Category Archives: Spezial

Josephine Skriver: Neues ‘VS Swim Special’ im TV?

Image josephine-skriver-neues-vs-swim-special-im-tv-cmg6bb8ebd8-3459-4600-9275-f72ac5c2d7ce.jpg

Bild von Josephine Skriver

Josephine Skriver (22) kann leider nicht auf dem Flyboard stehen, deutete dafür aber eine neue Ausgabe des ‘VS Swim Special’ an.

Es war eine der heißesten News vom Wochenende [20./21. Februar]: Die schöne Dänin wird neuer Engel bei Victoria’s Secret und deswegen auch auf dem Cover des ‘VS Swim Catalogue’ zu sehen sein. Zum Wochenstart gab es dann die erste Werbeaktion online zu sehen:

In einem kurzen Clip sieht man Josephine mit anderen in einem Boot sitzen, an ihren Füßen hat sie ein Flyboard. Noch letzte Sicherheitsabsprachen, dann muss die Blondine sich auch schon ins Wasser stürzen. Leider schafft sie es trotz vollem Körpereinsatz nicht, auf dem Flyboard über dem Wasser zu schweben – das Video endet mit Josephines Einsicht “Ich bin so schlecht!”

Viel interessanter ist aber der weiße Schriftzug, der ganz zum Schluss zu sehen ist: “#VS Swim Special” ist da zu lesen.

Ob der neue Engel Teil eines Fernsehspecials wird? Im vergangenen Jahr feierte Victoria’s Secret zum ersten Mal überhaupt einige seiner Engel in einem TV-Spezial mit dem Titel ‘Swim Special’ auf dem Sender CBS. Unter anderem wurden Behati Prinsloo, Adriana Lima, Candice Swanepoel, Lily Aldridge und Alessandra Ambrosio dabei begleitet, wie sie sich in Puerto Rico auf ihr Bademoden-Shooting vorbereiteten – inklusive Abenteuer im Dschungel und Unterwasser-Shootings. Das Flyboard-Video von Josephine Skriver lässt nun vermuten, dass sie in diesem Jahr dabei ist – was Sinn macht, da sie für die Bademodenkollektion modelt. Bestätigt ist das TV-Special allerdings noch nicht, es bleibt also spannend.

Spannend findet Josephine Skriver auch ihren neuen Job – seit Bekanntwerden der Neuigkeit schwebt die schöne Dänin im siebten Model-Himmel. “Ich wache jetzt jeden Morgen mit einem Lächeln im Gesicht auf”, ließ sie gestern [21. Februar] beispielsweise ihre 1,5 Millionen Instagram-Follower wissen. © Cover Media

Ashley Graham: Seid individuell!

Image ashley-graham-seid-individuell-cmg8863ab09-c04a-42f1-ae71-8866d54ec14b.jpg

Bild von Ashley Graham

Ashley Graham bewundert andere Frauen nicht für ihr Äußeres, sondern für das, was sie leisten.

Die amerikanische Schönheit ist das erste Plus-Size-Model, das die ‘Sports Illustrated Swimsuit’ zierte – eine Ehre für Ashley. Das Model akzeptierte ihren Körper immer schon so, wie er war, und ermuntert alle Frauen, es ihr gleich zu tun:

“Es ist so wichtig, dass man ein Individuum ist. Es ist zwar auch wichtig, Vorbilder zu haben, aber nicht aus den falschen Gründen. Frauen sollten andere Frauen nicht für ihr Äußeres, sondern für ihr Inneres und für das, was sie in der Welt bewirken, bewundern. Sei du selbst, sei dein eigenes Individuum”, forderte sie in einem Videointerview mit ‘Elle’.

Ashley posierte für eine Fotostrecke für ‘The Body Issue’, eine Spezialausgabe des Magazins. Die Fotos und ein Video zeigen die hübsche Brünette in einer Reihe von verschiedenen Outfits, die ihre üppigen Kurven betonen. Auf einem der Bilder trägt Ashley ein Sport-Outfit, das aus einem schwarzen Crop-Top mit transparenten Streifen an den Schultern sowie einer hochgeschnittenen schwarzen Hose besteht.

Das Model, das Kleidergröße 44 trägt, legt viel Wert auf einen gesunden Lebensstil. Ashley Graham ist überzeugt davon, dass eine gesunde Lebensweise immer oberste Priorität haben sollte – egal welche Kleidergröße man trägt. “Es ist so wichtig, gesund zu sein. Ich glaube daran, dass man mit jeder Kleidergröße gesund sein kann. Egal ob das eine 34, 40 oder 50 ist, solange man sich von der Couch wegbewegt und sich um seinen Körper kümmert. Eines Tages wird dir dein Körper das danken.” © Cover Media

Elle und Jeffrey: Gemeinsames Kind dank Leihmutter?

Image elle-und-jeffrey-gemeinsames-kind-dank-leihmutter-cmg9a616232-de31-476b-b99b-bcba9d968d1d.jpg

Bild von Elle Macpherson und Jeffrey Soffer

Elle Macpherson (50) soll Berichten zufolge noch einmal Mutter werden.

Das australische Supermodel, dessen Spitzname ‘The Body’ ist, hat mit Exfreund Arpad Busson (52) bereits die Söhne Flynn (17) und Aurelius (12). Jetzt soll Baby Nummer drei unterwegs sein. Da es auf natürlichem Wege aber nicht mehr klappen wollte, ist das nur dank einer Leihmutter möglich. Bald gehören Elle und ihr Mann Jeffrey Soffer, der noch Sohn Logan mit in die Ehe brachte, vielleicht also einer sechsköpfigen Familie an.

“Ihnen wurde nach ein paar Monaten klar, dass es aussichtslos war, ein Baby auf natürlichem Weg zu bekommen und sie sprachen kaum über Adoption – sie einigten sich ziemlich schnell auf eine Leihmutterschaft”, verriet ein Vertrauter des Paares der australischen Zeitschrift ‘Woman’s Day’. “Elle ist glücklich, dass sie vor Jahren die Voraussicht hatte, ihre Eizellen einfrieren zu lassen. Sie dachte sich, dass sie irgendwann mal nützlich sein werden.”

Elle und ihr Liebster sind seit Juli 2013 verheiratet, damals gaben sie sich in einer romantischen Zeremonie auf Fidschi das Ja-Wort. Jetzt soll ein gemeinsames Kind das Glück komplett machen. Angeblich soll die von den beiden gewählte Leihmutter auch schon schwanger sein.

“Das ist etwas, worüber sie seit der Hochzeit nachgedacht haben”, so der Freund der Familie weiter. “Sie ließen sich von Fruchtbarkeitsspezialisten beraten. Elle kann es nicht fassen, dass sie nochmal Mutter wird”, hieß es in der britischen Zeitung ‘The Sun’. “Sie wollen sehen, wie es läuft, aber sie mögen die Vorstellung davon, mindestens ein paar Kinder zu haben.”

Ihre Familie bedeutet dem Topmodel alles und sei ihr “größter Erfolg”, wie Elle schon letztes Jahr in einem Interview mit ‘Channel Nine’ preisgab. Trotzdem ist es für die vielbeschäftigte Schönheit nicht immer leicht, alles unter einen Hut zu bringen. “Im Moment lebe ich in London, aber ziehe nach Miami [zu Jeffrey]. Eine Patchwork-Familie braucht viel Geduld und sehr viel Liebe”, so Elle Macpherson. © Cover Media

Samantha Rollinson: Immer die gleiche Frisur

Image samantha-rollinson-immer-die-gleiche-frisur-cmg1f43a510-ffe3-471d-87d4-678bb9d2c0f0.jpg

Bild von Samantha Rollinson

Samantha Rollinson (20) ist stolz auf ihren Haarschnitt, den sie schon seit der Kindheit trägt.

Das Model ist derzeit bei sämtlichen Designern heiß begehrt und arbeitete bereits für Größen wie Chanel und Burberry. Sams Markenzeichen sind ihre kurzen braune Haare, worauf sie richtig stolz ist: “Ich habe diesen Bob schon seit meinem fünften Lebensjahr. Als ich aufwuchs, war ich immer schlank, aber ich dachte nicht, dass ich anders als meine Freunde aussah”, berichtete die Schönheit im Interview mit der britischen Zeitung ‘The Telegraph’.

Das Model wuchs im Norden Großbritanniens auf, lebt mittlerweile allerdings in London. In der Metropole fühlt sich Samantha auch absolut wohl, vor allem das Kaufhaus Liberty’s hat es ihr angetan. In London lebt sie mit ihren Kolleginnen Eve Delf und Charlotte Wiggins zusammen. “Wir verstehen uns alle gut und gucken immer zusammen mit einer schönen Tasse Tee fern”, plauderte sie weiter aus. “Ich mag es auch, für sie zu kochen – Spaghetti Bolognese aus meinem Schongarer sind meine Spezialität. Wenn wir nicht arbeiten, sind wir genau wie andere Mädels in ihren 20ern und haben einfach Spaß. Ich würde nicht sagen, dass uns Leute anders behandeln, nur weil wir Models sind.”

Wenn es um ihr Beauty-Regime geht, ist Samantha ganz offen – viel tut sie dafür auch nicht. Zehn Minuten braucht sie für ihr Make-up, etwas Wimperntusche, Abdeckstift und ein bisschen Parfüm – fertig. Bei der Auswahl ihrer Kleidung benötigt sie dagegen mehr Zeit. “Mein Outfit im Alltag besteht normalerweise aus Skinny Jeans und einem gemusterten Shirt. Und ich liebe Vintage-Pullover. Wenn ich mich gut fühlen oder beeindrucken will, ziehe ich eine Seidenbluse an. Und nur selten gehe ich ohne meine Mulberry-Tasche und Saint-Laurent-Stiefel aus dem Haus”, verriet Samantha Rollinson über ihre Fashion-Vorliebe. © Cover Media

Alessandra Ambrosio: Kein Zucker vor Shootings

Bild von Alessandra Ambrosio

Alessandra Ambrosio (33) ist ein Profi in Sachen Sport und gesunder Ernährung.

Die brasilianische Schönheit gehört zu den berühmten Victoria’s-Secret-Engeln und posierte nun auch für ein neues Bademoden-Spezial des Dessous-Labels, das in Puerto Rico gedreht wurde. Für das Fotoshooting, das am Strand und in verschiedenen Höhlen stattfand, trainierte Alessandra hart, um ihren atemberaubenden Körper in Bestform zu präsentieren. “Ich versuche, mich gesund zu ernähren. Ich verzichte dann auf Zucker und esse viel Proteine und grünes Gemüse sowie andere gesunde Produkte. Ich komme aus Brasilien, deshalb esse ich sowieso gern frische Lebensmittel. Es gibt immer den frischen Fang des Tages – das ist meine Wahl”, verriet sie auf ‘style.com’.

In Sachen Training setzt die Laufsteggrazie am liebsten auf Spinning-Kurse, Yoga und Barre-Workouts. Auch an der frischen Luft bewegt sie sich gern und integriert Joggen und Wandern in ihr tägliches Fitnessprogramm.

Für ihren strahlenden Beauty-Look setzt die Schöne auf ein gutes Peeling. “Sie reiben einen mit dieser Creme ein, damit man hübsch gebräunt ist. Außerdem verleiht es einem diesen schönen Ganz. Dazu gibt’s ein minimales Make-up und Salzwasser-Spray für die Locken”, berichtete sie über das Make-up für das Shooting.

Abschließend hatte die Expertin noch einige Tipps für ein Fotoshooting am Strand und alle Frauen, die sich nicht gern im Bikini ablichten lassen. Alessandra empfahl den Sonnenuntergang für beste Lichtverhältnisse und riet dazu, den Oberkörper vorzubeugen, um seine Kurven in Szene zu setzen.

Medien berichteten in den vergangenen Tagen von dem VS-Aus von Doutzen Kroes (30) und Karlie Kloss (22), Alessandra Ambrosio wird Victoria’s Secret aber weiterhin erhalten bleiben. © Cover Media

Naomi Campbell: Heiße Fotos für Agent Provocateur

Bild von Naomi Campbell

Naomi Campbell (44) ist laut Sarah Shotton die ultimative Femme Fatale.

Das berühmte Model ist das Gesicht der neuen Frühjahrskampagne des Dessous-Giganten Agent Provocateur und heute [16. Dezember] werden die Bilder veröffentlicht. Ellen von Unwerth schoss die sexy Aufnahmen, es war das erste Mal, dass die beiden Frauen zusammenarbeiteten und die Kreativchefin des Lingerie-Labels, Sarah Shotton zeigte sich von dem Ergebnis begeistert.

“Ich dachte an Frauen, die zwar taff sind, aber gleichzeitig eine gewisse Weichheit ausstrahlen. Die ultimative Femme Fatale”, erklärte sie begeistert gegenüber ‘WWD’.

Die Kampagne erzählt die Geschichte einer missglückten Liebesaffäre und Filme wie ‘West Side Story’ und ‘Bonnie und Clyde’ galten Shotton als Inspiration. Rubinrot, Smaragdgrün und Violett dominieren die Farbpalette der Dessous-Kollektion.

“Es ist sehr urban, luxuriös, glänzend und glamourös”, fügte Sarah hinzu. Außerdem erinnern die Designs an die 70er Jahre und Kreationen wie ein BH aus Chantilly-Spitze repräsentieren diese vergangene Ära besonders eindringlich.

Naomi war begeistert, die Kampagne zu landen: “Es ist toll, dass Gesicht der Frühjahrs/Sommerkampagne 2015 von Agent Provocateur zu sein, vor allem in meinen 40ern!”

Die deutsche Fotografin Ellen von Unwerth ist auf erotische Frauenbilder spezialisiert und beweist ihr Können erneut mit den Kampagnenfotos. Auf einem Foto sitzt Naomi in einer sexy Pose auf einem Stuhl und telefoniert dabei. Sie trägt lediglich einen schwarzen BH und ein schwarzes Höschen mit einem Hüfthalter, Strümpfe und schimmernden schwarzen, kniehohen Stiefeln. Ein streng gerade geschnittener Pony, der rote Lippenstift und die schwarz umrandeten Augen sorgen für ein Vamp-Feeling.

“Naomi und Ellen waren perfekt, weil beide diese starken, individuellen Persönlichkeiten sind. Wir haben Ellen gewählt, weil ihre Ästhetik den sinnlichen und mysteriösen Unterton der Kampagne perfekt widerspiegelt. Naomi ist die ultimative Agent-Provocateur-Frau: gewitzt, wundervoll und selbstbewusst”, fügte Sarah Shotton hinzu. © Cover Media