Category Archives: Fliege

Lottie Moss und Lucky Blue Smith: Ihr erstes ‚Vogue‘-Cover

 

Die Fashion-Newcomer zieren das Titelbild der Modebibel zum ersten Mal, dabei sitzen die beiden Teenie-Schönheiten eng aneinander geschmiegt vor einem grauen Hintergrund. Lottie begeistert in einem glamourösen goldenen Kleid, während Lucky ein dunkelblaues Jackett trägt, das mit einer Leoparden-Print-Fliege kombiniert wurde.

Beide teilten das Cover stolz auf ihren Instagram-Seiten. „Darauf habe ich mich so lange gefreut und jetzt ist es endlich soweit! Das neue ‚Vogue‘-Cover von mir und Lucky Blue Smith – so eine Ehre, auf meinem ersten ‚Vogue‘-Cover zu sein. Fotografiert vom wunderbaren Mario Testino“, freute sich Lottie, während ihr attraktiver Kollege schrieb: „Wow, ich kann es nicht glauben, dass ich die Chance hatte, für die französische ‚Vogue‘ zu shooten. Vielen Dank!!!!!“

Mit 16 feierte Lottie Moss ihr Fashiondebüt, damals zierte sie das Cover der ‚Teen Vogue‘. Inspiriert wird sie in ihrer Karriere natürlich von ihrer großen Schwester. „Das liegt bei uns irgendwie in der Familie“, sagte sie. „Kate ist ein wichtiger Grund, warum ich mit dem Modeln angefangen habe.“

 

Gigi Hadid: YouTube-Tutorials sind genial!

Bild von Gigi Hadid

Gigi Hadid (20) lernt so einiges aus dem Internet.

Auf der Berlin Fashion Week war das Nachwuchsmodel DER Hingucker auf dem roten Teppich der Maybelline-Show am Brandenburger Tor [18. Januar]: Ein sexy schwarzes Dress, rote Lippen und wunderschön geschminkte Augen machten sie zum Star.

Im Interview mit ‘Stylight’ verriet die Amerikanerin, dass sie nicht jeden Tag so perfekt aussehen muss – wenn sie zum Beispiel zum Sport geht, verzichtet sie auf Make-up. “Es gibt aber Tage, da habe ich total Lust mich zu schminken und werde zum richtigen Geek. Dann schaue ich mir sogar YouTube-Tutorials an, um das perfekte Contouring hinzukriegen”, fügte Gigi grinsend hinzu.

Um vor Shootings frisch und erholt auszusehen, obwohl sie gerade mit Jetlag aus dem Flieger kommt, hat die Blondine einige Last-Minute-Beauty-Tipps auf Lager: “Ein Muss ist schon mal Kaffee”, lachte Gigi. “Ich reise auch immer mit kühlenden Eye-Patches und Gesichtsmasken. Die lege ich mir immer während des Flugs aufs Gesicht und sehe direkt erholt aus, wenn ich aus dem Flieger steige.”

Ihre Fans lieben die Schönheit für ihren frischen Look, ihre freche Art und auch für ihre sexy Kurven. Kaum zu glauben, aber im Modelbusiness wird Gigi regelmäßig dafür kritisiert, zu dick zu sein! Solche Vorwürfe prallen aber einfach an der Laufsteggrazie ab:

 

Lily Aldridge: Profi-Tipps für Möchtegern-Engel

Image lily-aldridge-profi-tipps-f-r-m-chtegern-engel-cmgce734e42-a5a2-4dc7-81cb-e2fbb4493ccf.jpg

Bild von Lily Aldridge

Lily Aldridge (29) tut gerne so, als könnte sie fliegen – rein beruflich, versteht sich.

Die brünette Amerikanerin weiß, wie man sexy aussieht und beweist das nur zu gerne in Fotoshootings und bei Runway-Shows. Ihr Aushängeschild: Lily ist Engel bei Victoria’s Secret. Für den Dessous-Hersteller tritt sie stets ganz besonders heiß auf den Laufsteg und hat nun verraten, wie das geht:

“Es dreht sich alles ums Selbstbewusstsein. Man muss stolz sein, Brust raus! Außerdem haben wir Flügel, also sollte man so tun, als würde man fliegen.”

Doch nicht nur für VS schwebt Lilly über den Laufsteg, erst kürzlich lief sie für Kult-Modemacherin Diane von Furstenberg (68) auf der New York Fashion Week.

Doch während die Fans und die Presse die Catwalk-Show als Highlight einer Präsentation wahrnimmt, fängt für Lilly die Arbeit – und sicher auch das Nervenflattern – schon früher an. “Das erste ist das Beauty-Posen backstage bei einer Modenschau”, berichtete sie. “Die Fotografen wollen meistens einige Aufnahmen von dir und zum Beispiel deinen Fingernägeln? Und dann musst du dich hinter diesen großen Rahmen setzen und dir eine Pose ausdenken, die deine Nägel zeigt, ohne dass du doof dabei aussiehst.”

Man ahnt es schon: Lilly Aldridge hält sich dafür meistens verspielt die Hände vors Gesicht. © Cover Media

Adrianne Ho: Stolz auf Sportswear-Kollektion

Image adrianne-ho-stolz-auf-sportswear-kollektion-cmg0486c131-11e4-4537-9b55-707fd4c8e01a.jpg

Bild von Adrienne Ho

Adrianne Ho freut sich über ihre neue Modelinie.

Das hübsche Model hat sich mit der amerikanischen Marke PacSun zusammengetan, um ihre eigene sportliche Kollektion, die den passenden Titel ‘Sweat Crew’ trägt, auf den Markt zu bringen. Am 21. August ist es endlich so weit und die Teile gehen in den Verkauf. Dafür rührt Adrianne zurzeit kräftig die Werbetrommel und fliegt heute [19. August] nach New York, wo sie ihre Kollektion Moderedakteuren vorstellen wird, indem sie gemeinsam mit ihnen ein Workout absolviert.

“Fliege nach New York, um morgen der Welt ‘Sweat Crew’ vorzustellen. Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie sehr ich mich freue”, schrieb sie auf Twitter.

Für diejenigen, die vielleicht ein bisschen Bammel vor einer Fitness-Session mit der schönen Kanadierin haben, fand sie außerdem ein paar beruhigende Worte: “Der Schweiß liegt in den Details”, postete sie. “Nichts schlägt die Erfahrung. Kein Ziel wurde ohne ein bisschen Schweiß erreicht.”

Dank ihres Blogs ‘Sweat the Style’ hat Adrianne bereits eine Menge Fans. Auch dort bietet sie Sportswear an und gibt nebenbei noch Ratschläge in Sachen Fitness, Beauty und Ernährung. Mit ihrem Blog will die Jungdesignerin unterdessen eine Lücke schließen.

“Ich habe Style, Fitness und Gesundheit schon immer gemocht, aber es gab da draußen nichts, das mich ansprach”, verriet sie unlängst gegenüber ‘The Coveteur’. “Deshalb rief ich ‘Sweat the Style’ ins Leben. Das ist eine aktive Lifestyle-Kultur und eine Marke, die sich modischer Fitness, natürlicher Schönheit, positiver Gesundheit und echtem Essen widmet. Es ist auch ein Ort, an dem man einzigartige Vintage-Sportswear-Teile finden kann und bald die ‘Sweat by Sweat the Style’-Marke bestehend aus stylisher und technischer Sportkleidung. Das ist ein Bezugspunkt für die moderne Frau (oder den modernen Mann), die sich um ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden kümmert und dabei gut aussehen will”, erklärte Adrianne Ho ihre Philosophie. © Cover Media

Karlie Kloss: Uni und Modeln? Kein Problem!

Image karlie-kloss-uni-und-modeln-kein-problem-cmgdc7460c3-4ce8-4a30-a456-74a0281f4c4b.jpg

Bild von Karlie Kloss

Karlie Kloss (22) ist sich sicher, dass sie studieren und gleichzeitig modeln kann.

Das Topmodel kündigte im Februar an, dass sie ‘Victoria’s Secret’ verlassen werde, um sich einem Studium an der New York University zu widmen. Die Amerikanerin wird aber weiterhin modeln und hofft, dass sie beides gut hinbekommt:

“Viel Disziplin und Jonglieren wird wohl nötig sein”, berichtete die Blondine dem britischen Magazin ‘Hello!’. “Ich bin gut im Multitasking geworden. Ich verbringe viel Zeit im Flieger, das werde ich für das Lernen nutzen. Dann kann ich bestimmt die eine oder andere Stunde Lernen bei den Fotoshootings hineinpacken, denn da wartet man auch oft. Es wird hart, aber mir ist es sehr ernst und Zeitmanagement und Disziplin sind mir seit meiner Modelkarriere in Fleisch und Blut übergegangen.”

Karlie wurde als 13-Jährige entdeckt und zierte mit ihrem Gesicht große Fotokampagnen wie die von L’Oréal. Viele Eltern würden zögern, ihre Tochter in einer Branche Fuß fassen zu lassen, die besessen von Äußerlichkeiten ist, aber bei Karlie war das anders: Sie konnte auf ihre Eltern zählen.

“Meine Mutter verbrachte fünf Jahre damit, mich auf Reisen zu begleiten und sorgte dafür, dass es mir gut dabei geht. Sie hat manchmal meine drei Schwestern hinter die Bühne mitgenommen und wir hatten eine tolle Zeit als Familie. Ohne meine Mutter hätte ich nie so eine Karriere gemacht. Mein Vater ist auch sehr stolz und freut sich für mich. Wir telefonieren täglich miteinander, egal, wo ich bin”, strahlte Karlie Kloss.  © Cover Media

Jourdan Dunn: Ausführliche Hautpflege muss sein

Bild von Jourdan Dunn

Jourdan Dunn (24) glaubt, ihre ausführliche Beauty-Routine würde viele überraschen.

Seitdem sie 2006 beim Shoppen entdeckt wurde, hat die Schönheit mit Marken wie Prada und Burberry zusammengearbeitet.

Als Model gehört ein gepflegtes Aussehen zum Beruf und Jourdan nimmt diese Verantwortung sehr ernst. Von ihrer Hautpflege gibt sie preis: “Sie ist schon ziemlich intensiv. Naja, vielleicht nicht gerade intensiv, aber viele würden überrascht sein”, gab sie im Interview mit der britischen ‘Harper’s Bazaar’ zu.

“Morgens und abends nehme ich mir immer die Zeit – mindestens eine halbe Stunde – um meine Haut zu pflegen. Ich schwöre auf eine gute Tuchmaske. Die von SK-II gefällt mir besonders gut, speziell beim Fliegen oder vor dem Schlafengehen. So wacht man schön erfrischt auf.”

Was findet man denn sonst noch bei ihr im Badezimmer? Als Maybelline-Model gehören die Produkte des Kosmetikherstellers selbstverständlich zu ihren Favoriten.

“Ich liebe den Great Lash Mascara von Maybelline und auch ihren Baby Lips Dr Rescue Balsam. Er passt sich vielen Klimazonen an und verbessert den Zustand meiner Lippen”, schwärmte sie.

Die britische Schönheit legt auch viel Wert auf ihre Kleidung, am liebsten geht sie online shoppen. “Es kommt auf meine Laune an, das Wetter und in welcher Stadt ich bin”, sagte Jourdan Dunn über ihren Stil. “Generell würde ich sagen, Sport-Luxe, ein bisschen Street-Chic. Aber manchmal ziehe ich mir auch ein hübsches Kleid an, weil draußen die Sonne scheint.” © Cover Media