Kate Moss: Entgiften nach Partymarathon

Bild von Kate Moss

Kate Moss (39) wollte sich wieder gut fühlen und machte eine Woche Entgiftungsurlaub in der Türkei.

Das Supermodel wählte dafür das Lifeco Bodrum Well-Being Detox Center, in dem sie mit ihrer besten Freundin Fran Cutler (50) zehn Tage verbrachte. Die Britin hatte im vergangenen Monat viel gefeiert und dachte sich wohl, dass es an der Zeit wäre, einen Gang herunterzuschalten und ihrem Körper die nötige Erholung zuzuführen: “Kate war im vergangenen Jahr schon im Lifeco gewesen und hat es total geliebt”, verriet ein Insider dem britischen Magazin ‘Grazia’. “Nach dem vielen Feiern in den vergangenen Monaten wollte sie sich wieder frisch und gut fühlen und das war der perfekte Ort dafür.”

Kate Moss und ihre Busenfreundin verzichteten während ihres Aufenthalts in der Luxuseinrichtung, die sich besonders auf Entgiftung zur Förderung der Fruchtbarkeit konzentriert, auf Süßigkeiten und Alkohol. “Das Programm sieht Schwimmen, Yoga und Spazierengehen vor. Das Ziel ist nicht, Gewicht zu verlieren, sondern eine komplette Entgiftung des Körpers, damit man sich mental wieder frei fühlt. Man kann soviel Kräutertee und Suppe trinken, wie man will, aber es gibt keine feste Nahrung und erst recht keinen Alkohol”, erläuterte der Alleswisser weiter.

Das Resultat konnte sich dann auch sehen lassen: Kate Moss sah beim Launch von Charlotte Tilburys Rock ‘N’ Kohl umwerfend in einem kurzen schwarzen Kleid von Saint Laurent aus, das sie mit einer Smokingjacke kombinierte. © Cover Media

Thanks fashion-magazin.de