Denim forever! Das sind die 5 größten Jeans-Trends für Herbst/Winter 2021/22 

1. Jeans-Trends Herbst/Winter 2021/22: Baggy Jeans & Boyfriend Jeans

Y2K nennt sich der aktuelle Trend, der den Look der 2000er-Jahre zelebriert. Was gehört da natürlich dazu? Klar – die Baggy Jeans. Jahrelang hatte man den lässigen Schnitt nicht mehr auf dem Radar, denn High-Waist-Skinnys gaben einfach den Ton an. Jetzt rutscht der Bund tiefer auf die Hüfte und das Bein ist locker und weit geschnitten. Das sorgt für einen coolen Look, der dazu einlädt, mit dem restlichen Styling zu spielen. Ob Oversize-Hemdblusen, Grobstrickpullover oder ein schmales Longsleeve dazu – die Baggy- bzw. Boyfriend Jeans gehört jetzt wieder dazu!


2. Jeans-Trends Herbst/Winter 2021/22: Flared Jeans

Flared Jeans oder auch Schlaghose genannt ist im Grunde kein neuer Trend. Bereits seit einigen Saisons sieht man die ausgestellten Jeans auf dem Runway. Neu ist jetzt, dass der Schlag ganz subtil eingesetzt wird und die Flared Jeans cropped geschnitten ist. Gute Nachrichten für alle, die keine Körpergröße von 1,80 m haben. Denn mit dem modernen und neu interpretierten Fit können auch kleinere Frauen zur eleganten Flared Jeans greifen. 


3. Jeans-Trends Herbst/Winter 2021/22: Wide-Leg-Jeans

Mein absoluter Jeans-Favorit! An dem weiten Trend schätze ich vor allem den Tragekomfort, der einfach unfassbar bequem ist. Außerdem sind die weit geschnittenen Denim-Hosen eine gute Alternative zu meinen geliebten Stoffhosen. Der roughe Jeansstoff verleiht ihnen etwas mehr Lässigkeit, sodass jeder Look eine Prise Streetstyle-Flair erhält. Gestylt zu einem Top und einem Blazer kann man die Wide-Leg-Jeans im Office genauso wie im Alltag tragen. 


4. Jeans-Trends Herbst/Winter 2021/22: Dark Denim

Zu den größten Jeans-Trends vom Runway zählen Jeans mit dunklen Waschungen in Blau. Sie bringen automatisch eine gewisse Eleganz mit sich, die sich auf das ganze Outfit überträgt. Zu den Must-haves zählen etwa dunkelblaue Slim-Fit-Hosen, die man mit Oversize-Oberteilen gut stylen kann. Aber auch weit geschnittene Hosen in Dark Denim sorgen für einen frischen und neuen Look. 


5. Jeans-Trends Herbst/Winter 2021/22: Überlange Jeans

Dieser Trend vereint im Grunde den der Baggy- und der Wide-Leg-Jeans. Was ihn auszeichnet, ist der Maxi-Saum, der bis zum Boden geht und sich dort sogar noch schoppt. Diesen Look sieht man immer öfter auf der Straße, denn er wirkt unangestrengt cool und lässig. Vor allem zu Sneaker entsteht ein entspannter Herbst-Look, bei dem die Jeans zum Eyecatcher wird. 

Jeans-Trends: Diese Denim-Hosen tragen wir jetzt – und diese nicht mehr 

die perfekte Jeans finden tipps

Jeans sind ein Allrounder. Wahrscheinlich gehören sie deswegen zu den beliebtesten Kleidungsstücken, die das ganze Jahr über getragen werden können. Ein paar gut sitzende Modelle gehören deshalb in jeden Kleiderschrank! Das Gute: Jeans-Trends ändern sich nur alle paar Saisons. Deshalb lassen sich Jeans über viele Jahre tragen und mit aktuellen Trends, Farben und Schnitten für etwas Abwechslung immer wieder erweitern. Welche Jeans-Trends im Jahr 2021 angesagt sind und welche Jeans wir aktuell eher weniger tragen, erfährst du hier. 

Jeans-Trends 2021: Welche Hosen sind modern und welche sind jetzt out?

In vs. out: Wide Leg Jeans vs. Skinny Jeans

Oft heißt es, dass Skinny Jeans ein Relikt der Nuller Jahre sind. Das stimmt teilweise, denn trotzdem halten sie sich seit Jahren wacker und gehören nach wie vor zu den beliebtesten Jeans-Silhouetten, die es gibt. Trotzdem versuchen es immer wieder Denim-Formen mit der Skinny Jeans aufzunehmen und diese zu ersetzen. In dieser Saison ist das definitiv die Wide Led Jeans, die aktuell die Onlineshops überflutet. 

Der Jeans-Trend zeichnet sich durch ein extrem weites Bein und einen lockeren Schnitt aus und sitzt teilweise sogar etwas auf der Hüfte. Keine Frage – die Hosen sind super cool. Ich habe mir auch ein blaues Modell zugelegt 🙂 Zu einer Bluse oder einem schmalen Pullover harmonieren Wide Leg Jeans einfach perfekt! Einen Pluspunkt bekommen sie außerdem wegen ihrer Bequemlichkeit. Da kann die enge Röhrenjeans einfach nicht mithalten. 


Jeans-Trends In vs. out: Weiße Jeans vs. ausgeblichene Jeans

Zu den größten Jeans-Trends 2021 zählen definitiv weiße und cremefarbene Jeanshosen! Out sind dagegen Jeans mit hellen und farblich extremen Waschungen. Das trägt auf und wirkt veraltet. Für einen eleganten und modernen Look sorgen dafür die weißen Jeans, die vor allem im Sommer eine gute Wahl sind. Ob Ton-in-Ton oder mit einem Oberteil in einer anderen Trendfarbe – die sommerliche Jeans ist ein Must-have im Frühjahr/Sommer 2021!


In vs. out: Ripped Jeans vs. Jeans mit Verzierungen

Bye bye, Jeans mit femininen Verzierungen & Co. – denn jetzt heißt es: Ripped Jeans feiern ihr großes Comeback in der Mode! Der Jeans-Trend aus der Streetwear steckt gerade noch in den Kinderschuhen, wird aber in diesem Jahr noch richtig groß werden. Die Risse reichen dabei von subtilen und kleinen Rissen bis hin zu komplett Ripped. Somit ist für jeden Stil etwas dabei. Seid ihr bereit für ein Revival der zerrissenen Denim Trousers?


Im Nu sexy Beine für den Sommer

Es ist Sommer und damit wieder Shorts-, kurze Kleider- und Mini-Rock-Zeit. …

 Es ist Sommer und damit wieder Shorts-, kurze Kleider- und Mini-Rock-Zeit. Da wünschen wir uns natürlich so tolle Beine wie Topmodel Alessandra Ambrosio (35) oder Doutzen Kroes (31). Dennoch braucht es keine Topmodelbeine um sexy in den neuen kurzen Styles auszusehen.

Wichtig: Die richtigen Tricks und die haben wir für euch!

Wenn die Temperaturen steigen werden unsere Hosen und Röcke wieder kürzer und damit Zeit die Beine sommerfit zu machen. Denn wer will schon blasse, untrainierte Beine haben.

Wir haben für die besten Tipps für schöne Beine:

Sport ist das A&O
Problemzone bei uns Frauen sind in der Regel die Oberschenkel. Die gute Nachricht: Die Oberschenkelmuskulatur lässt sich gezielt trainieren mit Ausdauersportarten wie Joggen und Spinning aber auch Sportarten wie Thai Boe und natürlich durch Kräftigungsübungen. Sehr gute Übungen sind Kniebeugen und Ausfallschritte. Am besten so tief es geht ausführen. Wer unter starker Cellulite leidet sind Wassersportarten sehr empfehlenswert da sie wie eine Lymphdrainage wirken. Das massiert das Bindegewebe.

Die richtige Ernährung
Das die richtige Ernährung für alles im Leben eine wichtige Rolle spielt wissen wir bereits. Daher sollten wir auch aus Liebe zu unseren Beinen darauf stets achten. Weißmehl, Alkohol und Süßigkeiten und Fast Food sind schlecht für unser Gewebe. Besser: Eiweißhaltige Lebensmittel wie Huhn, Pute oder Fisch essen, denn die fördern den Muskelaufbau. Allerdings sollte wer Sport treibt nicht auf Kohlenhydrate verzichten. Denn die liefern unserem Körper die Energie, die er braucht. Sehr lecker und mal was anderes sind Süßkartoffeln, brauner Reis oder Quinoa.

Enthaarung
Nur enthaarte Beine wirken glatt und ebenmäßig. Dafür gibt es verschiedene Methoden: für Rasieren, Epilieren, Wachsen oder auch eine dauerhafte Haarentfernung. Rasieren hat den Nachteil, dass wir es jeden Tag machen müssen, Epilieren ist für alle, die weniger schmerzempfindlich sind, hat aber den Vorteil, dass es nicht so oft wiederholt werden muss. Beim Waxing wachsen die Beinhaare ganz fein nach, was auf jeden Fall ein Vorteil ist. Mittels einer IPL Behandlung könnt ihr die Beinbehaarung fast komplett loswerden. Allerdings muss diese Behandlung 5-8 Mal wiederholt werden, und das ist nicht ganz günstig.

Selbstbräuner
Für sexy Summer Legs brauchen wir keine schädlichen Sonnenstrahlen. Besser: Selbstbräuner verwenden. Zuvor sollte ihr allerdings ein Peeling machen damit das Ergebnis ebenmäßig wird. Ebenfalls gut ist eine professionelle Bräunungsdusche wenn ein besonderer Anlass besteht. Wer es etwas dezenter mag nutzt eine getönte Bodylotion.

Besenreiser und Krampfadern loswerden
Besenreiser sind lästig und sehen nicht besonders schön aus. Um die Äderchen loszuwerden hilft Veröden oder Lasern. Krampfadern dagegen sollten im Herbst oder Winter entfernt werden, da ihr danach Kompressionsstrümpfe tragen müsst.

Massagen, Bürsten und Wechselduschen
Die Durchblutung anzuregen um die Lymphe in Schwung zu bringen hilft Wasseransammlungen zu verhindern. Daher solltet ihr täglich eure Oberschenkel unter der Dusche mit einer Bürste massieren. Auch über Wechselduschen freut sich unter Bindegewebe.

Fuß-Gymnastik
Ihr leidet unter schweren Beinen? Dann solltet ihr versuchen nicht zu lange zu sitzen oder zu stehen. Auch die Beine solltet ihr beim Sitzen nicht übereinanderschlagen. Besser: Füße hochlegen auch beim Schlafen. Außerdem helfen Fußübungen und immer mal wieder aufstehen vom Stuhl.

Bildrechte: © Romolo Tavani / Fotolia 2016

Continue reading “Im Nu sexy Beine für den Sommer”

Daisy Lowe: Kein Schlaf, kein gutes Outfit

Daisy Lowe (27) trifft keine guten Mode-Entscheidungen, wenn sie müde ist. …

Das Model ist regelmäßig Gast bei den verschiedensten Festivals, gerne besucht sie auch das Glastonbury-Festival, das am Freitag [24. Juni] beginnt. In ihrer Garderobe findet sich alles, von Showgirl-Teilen aus den 20ern bis hin zum „Drew-Barrymore-90s-Grunge“ ist alles dabei. Wenn eine weiß, was man auf einem Musikfestival zu tragen hat dann Daisy, doch Schlafmangel führt auch bei ihr zu kleinen Modesünden.

„Vor acht Jahren trug ich diese Hose im Wet-Look mit einem blauen ‚Der weiße Hai‘-T-Shirt mit türkisen Sonnenbrillen“, erzählte sie ‚byrdie.co.uk‘. „Ich liebe diese Hosen, aber ich hätte sie nicht mit diesem Top kombinieren sollen. Ich teilte mir ein Zelt mit zu vielen Freunden …“ Zu lange wach und zu wenig Schlaf waren das Resultat. „Ich treffe wirklich schlechte Entscheidungen, wenn ich müde bin!“

Glücklicherweise ist das ja nicht immer so und deswegen kann das Model auch einige hilfreiche Tipps für Festival-Outfits geben. Blumenschmuck fürs Haar und „fließende Hippie-Röcke“, wie sie in Woodstock Pflicht waren, gehören zu ihren Must-haves. Aber auch feenhafte Looks trägt sie gerne. Den krönenden Abschluss bilden bei ihr starkes Make-up und sogar Gesichtsbemalungen. Mit den Tipps von Daisy Lowe sind wir also bestens gewappnet für die Festivals dieses Sommers

Proenza Schouler: Androgyn und schick bei NYFW

Bei der neuen Kollektion von Proenza Schouler dreht sich alles um “Kontrolle und Befreiung”. …

Proenza Schouler - Pasarela

Bei der neuen Kollektion von Proenza Schouler dreht sich alles um “Kontrolle und Befreiung”.

Die Designer des Labels, Jack McCollough und Lazaro Hernandez, zeigten im Rahmen der New York Fashion Week am Mittwoch [17. Februar] ihre neuesten Kreationen und beeindruckten das Publikum mit einem Mix aus androgynen Maßanfertigungen sowie schicken Kleidern. Der amerikanische Maler und Grafiker Frank Stella habe ihnen als Inspiration gedient, verrieten die Modeschöpfer gegenüber ‘Vogue.com’. Worum es bei den neuen Stücken geht, erklärte Lazaro der Webseite genauer: “Es geht um Kontrolle und Befreiung. In der vergangenen Saison haben wir die Schichten abgeschält, in dieser Saison haben wir sie wieder zusammengesetzt, wie bei einer Art Reparatur.”

Proenza Schouler

Asymmetrische Mäntel, weite Hosen und enganliegende Jacken bestimmten den Laufsteg, viel Wert wurde auf Details wie Rüschen gelegt. Einerseits kamen die neuen Kreationen maskulin daher, andererseits mit korsettähnlichen Spitzendetails dann auch wieder sehr weiblich.

Proenza Schouler

Diese Mischung zeigte sich auch beim Styling der Models: Die Haare waren streng nach hinten gegelt, dafür glich das Make-up – zumindest abwechselnd trugen die Schönheiten knallrote Lippen – den männlichen Look mit der richtigen Portion Weiblichkeit aus.

Proenza Schouler - Pasarela

Bei den Farben der neuen Kollektion hielten sich Jack und Lazaro zurück: Klassisch herbstlich kommen die neuen Stücke hauptsächlich in Schwarz, Beige, Grau und dunklen Rottönen. Bei den Stoffen wagten sie dagegen etwas Neues. Den traditionellen Shearling-Mantel peppten sie zum Beispiel durch den glänzenden Stoff wesentlich moderner auf. In der Front Row saß nicht nur ‘Vogue’-Chefredakteurin Anna Wintour, sondern auch Schauspielerin Liv Tyler (38, ‘Armageddon’), die mit ihrem Babybauch den Proenza-Schouler-Models beinahe die Schau stahl.

Amber Le Bon: Finger weg von zu engen Hosen

Amber Le Bon (26) hört auf ihren Papa, wenn es um Mode geht. …

Bild von Amber Le Bon

Amber Le Bon (26) hört auf ihren Papa, wenn es um Mode geht.

Das Model ist die Tochter von Duran-Duran-Frontmann Simon Le Bon (57) und weiß, was schiefgehen kann: “Trage niemals zu enge Hosen in der Öffentlichkeit”, verriet die Britin ‘Hello!’ lachend einen Rat ihres Erzeugers. “Als wir klein waren, hat er uns immer erzählt, wie seine Hose auf der Bühne geplatzt sei.”

Bei Beauty-Tipps hört Amber aber lieber auf ihre Mama – Yasmin Le Bon (51), selbst ein sehr erfolgreiches Model, der man nicht ansieht, dass sie drei erwachsene Töchter hat. “Meine Mutter ist die schönste Frau. Aber sie sollte mal anfangen zu altern, das wird langsam zu viel”, scherzte die stolze Tochter über ihre Mutter, die ihrem Nachwuchs auch beibrachte, wie man sich richtig schminkt: “Sie sagte mir, dass ich mit Make-up spielen sollte und dabei mein Gesicht kennenlerne. Sie konnte ja drei Töchter nicht davon abhalten, ihr Make-up auszuprobieren. Meine jüngste Schwester Tallulah war immer unser Versuchsobjekt. Meine Schwester Saffron und ich haben sie als Model benutzt und ihr Lippenstift auf die Wangen geschmiert. Meine Mutter kam dann herein und sagte, wir sollten es richtig machen und keine Angst dabei haben. Wir wären schließlich daheim und man kann das Ganze in fünf Minuten wieder abmachen”, erinnerte sich Amber Le Bon an ihre frühen Schminkversuche. © Cover Media

Continue reading “Amber Le Bon: Finger weg von zu engen Hosen”