Cinnamon

5098227_tsangtastic_1517

White Wanted!

5094706_fotorcreated

News du JOUR: LiebLinks KW 52

Freunde, es war wirklich sehr schwer, euch diese Woche News zu präsentieren, die weder das Wort Holiday, Weihnachten, Party oder Festlich enthielten. Doch ich habe mich zwischen all den blickenden Weihnachtsbäumen, Geschenkeverpackungsbergen und Essenresten durch die Tiefen des Internets geklickt, um euch die unweihnachtlichen Kirschen der LiebLinks zu präsentieren. Das ist dabei herausgekommen

Exklusiv: Der zweite Trailer von „Jackie“

Dass Jackie Kennedy eine Stilikone war, ist klar. Dass sie aber auch bis heute eine der mysteriösesten First Ladies im Weißen Haus ist und bleibt, wird spätestens beim Ansehen des zweiten Trailers von „Jackie„, den wir euch heute exklusiv präsentieren dürfen, klar. Der Film, der Natalie Portman vielleicht den zweiten Oscar bringen könnte, läuft am 26. Januar in den deutschen Kinos an. Wir können es kaum erwarten.

Trauer um Franca Sozzani

Dass Franca Sozzani keine normale Modejournalistin war, wird klar, wenn man sich anschaut, wo ihre Interessen außerhalb der Mode lagen: Unabhängigkeit von Frauen, Selbstständigkeit, Selbstverantwortung. Dass sie genau in einer Branche arbeitete, in der Frauen sich misstrauen, bekämpfen und keinen Erfolg gönnen, störte sie zutiefst. Und das wollte die Chefredakteurin der italienischen Vogue immer ändern. Noch am 5. Dezember war sie für ihr Bemühen mit den „Fashion Awards“ in der Royal Albert Hall geehrt worden. Schon dort war sie schwach und umgab sich nur noch mit den engsten Familienmitgliedern. Am 22. Dezember verstarb die Modeikone dann mit nur 66 Jahren. Und wir verloren damit eine der bewundernswertesten Frauen.

My biggest fashion inspiration, I will never forget my interview with the late @francasozzani1 – her work made me fall love with fashion, especially in social context. ?

A photo posted by Jessie Weiß || Journelles.de (@journelles) on

Die erste Dior Kampagne unter Maria Grazia Chiuri

Foto: PR
Die erste Kollektion von Dior rief bei mir ein gemischtes Gefühl hervor. Einerseits fand ich es toll, dass endlich eine Frau die Chefdesignerin im französischen Traditionshaus ist, andererseits fand ich die erste Kollektion zwar schön, aber doch ein bisschen oberflächlich. Nur weil man Feministin auf ein T-Shirt schreibt, ist man schießlich noch lange keine. Mit der ersten Kampagne der Spring Summer Kollektion 2017 zieht mich Chiuri jetzt aber doch wieder auf die Seite meines geliebten Diors – denn mit den Zwillingsmodels Ruth und May Bell und dem Ansatz, dass eine Frau mehrere Seiten haben kann, hat sie genau ins Schwarze getroffen. Sind wir als Menschen doch unendlich facettenreich.

Mini Me – Aquazurras Kinder Kollektion

Obwohl Jessie eigentlich auf Mini Journelles über alle Themen rund um Schwangerschaft und Babies berichtet, kann ich euch diese süßen Neuigkeiten einfach nicht vorenthalten. Aquazurra launcht seine erste Kinder-Kollektion und wer jetzt an niedliche rosa Schuhe mit Barbie-Motiv denkt, der fehlt: Die Modelle der Kleinen sind einfach nur Miniaturen der normalen Frauen-Kollektion – da wird Partnerlook (anders als mit dem Freund oder Ehemann) doch gleich wieder ein attraktives Thema. Mehr Infos hat WWD.

Foto: PR
Foto: Tom Newton via Intothegloss.com

Beauty-Geheimnis der Olsen Twins gelüftet

Also jetzt mal ehrlich: Über den Kleidungsstil der Zwillinge kann man sich streiten, ich liebe ihn jedenfalls. Nicht zu bezweifeln ist jedoch der grandiose Erfolg ihres Labels The Row – mit dem sich die beiden ehemaligen Soap-Stars in den Olymp der Modebranche katapultierten. Wenn man sich die Fotos von früher und heute anschaut und vergleicht, dann kann man stiltechnisch eine krasse Evolution betrachten – gealtert sind Mary-Kate und Ashley jedoch nicht. Beneidenswert. Gottseidank haben die beiden jetzt endlich ihre liebsten Beauty-Produkte verraten und man kann sie auch noch gleich im The Row-Store kaufen. Reinschauen lohnt sich, denn viele von den Labels kannte ich noch gar nicht, möchte ich jetzt aber unbedingt testen. Bei Intothegloss erfahrt ihr mehr über die einzelnen Produkte.

Die 10 gefragtesten Designer 2016

Und was wären die letzten News des Jahres ohne ein paar Jahresrückblicke? Richtig, geht gar nicht. Wir starten mit der Trendanalyse der deutschen Vogue: Das sind die 10 gefragtesten Designer 2016 – laut Google Suchanfragen in Deutschland. Die ersten drei Labels sind (leider) wenig überraschend, dafür steht schon auf Platz 4 Chanel. Was wir daran merken? Deutschland, bitte ein bisschen modemutiger werden!

Foto: PR

Rahmenlose Aussichten

Die Zeiten, als man die Augen verdreht hat, als der Vater das neue rahmelose Brillenmodell präsentiert hat, sind hiermit offiziell vorbei. Das Label Andy Wolf hat mit seinem neuen Lookbook, das in einem Marmor Steinbruch in Laas in Südtirol produziert wurde, beweist nämlich das Gegenteil. Ab jetzt lassen wir unseren Blick also nicht mehr durch einen Rahmen einschränken – für alle Nichtbrillenträger wie mich gut zu wissen: Es gibt auch ein paar tolle Sonnenbrille – falls ihr zufällig gerade einen Winterflucht-Urlaub plant…

Die meist geklickten Outfits 2016!

Image 350.gif

Nach den schönsten Interior-Beiträgen 2016 folgt heute eine knackige Übersicht der meist geklickten Outfits 2016. Unterteilt in Frühling, Sommer, Herbst und Winter zeige ich euch wöchentlich die verschiedensten Looks zu saisonalen Trends und Lieblingsstücken. Nun lasse ich mein Outfit-Jahr noch einmal gemeinsam mit euch revue passieren und habe eure liebsten Looks hervorgekramt.

Outfits 2016 – Eure Lieblings-Looks!

Die Top 3 Frühlings-Outfits 2016

Zur Pailletten Jacke von H&M kombinierte ich eine weiße cropped Jeans und eine Oversize-Tunika. Bei diesem Frühlings-Outfit gefällt mir vor allem die Kombination aus verschiedenen Beigetönen und der pinke Eyecatcher sehr gut.

Sequined Jacket, white cropped Jeans and tunic, fashion magazine, fashion blog, austria, whoismocca.com

Ebenfalls sehr beliebt bei euch war der Look mit der Patches-Jeans von Zoe Karssen. Kombiniert mit einer Oversize-Bomberjacke von Iriedaily und einem Streifenshirt würde ich den Look heute noch einmal genauso tragen.

Jeans mit Patches von Zoe Karrsen, gesteppte Bomberjacke von Iriedaily, Converse Outfit, Sneaker Outfit, Streetstyle, Calvin Klein Jeans Tasche, Streifen Oversize Pullover, Fashion Blogger, whoismocca.com

Last but not least hat euch dieser frühlingshafte Look überzeugt: Das schwarze Spitzenkleid in Kombination mit goldenen Mules und einem Oversize Sweater!

schwarzes Spitzenkleid, goldene Mules, Oversize Sweater, Streetstyle, Fashion Magazin, Fashionblog, Modeblog, whoismocca.com

Die schönsten Designer-Sale Picks!

Nach der halbwegs besinnlichen und ruhigen Weihnachts-Zeit werden wir mit Sale-Angeboten aus den verschiedensten Online-Shops überrannt. Vor allem Designer-Sachen sind beliebte Sale-Ziele von mir, da man sich einfach, genauso wie beim Vintage-Shopping, sehr viel sparen kann. Da man in den weiten Welten des Onlineshoppings ganz schnell den Überblick verlieren kann, habe ich heute die schönsten Designer-Sale Picks für euch zusammengesammelt.

Designer Sale Picks, Onlineshops, Designer Sachen Shoppen, Fashion Blog, Modeblog, Mode Magazin, Fashion Magazin, whoismocca.com

Designer-Sachen zum Schnäppchen-Preis!

Ob es sich um ein echtes „Schnäppchen“ handelt, wird natürlich je nach Budget und Sale-Preis anders aufgefasst. Fakt ist: Im Sale kann man sich meist bis zu 70 % sparen und wer Geduld hat, wartet auch auf den sogenannten Final Sale, wo ausgewählte Stücke noch einmal reduziert werden. Wenn man Pech hat, sind da die beliebtesten Teile allerdings schon ausverkauft und werden auch nicht wieder aufgefüllt. Man muss also abwägen, ob es sich zu warten lohnt oder ob man lieber ganz schnell zuschlägt.

In kommende Trendteile und Evergreens investieren

Wenn man einen Blick auf die Trendteile der kommenden Saisonen wirft, kann man angesagte und Dauerbrenner-Teile schon jetzt im Sale shoppen! Hier investiere ich besonders gerne in Schuhe oder Taschen. Aktuell hat es mir das Modell von Dolce & Gabbana in Grün angetan.

Ansonsten shoppe ich Designer-Teile, die man auch nach mehreren Saisonen noch tragen kann. Ganz nach dem bewährten „cost per wear“ Prinzip, wähle ich hier sorgfältig aus. Auch der Vergleich zwischen den einzelnen Shops lohnt sich. Es kann durchaus vorkommen, das manche Produkte im einen Shop billiger sind als im anderen.

Starten wir nun aber mit einer feinen Auswahl an Designer-Sachen, die man aktuell im Sale shoppen kann. Dazu habe ich mich auf mytheresa, NET-A-PORTER, Browns Fashion, Farfetch, Shopbop und LUISAVIAROMA umgesehen! Happy shopping!

Perfect Gold for New Year’s Eve party

5091704_fotorcreated