Category Archives: Minirock

Abbey Lee Kershaw: Ein Fan von Natasha Poly

Image abbey-lee-kershaw-ein-fan-von-natasha-poly-cmg7c70ed22-f1ea-4cd2-b1ee-8b93312b3d29.jpg

Bild von Abbey Lee Kershaw

Abbey Lee Kershaw (28) eifert Natalie Poly (30) nach.

Die beiden Model-Damen trennen zwar nur zwei Jahre Altersunterschied, trotzdem zeigt sich Erstere schwer von ihrer russischen Kollegin beeindruckt.

“Als ich anfing, gab es einige Mädels aus meiner Generation, zu denen ich aufblickte – zum Beispiel Natasha Poly”, enthüllte Abbey im Gespräch mit ‘whowhatwear.com’. “Sie ist makellos und hat eine unglaubliche Arbeitsmoral.”

Das Modelgeschäft hat sich laut der Australierin übrigens stark verändert, seitdem Facebook, Twitter und Instagram existieren. “Modeln ist, jetzt da wir in der Ära sozialer Medien angekommen sind, eine ganz andere Herausforderung. Die Mädels kreieren sich erst ein Image, bevor sie überhaupt ins Modelbusiness kommen. Sie können Jobs an Land ziehen, weil sie bereits ein großes Publikum haben.”

Beschweren kann sich Abbey Lee Kershaw über einen Mangel an Arbeit selbst auch nicht. Sie tritt nämlich in Lara Stones Fußstapfen und darf für die neuesten Kampagnen des ‘Be Delicious’-Dufts von DKNY vor die Linse treten. Was ihr bei dem sexy Shoot besonders wichtig war? Sich in ihrer eigenen Haut wohlzufühlen. “Trage Sachen, die dir Selbstbewusstsein schenken und das Gefühl geben, dass du du selbst bist”, lautete Abbeys Tipp. “Das kann sich von Tag zu Tag ändern. An einem Tag trage ich vielleicht einen Minirock und am nächsten Jeans und ein T-Shirt. Achte auf das, was dir persönlich das Gefühl gibt, sexy zu sein.” © Cover Media

Ming Xi: Trendy Winter-Tipp

Image ming-xi-trendy-winter-tipp-cmg3d01d78d-223c-44b6-9147-74bb56a0fd3b.jpg

Bild von Ming Xi

Ming Xi macht ein Schaltuch zum Must-have der kalten Jahreszeit.

Das hübsche Model zählte zu den Schönheiten, die in der vergangenen Woche heiße Dessous bei der Victoria’s-Secret-Fashionshow zur Schau stellten. Zwar strahlte Ming Xi in einem sexy BH und einem Minirock, im Winter setzt sie generell dennoch eher auf einen wärmeren Look.

Und so hatte der Modestar auch einige Tipps parat, wie man warm und trendy durch die kalten Jahreszeit kommt: “Man will nicht immer zu viel mit sich herumtragen, aber im Winter kann das schwer werden, weil es kalt ist und man Jacken und Pullover braucht, die viel Platz wegnehmen”, sagte die Jetsetterin gegenüber ‘Modelinia’. “In diesem Jahr habe ich ein riesiges wollenes Tuch gekauft, das ich unter der Jacke anziehe. Dadurch muss ich nicht extra noch viele Pullover mitnehmen. Das kann man auch als Schal tragen und es dann einfach ablegen, das macht es praktisch.”

Allerdings bringt ihre Abneigung gegen Hosen im Winter ein Problem mit sich, das Ming Xi dank ihrer Kreativität aber zu lösen weiß: “Ich trage viel lieber Strumpfhosen als Hosen, aber diese sind im Winter meistens nicht warm genug. Also versuche ich sie auf verschiedene Arten zu variieren und zu stylen. Ich trage sie gern unter dicken Overknees in der gleichen Farbe oder mit Boots, die bis zum Oberschenkel reichen.”

Abschließend verriet das Model noch sein Geheimrezept gegen trockene Haut im Winter:

Ming Xi setzt täglich auf eine hydratisierende Gesichtsmaske gefolgt von einer Feuchtigkeitscreme und für ihren Körper verwendet sie häufig ein Meersalz-Peeling. © Cover Media

Streetstyle-Trend: beiger Rock

Image various_paris_vss15_0130.jpg

Es gibt Kleidungsstück, die in Vergessenheit geraten und dann plötzlich wieder aufpoppen. Bei der Durchsicht meiner Streetstyle-Bilder ist mir aufgefallen, dass der beige Rock wieder sehr präsent ist. Den hatte ich in den 90ern gerne getragen und es müssten auch noch zwei Exemplare in den Tiefen meines Kleiderschrankes schlummern. Die Vilefalt der gezeigten Rockmodelle beweist, dass der beige Rock allerdings ein komplettes Re-Lifting erfahren hat. Die klassische Stiftrock-Variante ist nicht zu sehen, aber viel Midi-Länge und Volumen. Wenn eng, dass ist er ganz eng und geschlitzt, um sexy zu wirken. Und wenn kurz, dann ziemlich kurz. Hier die besten Streetstyles zu den verschiedenen Rockformen in Beige.

1. Glockig, plissiert und schräg:  In der Version der Knie- und Midi-l´Länge gibt es viel  Plissee (auch in Gold!). Wobei ein Modell (Zara AW 2013-14 ??) gleich zweimal zu sehen ist.  Besonders gefällt mir hier aber der schräge dicke Wollrock.

various_paris_vss15_0130Helle rockStreetstyle-TRend-Beige-Skirt-Fashion-Modepilot

Beiger Rock 3Streetstyle-TRend-Beige-Skirt-Fashion-Modepilot

Streetstyle-TRend-Beige-Skirt-Fashion-Modepilot

 2. Volumen-Röcke: Ein Trend, der mir besonders gefällt, weil ich ihn für sehr modern halte. Er ist nicht einfach umzusetzen, da man schnell etwas unförmig wirken kann.

Streetstyle-TRend-Beige-Skirt-Fashion-ModepilotStreetstyle-TRend-Beige-Skirt-Fashion-Modepilot

3. Der Mini in Beige:  Hier gilt ganz modern: Wenn schon kurz, dann wirklich kurz!

Streetstyle-TRend-Beige-Skirt-Fashion-Modepilot

Beiger Rock 18

Beiger Rock goldenBeiger Rock 11

Hier noch das volle Beige mit beigem Minkleid zu beiger Jacke.

Streetstyle-TRend-Beige-Skirt-Fashion-Modepilot

4. Der Stickrock mit Schlitz: Das ist neue moderne Version eines Klassikers!

Streetstyle-TRend-Beige-Skirt-Fashion-Modepilot

various_paris_vss15_0092

Und mein Favorit (unten) zum Schluss. Was für ein schöner Rock!

Streetstyle-TRend-Beige-Skirt-Fashion-Modepilot

Fotos: Barbara Markert (10), Catwalkpictures (6)

Streetstyle: ein perfekter Frühjahrslook

Image christian_dior_vss13_030.jpg

Modepilot-IRO-Streetstyle-Fashion-BlogMal abgesehen davon, dass die in London lebende Bloggerin Hedvig Opshaug (Dank an Patricia, die uns in der Kommentarfunktion aufklärte) eine wunderschöne Frau ist, hat sie in meinem Augen den perfekten Frühjahrslook. Warmer Pulli zu Mini. Das schaut aus, ohne dass ich es nun zu 100% sagen könnte, nach einem Pulli von IRO aus einer früheren Kollektion zu einem Mini von Isabel Marant. Außerdem finde ich große Armbanduhren bei schönen Frauen sehr sexy. I love this Outfit.

Foto: Catwalkpictures

Toni Garrn: Party mit Leos Ex

Image toni-garrn-party-mit-leos-ex-cmg5cf46443-64e2-47ce-a76e-3d7c9c4c74c3.jpg

Bild von Toni Garrn

Toni Garrn (21) und Gisele Bündchen (33) haben anscheinend jede Menge Spaß zusammen – sie sind sich ja auch nicht ganz unähnlich.

Die hübsche Hamburgerin und ihre brasilianische Kollegin sind äußerst gefragt in der Fashion-Branche. Doch die beiden Schönheiten verbindet mehr als der berufliche Erfolg, nämlich der Hollywoodstar und Frauenheld Leonardo DiCaprio (39, ‘The Wolf of Wall Street’). So hatten Gisele, die Exfreundin des Schauspielers, und Toni, die neue Dame an seiner Seite, am Samstag auf Harry Joshs Pre-Met-Ball-Party in New York sicher jede Menge Gesprächsstoff. Böses Blut schien es jedenfalls nicht zwischen den Schönen zu geben und so posierten sie sogar für einen gemeinsamen Schnappschuss.

Die Brasilianerin sah umwerfend in ihrem engen, goldglitzernden Metallic-Kleid aus, das lange Ärmel hatte, dafür aber umso mehr Bein zeigte. Ihre blonde Mähne trug sie offen und das Make-up natürlich war dezent. Ihr Ehemann Tom Brady (36) begleitete sie zu der Party.

Garrn zeigte in einem knappen schwarzen Minirock, den sie mit einem T-Shirt in der gleichen Farbe kombinierte, ebenfalls ihre langen Beine. DiCaprio war auf der Party nicht zu entdecken, doch die attraktive Blondine strahlte auf den Fotos auch ohne ihren Liebsten – möglicherweise war ihr Umzug der Grund dafür? Laut ‘In Touch’ soll sie vor wenigen Tagen in die neue New Yorker Wohnung des Schauspielers gezogen sein. “Leo kaufte das Apartment im März und holte Toni schnell zu sich. Es scheint, dass die beiden es genießen, miteinander zu leben”, berichtete ein Insider der Publikation. Toni Garrn und Leonardo DiCaprio sind mittlerweile seit fast einem Jahr ein Paar. © Cover Media

Kate Moss liebt Stiefel

Image kate-moss-liebt-stiefel-cmg5e03512a-e26e-42b6-9fc0-d8763e9176c7.jpg

Bild von Kate Moss

Kate Moss (39) fühlt sich stärker, wenn sie hohe Stiefel zum Minirock trägt. ?Das britische Supermodel ziert mit ihrem Antlitz die neue Herbst/Winter-Kampagne 2013 der edlen Schuhmanufaktur von Stuart Weitzman (71). Heute Abend wird in Mailand die Launch-Party stattfinden, zu der Moss und Weitzman geladen haben. Die Britin wird als Teil der Kampagne in einem Kurzfilm zu sehen sein, in dem sie zu den Tönen von Nancy Sinatra’s legendärem Song ‘Made For Walking’ durch London stolziert. Mitten im Film hält sie an, um über ihre Liebe zu Schuhen zu sprechen. “Wenn ich Stiefel trage, besonders wenn ich sie zu einem kurzen Rock trage, fühlt es sich an, als müsste man hohe Absätze dazu kombinieren, stattdessen trägt man sie mit längeren Stiefeln, sodass nicht so viel Bein zu sehen ist. Also fühlt man sich stärker”, erklärte sie vor laufender Kamera.

In den Werbefotos zur Kampagne kommen die Endlosbeine der Britin in langen Stiefeln besonders gut zur Geltung. Weitzman wählte Moss für die Kampagne, da diese mit ihrem etwas kantigerem Look die Marke hervorragend präsentiert. In einem Statement ließ der Schuhdesigner verlauten: “Während Moss’ Stil schon seit Jahren inspirierend und bewundernswert ist, so ist ihre kantige Ästhetik nachhaltiger denn je.”

Für Kate Moss war die Arbeit mit Weitzman keine Überraschung, denn die zwei arbeiten seit Jahren zusammen. So empfand sie auch das neue Projekt als pures Vergnügen. “Es hat mir wieder viel Spaß gemacht, mit Stuart Weitzman zu arbeiten, um seine fantastischen Herbststiefel zu zeigen. Die Kampagne mit Mario zu machen, ist immer spaßig und mit so einem großartigen Team fühlt es sich wirklich nicht wie Arbeit an.” © Cover Media

Danke: fashion-magazin.de