Category Archives: Unique

Oscars 2016: Das werden die Trends für den roten Teppich

Bild von Elie Saab

Noch machen die Promi-Damen natürlich ein Geheimnis aus ihren Oscar-Kleidern. Seema Malhotra von Forever Unique glaubt aber schon zu wissen, was die Trends in diesem Jahr sein werden.

Fast so wichtig wie die Gewinner der Academy Awards sind in jedem Jahr auch die schicken Kleider, die die Hollywoodschönheiten auf dem roten Teppich tragen werden. Semma ist Gründerin und Designerin des Labels Forever Unique und hat die Oscars und alle weiteren Award-Shows Jahr für Jahr genau im Blick. Gegenüber ‘Cover Media’ ließ sie sich zu einer Vorhersage für die Outfits am 28. Februar hinreißen.

“Die Hauptfarbe bei den Oscars in diesem Jahr wird ein fliederfarbenes Grau sein”, weissagte sie. “Ganz typisch für die Oscars wird es auch ein Jahr der Verzierungen und des Luxus. Ich sage voraus, dass wir viel Spitze und Pailletten sehen werden. Ein großer Trend in diesem Jahr werden auch Kleider mit Capes sein oder bodenlange, schulterfreie Kleider mit Sari-ähnlichen Schärpen über der Schulter.”

Bei den Designern gilt wie in jedem Jahr: Tom Ford wird wieder nur eine Schauspielerin ausstatten. Ansonsten wählen die Damen gerne Klassiker wie Dior, Versace und Prada. Seema Malhotra hat einen Favoriten der Hollywood-Diven ausgemacht:

“Elie Saab wird einen großen Einfluss auf dem roten Teppich haben.”

Sie erwartet Tüll-Kleider, die auch den Blumentrend einfangen werden – “entweder mit Pailletten oder Kristallen eingenäht”, fügte sie hinzu. “Auf jeden Fall wird es bei den diesjährigen Oscars darum gehen, ein Statement zu setzen. Ich erwarte also Cut-outs, Transparenz mit Perlenstickerei und schenkelhohe Schlitze wie bei den aktuellen Shows von Donatella Versace.”

Bei allen Vorhersagen haben die Schauspielerinnen bei den vergangenen Oscar-Verleihungen stets bewiesen, dass sie für Überraschungen gut sind – wir dürfen also gespannt sein. © Cover Media

London Fashion Week Sommer 2016: Burberry, Versus & Topshop Unique

 Von New York aus pilgerte das Fashion-Volk direkt nach London. Mit Jet-Lag Augen drängten sich Promis, Models, It Girls, Blogger und Journalisten in die Front Rows der Designer. Welche Trends es in London zu entdecken gab, erfahrt ihr bei uns!

Die London Fashion Week ist immer eine Reise wert. Ganz untypisch für London wird der nächste Sommer: elegant und schick. Auf diese Trends von Burberry Prorsum, Versus und Topshop Unique dürfen wir uns freuen:

Versus
Designer Anthony Vaccarellos zeigte seine Debütkollektion für Versus Versace vor prominentem Publikum in London. Anthony Vaccarellos entwirft nicht nur für sein eigenes Label sondern ab sofort auch für Versace.
Seitdem zeigen sich Vaccarello und Donatella Versace viel zusammen in sozialen Medien wie Instagram.
Seine erste Kollektion war Rock’n’Roll, sexy und sehr stimmig. Dazu tönte laute grölende Musik aus den Lautsprechern. Die Models auf dem Laufsteg waren Erin Wasson und Lily Donaldson und Luca Gajdus.

London Fashion Week Sommer 2016: Burberry, Versus & Topshop Unique © capital pictures / 2015 face to faceBurberry Prorsum
Designer Christopher Bailey kombinierte für seine Frühjahr/Sommer-Kollektion 2016 maskuline Militärelemente mit zarten Spitzenkleidern und damit ziemlich coole Looks.

“Functionreaglia” war das Motto seiner neuen Kollektion für Burberry Prorsum. Zu sehen gab es handbestickte Militärmotive, geprägte Knöpfe auf klassischen Trenchcoats, coole Biker-Jacken und weit schwingende Capes. Dazu kontrasreiche Spitzenkleider und fließende Slip-Dresses, die wir aus den 90er Jahren noch kennen.

Zum Slip-Dress trugen die Models Wanderrucksäcke mit Lederdetails und Ankle Boots mit Cut Outs, grobe Sandalen mit Kettendetails und Cat-Eye-Sonnenbrillen.

Sängerin Alison Moyet performte live während der Show und wurde begleitet von einem Orchester.

In der Front Row: Kate Moss, Cara Delevingne, Suki Waterhouse, Jourdan Dunn, Sienna Miller und Benedict Cumberbatch.

Topshop Unique
Bei Topshop Unique kehrt das City Girl zurück aufs Land. Kate Phelans ist die Designerin hinter Topshop Unique.

Zu sehen gab es übergroße Blazer mit breiten Schultern, transparente Spitzenkleidern mit glitzernden Bestickungen und eng geschnittene Bundfaltenhose, die zu flatternden Federboas kombiniert werden. Außerdem greift sie typische britische Elemente auf, die sie “Brit Spin” nennt.

Zusammen mit dem Traditionsunternehmen Wedgwood Tableware wurden verschiedenen Kleider mit dem Muster des Geschirrs, das fast jede britische Familie zu Hause hat, bestickt. Auch die Eltern von Kate Phelan.

Jourdan Dunn: Ein normaler Job? Niemals!

Bild von Jourdan Dunn

Jourdan Dunn (24) konnte sich noch nie vorstellen, jeden Tag von neun bis fünf Uhr arbeiten zu gehen.

Zwar hatte die schöne Britin früher Zweifel, ob sie sich wirklich mit Laufsteg- und Fotojobs ihre Brötchen verdienen möchte, aber eines wusste sie schon immer: Ihr Beruf musste etwas Besonderes sein! “Das wird jetzt komisch klingen, aber schon als Jugendliche war mir absolut klar, dass ich keinen üblichen Bürojob machen würde”, gab sie in der britischen Ausgabe von ‘Hello!’ zu. “Ich wusste, dass ich das nicht tun würde, ich sah das für mich einfach nicht. Ich wusste nicht, dass ich Model werden würde, aber ich wusste, dass es etwas Interessanteres sein würde. Ich hätte nie davon geträumt, dass ich mal einen Maybelline-Vertrag haben wollen würde und jetzt, wo ich einen habe, denke ich: ‘Moment mal, ist das wahr? Ist das wirklich mein Leben?’”

Vor einigen Monaten ergatterte Jourdan den begehrten Job und sieht in den Beauty-Kampagnen umwerfend aus. “Teil einer solchen Kultmarke zu sein, ist unglaublich. Ich weiß noch, wie ich ihre Werbung sah, als ich jünger war. Ich sah Adriana Lima, die durch die Straßen New Yorks rannte und fabelhaft aussah und ich dachte, dass ich dieses Mädchen sein will. Jetzt bin ich diejenige in den Straßen von New York, die die Werbung dreht – es ist schon wild.”

Aktuell ist die Mutter eines kleinen Sohnes auch schwer gefragt, was die Fashion Weeks angeht. In Paris lief sie für Balmain, in London wurde sie von Topshop Unique und Burberry Prorsum gebucht. Natürlich sind die Modewochen eine besonders stressige Zeit im Terminkalender eines Models, aber Jourdan Dunn sorgt dafür, dass auch der Spaß nicht zu kurz kommt – deswegen besuchte sie auch die Party von Rapstar Kanye West (37, ‘Stronger’) in Paris: “Er hatte Go-Karts und das alles, es war eine tolle Nacht!” © Cover Media

Lottie Moss: Karriere bei der ‘Teen Vogue’?

Bild von Lottie and Kate Moss

Lottie Moss (16) will nicht nur vor der Kamera brillieren, sondern auch hinter den Kulissen bei der ‘Teen Vogue’ mithelfen.

Das Nachwuchsmodel tritt in die Fußspuren seiner berühmten Schwester (40) und landete gerade eine Doppelseite und ein Interview in dem Magazin für junge Mädchen. Doch damit gibt sich die Britin offensichtlich nicht zufrieden und jetzt scheint sich die hübsche Blondine für einen Job hinter den Kulissen zu interessieren. “Ich würde wirklich gern bei der ‘Teen Vogue’ arbeiten. Ich liebe ‘The Hills’! Ich finde es so witzig – Heidi und Spencer. Ich bin auf jeden Fall ein Lauren-Conrad-Fan. Sie alle bei der Arbeit zu sehen ? Das macht einfach Spaß und ist interessant”, sagte das Nachwuchsmodel, das bei ‘Storm Models’ unter Vertrag steht, in dem Interview.

Lottie Moss erobert momentan im Sturm die Modewelt und posierte kürzlich in einem Shooting für ‘Dazed & Confused’. Außerdem begleitete sie ihre Schwester Kate Moss auf die London Fashion Week, wo sie in der Front Row der Herbst/Wintershow von Topshop Unique saßen. Für den modeinteressierten Teenager kam sein Erfolg in der Branche nicht überraschend: “Das liegt irgendwie in der Familie. Kate trug einen großen Teil dazu bei, warum ich mit dem Modeln anfing”, erklärte sie.

Trotz ihres Erfolges ist Moss wie jedes andere Mädchen in ihrem Alter auch und verriet, dass sie total für den Popstar Justin Bieber (20, ‘Baby’) schwärme. Ein anderer Traum: die Schuhkreationen von Christian Louboutin. “Mein Traum ist, all seine Schuhe zu haben, aber ich kann mir keine leisten, weil ich keinen Job habe und ich kann meine Eltern nicht bitten, mir das zu bezahlen”, räumte Lottie Moss ein. © Cover Media

Trend: Versuch’s mal mit Gemütlichkeit

In unserer Shopping-Rubrik “We Select” habe ich zum Ferienende ein Outfit in Casual-Wear gerade hoch geladen. Denn ich bin noch gar nicht auf Business-Modus à la High Heels und hohen Hacken eingestellt. Lassen wir den kommenden Winter und seine Mode doch etwas locker-lässig und gemütlich angehen. Das ist auch ein Trend, der durchaus auf dem Catwalk diesmal zu sehen war. Und ich spreche hier klar nicht vom Grunge-Look, sondern von einfach komfortablen Outfits.

isabel_marant_aw13_0461 Isabel Marant

maison_martin_margiela_aw13_0100

Tanz’ den Harlem Shake!

Kurz mal zum Wachwerden nach der Mittagspause…. Backstage bei Topshop Unique machen sich Cara Delevingne, Jourdan Dunn und Rosie Tapner warm, bevor es auf den Laufsteg geht…
Cara bekommt meinen Preis für den coolsten Gesichtsausdruck!

Video: via youtube