Category Archives: must-have

Suki Waterhouse: Stolze Redken-Muse

Image suki-waterhouse-stolze-redken-muse-cmgd6d1d2e6-a5e3-4bef-aa85-0c82345610fc.jpg

Bild von Suki Waterhouse

Suki Waterhouse (23) ist begeistert, mit den “besten Leuten” bei Redken arbeiten zu dürfen.

Gestern Abend [6. Juli] wurde das Model als neue Global Brand Muse von Redken enthüllt. Klar, dass die hübsche Britin von ihrem neuen Job begeistert ist:

“Ich bin mit Redken aufgewachsen! Das ist eine legendäre Marke und ein Must-have in den Utensilien eines jeden Friseurs. Den Vertrag zu landen, war einer dieser großen Momente, in denen man denkt: ‘Wow, ich arbeite mit einer wirklich legendären Marke!’ Es ist eine große Ehre. Ich kann mit den besten Leuten arbeiten und ich habe das Gefühl, dass es an der Zeit ist, auf eine neue, spannende Haar-Reise zu gehen!”, schwärmte sie im Interview mit ‘Teen Vogue’ und fügte hinzu: “Das Spannendste ist, dass Redken offen für Kollaborationen ist. Man ist nicht nur ein Model am Set. Sie sind offen für deine Ideen und experimentieren mit dir.”

Die Laufstegschöne ist bekannt für ihre blonde Haarpracht, die sie in den vergangenen Jahren in vielen verschiedenen Frisuren trug. Doch auch Suki hat in Bezug auf ihre Haare ab und an einen schlechten Tag: “Wenn es wirklich, wirklich schrecklich ist, rufe ich meinen Stylisten an und buche eine Föhnfrisur. Ich muss schon sagen, dass eine Föhnfrisur von einem Profi wie ein Geschenk Gottes ist. Manche Leute gehen gern einen trinken oder tun andere Dinge, und wieder andere föhnen eben. Man fühlt sich wie ein ganz anderer Mensch!” lachte sie.

Als Vorbild für ihre wilde Haarpracht führte das Model die Sängerinnen Janis Joplin (?27, ‘Piece of My Heart’) und Patti Smith (68, ‘Land’) an. Aber auch die Frisuren ihrer Freundinnen Cara Delevingne (22) und Georgia May Jagger (23) findet Suki Waterhouse toll. © Cover Media

Accessoire-Trend: Brosche statt It-Bag?

Image Aufmacher_Brosche.jpg

Spricht man von Broschen, dann denkt man an Netzstrumpfhosen, Föhnfrisur und Queen Mum. Im besten Fall aber an Coco Chanel, die zwar ein Querkopf war und die Mode revolutionierte (sie macht Modeschmuck salonfähig, befreite die Damenmode endgültig vom Korsett), aber sich aus heutiger Sicht doch sehr damenhaft kleidetet.

Ein Blick auf die Mailänder Modewoche zeigt, wie modern, edel und vielseitig das Fundstück aus Omas Schmuckschatulle sein kann.

Brosche AccessoiretrendDie Brosche bei Prada: Am Revers, Täger oder im Haar
Brosch Prada

Mein LieblingslookPrada BroscheDie Brosche bei Fausto Puglisi: Am Kragen, als Kette oder als Verzierung für den Gürtel oder Akzentuierung am Beinschlitz

Brosche Fausto Puglisi Accessoiretrend

Die Brosche bei Les Copains: Zum Beispiel als Upgrade für den Strickschal

Brosche Accessoiretrend LesCopainsDer Trend deutet sich letzte Saison schon an (Céline, Chanel, Oscar de la Renta) und Broschen sind wirklich ein dankbares Accessoires. Sie passen wunderbar zum Pelzstola-Trend (irgendwie müssen sie ja halten!) und ebenso zum grauen Sonntags-Sweater.

Die Varianten? Reichlich. Aus funkelndem Strass, gehämmerten Metall, Kamee, Perlen, Antik oder “arty”, wie hier bei Caroline Issa.

Caroline Issa Streetstyle Look London

Diesen Trend teilen wir uns übrigens mit den Männern.
Schmuck für MännerLinks: Louis Vuitton Fall 2015 Menswear, Rechts: Gucci Fall 2015 Menswear

Modestile sind heutzutage global, Trends überholen sich selbst, wie Katja für Les Mads neulich so schön beschrieben hat, und die renommierte Trendforscherin Li Edelkoort verkündete kürzlich radikal “Fashion is dead” und ruft das Zeitalter der “Anti Fashion” aus.

Doch das bedeutet selbstverständlich nicht, dass nicht mehr konsumiert wird. Der Einzelhandel verzeichnet nach schwachen Monaten ein kräftiges Umsatzplus: Laut Statistischem Bundesamt stieg der Umsatz im Januar im Vergleich zum Vormontat um rund 5 Prozent, der Internet & Versandhandel ist mit 14 Prozent am stärksten vertreten.*

DIE FRAGE IST NUR: WAS KAUFEN WIR?

“Is Jewellery the new it bag?”, fragte das Trendforum Inhorgenta in München kürzlich. Möglicherweise. Und hier kommt eben Schmuck, wie die Brosche, ins Spiel. Aktuellen McKinsey- Analysen zufolge wird der weltweite Jahresumsatz der Schmuckbranche bis 2020 von 148 auf 250 Milliarden Euro steigen.

Ob echte Preziosen, antikes Erbstück oder Statement-Kette von Shourouk: Schmuck drückt Persönlichkeit aus, unabhängig vom Preis. Als alte Stylisten-Regel formuliert: Accessoires definieren den Look, so wie eine Robe erst durch Zierelemente zum royalen Gewand wird, das Status und Macht ausrückt. Und Schmuck musste sich ohnehin noch nie der Frage nach dem Nutzen stellen. Er war schon immer völlig überflüssig und gleichermaßen herrlich.



*das liegt vermutlich nur an meinen zügellosen Ausgaben für Möbel, da ich gerade umgezogen bin.

Der Beitrag Accessoire-Trend: Brosche statt It-Bag? erschien zuerst auf Modepilot.

Da stehen wir drauf: Adidas Superstar

Image DSC_0624.jpg

2015 wird der Adidas Superstar der It-Sneaker schlechthin sein. Charakteristisch für den Schuh sind, neben den drei Streifen, die „Shell Toe“-Kappe und natürlich – man erinnere sich an die Neunzigerjahre – die extrabreiten Schnürsenkel. Sohle und Ferse sind identisch zum Stan Smith.

Adidas Superstar 80s NIGO

Bereits 2014 hat Adidas mit dem Erfolg des Stan Smith endlich geschafft, was vorher Nike mit den Modellen Nike Air Max, Nike Airforce 1 und Nike Flyknit vorbehalten war: DEN Sneaker der Saison zu etablieren.

Der 1971 mit Tennis-Ass Stan Smith entworfene und gleichnamige Schuh war einige Jahre von der Bildfläche verschwunden. Dann feierte man medienwirksam das Comeback, der Tennis-Schuh schmückte Modelfüße ins unzähligen Lookbooks (z.B.  J.Crew) und die gesamte Mode-Elite trug Stan Smiths, von Céline-Designerin Phoebe Philo bis Marc Jacobs und Yohji Yamamoto. Raf Simons entwarf sogar ein eigenes Model, Kanye West, Pharrell Williams und jeder zweite in der Modebranche trug 2014 Stan Smith – mich natürlich eingeschlossen. Mea Culpa.

Alexander Wang Stan smithAlexander Wang zeigte in der Sommerkollektion 2015 ein vom Stan Smith inspiriertes Kleid

Warum ich mir nun so sicher sein kann, dass 2015 dem Adidas Superstar gehört? Ein Sneaker wird nicht zufällig zum 45-jährigem Jubiläum zum „Next big thing“. Es ist das Ergebnis gezielter Marketingaktionen – und damit meine ich nicht nur hübsche Videos und Kampagnenbilder.

Schritt 1: Begehrlichkeit Schaffen

Adidas zeigt, wie auch schon beim Stan Smith, den Klassiker in neuem Gewand. Die sogenannten „Konsortium“-Kollektionen beschreiben eine Art limitierte Edition aus hochwertigen Materialien, die oft in Kooperation mit Künstlern oder Premium Sneaker Stores entsteht. Ende 2014 brachte Adidas eine extrem limitierte und extrem schnell vergriffene “Made in France”-Version auf den Markt – die Superstar-Modelle wurden nicht als Massenware in Asien, sondern von Hand in der kleinen Manufaktur Heschung im Osten Frankreichs produziert, in der auch die ersten Modelle von 1969 entstanden. Das weckt den Sammlergeist, die Preise auf Sneaker-Börsen schnellen in die Höhe und der Edel-Look strahlt auch auf das Original-Modell ab. Ein paar Einblicke, wie es damals in dieser Fabrik aussah, sowie Entwurfszeichnungen und tolle Vintage Werbemotive zum Superstar, hat Adidas Originals im einen Blog veröffentlicht.

Schritt 2: Opinion-Leader

Wenn ein Trend nicht totzukriegen ist, wie aktuell die Sneakerwelle, liegt das natürlich auch an internationalen Stars, die den Trend befeuern. 2015 sind David Beckham, Rita Ora, Damian Lillard und Pharrell Williams die offiziellen Testimonials. Letzterer hatte natürlich auch ein eigenes Stan Smith-Modell entworfen und nun folgt eine Superstar-Edition in insgesamt 50! Farben. Tja, und alles, was Pharrell Williams momentan in die Finger bekommt, kriegt das Label „übercool“.

Die Strategie ist nicht neu: 1969 durften nur ausgesuchte Sportler den Adidas Superstar tragen, bevor er ein Jahr später offiziell im amerikanischen Handel startete. In den 80er Jahren besangen Run-D.M.C., die Großmeister des Rap, die Firma im beschaulichen Herzogenaurach bei Nürnberg. Und tragen den Adidas Superstar, im ganz klassischen Schwarz/Weiß Colorway, gerne ohne Schnürsenkel. Hier im Video zu bewundern:

Last but not least: Adidas macht sich natürlich auch den großen Einfluss von Moderedakteuren, Style-Bloggern und – ihr ahnt es schon – Streetstylestars zu Nutze und verteilt großzügig Geschenke.

Adidas Superstar streetstyleSchritt 3: Präsenz steigern

Neben einer groß angelegten Werbekampagne mit Adidas steuert der Sport-Riese natürlich die Präsenz des Modells in den eigenen Stores und im Online-Shop. Und: Wie bei den Luxusmarken übt Adidas auch auf die Händler einen „sanften“ Druck aus. Sprich: Ordert man diese Saison als Store-Inhaber keinen Superstar, ist die Geschäftsbeziehung angeschlagen und man hat keine Chance auf bestimmte begehrte Modelle.

Rita Ora Superstar Neben den Standardmodellen ist seit dem 10.01.14 das “Vintage Deluxe Pack” des Superstar 80 in 4 Farben ( Schwarz – Grün – Rot -Blau) bei adidas.de und in ausgewählten Stores erhältlich. Adidas Superstar Vintage Deluxe Pack

Ein It-Piece unter 100 Euro – das gilt in Modekreisen als super günstig. Natürlich ist der Adidas Superstar demnach schon fast überall ausverkauft, aber ich konnte noch einige in den Online-Shops herausfischen

Adidas Superstar

Fotos: Adidas, The Upper Club, Catwalkpictures

Der Beitrag Da stehen wir drauf: Adidas Superstar erschien zuerst auf Modepilot.

Das Fanny Pack is back

Jared Leto trägt sie, Matthew McConaughey ebenso und Rihanna sowieso und ich bald auch: Die Bauchtasche, Gürteltasche, Hip pack oder auch – mein Lieblingsbegriff – Fanny pack.

various_new_york_vss15_0280Von den Modepilotinnen habe ich sicherlich das größte Trendopfer-Potenzial. Aber ab und zu muss eben mal Abwechslung im Kleiderschrank sein und dieses Trend-Piece 2015 kommt mir sehr entgegen.

Auf mich hat dieses Accessoires nämlich eine magische Wirkung. Vielleicht liegt es nur daran, dass Fanny Packs in meinem Geburtsjahr, also 1988, die absolute Hochphase hatte, aber die Vorteile liegen auf der Hand: hands free! Deswegen war ich auch schon dem Rucksacktrend nicht abgeneigt. Eine Bauchtasche ist ja eigentlich verpönt, an Touristen belächelt und maximal beim Flohmarkt geduldet. Da nicht nur Designer aus Berlin, wie David Tomaszewski und Malaika Raiss die Bauchtasche auf dem Laufsteg für die Wintersaison 2015/16 zeigten, sondern auch Trend-Guru Phoebe Philo in der Céline Resort-Kollektion 2015, ist das Comeback praktisch garantiert.

Celine fanny pack

Erin Heatherton: Neuer Rookie bei ‘Sports Illustrated’

Image erin-heatherton-neuer-rookie-bei-sports-illustrated-cmg14d50877-138f-495a-b707-bd84e6b6341f.jpg

Bild von Erin Heatherton

Erin Heatherton (25) freut sich, ein Teil der “Hot-Mama-Familie” von ‘Sport Illustrated’ zu sein.

Die hübsche Amerikanerin machte sich einen Namen als sexy Dessous-Model von Victoria’s Secret. Jetzt landete sie einen weiteren begehrten Job: Erin wurde zum neuen Rookie des Magazins ‘Sports Illustrated Swimsuit’ gekürt. Zuvor wurde diese Ehre unter anderem Kate Upton (22) zuteil, die daraufhin gleich zweimal das begehrte Cover der ‘Swimsuit Issue’ in den Jahren 2012 und 2013 zierte.

“2015 ist das beste Jahr! Ich kann es noch immer nicht fassen, dass ich ein Teil der Hot-Mama-Familie von ‘SI Swimsuit’ sein darf!”, twitterte Erin aufgeregt und postete dazu einen Schnappschuss von ihrem Shooting für die Publikation.

Auf dem Bild trägt die hübsche Blondine einen gemusterten Bikini und spielt verführerisch mit ihren langen Haaren.

Außerdem drehte das Model ein Promo-Video, auf dem sie sich selbst vorstellt und ihren Rookie-Titel verkündet. Anschließend posiert sie in verschiedenen Bikinis in sexy Posen am Strand.

Das ‘Sports Illustrated Swimsuit’-Girl Gigi Hadid (19) gratulierte Erin via Twitter. Gigi ist eine der Kandidatinnen, die das nächste Cover der ‘Swimsuit Issue’ zieren könnte.

Obwohl Erin als VS-Engel auf dem Laufsteg und vor der Kamera absolut selbstbewusst rüberkommt, braucht auch sie ab und an einen kleinen Push, wenn sie mal einen schlechten Tag erwischt hat. “Musik ist auf jeden Fall mein Stimmungs-Master. Das ist für mich ein Must-have am Set und auch in meinem Leben, sie inspiriert und motiviert mich. Manchmal habe ich besonders viel Energie, oder manchmal bin ich gestresst, dann brauche ich etwas Ruhiges. In diesen Momenten schalte ich Frank Sinatra, Al Green oder andere alte Jazz-, Soul- oder Funkalben, die ich im Laufe der Jahre gesammelt habe, ein. Manchmal brauche ich mehr Energie, um den Tag zu überstehen, dann lege ich Dance Music oder Disco oder Motown ein. Ich liebe das neue D’Angelo-Album und Little Dragon”, verriet Erin Heatherton. © Cover Media

Ming Xi: Trendy Winter-Tipp

Image ming-xi-trendy-winter-tipp-cmg3d01d78d-223c-44b6-9147-74bb56a0fd3b.jpg

Bild von Ming Xi

Ming Xi macht ein Schaltuch zum Must-have der kalten Jahreszeit.

Das hübsche Model zählte zu den Schönheiten, die in der vergangenen Woche heiße Dessous bei der Victoria’s-Secret-Fashionshow zur Schau stellten. Zwar strahlte Ming Xi in einem sexy BH und einem Minirock, im Winter setzt sie generell dennoch eher auf einen wärmeren Look.

Und so hatte der Modestar auch einige Tipps parat, wie man warm und trendy durch die kalten Jahreszeit kommt: “Man will nicht immer zu viel mit sich herumtragen, aber im Winter kann das schwer werden, weil es kalt ist und man Jacken und Pullover braucht, die viel Platz wegnehmen”, sagte die Jetsetterin gegenüber ‘Modelinia’. “In diesem Jahr habe ich ein riesiges wollenes Tuch gekauft, das ich unter der Jacke anziehe. Dadurch muss ich nicht extra noch viele Pullover mitnehmen. Das kann man auch als Schal tragen und es dann einfach ablegen, das macht es praktisch.”

Allerdings bringt ihre Abneigung gegen Hosen im Winter ein Problem mit sich, das Ming Xi dank ihrer Kreativität aber zu lösen weiß: “Ich trage viel lieber Strumpfhosen als Hosen, aber diese sind im Winter meistens nicht warm genug. Also versuche ich sie auf verschiedene Arten zu variieren und zu stylen. Ich trage sie gern unter dicken Overknees in der gleichen Farbe oder mit Boots, die bis zum Oberschenkel reichen.”

Abschließend verriet das Model noch sein Geheimrezept gegen trockene Haut im Winter:

Ming Xi setzt täglich auf eine hydratisierende Gesichtsmaske gefolgt von einer Feuchtigkeitscreme und für ihren Körper verwendet sie häufig ein Meersalz-Peeling. © Cover Media