Category Archives: Favoriten

Oscars 2016: Das werden die Trends für den roten Teppich

Bild von Elie Saab

Noch machen die Promi-Damen natürlich ein Geheimnis aus ihren Oscar-Kleidern. Seema Malhotra von Forever Unique glaubt aber schon zu wissen, was die Trends in diesem Jahr sein werden.

Fast so wichtig wie die Gewinner der Academy Awards sind in jedem Jahr auch die schicken Kleider, die die Hollywoodschönheiten auf dem roten Teppich tragen werden. Semma ist Gründerin und Designerin des Labels Forever Unique und hat die Oscars und alle weiteren Award-Shows Jahr für Jahr genau im Blick. Gegenüber ‘Cover Media’ ließ sie sich zu einer Vorhersage für die Outfits am 28. Februar hinreißen.

“Die Hauptfarbe bei den Oscars in diesem Jahr wird ein fliederfarbenes Grau sein”, weissagte sie. “Ganz typisch für die Oscars wird es auch ein Jahr der Verzierungen und des Luxus. Ich sage voraus, dass wir viel Spitze und Pailletten sehen werden. Ein großer Trend in diesem Jahr werden auch Kleider mit Capes sein oder bodenlange, schulterfreie Kleider mit Sari-ähnlichen Schärpen über der Schulter.”

Bei den Designern gilt wie in jedem Jahr: Tom Ford wird wieder nur eine Schauspielerin ausstatten. Ansonsten wählen die Damen gerne Klassiker wie Dior, Versace und Prada. Seema Malhotra hat einen Favoriten der Hollywood-Diven ausgemacht:

“Elie Saab wird einen großen Einfluss auf dem roten Teppich haben.”

Sie erwartet Tüll-Kleider, die auch den Blumentrend einfangen werden – “entweder mit Pailletten oder Kristallen eingenäht”, fügte sie hinzu. “Auf jeden Fall wird es bei den diesjährigen Oscars darum gehen, ein Statement zu setzen. Ich erwarte also Cut-outs, Transparenz mit Perlenstickerei und schenkelhohe Schlitze wie bei den aktuellen Shows von Donatella Versace.”

Bei allen Vorhersagen haben die Schauspielerinnen bei den vergangenen Oscar-Verleihungen stets bewiesen, dass sie für Überraschungen gut sind – wir dürfen also gespannt sein. © Cover Media

Jourdan Dunn: Ausführliche Hautpflege muss sein

Bild von Jourdan Dunn

Jourdan Dunn (24) glaubt, ihre ausführliche Beauty-Routine würde viele überraschen.

Seitdem sie 2006 beim Shoppen entdeckt wurde, hat die Schönheit mit Marken wie Prada und Burberry zusammengearbeitet.

Als Model gehört ein gepflegtes Aussehen zum Beruf und Jourdan nimmt diese Verantwortung sehr ernst. Von ihrer Hautpflege gibt sie preis: “Sie ist schon ziemlich intensiv. Naja, vielleicht nicht gerade intensiv, aber viele würden überrascht sein”, gab sie im Interview mit der britischen ‘Harper’s Bazaar’ zu.

“Morgens und abends nehme ich mir immer die Zeit – mindestens eine halbe Stunde – um meine Haut zu pflegen. Ich schwöre auf eine gute Tuchmaske. Die von SK-II gefällt mir besonders gut, speziell beim Fliegen oder vor dem Schlafengehen. So wacht man schön erfrischt auf.”

Was findet man denn sonst noch bei ihr im Badezimmer? Als Maybelline-Model gehören die Produkte des Kosmetikherstellers selbstverständlich zu ihren Favoriten.

“Ich liebe den Great Lash Mascara von Maybelline und auch ihren Baby Lips Dr Rescue Balsam. Er passt sich vielen Klimazonen an und verbessert den Zustand meiner Lippen”, schwärmte sie.

Die britische Schönheit legt auch viel Wert auf ihre Kleidung, am liebsten geht sie online shoppen. “Es kommt auf meine Laune an, das Wetter und in welcher Stadt ich bin”, sagte Jourdan Dunn über ihren Stil. “Generell würde ich sagen, Sport-Luxe, ein bisschen Street-Chic. Aber manchmal ziehe ich mir auch ein hübsches Kleid an, weil draußen die Sonne scheint.” © Cover Media

Arizona Muse: Bei Kleidung nicht abwechslungsreich

Bild von Arizona Muse

Arizona Muse (26) trägt immer wieder dieselben Klamotten.

Das Topmodel ist eines der berühmtesten Gesichter auf dem Laufsteg und zeigte sich in Kampagnen für Miu Miu, Prada und Fendi von seiner besten Seite.

Designer hat sie zwar auf Kurzwahl und in ihrem Kleiderschrank hängen sicher unzählige Outfits. Trotzdem greift Arizona immer wieder zu alten Favoriten, ihren Look plant sie dazu nur selten im Voraus: “In der Regel nur, wenn ich reise und wirklich sehr früh aufstehen muss”, gab sie im Gespräch mit der ‘Jolie’ zu. “Sonst mache ich mir kaum Gedanken im Vorfeld. Ich habe immer bestimmte Lieblingsstüke, die ich regelrecht rauf und runter trage, bevor sie wieder für unbestimmte Zeiten in den Tiefen meines Kleiderschranks verschwinden.”

Auf dem roten Teppich sieht man sie zwar nie zweimal im selben Kleid, in ihrer Freizeit gefallen ihr aber eher lässige Looks. Für diejenigen, die Arizonas Stil nachahmen möchten, hatte das Model Tipps parat.

“Zurzeit stehe ich total auf schwarze Leggings. Wenn sie aus dickerem Material sind und gut passen, dann kann man sie zu beinahe allem kombinieren”, verriet sie.

“Und mein Lieblings-Sommer-Duo sind coole leichte Boots zu einem süßen Kleid oder kurzen Rock. In Sachen Farbe habe ich klare Vorlieben: Ich liebe Erdtöne – Beige, Khaki und Braun.”

Arizona ist nicht nur Model, der Fashion-Star kümmert sich auch um ihren Sohn Nikko, den sie mit ihrem Exfreund Manuel Quintana hat. Kind und Karriere hat sie immer effizient unter einen Hut gebracht, jetzt hofft sie, mit dem Kleinen nach New York zu ziehen, wo die meisten ihrer Jobs sind.

“Einer der großen Gründe dafür, dass ich nach New York zurück ziehe, ist, dass es einfach nicht mehr funktioniert, Nikko die ganze Zeit zu verlassen. Er kämpft damit, ich kämpfe damit und in den Zeiten, in denen ich nicht reise, merke ich, wie sich unser Leben zu Hause beruhigt, alles wieder seinen Platz findet und das ist wirklich wichtig.

Es ist [derzeit] nicht möglich, dass ich sage, dass ich für meine Jobs nicht reise, aber ich habe keinen zweiten Elternteil, bei dem ich mein Kind lassen kann. Es funktioniert einfach nicht. Deswegen muss ich wirklich hier leben und dann macht es für mich Sinn zu sagen: ‘Ich lebe in New York, ich möchte so viel wie möglich arbeiten, aber ich kann nicht reisen?,? erklärte Arizona Muse vor Kurzem ‘The Edit’.

Grace Hartzel: Frei und nostalgisch

Bild von Grace Hartzel

Grace Hartzel (19) kleidet sich am liebsten “nostalgisch”.

Das Model ist zwar noch jung, hat es aber schon weit gebracht: So lief sie zuletzt bei der Paris Fashion Week für die Labels Givenchy und Valentino über den Laufsteg.

Viele Teenager experimentieren noch mit ihrem Look, Grace ist hat ihren Stil aber schon gefunden.

“Frei und nostalgisch: Ich liebe es, Gothic-Schmuck mit ätherischen Kleidern und bauschigen Blusen zu kombinieren”, beschrieb sie ihren Look im Gespräch mit der britischen ‘Vogue’. “Ich beginne mit einer Form aus den 60ern oder 70ern, dann kommen Accessoires mit einem Hauch Victoriana dazu.”

Am liebsten trägt Grace ihren Rucksack von Saint Laurent und man findet sie nur selten ohne ihre vielen Halsketten. Ihre Lieblingsdesigner verriet sie auch, darunter war Saint Laurents Hedi Slimane (46), weil sie seinen “dunkle Kreativität” so interessant findet.

Grace wurde als Teenie in einem Restaurant entdeckt, danach ging alles ganz schnell. Für andere junge Models hatte die Schönheit also ein paar Tipps parat:

“Man muss in die Rolle finden, ich schaue mir als Inspiration immer Schauspielerinnen wie Tilda Swinton an. Versuche auch, dich mit der Stimmung des Shootings bekannt zu machen. Nutze die Referenzen des Stylisten als dein Skript.”

Musik hört Grace Hartzel auch gerne vor einem Job, Jimi Hendrix (?27) gehört dabei zu ihren Favoriten. © Cover Media

Die perfekten Winter-Boots

Étoile Isabel Marant Nowles Winterstiefel Wedge bequem cosy camel

Kathrin wird für diesen Kauf mit mir schimpfen: “So viel Geld gibt man für einen Wollrock von Gucci oder Décolleté-Pumps von Roger Vivier aus”, höre ich sie schon mahnen. Aber ich halte meinen Einkauf für äußerst vernünftig: Die Nowles-Stiefel  aus camelfarbenem Leder von Étoile Isabel Marant sind nämlich ein guter Mix aus lässigem Bootie und funktionalem Winter-Stiefel. Der verdeckte Keilabsatz streckt und ist trotzdem bequem und durch das weiche Shearling-Futter sind sie so gemütlich wie Haussschuhe. Über der strukturierten Gummi-Sohle ist noch eine Stufe Glattleder, bevor es in das empfindlichere Velour-Leder übergeht. Eiseskälte und Schneesturm – ich bin bereit!

Shopping-Tipp: Ich habe die Nowles-Boots bei Hayashi in Frankfurt anprobiert und dann über matchesfashion.com gekauft, da sie nicht mehr in meiner Größe da waren – sie fallen eher groß aus.

Nowles Etoile Isabel Marant winterstiefel bequem

Nike Air Force 1 im Lady-Look

Wenn es für Gentlemen neue Schuhe gibt, wollen die Ladys auch Nachschlag im Schuhregal! Der Nike Air Force One 1 Low 07 PRM mit glänzendem Swoosh aus Lackleder und Schlangenleder-Print in Schwarz sind für mich die perfekte Edel-Variante des Basketball-Kultschuhs Nike Air Force 1. Der wird aktuell von der halben Modewelt in Weiß getragen, bei mir sieht er leider völlig albern aus. Etwa so lässig, wie erwachsene Menschen die “supi” sagen.

Nike Air force 1 low 07 PRM reptile patent blackManchmal sind Spontankäufe eben doch die beste Investition! Ich habe aktuell sowieso ein Faible für klobiges Schuhwerk und liebäugle mit Dr.Martens.

Shopping-Tipp: Ich habe den Nike Air Force One 1 Low 07 PRM bei &Other Stories in München gekauft, es gibt ihn aber auch im >>>Online-Store. Die Größe fällt normal aus. Wer eher auf Air Max 90 steht: Bei Yoox gibt es das Model, ebenfalls im Reptil & Lack-Look.