Category Archives: Trends

Etsy Picks: filigrane, personalisierte Halsketten

Filigrane Halsketten sind ein wunderbar vielseitiges, alltagstaugliches Accessoire. Richtig besonders werden solche Schmuckstücke aber erst durch eine persönliche Veredlung. Heute zeige ich euch deshalb meine liebsten etsy picks mit ganz vielen tollen, personalisierbaren Schmuckstücken!

Etsy Picks, personalisierte Halsketten, filigrane Halsketten mit Gravur, Lifestyle Blog, Gift Guide, Fashion Blog, Modeblog, whoismocca.com

etsy picks: persönliche Schmuckstücke

Custom Jewellery ist nicht nur ein großartiges Geschenk für Menschen, die einem nahe stehen. Man kann sich nämlich auch durchaus selbst damit eine Freude machen. Denn was gibt es schöneres, als Erinnerungen an seine Liebsten in Form von zarten Schmuckstücken bei sich zu tragen?

Es gibt verschiedenste Möglichkeiten, um Halsketten zu personalisieren. Ob es sich nun um individuelle Initialen, Edelsteine oder Symbole handelt – bei unsere etsy picks bleiben keine Wünsche offen!

Edel und mystisch: der Geburtsstein

Mit unserem Geburtsmonat ist viel mehr verbunden, als bloß das Sternzeichen. So ist unter anderem auch jedem Monat ein spezieller (Halb-)Edelstein gewidmet. Dieser Stein macht sich wunderbar als Kettenanhänger und seine besondere Bedeutung ist für andere nicht sofort offensichtlich.

Ein modernes Statement: der gravierte Chevron

Statement-Ketten, die am Schlüsselbein aufliegen, liegen aktuell voll im Trend. Eine besonders schöne Variante ist ein schlichter Chevron – am besten mit persönlicher Gravur!

Liebevoll und verspielt: das gravierte Herzchen

Filigrane Herzchen-Anhänger sind ein unglaublich liebliches und feminines Schmuckstück. Mit einer Gravur werden sich allerdings vom reinen Accessoire zum bedeutungsvollen Talisman.

Simpel und bedeutungsvoll: das persönliche Symbol

Nicht nur Initialen eignen sich als persönliche Gravur. Ein persönliches Symbol kann oft eine viel umfassendere Bedeutung haben! Eine Pfote sagt für Hundeliebhaber zum Beispiel viel mehr als tausend Worte.

Doppelt persönlich: das gravierte Medallion

In Medallions trugen schon unsere Urgroßmütter kleine Bilder ihrer Liebsten bei sich. Und auch heute ist der Zauber dieser persönlichen Schmucktücke ungebrochen. Auf etsy bietet sich unter anderem die Möglichkeit, die Außenseite des Medaillons mit einer Gravur zu verschönern.

Ganz minimalistisch: das Rechteck mit Initialen

Auch Minimalisten müssen nicht auf personalisierte Halsketten verzichten. Eine einfache, geometrische Anhänger-Form passt hervorragend zu cleanen Outfits. Durch eine persönliche Gravur erhalten auch solche Stücke eine emotionale Bedeutung.

A Day to remember: Medallions mit graviertem Datum

Oft kann ein einziger Tag ein ganzes Leben verändern. Um diese wichtigen Lebensereignisse immer als Erinnerung bei uns zu tragen, können wir sie ganz leicht auf einem Schmuckstück verewigen.

Ausdrucksstark und schlicht: der gravierte Namen

Wenn Initialen nicht ausreichen, kann auch ein ganzer Name auf einer personalisierten Halskette Platz finden. Besonders gut funktionieren solche Gravuren auf länglichen Anhängern.

So liebevoll und persönlich: das Herzmedallion

Wer sich nicht zwischen Herz-Anhänger und Medaillon entscheiden möchte, muss das auch nicht tun! Dieser etsy-Anbieter vereint die Vorteile beider Varianten.

Doppelt individuell: kombinierte Anhänger

Oft möchten wir mehr als nur einen geliebten Namen bei uns tragen – in diesem Fall ist eine Kombination aus personalisierten Anhängern genau das richtige. Abgesehen von der schönen Bedeutung ist so eine zusammengestellte Kette auch optisch ein richtiger Hingucker.

Der besondere Look: Anhänger mit matter Oberfläche

Auf etsy findet man wirklich die unterschiedlichsten Varianten von personalisierten Halsketten. So vielfältig wie die Formen und Gravur-Möglichkeiten sind übrigens auch die Oberflächenveredlungen. Ob golden oder silbern, matt oder glänzend – alles kann genau auf die individuellen Vorstellungen abgestimmt werden. Hier gibt es eine Kombination mit Geburtsstein und matter Veredelung:

Der Beitrag enthält Affiliate Links. 

Die schönsten Designer-Sale Picks!

Nach der halbwegs besinnlichen und ruhigen Weihnachts-Zeit werden wir mit Sale-Angeboten aus den verschiedensten Online-Shops überrannt. Vor allem Designer-Sachen sind beliebte Sale-Ziele von mir, da man sich einfach, genauso wie beim Vintage-Shopping, sehr viel sparen kann. Da man in den weiten Welten des Onlineshoppings ganz schnell den Überblick verlieren kann, habe ich heute die schönsten Designer-Sale Picks für euch zusammengesammelt.

Designer Sale Picks, Onlineshops, Designer Sachen Shoppen, Fashion Blog, Modeblog, Mode Magazin, Fashion Magazin, whoismocca.com

Designer-Sachen zum Schnäppchen-Preis!

Ob es sich um ein echtes „Schnäppchen“ handelt, wird natürlich je nach Budget und Sale-Preis anders aufgefasst. Fakt ist: Im Sale kann man sich meist bis zu 70 % sparen und wer Geduld hat, wartet auch auf den sogenannten Final Sale, wo ausgewählte Stücke noch einmal reduziert werden. Wenn man Pech hat, sind da die beliebtesten Teile allerdings schon ausverkauft und werden auch nicht wieder aufgefüllt. Man muss also abwägen, ob es sich zu warten lohnt oder ob man lieber ganz schnell zuschlägt.

In kommende Trendteile und Evergreens investieren

Wenn man einen Blick auf die Trendteile der kommenden Saisonen wirft, kann man angesagte und Dauerbrenner-Teile schon jetzt im Sale shoppen! Hier investiere ich besonders gerne in Schuhe oder Taschen. Aktuell hat es mir das Modell von Dolce & Gabbana in Grün angetan.

Ansonsten shoppe ich Designer-Teile, die man auch nach mehreren Saisonen noch tragen kann. Ganz nach dem bewährten „cost per wear“ Prinzip, wähle ich hier sorgfältig aus. Auch der Vergleich zwischen den einzelnen Shops lohnt sich. Es kann durchaus vorkommen, das manche Produkte im einen Shop billiger sind als im anderen.

Starten wir nun aber mit einer feinen Auswahl an Designer-Sachen, die man aktuell im Sale shoppen kann. Dazu habe ich mich auf mytheresa, NET-A-PORTER, Browns Fashion, Farfetch, Shopbop und LUISAVIAROMA umgesehen! Happy shopping!

Adriana Lima: Es gibt keine Wunderpille für schlanke Hüften

Bild von Adriana Lima

Adriana Lima (35) will unter ihren Fans keine Illusionen schüren: Sport ist der Schlüssel zu einer Topfigur.

Das brasilianische Supermodel mag in Sachen Genen auf der Sonnenseite des Lebens geboren sein, das heißt aber nicht, dass es ihm keine Mühe macht, wie ein Engel auszusehen.

Im Interview mit ‚Vogue‘ betonte die Dunkelhaarige: „Leider gibt es keine magische Pille – ich muss tatsächlich hart arbeiten, um fit zu bleiben!“

Um vor allem für ihren Prestige-Kunden Victoria’s Secret in Form zu sein, setzt Adriana auf Boxen, Joggen und Radfahren. Vor Kurzem hat sie außerdem mit der Trendsportart CrossFit angefangen. Bei so viel Bewegung wird die Hüfte quasi automatisch schlank. Das gilt nicht nur für Supermodels, Adriana Lima legte ihren Fans weltweit ans Herz:

„Steht einfach auf und bewegt euch!“

In Sachen Ernährung achtet die zweifache Mutter darauf, nicht in die Snack-Falle zu tappen. Sie erzählte: „Ich sitze unheimlich viel im Auto – auf dem Weg ins Fitnessstudio, um Besorgungen zu machen, um meine Kids rumzufahren. Da wäre es leicht, mal eben beim Drive-in zu halten oder Chips und Süßigkeiten von der Tanke zu holen. Stattdessen habe ich aber eine Kühlbox mit Wasser und geschnittenem frischen Obst dabei.“

Man kann sagen, was man will: Adriana Lima hat den Bogen raus! © Cover Media

Georgia May Jagger: Bildung geht vor Fashion

Image georgia-may-jagger-bildung-geht-vor-fashion-cmg767326e4-b23b-45b7-bf16-a5bb24ed0e62.jpg

Bild von Georgia May Jagger

Für Georgia May Jagger (24) war es schon immer wichtiger, in die Schule zu gehen, als vor der Kamera zu posieren.

Rimmel, Vivienne Westwood und Chanel sind nur einige der großen Modehäuser, für die das Model im Laufe seiner Karriere schon gearbeitet hat. Das Talent hat Georgia sicher von ihrer berühmten Mutter Jerry Hall (59) geerbt, dennoch träumte sie nicht immer von einer Karriere in der Modebranche.

„Ich war nicht von Anfang an ein Fan von diesem Konzept“, erklärte sie im ‚WWD‘-Interview. „Sogar als ich mit dem Modeln angefangen hatte, war ich irgendwie ein wenig rebellisch, weil mir das egal war, ich wollte zur Schule gehen – für mich stand die Ausbildung immer an erster Stelle. Ich mache auch Fotos, aber damit habe ich es nicht eilig. Ich möchte das auf eine andere Art und Weise als das Modeln machen – eher künstlerische Fotografie. Mehr Menschen, weniger Klamotten.“

Einige Tipps hat Georgia dann doch von ihrer Model-Mutter übernommen, wie den schwarzen Lip-Liner, den sie bis heute benutzt. Neuen Trends gegenüber ist die hübsche Blondine aber ebenso aufgeschlossen. Gemeinsam mit einem Friseur-Freund und dem Haar-Label Bleach plant sie nun auch ein neues Projekt: „Die Leute von Bleach können alles mit unseren Haaren anstellen – mein Bruder hatte mal blaue Haare im Leo-Look“, schwärmte sie. „Sie machen ihre eigenen Farben. Ich habe die Haar-Verträge nicht wegen dem Modeln, es ist also nur das Business, in das ich involviert bin. Sie sind an meiner Meinung interessiert, nicht an meinem Image. Ich bin eher ein stiller Partner.“

Die Britin modelt außerdem für das Surf-, Skate- und Snowboard-Label Volcom, das aus Fischnetzen neue Bikinis anfertigt. Für Georgia May Jagger ist dieses Projekt die „perfekte“ Kombination aus Fashion und Recycling: „Ich denke, dass es noch viele weitere Dinge in der Modebranche gibt, die wir tun könnten und das ist es auf jeden Fall wert!“ © Cover Media

Oscars 2016: Das werden die Trends für den roten Teppich

Bild von Elie Saab

Noch machen die Promi-Damen natürlich ein Geheimnis aus ihren Oscar-Kleidern. Seema Malhotra von Forever Unique glaubt aber schon zu wissen, was die Trends in diesem Jahr sein werden.

Fast so wichtig wie die Gewinner der Academy Awards sind in jedem Jahr auch die schicken Kleider, die die Hollywoodschönheiten auf dem roten Teppich tragen werden. Semma ist Gründerin und Designerin des Labels Forever Unique und hat die Oscars und alle weiteren Award-Shows Jahr für Jahr genau im Blick. Gegenüber ‘Cover Media’ ließ sie sich zu einer Vorhersage für die Outfits am 28. Februar hinreißen.

“Die Hauptfarbe bei den Oscars in diesem Jahr wird ein fliederfarbenes Grau sein”, weissagte sie. “Ganz typisch für die Oscars wird es auch ein Jahr der Verzierungen und des Luxus. Ich sage voraus, dass wir viel Spitze und Pailletten sehen werden. Ein großer Trend in diesem Jahr werden auch Kleider mit Capes sein oder bodenlange, schulterfreie Kleider mit Sari-ähnlichen Schärpen über der Schulter.”

Bei den Designern gilt wie in jedem Jahr: Tom Ford wird wieder nur eine Schauspielerin ausstatten. Ansonsten wählen die Damen gerne Klassiker wie Dior, Versace und Prada. Seema Malhotra hat einen Favoriten der Hollywood-Diven ausgemacht:

“Elie Saab wird einen großen Einfluss auf dem roten Teppich haben.”

Sie erwartet Tüll-Kleider, die auch den Blumentrend einfangen werden – “entweder mit Pailletten oder Kristallen eingenäht”, fügte sie hinzu. “Auf jeden Fall wird es bei den diesjährigen Oscars darum gehen, ein Statement zu setzen. Ich erwarte also Cut-outs, Transparenz mit Perlenstickerei und schenkelhohe Schlitze wie bei den aktuellen Shows von Donatella Versace.”

Bei allen Vorhersagen haben die Schauspielerinnen bei den vergangenen Oscar-Verleihungen stets bewiesen, dass sie für Überraschungen gut sind – wir dürfen also gespannt sein. © Cover Media

London Fashion Week Sommer 2016: Burberry, Versus & Topshop Unique

 Von New York aus pilgerte das Fashion-Volk direkt nach London. Mit Jet-Lag Augen drängten sich Promis, Models, It Girls, Blogger und Journalisten in die Front Rows der Designer. Welche Trends es in London zu entdecken gab, erfahrt ihr bei uns!

Die London Fashion Week ist immer eine Reise wert. Ganz untypisch für London wird der nächste Sommer: elegant und schick. Auf diese Trends von Burberry Prorsum, Versus und Topshop Unique dürfen wir uns freuen:

Versus
Designer Anthony Vaccarellos zeigte seine Debütkollektion für Versus Versace vor prominentem Publikum in London. Anthony Vaccarellos entwirft nicht nur für sein eigenes Label sondern ab sofort auch für Versace.
Seitdem zeigen sich Vaccarello und Donatella Versace viel zusammen in sozialen Medien wie Instagram.
Seine erste Kollektion war Rock’n’Roll, sexy und sehr stimmig. Dazu tönte laute grölende Musik aus den Lautsprechern. Die Models auf dem Laufsteg waren Erin Wasson und Lily Donaldson und Luca Gajdus.

London Fashion Week Sommer 2016: Burberry, Versus & Topshop Unique © capital pictures / 2015 face to faceBurberry Prorsum
Designer Christopher Bailey kombinierte für seine Frühjahr/Sommer-Kollektion 2016 maskuline Militärelemente mit zarten Spitzenkleidern und damit ziemlich coole Looks.

“Functionreaglia” war das Motto seiner neuen Kollektion für Burberry Prorsum. Zu sehen gab es handbestickte Militärmotive, geprägte Knöpfe auf klassischen Trenchcoats, coole Biker-Jacken und weit schwingende Capes. Dazu kontrasreiche Spitzenkleider und fließende Slip-Dresses, die wir aus den 90er Jahren noch kennen.

Zum Slip-Dress trugen die Models Wanderrucksäcke mit Lederdetails und Ankle Boots mit Cut Outs, grobe Sandalen mit Kettendetails und Cat-Eye-Sonnenbrillen.

Sängerin Alison Moyet performte live während der Show und wurde begleitet von einem Orchester.

In der Front Row: Kate Moss, Cara Delevingne, Suki Waterhouse, Jourdan Dunn, Sienna Miller und Benedict Cumberbatch.

Topshop Unique
Bei Topshop Unique kehrt das City Girl zurück aufs Land. Kate Phelans ist die Designerin hinter Topshop Unique.

Zu sehen gab es übergroße Blazer mit breiten Schultern, transparente Spitzenkleidern mit glitzernden Bestickungen und eng geschnittene Bundfaltenhose, die zu flatternden Federboas kombiniert werden. Außerdem greift sie typische britische Elemente auf, die sie “Brit Spin” nennt.

Zusammen mit dem Traditionsunternehmen Wedgwood Tableware wurden verschiedenen Kleider mit dem Muster des Geschirrs, das fast jede britische Familie zu Hause hat, bestickt. Auch die Eltern von Kate Phelan.