Category Archives: Trainer

Tyra Banks: Tyra Beauty soll weiter wachsen

Das Model, das schon 2014 die Kosmetiklinie Tyra Beauty gründete, fühlt sich in ihrer Rolle als Business-Frau noch immer etwas unwohl. Von dem ehemaligen Victoria’s Secret-Engel gibt es bereits Mascaras, flüssige Eyeliner und Foundation Sticks zu kaufen, nun liegt ihr Fokus aber an einer weiteren Expansion.

Laut eines Instagram-Fotos, das ihre Rede bei einer Konferenz an der Success Partners University in Dallas, Texas, am 7. April zeigt, hat sie von den anderen Präsentatoren noch einiges lernen können. Sie konzentriere sich nun auch darauf, Tyra Beauty in ein „global führendes Unternehmen“ zu verwandeln. „Ich weiß, dass es bald so sein wird“, fügte sie hinzu.

Trotzdem fühle sie sich noch immer wie ein „Newbie“ in der Geschäftswelt. „Ich habe soooooo viel Respekt gegenüber den Business-Titanen, die mir heute zugehört haben.“

Bevor sie ihr eigenes Start-up ins Leben rief, absolvierte sie auf der Harvard Business School ein Kursprogramm. Tyra Beautys Business-Modell lehnt an das von Avon an – ein mehrstufiges Marketing System, das auf einen Verkaufsvertrieb aufbaut, bekannt als „Beauty Trainers“.

 

Chanel Iman: Engel müssen fit sein

Chanel Iman (24) weiß, dass man als Engel von Victoria’s Secret richtig in Form sein muss.

Das Model schritt 2001, 2010 und 2011 für die Dessousmarke bei deren legendärer Jahres-Show über den Laufsteg und kann so den neuen Models, die dieses Jahr ihr Debüt auf dem Laufsteg geben, einige wertvolle Tipps geben. Die Damen müssen auf alle Fälle durchtrainiert sein:

“Es ist so toll für Victoria’s Secret zu arbeiten”, schwärmte die Amerikanerin gegenüber der australischen ‘Vogue’. “Ich hatte so einen Spaß, für sie die Show zu machen. Man muss einfach voller Selbstbewusstsein die Dinge angehen. Für Models ist es wichtig, fit zu sein und mit Selbstbewusstsein bei einer Modenschau zu laufen.”

Die Berufsschönheit schlüpft in Boxhandschuhe und steigt in den Ring, wenn es um ihre eigene Fitness geht und sie hat auch einen Personal Trainer, der sie auf Trab hält. Chanel mag es aber außerdem, zu wandern und man sieht sie in New York oft auf ihrem Fahrrad.

Lily Aldridge (29), die dieses Jahr bei der Show den mit Diamanten besetzten Fantasy Bra tragen wird, hat sicherlich den guten Rat von Chanel Iman beherzigt und schwer im Fitnessstudio geschuftet, um voller Selbstbewusstsein die Dessous zu präsentieren

Christy Turlington: Hartes Training für Traumfigur

Bild von Christy Turlington

Christy Turlington (46) trainierte in diesem Jahr besonders viel, weil sie den Londoner Marathon mitlief.

Ihren Traumkörper verdankt das Model einem strikten Trainingsplan und einer ausgewogenen Ernährung. In einem Interview verriet Christy nun einige ihrer Fitness- und Diätroutinen und versicherte, dass ihr Körper das Ergebnis harter Arbeit sei: “Ich mache keinen Detox, aber ich mache schon seit über 20 Jahren Entschlackungskuren. Das können Säfte sein oder eine gesündere Ernährung mit einfach nur Gemüse, etwas Proteinen und ein wenig Olivenöl und Salat”, erklärte sie im Interview mit ‘InStyle’.

Ihr Trainingsprogramm nimmt Christy sehr ernst, am liebsten geht sie Joggen. Und egal wohin sie geht, sie hat immer einen Trainer dabei. Für dieses Jahr hat sie sich eine besondere Herausforderung gestellt: “Ich bin in diesem Jahr den Marathon in London gelaufen, deshalb musste ich viel trainieren. Montags und freitags habe ich mit meinem Trainer in einem Fitnessstudio in New York namens Soho Strength Lab trainiert, wir haben viele TRX-Übungen gemacht und haben auf dem Laufband trainiert. Zwischendurch bin ich die Treppen hoch und runter gerannt, habe Yoga gemacht und bin einmal die Woche zu Barrys Bootcamp gegangen, um meine Muskeln aufzubauen. Die Kurse, die ich absolviere, konzentrieren sich auf den Rücken, die Brust und die Bauchmuskeln, dazu gehört Planking und andere stärkende Muskeln für die Körpermitte ebenso wie Joggen.

Eva Padberg: Tief durchatmen!

Bild von Eva Padberg

Eva Padberg (35) beruhigt sich vor einem großen Event mit Pilates.

Das deutsche Model sollte es eigentlich gewohnt sein im Rampenlicht zu stehen, lief sie doch schon für Größen wie Ralph Lauren und Calvin Klein über den Catwalk. Trotzdem wird aber auch sie nervös, weshalb sie ein paar Tricks braucht, um sich vor den ganzen Fotografen selbstbewusst zu präsentieren.

“Eine konzentrierte Pilates-Atmung verbessert sofort das Körperbewusstsein und damit auch die Haltung. Einen tollen Glow verleihen die Alpha Beta Daily Face Peel Pads von Dr. Dennis Gross”, vertraute sie der deutschen ‘Cosmopolitan’ im Gespräch an.

Auch unter der Woche macht Eva oft Pilates, ihre Workout-Routine hält sie außerdem mit Yoga abwechslungsreich. Mit ihrem Mann Niklas Worgt (37, ‘Still Believe’) besucht sie dazu noch einen Personal Trainer.

Der Modestar achtet selbstverständlich auch auf seine Ernährung und kocht nur ganz selten mit Fleisch oder anderen Tierprodukten.

“Ich versuche privat hauptsächlich vegan zu kochen. Meine Ernährung ist dadurch viel abwechslungsreicher geworden, und ich habe mehr Energie. Neu entdeckt habe ich den Blog ‘Eat this’ – das Kochbuch dazu ‘Vegan kann jeder’ motiviert mich immer”, freute sie sich.

Wie sie sich stylt verriet Eva Padberg auch. Beauty-Produkte werden oft gewechselt, momentan verlässt sie sich auf die Age Protect Creme von Santaverde und die Black Rose Cream Mask von Sisley.

Würde sie sich auch unters Messer legen, wenn Cremes nicht länger ausreichen, um die Falten zu bekämpfen? “Auf keinen Fall. Ich will in Würde und ohne Grimassen-verzerrtes Gesicht altern”, versicherte sie im Interview mit ‘Bild’. © Cover Media

Gigi Hadid: Laufen hält mich fit!

Bild von Gigi Hadid

Gigi Hadid (19) läuft überall hin und bleibt dadurch in Form.

Die schöne Kalifornierin gehört zurzeit zu den wohl gefragtesten Models der Branche. Da ihr Körper ihr Kapital ist, hält sie diesen immer in Form. Mit der Fitness übertreiben möchte es Gigi aber trotzdem nicht. Stattdessen geht sie es eher ruhig an. “Ich liebe laufen. Natürlich kommt es darauf an, wo ich gerade shoote, aber wenn es sicher ist und nicht zu kalt, dann laufe ich von einem Shooting nach Hause oder mache davor einen Spaziergang, vor allem wenn es bergauf geht”, verriet die Blondine dem britischen Magazin ‘Look’. “Das ist gut für meine Beine und meinen Po. Wenn ich in einem Hotel bin, benutze ich das hoteleigene Fitnessstudio, aber eigentlich würde ich nach einem langen Tag viel lieber Zimmerservice bestellen und einen Film gucken.”

An sich hasst es die hübsche Amerikanerin nämlich, ins Fitnessstudio zu gehen. Viel lieber boxt sie. “Ich gehe in New York ins Gotham Gym [zum Boxen] ? die Trainer dort sind wie meine großen Brüder.”

Was Ernährung angeht, isst Gigi am liebsten alles. Pasta oder Burger mit Pommes zählen zu ihren Lieblingsspeisen, wie sie gestand. Auch selbst kocht die Laufsteg-Beauty gern, beispielsweise Steak, Pasta mit Pesto oder in Schinken gewickelten Spargel für ihren Freund Cody Simpson (18, ‘Surfboard’). Das Kochen ist sogar so eine große Leidenschaft für Gigi, dass sie neben ihrer Modelkarriere am liebsten eine eigene Kochshow hätte.

Jetzt konzentriert sie sich aber erst mal auf den Laufsteg und enthüllte, dass sie inzwischen dank ihrer Erfahrung kaum noch nervös wird. “Da ich es jetzt mehr und mehr mache, werde ich nicht [nervös], aber das hängt immer von zwei Dingen ab: den Schuhen und der Musik”, erklärte sie der Publikation. “Wenn ich bequeme Schuhe anhabe, geht es mir normalerweise gut. Heute [während der New Yorker Fashion Week] für Tommy Hilfiger trug ich Sneaker zum Schnüren mit Keilabsatz, die waren super bequem. Ich bin zu Missy Elliots ‘Work It’ gelaufen, was ich liebe und das Finale war Beyoncés ‘Crazy in Love’, also wusste ich, dass alles gut gehen würde”, freute sich Gigi Hadid. © Cover Media

Kate Upton: Finger aus dem Gesicht

Bild von Kate Upton

Kate Upton (22) fährt sich ständig mit den Fingern über das Gesicht – sehr zum Leidwesen ihrer Haut.

Das Model mag auf den Titelseiten von Magazinen wie der ‘Sport Illustrated’ immer makellos erscheinen, dennoch ist auch sie nicht vor Beauty-Fauxpas gefeit – tatsächlich fällt sie einem besonderen sogar regelmäßig zum Opfer.

“Ich zupfe mir ständig im Gesicht herum, das kann ich einfach nicht lassen. Ich glaube, in diesem Punkt brauche ich vielleicht professionelle Hilfe”, lachte sie im Interview mit ‘Jolie’.

Um ihre vielbefummelte Haut zu beruhigen, setzt die Amerikanerin auf regelmäßige Gesichtsbehandlungen. Das Modeln mit seinem ständigen Make-up-Auflegen und Abschminken stresst den Teint schließlich zusätzlich, weswegen Kate darauf achtet, besonders sensible Produkte zu verwenden.

Das besondere Augenmerk der Öffentlichkeit liegt aber weniger auf ihrer Haut, sondern auch Kates Kurven. Damit die in Form bleiben, arbeitet die Blondine dreimal wöchentlich mit Star-Trainer David Kirsch, den sie für seine ansteckende Fröhlichkeit und den unschlagbaren Optimismus liebt.

“Er schafft es, dass ich mich großartig fühle, obwohl ich ständig unpünktlich bin. Nach seinen Stunden geht es mir immer viel besser, auch wenn ich als schwitzendes Etwas aus dem Studio laufe.”

David Kirsch gefällt die Zusammenarbeit mit dem Model ebenfalls gut, er schätzt es, wie konsequent die Schönheit seine Ratschläge in Bezug auf Ernährung und Training umsetzt. So ein Training à la Kirsch kann sich aber auch wirklich sehen lassen: “Wir machen extremes, intensives Zirkeltraining”, beschrieb der Star-Coach gegenüber der amerikanischen ‘Elle’. “Wir drehen drei oder vier Runden und sorgen für viel Abwechslung. Es geht viel darum, den Bauch, den Po und die Oberschenkel zu formen und zu stärken. Wir arbeiten mit Bändern, Bällen, machen Kniebeugen für die Innenseite der Oberschenkel und für die Arme boxen wir. Sie hat ihre eigenen Boxhandschuhe und sie haut mich um. Sie liebt es! Es ist ein sehr effizienter Weg zu trainieren und die Ausdauer zu stärken.”

Bei so einer Hingabe ist es kein Wunder, dass Kate Upton mittlerweile nicht nur als Model Erfolge feiert, sondern auch als Schauspielerin durchstartet: 2011 gab sie in ‘Aushilfsgangster’ ihr Schauspieldebüt, danach folgten Rollen in ‘Die Stooges – Drei Vollpfosten drehen ab’ und ‘Die Schadenfreundinnen’. © Cover Media