Category Archives: Training

Karlie Kloss: Modeln macht einsam

Image karlie-kloss-modeln-macht-einsam-cmg0a2a28ad-91ca-48a2-b197-43fc5797d38e.jpg

Bild von Karlie Kloss

Karlie Kloss (23) hat das Gefühl, dass der Job als Model das Aufbauen von Freundschaften erschwert.

Die Beauty zählt schon seit einigen Jahren zu den ganz Großen der Fashion-Industrie und auch viele Kolleginnen wie Jourdan Dunn zu ihren Freundinnen. Dennoch: Echte Freundschaften zu schließen, ist für sie nicht leicht.

„Es ist manchmal auf jeden Fall isolierend. Selbst wenn man wie ich viele Freunde in der Branche hat – Models, Fotografen und Visagisten. Denn die längste Zeit, die ich in einer Stadt bleibe, ist zwei Wochen“, erklärte Karlie Kloss der britischen ‚Glamour‘.

Die Freunde zu Hause können derweil genau wie ihre 4,3 Millionen Instagram-Follower über die sozialen Netzwerke am Leben der Schönheit teilhaben. „Es kann ein bisschen zur Arbeit werden. Es ist im Grunde ein Vollzeitjob, wenn man auf jeder Plattform aktiv ist“, gestand Karlie Kloss zu ihren Social-Media-Aktivitäten. „Man zeigt auch nur die Highlights aus dem Leben, es gibt also auf jeden Fall den Druck, die besten Momente zu haben – das ist wahrscheinlich nicht gerade gesund.“

Gesund ist dagegen ihr Sportprogramm, eine Mischung aus Boxen, Pilates, Plyometrics & Co., mit dem sich Karlie fit hält. „Durch das Training fühle ich mich produktiv und gesund, sowohl mental als auch körperlich“, erklärte sie kürzlich Interview mit ‚Teen Vogue‘. „Nichts ist besser, als ordentlich ins Schwitzen zu geraten, um die Balance aufrechtzuerhalten ? Ich liebe meine Workouts.“ © Cover Media

Kendall Jenner: So geht das Supermodel-Leben

Bild von Kendall Jenner

Sie ist noch jung, aber Kendall Jenner hat die Modewelt bereits im Sturm erobert. Superstars wie Cara Delevingne (23) und Karl Lagerfeld (82) zählen zu ihren besten Freunden und sie lief schon für Labels wie Marc Jacobs, Givenchy und Chanel. Am 3. November wird Kendall 20 und zweifellos stilgerecht feiern. Für alle, die an dem Glamour-Leben teilhaben wollen: Hier sind die wichtigsten Dinge, um mit Kendall mitzuhalten.

Viel Wasser trinken

Für ihren perfekten Teint wird die Schöne häufig beneidet und für ihn benötigt sie keine tausend Tuben und Tiegel. Tatsächlich verriet das Model während eines Promo-Events für die ‘H&M x Balmain’-Kollektion ihr simples Beauty-Geheimnis:

“Viel Wasser trinken und vor dem Zubettgehen schminke ich mich immer ab.” Jeder sollte wenigstens zwei Liter Wasser täglich trinken und sogar noch mehr an Tagen, an denen man Sport treibt. Sich abends abzuschminken ist absolut unerlässlich, wenn man einen solchen Strahleteint wie den von Kendall haben möchte.

Genug schlafen

Bei einem so hektischen Terminkalender wie dem von Kendall Jenner könnte man meinen, dass für Schlaf kaum Zeit bleibt. Allerdings erklärte das It-Girl schon etliche Male, dass es für ein kleines Nickerchen immer zu haben sei.

Versuchen Sie, jede Nacht mindestens sieben Stunden zu schlafen, Ihr Schlafzimmer sollte absolut dunkel und nicht zu warm sein.

Abwechslung beim Sport

Als Model ist es mit am wichtigsten, fit und gesund zu bleiben. Ein regelmäßiges Training ist ein Muss und dieses mag Kendall am liebsten abwechslungsreich: “Etwas Ausdauer, etwas Muskelbildung, um mich zu tonen”, meinte sie gegenüber ‘Vogue’. “Ich renne ins Fitnessstudio und gehe aufs Laufband, ich mache auch viel Bauchtraining und Planking.”

Es ist wichtig, zwischen Gewichtetraining, Cardio und Toning-Übungen hin- und her zu wechseln, um ein rundes Workout zu bekommen.

Selbstmotivation durch die richtige Musik

Wo wir schon beim Thema Workout sind: Es ist wichtig, im Fitnessstudio gute Laune zu haben und mit viel Energie das Sportprogramm zu absolvieren. Kendall hat schon (netterweise) betont, dass sie beim Workout gerne auf die Musik von Kanye West (38), dem Ehemann ihrer Halbschwester Kim Kardashian (35), setzt.

Nehmen Sie sich die Zeit und kreieren Sie eine Playlist fürs Fitnessstudio und konzentrieren Sie sich auf Songs mit einem guten Beat.

Entspannung muss sein

Kendalls Top-Tipp, um nach einem langen Tag runterzukommen, ist ein heißes Entspannungsbad. Geben Sie Bittersalze in das Wasser und relaxen Sie für 20 Minuten – so wird der natürliche pH-Wert des Körpers wiederhergestellt und man stimmt sich schon einmal auf eine erholsame Runde Schlaf ein (und wir wissen ja bereits, wie wichtig das ist).

Gesundes Essen

Kendall weiß, dass es egal ist, ob man sich im Fitnessstudio schindet, wenn man ständig ungesundes Fast Food in sich hineinstopft. Sie setzt auf Äpfel, wenn sie zwischen den Mahlzeiten Hunger bekommt. Generell setzt sie auf viel Protein, Obst und Gemüse. Die Lieblingssüßigkeit von Kendall Jenner: Frozen Greek Yoghurt. © Cover Media

Christy Turlington: Hartes Training für Traumfigur

Bild von Christy Turlington

Christy Turlington (46) trainierte in diesem Jahr besonders viel, weil sie den Londoner Marathon mitlief.

Ihren Traumkörper verdankt das Model einem strikten Trainingsplan und einer ausgewogenen Ernährung. In einem Interview verriet Christy nun einige ihrer Fitness- und Diätroutinen und versicherte, dass ihr Körper das Ergebnis harter Arbeit sei: “Ich mache keinen Detox, aber ich mache schon seit über 20 Jahren Entschlackungskuren. Das können Säfte sein oder eine gesündere Ernährung mit einfach nur Gemüse, etwas Proteinen und ein wenig Olivenöl und Salat”, erklärte sie im Interview mit ‘InStyle’.

Ihr Trainingsprogramm nimmt Christy sehr ernst, am liebsten geht sie Joggen. Und egal wohin sie geht, sie hat immer einen Trainer dabei. Für dieses Jahr hat sie sich eine besondere Herausforderung gestellt: “Ich bin in diesem Jahr den Marathon in London gelaufen, deshalb musste ich viel trainieren. Montags und freitags habe ich mit meinem Trainer in einem Fitnessstudio in New York namens Soho Strength Lab trainiert, wir haben viele TRX-Übungen gemacht und haben auf dem Laufband trainiert. Zwischendurch bin ich die Treppen hoch und runter gerannt, habe Yoga gemacht und bin einmal die Woche zu Barrys Bootcamp gegangen, um meine Muskeln aufzubauen. Die Kurse, die ich absolviere, konzentrieren sich auf den Rücken, die Brust und die Bauchmuskeln, dazu gehört Planking und andere stärkende Muskeln für die Körpermitte ebenso wie Joggen.

Adriana Lima: Der Schlüssel zu ihrer Schönheit

Image adriana-lima-der-schl-ssel-zu-ihrer-sch-nheit-cmg8f7c7d15-63f6-4087-9ae2-f8c90ffb64d3.jpg

Bild von Adriana Lima

Laut Adriana Lima (34) liegt der Schlüssel zu atemberaubender Schönheit in zwei simplen Dingen.

Das Supermodel glänzt regelmäßig auf dem Laufsteg des Dessous-Giganten Victoria’s Secret und hat keine Probleme damit, seinen Körper in winzigen Lingerie-Teilen zu präsentieren.

Heute weiß Adriana genau, was sie tun muss, um so toll auszusehen, aber sie wünschte, sie könnte ihrem 18-jährigen Ich ein wenig Weisheit abgeben.

“[Ich wünschte, ich hätte damals schon gewusst], dass Sport in Kombination mit gesunder Ernährung das A und O für gutes Aussehen und eine tolle Ausstrahlung ist. Und dass Rosenwasser das Make-up haltbarer macht”, seufzte sie im Interview mit der deutschen ‘Cosmopolitan’.

Die gebürtige Brasilianerin achtet mittlerweile sehr darauf, regelmäßig Sport zu treiben – sie versucht, jeden Tag zu boxen. Auch wenn sie auf Reisen ist, schiebt sie eine mindestens zehnminütige Session im Hotelzimmer ein. “Ein tolles Herz-Kreislauf-Training”, schwärmte sie von ihrem Lieblingssport.

Für ihre Boxleidenschaft ist Adriana Lima bekannt, ihr Herz schlägt schon seit ihrer Kindheit für den Sport. Im vergangenen Jahr sprach sie für das Magazin ‘Interview’ mit dem New Yorker Künstler Richard Phillips und verriet: “Damit in Berührung gekommen bin ich schon sehr früh. Da muss ich so sieben Jahre alt gewesen sein. Eine Freundin meiner Mutter, die uns oft zu Hause besuchte, hat selbst viel geboxt. Ich habe ihre Boxhandschuhe bei uns herumliegen sehen und gedacht: ‘Wow, das ist das Coolste überhaupt!’ Angefangen habe ich dann doch erst viel später, so vor zehn, zwölf Jahren, als ich in New York lebte. Damals habe ich mich endgültig in den Sport verliebt.” © Cover Media

Jessica Gomes: Sei ehrlich zu dir selbst!

Image jessica-gomes-sei-ehrlich-zu-dir-selbst-cmgdd51ebf9-6af1-4c73-aadd-a9b42da77ba4.jpg

Bild von Jessica Gomes

Jessica Gomes (29) ist kein Fan von strengen Diäten.

Die hübsche Brünette ist das neueste Gesicht, das das australische ‘Women’s Health’-Magazin ziert. In einem Interview mit der Publikation plauderte die Australierin über ihre Selbstwahrnehmung und verriet, dass sie früher von Selbstzweifeln geplagt wurde:

“Ich bin so froh, dass ich mich von meinen 20ern verabschieden kann. Ich habe mich früher sehr unter Druck gesetzt – auf eine bestimmte Art und Weise zu sein oder ein bestimmtes Ziel mit meinem Training zu erreichen. Meine Herangehensweise zu verändern, hat mir wirklich sehr geholfen. Ich bin kein Fan von verrückten Diäten oder Dingen, die man nur schwer ertragen kann. Es ist wichtig, ehrlich und gut zu sich selbst zu sein. Im Gegenzug will man auch gut zu seinem Körper sein. Man will Sport machen und viel Wasser trinken und sich gesund ernähren”, berichtete Jessica, die noch in diesem Monat ihren 30. Geburtstag feiert.

Für das Model ist der Schlüssel zu einer guten Figur eine ausgewogene Balance in Bezug auf die Ernährung. Das gilt auch für Sport: Die Vielfalt macht’s!

“Ich mache gern verschiedene Sachen, sonst langweile ich mich. Vor einer Woche habe ich mit Yoga angefangen. Das habe ich eine Zeitlang nicht gemacht; ich wollte es einfach wieder tun. Dabei habe ich auf jeden Fall auf meinen Körper gehört. Es gibt Tage, an denen ich in Dessous für ein Shooting posieren muss und es ist diese Zeit im Monat, wo man sich schrecklich fühlt. Dann sage ich mir einfach ‘Hey, du musst weitermachen’ und dann mache ich so viel wie möglich, um mich gut zu fühlen”, plauderte sie weiter.

Auf ihrem ‘Women’s Health’-Cover sieht man Jessica Gomes in einem schwarzweiß gestreiften Bikini-Top und schwarzen Höschen. © Cover Media

Poppy Delevingne: Auffällige Sportlooks

Image poppy-delevingne-auff-llige-sportlooks-cmg78cde306-d2f6-4e6b-958a-807c1a2865e7.jpg

Bild von Poppy Delevingne

Poppy Delevingne (29) trainiert am liebsten in bunten Sporthosen, Kapuzenpullis und ihren geliebten Nikes.

Die Britin ist dank ihrer Kampagnen für Mango und Anya Hindmarch ein gefragtes Gesicht in der Modebranche. Um ihren Körper in Form zu halten, setzt Poppy auf regelmäßiges Workout. Spaß hat sie dabei vor allem an ihrem Sport-Outfit:

“Ich liebe die neuesten Sporthosen. Meine Sportklamotten sind total bunt und auffällig”, verriet sie im Interview mit dem britischen Magazin ‘InStyle’. “Ich habe diese tolle Marke in den USA entdeckt, sie heißt Teeki. Sie machen echt coole Sporthosen mit galaktischen Prints und es gibt auch eine mit der amerikanischen Flagge.”

Zu den auffälligen Sporthosen trägt Poppy am liebsten Kapuzenpullover sowie ihre Nike-Turnschuhe. Für Aufsehen sorgt der Fashion-Star beim Workout aber nicht nur mit seiner Kleidung, sondern auch mit seiner Stimme: Ab und an rutschen Poppy “unanständige Wörter” raus, wenn sie ins Schwitzen gerät. Deshalb ist ihre größte Angst, beim Trainieren einen Bekannten zu treffen. Außerdem vermeidet sie es, mit ihrem Ehemann zu sporteln, um ihn nicht zu verschrecken: “Es macht meinen Mann verrückt, weil er mit mir zusammen Sport machen will. Ich spiele gern Tennis mit ihm, aber davon abgesehen will ich nichts machen, wo ich zu laut werden könnte. Ich will ihn nicht damit erschrecken, wie unflätig ich werden kann!”

Um sich beim Training in die richtige Stimmung zu bringen, setzt Poppy Delevingne auf antreibende Songs von Daft Punk (‘Get Lucky’), The Notorious B.I.G (?24, ‘Hypnotize’) und The Prodigy (‘Firestarter’). © Cover Media