Maritime Streifen im Fokus: Das sind die schönsten Streifen-Klassiker zum Nachshoppen 

1. Maritime Streifen Longsleeve 

Ganz im Sinne von Chanel zeigen sich die Longsleeve-Shirts mit maritimen Streifen ganz klassisch und originalgetreu. Die Matrosenstreifen sind üblicherweise in Dunkelblau und Weiß gehalten, aber auch Modelle mit Rot oder Schwarz liegen jetzt im Trend. Kombiniere die schmalen Tops sie zu einer Wide-Leg-Jeans und Sneakers für einen coolen Look oder zu einem plissierten Midirock für mehr Eleganz im Alltag. 


Baker Boy Mütze mit Streifen Shirt

2. Pullover mit maritimen Streifen

Im Herbst und Winter 2021/22 werden wir Streifen in jeder Form sehen. Besonders schön sind die aktuellen Pullover mit großen Blockstreifen, die den herbstlichen Pieces eine raffinierte Note verleihen. Oversized geschnitten sorgen sie für einen coolen Look und sind außerdem die perfekten Styling-Partner für weitere Musterteile. Trage einen gestreiften Pullover über ein florales Midikleid oder style ihn zu einem karierten Mantel und Jeans. 


lederhose-frühlings-look

3. Maritime Streifen T-Shirts

Egal, zu welcher Jahreszeit – auf ein T-Shirt mit maritimen Streifen können wir das ganze Jahr über setzen. Jetzt besonders angesagt: kastige Shirts. Die boxy geschnittenen Oberteile wirken modern und verpassen den zeitlosen Streifen einen trendigen Look. Schön wirken sie zu Slim-Fit-Jeans und Loafern oder unter einem Cardigan getragen.  

Sommerkleider auch noch im Herbst tragen? Die besten Tipps zum Nachstylen

1. Sommerkleider mit Pullunder herbsttauglich stylen

Der Pullunder gehört nicht nur zu den wichtigsten Trends der Herbst/Wintersaison 2021/22 – nein, er ist auch der perfekte Übergangspartner. Vor allem in Skandinavien ist das Styling mit den ärmellosen Pullovern über verspielten Sommerkleidern beliebt. Zum Midikleid mit Puffärmeln einen cropped Pullunder ziehen und den Look mit Sneakers (lässig) oder Boots (cool) komplettieren.


 2. Sommerkleider im Herbst tragen: zum Trenchcoat

Ein Trenchcoat ist der Klassiker unter den Herbstmänteln. Sein eleganter und zeitloser Look verleiht auch Sommerkleidern eine coole Note. Egal, ob Mini oder Midi: Ein Oversized-Trench über dem Kleid macht den Look herbsttauglich und wirkt richtig stilvoll.


fashion-editorial-shooting-blogger-mailand-architektur-streetstyle-high-fashion-outdoor-fashiioncarpet-nina-schwichtenberg 

3. Sommerkleider zum Oversized-Pullover tragen

Mein LIeblingsstyling für Kleider im Herbst? In Kombination zu einem weichen Strickpullover. Wichtig dabei ist, dass der Pulli schön locker fällt und bestenfalls verkürzt geschnitten ist. So entsteht eine schöne Silhouette zu einem Sommerkleid in Midilänge. Dazu passen Kniestiefel mit Absatz – sodass wir Wind und Wetter im Herbst strotzen können. 


4. Rollkragenpullover unter dem Kleid

Zu den Must-haves im Herbst gehören definitiv schmal geschnittene Rollkragenpullover! Sie eignen sich zum drunterziehen, sind komfortabel, wärmen und wirken elegant. Deshalb passen sie auch gut zu filigranen Sommerkleidern, wie etwa einem Slip Dress mit Spaghettiträgern. Loafer ergänzen den eleganten Look, ein Blazer darüber macht das elegante Dress sogar officetauglich.


Herbst Outfit Kleid mit langem Cardigan

5. Sommerkleid mit Cardigan und Gürtel herbstlich kombinieren

Ebenfalls eins meiner liebsten Sommerkleider-Herbst-Kombis ist das Styling mit einem kuscheligen Cardigan über einem luftigen Kleid. Damit der Look nicht unförmig wirkt, tailliere ich die Strickjacke mit einem Gürtel. Das macht den Look eleganter und lässt das Gesamtbild modern und besonders wirken.

Gigi Hadid & Co: Stylish und wohltätig

Gigi Hadid (20) weiß, dass sie zu den privilegierten Menschen unter dieser Sonne zählt und kümmert sich deshalb auch um diejenigen, denen es nicht so gut geht. …

Bild von Gigi Hadid

Gigi Hadid (20) weiß, dass sie zu den privilegierten Menschen unter dieser Sonne zählt und kümmert sich deshalb auch um diejenigen, denen es nicht so gut geht.

Die Amerikanerin besuchte am 22. November das Kinderkrankenhaus von Orange County. Auch für ihren Geburtstag im April hatte sie eine nette Idee:

“Für meinen Geburtstag wünschte ich mir McDonalds- oder andere Essengutscheine, die ich dann in meiner Brieftasche habe und sie in New York und anderswo Leuten geben kann, die eine Mahlzeit brauchen. Ich habe nicht immer Bargeld dabei und dann ist es nett, so etwas in der Brieftasche zu haben.”

Auch Victoria Beckham (41) denkt an andere. Die Britin arbeitet mit dem britischen Roten Kreuz und für Elton Johns Aids Stiftung. Für die Kinderorganisation ‘Save the Children’ versteigerte sie alte Outfits von ihrer Tochter Harper.

Naomi Campbell (45) hat sich schon immer engagiert, ob sie nun dafür kämpft, Gewalt gegen Frauen auszumerzen oder die Armut in Brasilien auszuradieren. Die Britin sorgt sich auch, dass Ebola endlich keine Gefahr mehr ist: “Ein Mittel gegen Ebola zu finden, liegt im Interesse aller. Wir dürfen keine Ruhe geben, bis das passiert ist”, erklärte das Supermodel gegenüber ‘ES Magazine’.

Kate Moss (41) ist eigentlich bei allem dabei, was es an großen Wohltätigkeitsinitiativen in ihrer britischen Heimat gibt – sei es Comic Relief oder Make Poverty History. Zugunsten von Save the Children hat sie zusammen mit der Designerin Bella Freud einen Weihnachtspullover entworfen.

“Bella ist eine tolle Designerin und eine gute Freundin von mir. Es hat großen Spaß gemacht, mit ihr einen exklusiven Weihnachtspullover zu kreieren”, erzählte Kate ‘WWD’. “Save the Children hilft den Kindern auf der ganzen Welt und das ist toll. Wir Models und Designer können damit zeigen, dass Mode auch Leben retten kann.”

Stella McCartney (44) denkt ähnlich. Die Modeschöpferin verlor ihre Mutter Linda 1998 an Brustkrebs und setzt sich seitdem im Kampf gegen die Krankheit ein. Aber sie hilft auch den Betroffenen – so designte sie einen BH, der nach einer doppelten Mastektomie getragen werden kann: “Wir wollten mit diesem BH, der sonst ein Tabu ist, etwas Schönes und Weibliches bringen. Etwas, für das man sich nicht schämen sollte.”

Continue reading “Gigi Hadid & Co: Stylish und wohltätig”

Kate Moss: Mode kann Leben retten

Kate Moss (41) entwarf gemeinsam mit Bella Freud einen Weihnachtspullover für die wohltägige Stiftung ‘Save the Children’. …

Bild von Kate Moss

Kate Moss (41) entwarf gemeinsam mit Bella Freud einen Weihnachtspullover für die wohltägige Stiftung ‘Save the Children’.

Das Supermodel sowie viele andere prominente Fashion-Stars haben sich mit ‘Matchesfashion.com’ zusammengetan, um an dem wohltätigen Projekt zu arbeiten. Dieses ist ein Teil der Aktion ‘Fashion Saves Lives’, die sich für Kinderrechte einsetzt und Kinder in Entwicklungsländern unterstützt.

Immer zu zweit entwarfen die Fashionstars einen Sweater, dessen Erlös aus dem Verkauf der Stiftung zugute kommt. Kate Moss tat sich mit der Londoner Designerin Bella Freud zusammen, Christopher Kane entschied sich für Poppy Delevingne, Charlotte Olympia arbeitete mit Karen Elson, Giles Deacon wählte Erin O’Connor und Henry Holland entwarf einen Pullover mit Dree Hemingway.

“Bella ist eine unglaubliche Designerin und eine gute Freundin von mir. Es hat Spaß gemacht, mit ihr einen exklusiven, weihnachtlichen Pulli zu kreieren”, berichtete sie gegenüber ‘WWD’. “Die Tatsache, dass die Arbeit von ‘Save the Children’ weltweit Kindern hilft, ist großartig und gemeinsam mit den anderen Models und Designern beweisen wir, dass Mode wirklich Leben retten kann.”

Auf einem Kampagnenfoto sieht man die Britin an der Seite ihrer Freundin in einem schwarzen Pulli, den die Worte ‘Fairytale of New York’ in weißen Buchstaben zieren. Diese stammen von dem gleichnamigen Song der Pogues.

Christopher Kane ließ sich von seiner Kollektion aus dem Jahre 2008 für seinen Weihnachtspullover inspirieren: ein schwarzes Design mit weißen, teilweise schimmernden Punkten. “Das ist so eine tolle Sache. Kindern auf der ganzen Welt zu helfen, ist so wichtig in dieser Zeit des Jahres”, schwärmte er.

Die Designs von Kate Moss & Co. sind auf der Webseite von Matchesfashion erhältlich, der Erlös des Verkaufs (je 539 Euro pro Pullover) geht an ‘Save the Children’. © Cover Media

Continue reading “Kate Moss: Mode kann Leben retten”

Rag & Bone: Schlanke Silhouetten

Rag & Bone staffierte seine Models in New York mit schlanken Silhouetten aus. …

Bild von Rag & Bone

Rag & Bone staffierte seine Models in New York mit schlanken Silhouetten aus.

Marcus Wainwright und David Neville, die für die Kreationen verantwortlich sind, wollten ihre Art von sexy Wildfang in ihrer Mode darstellen. Man sah schlanke Silhouetten, die sich an Sportmode und Militärkleidung orientierten. “Diese Referenzen sind die Grundlage für die ‘Rag & Bone’-Frau und wie sie sich kleidet”, betonte David gegenüber ‘WWD’.

Die Modenschau fand in Brooklyn im St. Anns Lagerhaus statt. Radiohead-Sänger Thom Yorke komponierte die Musik und 12 Mitglieder des Brooklyn Jugend-Chors sangen, als die Models mit ihren Seiden-Bomberjacken, Lederröcken und übergroßen Cargohosen über den Laufsteg marschierten. Armeepullover, Overals und XXL-Parka erinnerten an Militäroutfits. Es gab aber auch gelbe und orange Strickkleider, die asymmetrische Säume hatten. Zu denen gesellten sich Baumwoll-Bouclé-Kleider, die vorne und hinten unterschiedliche Farben hatten und lose über die Schulter fielen und ein Mieder zeigten, was den sexy Streetlock vervollständigte.

Die Füße der Berufsschönheiten steckten allesamt in flachen Schuhen, seien es Sneaker oder Sandalen.

Zac Posen zeigte am Montag [14. September] ebenfalls seine Kreationen, die sich auf Tageskleidung konzentrierten. “Ich wollte etwas Leichtes, Fließendes, Weiches und Einfaches”, beschrieb der Designer gegenüber ‘WWD’ seine Ideen. © Cover Media

Continue reading “Rag & Bone: Schlanke Silhouetten”

Poppy Delevingne: Auffällige Sportlooks

Poppy Delevingne (29) trainiert am liebsten in bunten Sporthosen, Kapuzenpullis und ihren geliebten Nikes.

Bild von Poppy Delevingne

Poppy Delevingne (29) trainiert am liebsten in bunten Sporthosen, Kapuzenpullis und ihren geliebten Nikes.

Die Britin ist dank ihrer Kampagnen für Mango und Anya Hindmarch ein gefragtes Gesicht in der Modebranche. Um ihren Körper in Form zu halten, setzt Poppy auf regelmäßiges Workout. Spaß hat sie dabei vor allem an ihrem Sport-Outfit:

“Ich liebe die neuesten Sporthosen. Meine Sportklamotten sind total bunt und auffällig”, verriet sie im Interview mit dem britischen Magazin ‘InStyle’. “Ich habe diese tolle Marke in den USA entdeckt, sie heißt Teeki. Sie machen echt coole Sporthosen mit galaktischen Prints und es gibt auch eine mit der amerikanischen Flagge.”

Zu den auffälligen Sporthosen trägt Poppy am liebsten Kapuzenpullover sowie ihre Nike-Turnschuhe. Für Aufsehen sorgt der Fashion-Star beim Workout aber nicht nur mit seiner Kleidung, sondern auch mit seiner Stimme: Ab und an rutschen Poppy “unanständige Wörter” raus, wenn sie ins Schwitzen gerät. Deshalb ist ihre größte Angst, beim Trainieren einen Bekannten zu treffen. Außerdem vermeidet sie es, mit ihrem Ehemann zu sporteln, um ihn nicht zu verschrecken: “Es macht meinen Mann verrückt, weil er mit mir zusammen Sport machen will. Ich spiele gern Tennis mit ihm, aber davon abgesehen will ich nichts machen, wo ich zu laut werden könnte. Ich will ihn nicht damit erschrecken, wie unflätig ich werden kann!”

Um sich beim Training in die richtige Stimmung zu bringen, setzt Poppy Delevingne auf antreibende Songs von Daft Punk (‘Get Lucky’), The Notorious B.I.G (?24, ‘Hypnotize’) und The Prodigy (‘Firestarter’). © Cover Media

Continue reading “Poppy Delevingne: Auffällige Sportlooks”