Category Archives: store

Miranda Kerr: Stylistin erklärt Met-Gala-Look

Wie jedes Jahr fanden sich diese Woche zahlreiche Stars bei dem prestigeträchtigen Fashion-Event in New York ein, um unter dem Motto ‚Manus x Machina: Fashion in an Age of Technology‘ die innovativsten Designs aus der Modewelt zur Schau zur Stellen. Das australische Model zeigte sich in einem bauchfreien Zweiteiler von Louis Vuitton, der aus einem engen, knielangen Rock mit gemusterten Rüschen am Saum sowie einem langärmeligen Crop-Top bestand. Das schwarze Outfit bestach nicht nur durch seinen modernen Schnitt, sondern auch mit seinem symmetrischen Design, das sich aus geometrischen Figuren in Rot, Orange und Petrol zusammensetzte.

Mirandas Haare waren derweil zu einer strengen Frisur zurückgenommen, dabei umrahmten ihr Gesicht geflochtene Strähnen – dies erlaubte wiederum ihrer Visagistin Lisa Storey, sich ordentlich auszutoben. Neben klassischem Augen-Make-up trug die Laufstegschönheit einen Burgunder-farbenen Lippenstift.

„Um Mirandas strukturierten und dramatischen Louis-Vuitton-Zweiteiler zu komplementieren, wählte ich einen klassischen, aber mutigen Look mit definierten Brauen und tiefroten Lippen“, verriet die Make-up-Künstlerin laut ‚Vogue.com.au‘.

Für Miranda Kerrs Augenlider setzte Lisa auf den Lidschatten ‚Elizabeth Arden Beautiful Color Eye Shadow‘ in der Farbe ‚Truffle‘, ihre Wimpern tuschte sie indes mit dem ‚Grand Entrance Mascara‘ derselben Beauty-Marke. Von Arden stammt auch der Lippenstift: Erst kam die ‚Flawless Finish Perfectly Nude Foundation‘ drauf, dann die ‚Elizabeth Arden Beautiful Color Moisturizing Lip Color‘ in dem Ton ‚Scarlet‘. Für einen perfekten Rand sorgte ein Lipliner der Marke, der ‚Flawless Finish Correcting and Highlighting Perfector‘.

Sylvie van der Vaart und Hunkemöller

Sprichwörtlich beherbergen Schweden und Holland die weltweit schönsten Frauen. Das beweisen nicht nur die unzähligen Bilder der Tribünen bei den Fußball-Europameisterschaften, wo die blonden Schönheiten in die Kameras jubeln. Nein, nun lächelte erneut eine niederländische Blondine gekonnt in die Linse!

Sylvie van der Vaart rekelte sich für die neue Werbekampagne für den deutschen Unterwäschehändler Hunkemöller in verführerischen Dessous. Was dabei rauskam? Ein sexy Werbespot in dem uns die quirlige Moderatorin nicht nur ihr bezauberndes Lächeln zeigt, sondern vor allem ihren Traumkörper. Die hübsche Gattin von Rafael van der Vaart beweist erneut, dass sie viel mehr als eine Spielerfrau ist.

Zu den Klängen von “A Million in One” von Jalise tänzelt Sylvie van der Vaart in drei Unterwäschen gekonnt mit der Filmkamera um die Wette. Zu sehen bekommt das Publikum einen verruchten Spitzen-BH, eine romantische Wäsche-Variante und die etwas animalische Seite der Dessous. Beworben werden damit nicht nur die Traum-Dessous von Hunkemöller, sondern auch die 3.BH gratis-Aktion.

Naomi Campbell: Fan von Kate Moss for Topshop

Bild von Naomi Campbell

Naomi Campbell (43) zählte zu den berühmten Gästen, die gestern Kate Moss (40) bei dem Launch der Topshop-Linie unterstützten.

Das berühmte Model war gestern auch im Londoner Flagship-Store des Labels in der Oxford Street. Die Kollektion von Kate Moss, die das 15-jährige Jubiläum ihrer Zusammenarbeit mit Topshop markiert, kommt heute in die Läden. Fans warteten gestern schon geduldig vor dem Flagship-Store, um einen Blick auf Moss zu erhaschen – und diese belohnte die Menge und zeigte sich den begeisterten Fans im Schaufenster.

Campbell postete unterdessen zwei Fotos von sich und ihrer Kollegin auf Twitter, die sie in einem silbernen Perlenkleid zeigen. Moss trug ihren Markenzeichen-Look: einen schwarzen Anzug mit einem schwarzen Top. Alle Looks gehörten zu den neuesten Designs ihrer Kollektion für das High-Street-Label.

Ihre erste Kollektion für Topshop brachte Moss 2007 heraus und viele ihrer Designs wurden umgehend zu Verkaufsschlagern. Ihre letzte Kooperation fand vor vier Jahren statt und ihre Fans sind von dem Comeback des Models als Designerin begeistert.

Moss posierte außerdem mit dem Topshop-Besitzer Philip Green. Seine Tochter Chloe, die eng mit Moss befreundet ist, teilte ihren Twitter-Anhängern ebenfalls News zur Party mit. “Heute ist der Tag! Kate Moss for Topshop feiert heute den Launch am Oxford Circus. Verpasst den Launch nicht, es geht um 18.00 Uhr los. Papa und Kate bezaubern mit ihrer Arbeit. Ein weitere großartige Kollektion!”, postete sie.

Nach der Feier im Topshop-Geschäft ging es weiter zu einer privaten Dinner-Party im Londoner Connaught Hotel, bei der neben Kate Moss und Naomi Campbell auch Stars wie Sienna Miller (32, ‘Factory Girl’) und Cara Delevingne (21) anwesend waren. © Cover Media

Karlie Kloss: Kampagne für Lancaster Paris

Bild von Karlie Kloss

Karlie Kloss (21) ist das amerikanische Gesicht von Lancaster Paris.

Das Model ziert die Frühjahrskampagne 2014 für die Handtaschenkollektion des französischen Labels. Kloss posierte beim Shooting in New York und das Ergebnis ist eine Reihe von eindrucksvollen Aufnahmen. Eines der Fotos zeigt die Schöne vor mehreren der berühmten gelben Taxis, während sie auf einem anderen an einem Zaun lehnt und eine kleine schwarz-weiße Handtasche hält. Evelyne Ling, die Direktorin der US-amerikanischen Abteilung, ist begeistert, dass Kloss den Namen des Labels in den Vereinigten Staaten promoten wird. “Wir waren auf der Suche nach jemandem, der das Lancaster-Mädchen hier in den USA verkörpern kann. Unser Fotograf Guy Aroch schlug Karlie vor. Sie passte perfekt”, erklärte sie auf ‘WWD’.

Es ist nicht nur die Werbestrategie, die Lancaster Paris veränderte. Das Modehaus hat ebenfalls seine Design-Elemente umgestaltet, um der Marke ein neues Auftreten zu geben. “Wir haben die Kollektion verschiedenen Leuten der Modebranche gezeigt, weil wir sicherstellen wollten, dass wir den richtigen Schritt machen. Wir bekamen eine großartige Reaktion, aber wir mussten auch ein paar Veränderungen machen. Wir fügten zum Beispiel mehr Farbe hinzu. Wir haben versucht, alle Meinungen zu berücksichtigen.”

Karlie Kloss scheint stolz auf die neuen Fotos zu sein und postete eines der Bilder auf ihrem Instagram-Account. “Ich freue mich, meine Frühjahrskampagne 2014 für Lancaster Paris zu enthüllen”, schrieb sie unter das Bild.

Vor Kloss posierten das schwedische Model Elsa Hosk (25) und die Britin Daisy Lowe (24) für das Label.

Die neuesten Taschen werden in ausgewählten Designer-Boutiquen in den USA zum Verkauf angeboten und Ling hofft, dass Lancaster Paris in naher Zukunft einen Flagship-Store in Manhattan eröffnen kann. “Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir schnell vorwärts kommen werden”, erklärte sie.

Die neue Kampagne mit Karlie Kloss ist dafür sicher ein Schritt in die richtige Richtung. © Cover Media

Danke: fashion-magazin.de

Kate Moss: Das sind die Pläne für Topshop!

Bild von Kate Moss

Die Klamotten von Kate Moss (39), die sie in Zusammenarbeit mit Topshop herausbringen wird, werden schon sehnsüchtig erwartet – dafür werden sogar knapp 70 Pop-Up-Läden in Amerika eröffnet.

Das Supermodel bestätigte bereits, dass es dieses Jahr wieder mit der britischen Modekette zusammenarbeiten wird und dass die neue Linie im Frühjahr 2014 in die Läden kommen soll.

Topshop-Eigentümer Sir Philip Green (61) gab jetzt konkretere wirtschaftliche Pläne für die kommende Kollektion preis. Der Konzern befindet sich im Prozess, nach Amerika zu expandieren und dann, sobald das getan ist, wird es dort 48 Pop-Up-Stores in den Kaufhäusern von Nordstrom geben. “Ich würde gerne 60 oder 70 Pop-Up-Läden im Nordstrom eröffnen, einfach für Kate”, erzählte er gegenüber ‘WWD’ seine großen Ziele.

Außerdem gab es weitere Gespräche über Expansions-Pläne des Unternehmens, bei denen das Model am Ruder sein soll. Green hat zugegeben, dass er es in Betracht ziehe, seine Marke in China anzukurbeln. “Der Plan ist ganz offensichtlich, Kates neue Linie durch all unsere existierenden Franchise-Läden zu vertreiben”, sagte er. “Mein Gedanke ist, noch ein paar zusätzliche Pop-Up-Läden zu haben und eine Möglichkeit wäre ein Pop-Up-Laden in China. Ich muss einfach herausfinden, ob das funktioniert.”

Der Mode-Mogul hofft außerdem, über Möglichkeiten in Frankreich sprechen zu können. Topshop wird dort später in diesem Monat im Warenhaus Galeries Lafayette’s einen Flagship-Store launchen. Doch Green ist dabei längst nicht am Ende seiner Wünsche für das Unternehmen.

Obwohl die Besonderheiten der Designs von dem Model noch nicht bekannt sind, wird die 40-teilige Kollektion in den nächsten vier oder sechs Wochen zum Austrag kommen. Kate Moss arbeitet schon fleißig an den Entwürfen und es wird erwartet, dass die Kollektion ihren individuellen Style widerspiegeln wird. © Cover Media

Thanks fashion-magazin.de

Kate Moss: Neue Kollektion für Topshop

Bild von Kate Moss

Kate Moss (39) arbeitet an ihrer zweiten Gemeinschaftskollektion für Topshop.

Der Star kreierte in den vergangenen Jahren viele verschiedene Kollektionen für unterschiedliche Labels, doch eine ihrer ersten Gemeinschaftslinien entstand in Kooperation mit Topshop. 2006 unterschrieb sie einen Vertrag mit dem Modehaus und im darauffolgenden Jahr hingen ihre Looks in den Läden. Heute bestätigte sie, dass sie mit dem Label eine neue Kollektion aus 40 Designs plane, die 2014 in den Handel kommen soll. “Ich habe es vermisst, in Designprozesse involviert zu sein und mit dem Topshop-Team zu arbeiten. Jetzt, wo London an der Spitze der Fashionwelt steht, habe ich mehr als je zuvor das Gefühl, mit meiner Rückkehr zu Topshop nach Hause zu kommen “, erklärte sie im Interview mit ‘WWD’.

Moss hat mit der Topshop-Kreativchefin Kate Phelan bereits mit dem Designprozess begonnen. Ihre neue Linie soll Accessoires, Kleidung und Schuhe beinhalten und wird in 40 Ländern sowie online erhältlich sein. Dank verschiedener Partnerschaften können Fans die Looks unter anderem auch in Amerika via Nordstrom und in Paris im Lafayette kaufen. “Es hat so viel Spaß beim ersten Mal gemacht und wir haben sie sehr vermisst”, berichtete der Besitzer des Ladens, Sir Philip Green (61), und fügte hinzu, dass mehrere Pop-Up-Stores zum Erfolg der Linie beitragen sollen.

‘WWD’ vermutet, dass Moss und Green die Entscheidung für die neue Gemeinschaftskollektion bei einem gemeinsamen Urlaub trafen. “Kate sprach über London als Style-Stadt und wie sie im internationalen Vergleich immer wichtiger wird. Sie ist mit Philip befreundet, also nahmen sie sich vor, etwas zu tun.”

Die erste Kollektion des Models für das Modehaus basierte auf ihrem eigenen Look und so soll auch die folgende Linie ihren Stil umsetzen. Ihr Designdebüt erntete das Lob der Modekritiker und Kate-Moss-Fans standen stundenlang Schlange, um die schnell ausverkauften Designs zu ergattern. © Cover Media

Thanks fashion-magazin.de