Category Archives: Hollywood

Endlich wie jedes andere Model

Bekannt wurde Andreja einst als androgynes Model Andrej Pejic, seit 2014 ist sie allerdings eine Frau und ihre Karriere seitdem besonders erfolgreich. „Nach meiner Geschlechtsangleichung lebte ich mein Leben komplett als Frau und entschloss mich dazu, meine Geschichte öffentlich zu teilen. Ich dachte, was immer auch passiert, passiert eben“, erinnerte sie sich im Interview mit dem Magazin ‚Allure‘.

Schließlich ergatterte Andreja eine Kampagne für Make Up For Ever. „Das war noch ganz am Anfang der Transgender-Bewegung – sogar vor Caitlyn Jenner! Ich dachte nur: ‚Wow!‘ Ich hatte das nicht so früh erwartet. Ein Make-up-Vertrag ist für jedes Model eine große Sache. Für mich ist das ein toller Karriereschritt, aber es ist auch einfach schön, dass ich damit zeigen kann, dass es möglich ist. Ich kann genau das machen, was jedes andere Mädchen kann.“

 

Molly Sims: Schlank dank CoolSculpting

Bild von Molly Sims

Molly Sims (42) schwört auf CoolSculpting, um überflüssige Pfunde loszuwerden.

Aufgrund einer nicht diagnostizierten Erkrankung nahm das Model während seiner Schwangerschaft mit Sohn Brooks, der jetzt drei Jahre alt ist, überdurchschnittlich viel Gewicht zu. Bis vor Kurzem kämpfte sie gegen ihr überflüssiges Bauchfett an, das sie nach der Geburt einfach nicht los wurde.

„Diese Erfahrung meiner ersten Schwangerschaft hat mich wirklich erschreckt ?“, gestand sie im Interview mit ‚Access Hollywood‘. „Ich veränderte meine Ernährung nicht und trotzdem nahm ich zu, das erschreckte mich. Und dann wurde ich es einfach nicht mehr los. Ich habe tausende von Sit-ups gemacht, gehungert, gesund gegessen. Es wollte einfach nicht runter.“

Aus der Verzweiflung heraus wandte sich Molly schließlich an CoolSculpting, eine Methode der Fettreduktion durch Einfrieren unerwünschter Fettzellen. „Man friert dabei das Fett ein. Es dauert über eine Stunde – man geht rein, friert es ein, massiert es weg und geht nach Hause. Keine Operation, keine Ausfallzeit“, berichtete sie.

Das Ergebnis begeisterte den Fashion-Star so sehr, dass er es jedem Abnehmwilligen empfiehlt, bevor er sich unters Messer legt.

Mittlerweile passt Molly Sims, die nach Brooks noch die kleine Scarlet (1) zur Welt brachte, wieder in ihre Lieblingsjeans: „Das Tolle ist, dass es einfach das Fett in deinem Körper eliminiert, wenn man es einmal getan hat. Plötzlich stellt man fest, dass es nicht mehr da ist!“ © Cover Media

Oscars 2016: Das werden die Trends für den roten Teppich

Bild von Elie Saab

Noch machen die Promi-Damen natürlich ein Geheimnis aus ihren Oscar-Kleidern. Seema Malhotra von Forever Unique glaubt aber schon zu wissen, was die Trends in diesem Jahr sein werden.

Fast so wichtig wie die Gewinner der Academy Awards sind in jedem Jahr auch die schicken Kleider, die die Hollywoodschönheiten auf dem roten Teppich tragen werden. Semma ist Gründerin und Designerin des Labels Forever Unique und hat die Oscars und alle weiteren Award-Shows Jahr für Jahr genau im Blick. Gegenüber ‘Cover Media’ ließ sie sich zu einer Vorhersage für die Outfits am 28. Februar hinreißen.

“Die Hauptfarbe bei den Oscars in diesem Jahr wird ein fliederfarbenes Grau sein”, weissagte sie. “Ganz typisch für die Oscars wird es auch ein Jahr der Verzierungen und des Luxus. Ich sage voraus, dass wir viel Spitze und Pailletten sehen werden. Ein großer Trend in diesem Jahr werden auch Kleider mit Capes sein oder bodenlange, schulterfreie Kleider mit Sari-ähnlichen Schärpen über der Schulter.”

Bei den Designern gilt wie in jedem Jahr: Tom Ford wird wieder nur eine Schauspielerin ausstatten. Ansonsten wählen die Damen gerne Klassiker wie Dior, Versace und Prada. Seema Malhotra hat einen Favoriten der Hollywood-Diven ausgemacht:

“Elie Saab wird einen großen Einfluss auf dem roten Teppich haben.”

Sie erwartet Tüll-Kleider, die auch den Blumentrend einfangen werden – “entweder mit Pailletten oder Kristallen eingenäht”, fügte sie hinzu. “Auf jeden Fall wird es bei den diesjährigen Oscars darum gehen, ein Statement zu setzen. Ich erwarte also Cut-outs, Transparenz mit Perlenstickerei und schenkelhohe Schlitze wie bei den aktuellen Shows von Donatella Versace.”

Bei allen Vorhersagen haben die Schauspielerinnen bei den vergangenen Oscar-Verleihungen stets bewiesen, dass sie für Überraschungen gut sind – wir dürfen also gespannt sein. © Cover Media

Rosie Huntington-Whiteley: Ihr Verlobungsring ist “perfekt”

Image rosie-huntington-whiteley-ihr-verlobungsring-ist-perfekt-cmg90b79706-1d62-4da0-9e62-59ac92a81e7b.jpg

Bild von Rosie Huntington-Whiteley

Laut Neil Lane, der den Verlobungsring von Rosie Huntington-Whiteley (28) anfertigte, ist der Diamant der Inbegriff von Perfektion.

Bei den Golden Globes am Sonntag [10. Januar] war der funkelnde Ring des Models kaum zu übersehen. Erst vor Kurzem bestätigte ein Pressesprecher der hübschen Britin und ihres Schauspielerfreundes Jason Statham (48, ‘Wild Card’) die Verlobung.

Jetzt verriet der Schmuckdesigner Neil Lane weitere Details zu dem kostbaren Stück: “Er ist klassisch und elegant und der Diamant ist absolut perfekt”, sagte er im ‘People’-Interview’. “Jason wollte etwas, das perfekt und makellos ist und er kam immer wieder zu diesem Stein zurück. Er wusste, dass es der Richtige war.”

Der kostbare Schmuckstein stammt aus Neils Archiven und stammt aus dem frühen 20. Jahrhundert. Er ist von kleineren Diamanten auf einem Platinband umgeben und passte somit hervorragend zu Rosies goldener Atelier-Versace-Robe, die sie zu der Preisverleihung trug.

Laut Neil war der Hollywoodstar der perfekte Kunde: “Jason war total aufgeregt, als er den richtigen Ring für Rosie gefunden hatte und es war so erfreulich, mit ihm zu arbeiten.” Das Model und der Schauspieler sind in den Augen des Designers das perfekte Paar: “Man kann die Freude und das Glück sehen, wenn sie zusammen sind.”

Rosie Huntington-Whiteley und Jason Statham sind seit 2010 zusammen. © Cover Media

Andreja Pejic: Eine Inspiration für Kenneth Cole

Bild von Andreja Peji?

Kenneth Cole (61) wählte Andreja Pejic (24) als Gesicht seiner neuesten Kampagne aus, da er von ihrem Mut inspiriert wurde.

Das australische Model kam als Junge zur Welt, unterzog sich 2014 aber einer geschlechtsangleichenden Operation und lebt seitdem als Frau. In der Fashion-Branche wird Andreja gefeiert: Sie war das erste Transgender-Model, das von ‘Vogue’ porträtiert wurde, außerdem landet sie einen Job nach dem anderen.

Nun darf sie auch für Designer Kenneth Cole werben, der nicht lange überlegen musste, welche Schönheit für seine Kampagne ‘The Courageous Class’ vor der Kamera stehen sollte.

“Bei ‘The Courageous Class’ handelt es sich um eine Idee, die aus dem Vermächtnis des Labels als richtungsweisende und urbane Marke mit einer angstfreien Stimme für soziale Gerechtigkeit entstand. Sie bestärkt viele darin, für immer gut auszusehen”, erklärte Kenneth gegenüber ‘Pret-a-Porter’ von ‘Hollywood Reporter’. “Ich lernte Andreja durch meine Arbeit für [die AIDS-Stiftung] amfAR kennen und wurde sofort von ihrer Geschichte und ihrem Mut inspiriert.”

Fotograf Glen Luchford schoss die Schwarz-Weiß-Bilder, die Andreja in einem langen Ledermantel zeigen, während sie eine kleine Tasche in den Händen hält.

Andreja Pejic ist mächtig stolz auf ihren neuen Job: “Kenneth Cole wollte uns feiern und sich nicht so sehr auf das Produkt fokussieren. Ich liebe die Kombination aus Fashion-Film und Interview – es gibt keinen Grund, warum wir nicht stylish und cool sein oder etwas Gutes für die Welt tun könnten. Eigentlich sollte das ja zusammengehören.” © Cover Media

Adriana Lima: So viel Mascara wie möglich

Bild von Adriana Lima

Adriana Lima (34) kann gar nicht genug von Wimperntusche bekommen.

Um ihre blauen Augen besser hervorzuheben, tuscht die Laufstegschönheit so viel möglich und belässt es dabei: “Ich mache es nie weg”, offenbarte die Brasilianerin im Gespräch mit ‘vogue.com’. “Ich packe einfach jeden Tag mehr drauf. Ich mag es, wenn es viel ist.”

Adriana ist indes nicht das einzige Topmodel, das nicht zum Augen-Make-up-Entferner greift. Auch Joan Smalls (27) mag es schwer auf den Wimpern: “Ich liebe es, wenn es zwischen den Wimpern klebt”, lachte sie im gleichen Interview.

Die Internetseite befragte mehrere Berufsschönheiten, wie sie es mit Mascara halten. Irina Shayk (29), die momentan mit Hollywoodstar Bradley Cooper (40, ‘Ohne Limit’) turtelt, gibt die Rebellin, wenn es um einen Freizeitlook geht: “In meinem Job muss man perfekt aussehen: perfekter Körper, perfekte Haare, perfektes Gesicht. Deshalb liebe ich es, wenn es mal nicht so perfekt ist”, beschrieb sie den leicht verwischten Look für ihre Augen.

Die Königin der verwischten Augen ist Edie Campbell (24): Mit ihrer Porzellanhaut und den ständig wechselnden Haarfarben mag sie es eher rockig. Da passt es auch, dass sie mit ihren geschminkten Augen ins Bett geht. Das würde ihr auch im Job helfen, wenn sie von einem Job zum nächsten jettet – ihre Augen wären dann zumindest schon geschminkt, aber diese Methode sei nicht für das gesamte Make-up okay: “Für die Augen ist es in Ordnung, für die Grundierung nicht.”

Das sieht Adriana Lima sicherlich genauso. © Cover Media