Muss ich mir die Füße operieren lassen?

Ich weiß, ich weiß: Schon in diesem Sommer tragen die It-Girls und Fashionistas und die Promis und Möchte-gern-Starlets Schuhe, die vorne so spitz sind wie das Kinn von Heidi Klum (na ja, noch spitzer). Solche Spinattreter-Modelle gibt’s ja von Marc Jacobs und Burberry Prorsum und anderen Labeln. Aber gestern, als ich bei der Präsentation der Herbst-Winter-Kollektion von Etro war, fiel mein Blick auf diese Highheels:

… und dann auf diese:

Also, natürlich sehen die mega mäßig geil aus, keine Frage. Aber WIE bitte schön soll da ein normaler Fuß reinpassen?????????? Entweder lässt frau sich die Füße operieren und einfach den kleinen Zeh entfernen (so wie manche Frauen sich für eine XS-Taille einfach ‘ne Rippe rechts und links wegschneiden lassen). Oder man kauft die Dinger drei Nummern größer, damit alle 5 Zehen im Schuh Platz haben. Das hat aber zur Folge, dass die Füße riesig wirken und die Spitzen sich so nach oben biegen, was ganz grässlich aussieht. Eine andere Alternative wäre: Augen zu und Zehen abquetschen lassen … Nicht gerade sehr verlockend …

Was sagt Ihr zu dem Spitze-Schuh-Trend? Trend mitmachen und leiden?Oder ist das nur was für Frauen mit schmalen Füßen?

Fotos: Modepilot / isaroffice