Jade Jagger: Yoga mit Kate Moss

Jade Jagger (43) und Kate Moss (41) trinken heute lieber Fruchtsäfte statt Alkohol.

Bild von Jade Jagger

Jade Jagger (43) und Kate Moss (41) trinken heute lieber Fruchtsäfte statt Alkohol.

Seit vielen Jahren sind die Fashion-Stars gute Freundinnen, früher machten sie regelmäßig die Clubs und Bars unsicher. Jetzt, wo Jade und Kate Ehefrauen und Mütter sind, haben sich die Zeiten jedoch geändert. “Kate und ich sind gute Freundinnen. Heutzutage fahren wir gern mit unseren Kindern in den Urlaub. Unsere Familien haben uns wirklich noch näher gebracht. Sie hat Lila Grace [12 Jahre] und ich habe Assisi [23 Jahre], Amba [19 Jahre] und Ray [elf Monate]. Früher gingen wir gern aus, aber mittlerweile trinken wir Saft und machen Yoga zusammen”, lachte sie im Interview mit der britischen Zeitung ‘The Mirror’.

Das Mutterdasein hat sich auch auf Jades Styling ausgewirkt. Zwar legt sie noch immer viel Wert auf das perfekte Outfit, kann aber nicht mehr Stunden vor dem Spiegel zubringen: “Ich ziehe mich gern schick an und trage Schmuck und andere Accessoires, aber ich brauche nicht mehr ewig, um mich fertig zu machen”, fügte sie hinzu. “Seit ich die Kinder habe, habe ich weniger Geduld. Es dreht sich nicht mehr alles darum, sich zurecht zu machen. Allerdings trinke ich noch immer gern ein Bier dazu, um mich in die richtige Stimmung zu bringen.”

Zu dem Interview brachte die Modeschöpferin einige Fotos aus alten Zeiten mit. Eines ihrer Lieblingsbilder zeigt sie zusammen mit ihrer früheren Stiefmutter Jerry Hall (59), die bis 1999 mit ihrem Vater Mick Jagger (‘Paint It Black’) verheiratet war. Auf dem Foto trägt Jerry ein marineblau gestreiftes Oberteil mit einem weißen Rock und einem passenden Hut, während Jade ein riesiges, weißes T-Shirt und ein gelbes Tuch in den Haaren trägt.

“Ich weiß nicht genau, wo dieses Foto geschossen wurde, aber es ist ein tolles Retro-Bild aus den 80er Jahren. Da bin ich ungefähr 13 Jahre alt, mit meiner Schwester Karis, meiner damaligen Stiefmutter Jerry Hall und ihrer Mutter Marjorie. Ich hatte immer das Gefühl, dass wir in diesen Tagen sehr mutig waren. Jerry und ich stehen uns noch immer sehr nahe und wir treffen uns oft”, berichtete Jade Jagger. © Cover Media

Continue reading “Jade Jagger: Yoga mit Kate Moss”

Rag & Bone: Schichten-Mix in New York

Rag & Bone läutete einen neuen Trend auf der New York Fashion Week ein: Dessous für darüber.

Bild von Rag & Bone

Rag & Bone läutete einen neuen Trend auf der New York Fashion Week ein: Dessous für darüber.

David Neville und Marcus Wainwright zeigten am Montagabend [16. Februar] ihre neuesten Herbst/Winterkreationen 2015 im Big Apple. Backstage sprach Wainwright über die Inspiration, die hinter der Kollektion steckte. Laut ‘WWD’ setzte Rag & Bone auf englische Maßschneiderei, sportliche Looks und New Yorker Mut. Addiert man dazu noch die Lingerie, die die Outfits komplettierte, denkt man zunächst an wild zusammengewürfelte Kreationen – die allerdings hervorragend funktionierten.

Die Modenschau eröffnete ein Model in einer langen schwarzen Hose und einem schwarzen Negligee mit Netz-Verzierungen, das es über einem langärmeligen weißen Shirt trug. Die Ärmel schauten sogar noch unter der marineblauen Jacke im Military-Style mit dem breitem Lederkragen und dem gelben Rand hervor. Dessous über der Outerwear zu tragen, schien ein dominantes Thema der Kollektion zu sein. Ein weiterer Look in diesem Style setzte sich aus einem orangen Dessous zusammen, das das Model über engen Hosen und einem weißen Shirt trug. Das Outfit rundete eine schwarze gesteppte Jacke mit einem unechten Pelz ab. Im Laufe der Modenschau erschienen zunehmend kräftige Farben auf dem Laufsteg sowie dunkelorange Anzugshosen, schimmernden Steppjacken in Burgunder und gelbe Cargo-Hosen.

Der Designer Zac Posen stellte gestern ebenfalls seine Herbst/Winterkollektion 2015 zur Schau und schlug diesmal eine für ihn ungewöhnliche Richtung ein. Sonst ist Posen bekannt für seine Abendroben mit ihren eindrucksvollen Silhouetten. Seine aktuelle Kollektion hatte nach wie vor einige dieser wundervoll, glamourösen Looks im Angebot, doch insgesamt zeigte er mehr lässige Outfits als gewöhnlich. Der Einsatz von Jersey sorgte dafür, dass die Schnitte flüssiger blieben: “Man muss für Überraschungen gut sein und neue Styles und Gefühle dem Üblichen hinzufügen. Wir wollten die Eleganz von Grace Kelly mit der Würze von Chaka Khan in einem Bogen vereinen”, erklärte er gegenüber ‘WWD’.

Als Tages-Looks präsentierten die Models Strickjacken aus Kaschmir, halblange und doppelreihige Mäntel sowie pelzige Schals. Ochsenblut, Flaschengrün und Grau dominierten die Farbpalette. Die Hosen waren eng geschnitten und Gürtel betonten die Taillen der Laufsteggrazien.

Für seine Abend-Look-Fans hatte Zac Posen auch einige Outfits parat: Das Model Alek Wek trug beispielsweise ein Ensemble aus einem gelben Faltenrock und einem Nerz-Top in der gleichen Farbe. Falten und Cut-Outs zählten zu den Schlüsselelementen der Modenschau des Designers. Die Show schloss Naomi Campbell in einem roten, glitzernden und trägerlosen Ballkleid, das sich weit über den Boden ergoss. © Cover Media

Continue reading “Rag & Bone: Schichten-Mix in New York”

Miranda Kerr: Himmlisch für Alex Perry

Bild von Miranda Kerr

Miranda Kerr (30) ist das neue Gesicht der Herbst/Winterkampagne 2013 von Alex Perry.

Das Model posierte für das australische Label und veröffentlichte einige der Fotos auf seinem Instagram-Account. In der Vorschau sieht das ehemalige Victoria’s-Secret’-Girl umwerfend in einem transparenten Goldkleid aus der Kollektion aus. Auf einem Bild sitzt die Australierin auf einem Stuhl, die Beine übereinander geschlagen und die Hände im Schoß gefaltet. Das transparente Oberteil geht im Brustbereich in goldene Blätter-ähnliche Muster über und verdeckt so ihre Brust. Auch das Unterteil des Kleides ist durchsichtig und unter dem sich bauschenden Rock im Ballerina-Stil sieht man ihre langen Beine. In einer Nahaufnahme erkennt man, dass das Model kaum Make-up trägt und auf einen natürlichen Beauty-Look setzt. Kerr trägt die Haare seitlich gescheitelt, die ihr in leichten Wellen über die Schultern fallen.

Ihr Teint wirkt frisch, die Augenbrauen sind akzentuiert und die Wimpern mit Mascara getuscht.

Kerr und Alex Perry arbeiten seit einiger Zeit zusammen und das Model gilt als Muse des Designers. Im Madame-Tussauds-Wachsfigurenkabinett von Sidney steht eine Abbildung des Modestars in einem wundervollen roten Pailletten-Kleid von Alex Perry. “Miranda ist eine liebenswerte Ikone, mit der man gerne arbeitet. Sie strahlt Schönheit von außen und innen aus”, schwärmte der Modemacher.

Auch Perry zeigte ein Bild des Shootings auf Instagram. Er wählte eine Aufnahme, auf der sie eine kürzere, marineblaue Version des Kleides trägt und nennt sie “umwerfend”. Auf diesem Foto steht Miranda Kerr auf ihren Zehenspitzen und lehnt an einem Fensterbrett. © Cover Media

Danke: fashion-magazin.de

Gisele Bündchen: Kuscheliger Stricklook in H&M-Kampagne

Bild von Gisele Bündchen

Gisele Bündchen (33) rührt in der neuen H&M-Kampagne die Werbetrommel für die neuen Entwürfe des Labels.

Die Brasilianerin posierte für die Herbst/Winterkampagne 2013 des schwedischen Modehauses in einer Reihe von kuscheligen Stricklooks und legeren Einzelteilen. Auf einem Foto sieht Bündchen umwerfend schick in einem dicken cremefarbenen Strickpulli unter einem marineblauen Jackett aus, der mit engen beigefarbenen Jeans kombiniert ist. Eine Nahaufnahme zeigtden makellosen Teint der Schönen, die nur ein leichtes Make-up zu tragen scheint. Ein Hauch von Mascara betont die Augen und die Lippen glänzen zartrosa, während ihr die Haare leicht gewellt über die Schultern fallen.

Auch die Accessoires kommen zur Geltung und auf einem Bild trägt sie zusammen mit einem flauschigen Pullover und einer khakifarbenen Hose eine schwarze Ballonmütze. Ein weiteres Foto zeigt das Model mit einer Schafsfellweste und einer ganzen Reihe von Armreifen sowie einer Khaki-Bluse.

Im Mai verkündete das Modehaus via Twitter, dass Bündchen das Gesicht der neuen Kampagne sein werde: “Hier könnt ihr einen Blick auf das Shooting der Herbstkampagne von H&M mit Supermodel Gisele Bündchen erhaschen”, lautete die Nachricht, die von einem Foto des Models in einem schwarzen Mantel begleitet wurde.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Brasilianerin für das Label arbeitet. Sie zierte bereits die Frühjahr/Sommerkampagne 2011. Die neue Kampagne mit Gisele Bündchen folgt auf die vorangegangene mit der Sängerin Beyoncé Knowles (31, ‘Halo’), die die Frühjahr/Sommerlinie 2013 für H&M präsentierte. © Cover Media

Danke: fashion-magazin.de