Aufbewahrung, Schmink Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, IKEA make up aufbewahrung, Schminkbereich, parfum aufbewahrungsbox, lippenstift aufbewahrung, Nagellack Regal, Nagellack Display, beauty light erfahrungen, Schminktisch aufbewahrung, Schminktisch ikea, Aufbewahrungstipps, schminkecke einrichten, ikea schminkende, Beauty Blog, www.whoismocca.com
transparenter Organizer für Highlighter, Rouge, Primer und Eyeliner.

Praktische Spiegel und ein Beauty Light

Was wäre eine ausgeklügelte Schminkecke ohne passende Spiegel und Licht? Genau, nur halb so viel wert! Wenn ich mich schminke, sehe ich mein Makeup gerne frontal und von der Seite, um sicher zu gehen, dass ich alles schön verblendet habe. Deswegen steht der kleine, runde Vergrößerungsspiegel auch schräg hinter meinem Haupt-Schminkspiegel.

Ist es draußen noch düster, kommen auch meine beiden Lampen zum Einsatz. Das Beauty Light gibt das perfekte, neutrale Licht wieder und leuchtet das Gesicht auch ideal aus. Ist es draußen allerdings noch richtig dunkel, nutze ich meine normale Tageslichtlampe, da mir das Beauty Light dann einfach zu grell ist!

Schminkecke, Beauty Aufbewahrung, Schminksammlung Aufbewahrung, Schmink Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, IKEA make up aufbewahrung, Schminkbereich, parfum aufbewahrungsbox, lippenstift aufbewahrung, Nagellack Regal, Nagellack Display, beauty light erfahrungen, Schminktisch aufbewahrung, Schminktisch ikea, Aufbewahrungstipps, schminkecke einrichten, ikea schminkende, Beauty Blog, www.whoismocca.com
Schminkspiegel und Licht – essentiell für jeden guten Schminkbereich!

Alle Produkte meiner Schminkecke und Beauty Aufbewahrung im Überblick:


Ich freue mich schon sehr auf euer Feedback und vielleicht sind ja auch ein paar Ideen für euch dabei, wie ihr eure ganz persönliche Schminkecke einrichten könnt.

Schminkecke, Beauty Aufbewahrung, Schminksammlung Aufbewahrung, Schmink Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, Kosmetik Aufbewahrung, IKEA make up aufbewahrung, Schminkbereich, parfum aufbewahrungsbox, lippenstift aufbewahrung, Nagellack Regal, Nagellack Display, beauty light erfahrungen, Schminktisch aufbewahrung, Schminktisch ikea, Aufbewahrungstipps, schminkecke einrichten, ikea schminkende, Beauty Blog, www.whoismocca.com

Der Beitrag enthält Affiliate Links.

Escalated II

Image 5162357_escalated_2.jpg

5162357_escalated_2

.