New York Fashion Week Herbst/Winter 2016/2017

Seit Donnerstag dreht sich der Modezirkus wieder in New York. …

 Seit Donnerstag dreht sich der Modezirkus wieder in New York. Vom 11. bis 18. Februar 2016 findet hier die New Yorker Fashion Week statt und markiert damit den Auftakt der internationalen Fashion Weeks. 80 Designer zeigen ihre Mode in New York in verschiedenen Locations von Uptown, über Downtown bis nach Brooklyn.

Die Fashion Week in New York ist gestartet und Designer wie Victoria Beckham, Calvin Klein Collection, Michael Kors oder auch Rodarte zeigen ihre neusten Kreationen für Herbst/Winter 2016/2017. Mit dabei auch für diese Saison wieder ist Rapper Kanye West. Er zeigte sein „Yeezy“-Kollektion im Madison Square Garden. Während Designer wie Chanel, Versace und Armani traditionell ihre neuen Kollektionen in London, Mailand und Paris zeigen.

Das französische Luxuslabel Yves Saint Laurent (YSL) machte es diese Saison mal ganz anders und zeigte außerhalb der Reihe seine neusten Kreationen im Palladium in Los Angeles und nicht wie sonst in Paris. Zu den Gästen gehörte Lady Gaga, Justin Bieber, Demi Moore, Lenny Kravitz, Sam Smith, Jane Fonda und Sylvester Stallone.

“Yeezy Season 3″ by Kanye West
Kanye West ist nicht mehr nur Rapper sondern auch Mode Designer. Seine Kollektion “Yeezy Season 3″-Präsentation von Kanye West
zeigte er zum Auftakt der Fashion Week in New York. Auf dem Laufsteg: Naomi Campbell, Veronica Webb, Liya Kebede und Alek Wek, die schwarze Unitards und bodenlange Fellmäntel auf der Bühne des Madison Square Garden trugen.

Die Kollektion zeigte einen deutlichen Military-Look Ausschlag. Natürlich eigebettet zum Sound von Kanye. Die Kollektion ist in dieser Saison wieder in Kooperation mit Adidas entstanden und ist ist sportlich, schlicht gehlten und urban. Es dominieren Tarnfarben wie Sand, Grau und Braun. Die Teile für den Damen sind hauteng. Die Männerteile dagegen sehr robust.

New York Fashion Week Herbst/Winter 2016/2017 © UPI / face to face 2016Highlight seiner neuen Kollektion ist der Hightech-Turnschuh „Yeezy Boost 350“ und die neuen „Yeezy-1050-Boots“ – ein Mix aus aus Duckboots und Militärstiefeln. Verkaufsstart: 19.Februar 2016.

Die Front Row war natürlich hochkarätig: Balmain-Kreativdirektor Olivier Rousteing, Carine Roitfeld und US-VOGUE-Chefredakteurin Anna Wintour. Natürlich war auch Kim Kardashian West mit ihrer Familie dabei um die neusten Entwürfen zu begutachten.

Alexander Wang im 90er Flair
Alexander Wang – ein Kind der 90er Jahre – hat diesem Jahrzehnt seine neue Kollektion für den nächsten Winter gewidmet. Er ist der Designer der Y Generation und weiß was die Jugend von damals will: Baggy Pants, T-Shirts oder Pullis mit Marihuana-Print, Wallaby-Boots, übergroße Jeansjacken, große Lederschnallen, Schulmädchen-Faltenröcke und Miniröcke mit Zick-Zack Muster. Gezeigt hat er seine Kollektion in der New Yorker Saint Bartholomew’s Church zu feinsten Hip Hop Klängen. Denn auch das gehört für ihn zu den Ninties.

Continue reading “New York Fashion Week Herbst/Winter 2016/2017”

Rag & Bone: Schichten-Mix in New York

Rag & Bone läutete einen neuen Trend auf der New York Fashion Week ein: Dessous für darüber.

Bild von Rag & Bone

Rag & Bone läutete einen neuen Trend auf der New York Fashion Week ein: Dessous für darüber.

David Neville und Marcus Wainwright zeigten am Montagabend [16. Februar] ihre neuesten Herbst/Winterkreationen 2015 im Big Apple. Backstage sprach Wainwright über die Inspiration, die hinter der Kollektion steckte. Laut ‘WWD’ setzte Rag & Bone auf englische Maßschneiderei, sportliche Looks und New Yorker Mut. Addiert man dazu noch die Lingerie, die die Outfits komplettierte, denkt man zunächst an wild zusammengewürfelte Kreationen – die allerdings hervorragend funktionierten.

Die Modenschau eröffnete ein Model in einer langen schwarzen Hose und einem schwarzen Negligee mit Netz-Verzierungen, das es über einem langärmeligen weißen Shirt trug. Die Ärmel schauten sogar noch unter der marineblauen Jacke im Military-Style mit dem breitem Lederkragen und dem gelben Rand hervor. Dessous über der Outerwear zu tragen, schien ein dominantes Thema der Kollektion zu sein. Ein weiterer Look in diesem Style setzte sich aus einem orangen Dessous zusammen, das das Model über engen Hosen und einem weißen Shirt trug. Das Outfit rundete eine schwarze gesteppte Jacke mit einem unechten Pelz ab. Im Laufe der Modenschau erschienen zunehmend kräftige Farben auf dem Laufsteg sowie dunkelorange Anzugshosen, schimmernden Steppjacken in Burgunder und gelbe Cargo-Hosen.

Der Designer Zac Posen stellte gestern ebenfalls seine Herbst/Winterkollektion 2015 zur Schau und schlug diesmal eine für ihn ungewöhnliche Richtung ein. Sonst ist Posen bekannt für seine Abendroben mit ihren eindrucksvollen Silhouetten. Seine aktuelle Kollektion hatte nach wie vor einige dieser wundervoll, glamourösen Looks im Angebot, doch insgesamt zeigte er mehr lässige Outfits als gewöhnlich. Der Einsatz von Jersey sorgte dafür, dass die Schnitte flüssiger blieben: “Man muss für Überraschungen gut sein und neue Styles und Gefühle dem Üblichen hinzufügen. Wir wollten die Eleganz von Grace Kelly mit der Würze von Chaka Khan in einem Bogen vereinen”, erklärte er gegenüber ‘WWD’.

Als Tages-Looks präsentierten die Models Strickjacken aus Kaschmir, halblange und doppelreihige Mäntel sowie pelzige Schals. Ochsenblut, Flaschengrün und Grau dominierten die Farbpalette. Die Hosen waren eng geschnitten und Gürtel betonten die Taillen der Laufsteggrazien.

Für seine Abend-Look-Fans hatte Zac Posen auch einige Outfits parat: Das Model Alek Wek trug beispielsweise ein Ensemble aus einem gelben Faltenrock und einem Nerz-Top in der gleichen Farbe. Falten und Cut-Outs zählten zu den Schlüsselelementen der Modenschau des Designers. Die Show schloss Naomi Campbell in einem roten, glitzernden und trägerlosen Ballkleid, das sich weit über den Boden ergoss. © Cover Media

Continue reading “Rag & Bone: Schichten-Mix in New York”

Gisele Bündchen: Eine Mutter muss zu ihrem Wort stehen

Gisele Bündchen (34) findet es unerlässlich, Kindern ihre Grenzen aufzuzeigen.

Bild von Gisele Bündchen

Gisele Bündchen (34) findet es unerlässlich, Kindern ihre Grenzen aufzuzeigen.

Die Laufstegschönheit hat mit ihrem Ehemann Tom Brady (37) zwei gemeinsame Kinder: den fünf Jahre alten Benjamin und die zweijährige Vivian. Toms Sohn John aus seiner Beziehung mit Schauspielerin Bridget Moynahan (43, ‘John Wick’) ist sieben Jahre alt.

Die schöne Brasilianerin sprach mit der britischen ‘Vogue’ über ihr Leben als Mutter und erklärte, wie sie ihre Rasselbande zu Respekt und Bodenständigkeit erziehe.

“Ich bin sehr mütterlich, ich komme aus einer großen Familie und meine Eltern waren liebevoll. Aber das Wichtigste für mich als Mutter ist es, mein Wort zu halten. Wenn ich nein sage, meine ich nein. Ich sage immer, dass sie die ganze Zeit da sitzen und ‘Ich will, ich will’ schreien können, aber sie sind clever – wenn ich einmal nachgebe, wissen sie, dass sie immer damit durchkommen.”

Mit derselben Disziplin, die Gisele zu Hause wichtig ist, arbeitet sie auch an ihrer Karriere – und das zahlt sich aus! Sie ist aktuell bereits zum 14. Mal in der ‘Vogue’ zu sehen. Dieses Mal war Star-Fotograf Mario Testino (60) für die Bilder verantwortlich, während sich Lucinda Chambers ums Styling kümmerte. Gisele sieht mit ihren offenen Haaren in den Chanel-Stücken im Military-Stil hinreißend aus.

Neben ihrem Familienalltag sprach die Schönheit übrigens noch über weitere persönliche Themen – zum Beispiel, wie sie auf ihre Privatsphäre achte.

“Von Beruf bin ich Model, ich bin Gisele, die Tochter von Valdir und Vânia, ich bin eine Frau, ich bin ein Model. Wenn ich nach Hause komme und die Tür schließe, war’s das. Wenn ich etwas öffentlich machen möchte, sollte das mir überlassen sein. Meine früheste Erinnerung ist, wie ich zum Haus meiner Großmutter ging, um die Kühe zu melken und die Eier von den Hühnern einzusammeln. Könnte ich wählen, wäre ich barfuß, um mich herum wären viele Tiere und ich lebte in einem Baumhaus. Wie Tarzan und Jane, das ist mein Traum. Wenn ich in der Natur bin, bin ich am glücklichsten”, schwärmte Gisele Bündchen. © Cover Media

Continue reading “Gisele Bündchen: Eine Mutter muss zu ihrem Wort stehen”