Herbst-Must-haves: 5 schöne Accessoires unter 50 Euro, mit denen ihr in der neuen Saison perfekt gestylt seid

1. Must-haves: Halstuch aus Seide von Arket

Der Herbst 2021 steht ganz im Zeichen von Halstüchern. Sie gehören zwar zu zeitlosen Klassiker, in der neuen Saison erleben sie aber einen neuen Aufschwung. Warum? Sie sind nicht nur komfortabel und angenehm zu tragen, sondern verleihen Looks SOFORT mehr Stilgefühl und Eleganz. Und dafür sind sie so easy zu stylen. Ob um den Hals gebunden, um die Tasche, als Haar-Accessoires oder Gürtel – ein schönes Seidentuch ist mein Herbst-Must-have No. 1! Besonders schön? Das grafische Tuch von Arket, da es zu einer Vielzahl an Stilen und Outfits passt.


2. Herbst-Must-haves: Knotenring von Mango

Ohne meinen Schmuck verlasse ich eigentlich nie das Haus. Sie gehören einfach dazu und sind oftmals einer der Gründe, warum selbst Jeans und Shirt-Looks stylisch aussehen. Dafür setze ich bei Ketten, Ringen und Armbändern auf Layering und kombiniere verschiedene Stücke miteinander. Eine schöne Ergänzung zu meiner Ring-Sammlung ist dieser vergoldete Ring mit Knotendetail. Er sieht zeitlos und chic aus und passt in den Alltag genauso gut wie zu festlichen Anlässen. 


3. Must-haves: Visor-Cap aus Baumwolle von Mango

Verschiedene Kopfbedeckungen gehören bei mir seit einigen Jahren dazu. Mein Repertoire umfasst inzwischen Hüte, Caps, Mützen und Baskenmützen. Vor allem im Herbst ist die ideale Zeit, um die Trend-Accessoires wieder auszupacken. Besonders cool finde ich diese klassisch interpretierte Cap aus karierter Wolle. Sie verleiht dem sportiven Piece eine chice Note. Ich würde sie zu Capes oder Blazer tragen, um den Look etwas aufzubrechen. 


4. Herbst-Must-haves: Taillengürtel von Arket

Kleider, Mäntel, Blazer, Cardigans – die meisten Herbst-Teile lassen sich toll mit einem Taillengürtel updressen. Der simple Styling-Trick hat eine umso größere Wirkung, deshalb zählt ein schöner Gürtel zu den ultimativen Herbst-Must-haves! 


5. Must-haves: Flauschige Strickmütze von & Other Stories

Ein dunkles Pink zählt im Herbst/Winter 2021/22 zu den größten Farbtrends. Doch es ist nicht jedermanns Sache, einen ganzen Look in der Statement-Farbe zu wählen. Zum Einstieg geeignet sind dafür Accessoires in aufregenden Akzentfarben. Die weiche Strickmütze von & Other Stories wirkt modern, feminin und cool und wertet winterliche Looks sofort auf!

MILAN FASHION WEEK | SS22 HOT TRENDS

MILAN FASHION WEEK | SS22 HOT TRENDS

It was so amazing to return to Milan this season and to be able to experience physical shows again! While digital experiences are so innovative and creative, there is nothing quite like actually being there in the moment and taking in the atmosphere of a live show.

There were so many incredible Spring Summer 2022 collections being shown so I thought it might be helpful to share a short breakdown of the trends I spotted and that I think we will be seeing a lot more of over the coming year.

*Anzeige/tag (not sponsored)

COLOUR POPS

The likes of Versace, Fendi, Emporio Armani and Prada all used vibrant neon and zesty tones in their SS22 collections. I love infusing my own looks with a pop of colour as it can quickly transform and elevate any outfit, whether you colour block from head to toe or simply add some bright accessories as highlight pieces.

  • EMPORIO ARMANI

    Courtesy of VOGUE.COM
  • VERSACE

    Courtesy of VOGUE.COM
  • MISSONI

    Courtesy of VOGUE.COM
  • MISSONI

    Courtesy of VOGUE.COM
  • FENDI

    Courtesy of VOGUE.COM
  • PRADA

    Courtesy of VOGUE.COM
  • PRADA

    Courtesy of VOGUE.COM
  • VERSACE

    Courtesy of VOGUE.COM

FRINGING

Fringing is a great way to add texture and movement to any outfit, either by subtly incorporating corsetry details like the below blazer from Prada or macrame style fringing from Alberta Ferretti; or by going all out with a 1920s style fringed flapper dress as seen at Fendi.

  • ALBERTA FERRETTI

    Courtesy of VOGUE.COM
  • PRADA

    Courtesy of VOGUE.COM
  • FENDI

    Courtesy of VOGUE.COM

RELAXED SUITING

Power suits featuring structured blazers and relaxed pants were a big trend last season and I’m happy to see that it’s here to stay! I love the new take on teaming tailoring with a mini skirt to modernise classic workwear style. I’m also excited to try out a few new pastel shades as well as mixing in other fabrics such as the stunning pale pink satin FENDI used.

  • ALBERTA FERRETTI

    Courtesy of VOGUE.COM
  • VERSACE

    Courtesy of VOGUE.COM
  • MAX MARA

    Courtesy of VOGUE.COM
  • FENDI

    Courtesy of VOGUE.COM

FEATHERS

A surefire way to make a statement and add extra impact is with feathers. Extravagant plumes were seen throughout Max Mara and No21 in sophisticated neutrals as well as in more vibrant colour palettes like the below turquoise feathered two-piece set.

  • NO21

    Courtesy of VOGUE.COM
  • MAX MARA

    Courtesy of VOGUE.COM
  • FENDI

    Courtesy of VOGUE.COM
  • ROBERTO CAVALLI Courtesy of VOGUE.COM

BANDEAUS

The bandeau bra will be the hero of SS22. Triangular, small crop-tops and bralettes were all over the runways this season, styled with high-waisted pants, miniskirts and oversized blazers or worn alone for a more daring look.

  • MISSONI

    Courtesy of VOGUE.COM
  • SALVATORE FERRAGAMO

    Courtesy of VOGUE.COM
  • MAX MARA

    Courtesy of VOGUE.COM
  • NO21

    Courtesy of VOGUE.COM

You may also enjoy:

  • MILAN FASHION WEEK TOP LOOKS

  • MILAN FASHION WEEK | RUNWAY HIGHLIGHTS SS22

MILAN FASHION WEEK TOP LOOKS

MILAN FASHION WEEK TOP LOOKS

I have been sharing a lot of my Milan Fashion Week looks over on IG but wanted to also share them with you on the blog as I was so excited about the amazing looks that I was able to wear to the shows this season and there is so much time that goes into each and every one of them – from the selections to to the styling and then of course the wearing them to the actual shows! Below are a few of my highlight moments, I hope you love the looks as much as I do!

*Anzeige/tag (not sponsored)

Feature Image – (photography credit: LR – Andrea Natali, The Stylograph, Despi Naka, Mario Jaar)

FENDI

Monogram mania is always a must with Fendi and I went for the perfect autumnal transitional look with a monotonal camel theme. Accessories wise, I styled with some subtle but fun logo tights, the new Fendi O’Lock necklace as well as statement earrings and sunnies.

PRADA

Can we get a little commotion for the coat?! This teal, sequin, double-breasted coat, teamed with a leather bralette, Prada’s iconic Nylon shirt and their new season platform boots was so fun to shoot. Prada is always great for accessories so I went all out and stacked lots of cool logo earrings, finishing things off with geometric-shaped sunnies and the always chic Prada Cleo bag.

VERSACE

We all know that Versace epitomises glamour and empowering silhouettes and this crystal mini dress was no different! Golden, glittering and cinched in with a matching belt to define the waist, I teamed this mini dress with a mini monogrammed bag and the most amazing chunky platform khaki satin heels – aren’t they cool! They finished the look perfectly, giving it a little more edge.

MAX MARA

Max Mara always make tonal dressing look so effortlessly cool. For this look, I opted for a dreamy caramel colour palette with incredible tailoring for a powerful silhouette. Wide-legged pants balanced out the full-length mohair textured coat and the final detail of a small crossbody bag made for the perfect outfit to explore the bustling city of Milan.

EMPORIO ARMANI

This coat was such a statement piece. With a mixture of purple, navy and forest green tones, paired simply with some tailored navy pants, a leather bralette and my very own heels from my collaboration with Liu Jo (eek! I still can’t believe it!). Topped off with other accessories that tied in nicely with the colour palette of the coat, I felt like I was having a real J Lo moment making my way to the show!

ALBERTA FERRETTI

An all-black look will never go out of style and I loved wearing this amazing sheer chiffon tiered blouse as it moved so beautifully. I styled it with fitted split-leg pants, black sunnies, a metallic pouch and crystal-embellished heels and think that this would also be a great date-night look.

SALVATORE FERRAGAMO

A minimal look courtesy of a leather midi skirt with exaggerated side split, offset by neon yellow accessories. It was one of my fave looks to shoot for street style!

I would love to hear your thoughts on these looks and which was your favourite. Let me know what you want to see more of as there are still a few days left of PFW!

MILAN FASHION WEEK | RUNWAY HIGHLIGHTS SS22

MILAN FASHION WEEK | RUNWAY HIGHLIGHTS SS22

Hi loves! I’ve been a bit quiet on the blog lately but you may have seen that there has been rather a lot going on with fashion month! Paris Fashion Week is already in full swing but I wanted to share a roundup of my runway highlights from some of the Milan Fashion Week shows that I attended this season, as there were so many incredible new collections.

*Anzeige/affiliate

I can’t wait to share even more content around fashion month with you very soon, including details on the amazing looks I got to wear. Let me know if there’s anything in particular you’d like to see! <3

DAY 1 – Let’s Begin!

FENDI

Key Features: New monogram, statement bags, fringing, pastel suits.

ALBERTA FERRETTI

Key Features: Gladiator style sandals, fringing, sequins, cropped jackets, woven accessories, cut-out detailing and chic tailoring.


NO21

Key Features: Studded Jackets, open-knit sweaters, ostrich feathers, sheer dresses, asymmetric designs.

DAY 2

MAX MARA

Key Features: Orange colour pops, large tote bags, bandeaus styled with tailoring, tonal dressing, leather accents.

ETRO

Key Features: Metallics, structured suits, flossing style and intricate cut-out tops.


EMPORIO ARMANI

Key Features: Aqua, blue and lilac pastel tones, fringed skirts and off-the-shoulder cuts.

DAY 3

MISSONI

Key Features: Monogram, shirt layering with oversized jackets, cut-out dresses, asymmetric designs, halterneck tops.

PRADA

Key Features: Inverted wedges, orange and lime colour pops, train details on dresses and tops, contoured knitwear, statement sunglasses, corsetry details.


VERSACE

Key Features: Vibrant lime and fuchsia, chunky wedges, detailed tights, sequined sets, mini bags, leather suiting.

DAY 4

SALVATORE FERRAGAMO

Key Features: Leather net-style mules, oversized tote bags, statement headbands, mini metallic bags, tailoring paired with bandeaus.


PHILOSOPHY DI LORENZO SERAFINI

Key Features: Flossing style bralettes, statement hats, fitted pants, leather belted crop tops.

Which were your favourite shows and looks from Milan this season?

Fall Outfit Inspiration

Hallo ihr Lieben! Ich hoffe, ihr konntet das spätsommerliche Wochenende genießen. Für mich geht es im Oktober noch einmal in den Sommer zurück, worauf ich mich schon sehr freue – am Wochenende haben wir begonnen, einen Trip nach Malta zu planen. Falls ihr Empfehlungen habt, bitte gerne her damit! 🙂 Daher bin ich auch noch nicht zu 100% auf Herbstlooks eingestellt und werde euch in den nächsten Wochen noch ein paar Überbleibsel meines Vorrats an Sommerlooks hier präsentieren. Davor gibt es für die Herbstmode-Liebhaber unter euch jedoch einen Schwung Outfit Inspirationen für die aktuelle Jahreszeit. Welche Looks gefallen euch am besten?

Zara Skirt and Shirt // Sacha Boots // Adax Bag

Skirts & Boots

sacha boots fall inspiration 2021 skirts and boots autumn city looks

Loavies Skirt // Chicwish Sweater // Sacha Boots

Da ich auf der einen Seite Röcke/Kleider und auf der anderen Seite Stilbrüche liebe, ist die Kombination von Röcken mit Boots der Look, auf den ich mich am meisten in den Übergangsjahresezeiten freue. Wichtig dafür ist allerdings die richtige Wahl der Stiefel. Die Stiefeletten von Sacha sind wirklich perfekt zu Röcken, vor allem für diejenigen, den die aktuell sehr angesagten, klobigeren Modelle (die ich persönlich LIEBE) etwas zu gewagt sind. Das tolle an diesem Modell ist, dass sie durch ihren kleinen Absatz das Bein strecken, eher einen schmalen Fuß machen und doch durch das Trekking-Profil der Sohle an besagte gröbere Boots erinnern.

Hier habe ich sie einmal mit einem Minirock kombiniert in einem Look, der genau so auch mit blickdichter Strumpfhose zu kälterer Jahreszeit funktioniert. Da die Stiefel eng am Bein abschließen, kann man sie aber auch easy zu Midiröcken stylen, ohne an Kontur zu verlieren. Der Midirock im ersten Look ist übrigens perfekt für die Übergangszeit, da er sich durch den dominanten schwarzen Print sehr gut zu Strumpfhosen kombinieren lässt. Mir persönlich gefällt es oft nicht zu helle Kleider oder Röcke mit „Strumphosenbeinen“ zu kombinieren. Dieser Rock ist jedoch farblich so ausgewogen, dass er gut in alle Jahreszeiten passt.

Suit Pants Season

Nakd Pants // Gina Tricot Blouse // Adax Bag // Sacha Boots

Ein absolutes Wardrobe Staple sind Suit Pants für mich im Herbst. Mit hoher Taille und Bundfalte sieht man darin nicht nur sofort gut gekleidet aus, sondern sie sind auch ein richtiger Allrounder. In dem hiesigen Look kombiniere ich die graue Hose etwas auffälliger mit einer weiten Bluse, die einen leichten Boho Vibe mit sich bringt. Für meine „Alltagsuniform“ im Herbst trage ich sie aber am liebsten mit einem Longsleeve-(Body) und kuscheligem Cardigan darüber. Wenn es warm oder chic sein darf, gerne ein paar Boots dazu. Für einen edgy Look, kann die Suitpants auch locker in die Boots hineingesteckt werden. Das stand zumindest noch im letzten Winter hoch im Kurs – vor allem in der Kombination mit Anzughosen in Lederoptik. Der besagte Alltagslook funktioniert aber auch sehr gut mit schlichten Sneakers!

Autumnal Colour Schemes

Gina Tricot Blouse // Sinbono Bag // Leather Pants via Zalando // &otherstories Sandals

Was soll ich sagen, dieser Abschnitt ist eigentlich gar kein richtiger Style sondern einfach eine Farbkombination, die ich um ehrlich zu sein das ganze Jahr über liebe, die aber grundsätzlich besonders gut in den Herbst passt. Bordeaux mit leichtem Rosé und Beigetönen geben jedem Herbstlook einen romantischen Touch und passen in jeglicher Ausführung immer gut zusammen. Die Hose aus dem Look ist ein absoluter Lieblingskauf und genial für Herbst- und Winterlooks. Ihr werdet sie sicherlich bald noch häufiger sehen…

Styling-Fehler am Morgen: Mit diesen 3 Tricks startest du modisch und entspannt in den Tag

Was soll ich bloß anziehen und wo ist eigentlich schon wieder meine Lieblingsjeans? Wenn morgens einfach nichts sitzen will, alles komisch aussieht und man sich unzufrieden mit seinen Kleidungsstücken fühlt, ist das wahrhaftig kein guter Start in den Tag. Denn dann wird panisch ein Teil nach dem anderen aus dem Kleiderschrank gezogen, sich dreimal umgezogen und die Hälfte der anprobierten Pieces landet lieblos auf dem Boden, weil wir uns ja auch noch in Zeitnot befinden. Chaos vorprogrammiert! Welche Styling-Fehler am Morgen genau zu diesem Szenario führen und wie man die morgendlichen Stress-Faktoren umgehen kann? Das verrate ich euch heute!

lederhose-frühlings-look

1. Styling-Fehler am Morgen: Planlos in den Tag starten

Spontan ein paar Teile aus dem Schrank ziehen und dann merken, dass die Hose nicht zum Oberteil passt und man auch überhaupt keine Schuhe zu dem Look hat. Also wieder umziehen. Und schon befinden wir uns in einem Teufelskreis, denn wir haben keinen Plan und stehen unter Druck. Keine gute Voraussetzung für einen stilvollen Look. 

Was hilft?

Überlege dir bereits während der morgendlichen Dusche oder dem Zähneputzen, was du am heutigen Tag vorhast, wie das Wetter wird und welches EINE Teil du unbedingt tragen möchtest. Kreiere drumherum deinen Look. So kannst du Step-by-Step deinen Look aufbauen – die Accessoires folgen am Schluss.

Pax Kleiderschrank mit Vorhängen

2. Styling-Fehler am Morgen: Der Schrank ist überfüllt

Den Satz „Ich habe nichts zum Anziehen“ hat sich bestimmt jede von uns schon mal gedacht, während wir vor einem Schrank standen, der aus allen Nähten platzt. Das Problem: Wir haben bloß keinen Überblick! Kleider neben Pullovern neben Blusen neben Röcken. Da kann man schon mal überfordert sein – vor allem, wenn es morgens schnell gehen muss. 

Was hilft?

Meine Tipps, um diesen Styling-Fehler zu vermeiden? Erstens kann es helfen, den Schrank nach Saisons zu strukturieren und die Wintersachen im Sommer auch mal wegzupacken – und andersherum. Zweitens hilft es, regelmäßig auszusortieren und sich von Stücken zu trennen, die man schlichtweg nicht mehr trägt. So kannst du dir eine Garderobe aus zeitlosen Lieblings- und ein paar Trendpieces zusammenstellen, die du vielfältig kombinieren kannst und die dich nicht in Styling-Not bringen.

3. Styling-Fehler am Morgen: Keine Back-up-Looks

Manche Outfits sind „mega!“, andere eher „geht so“. Das Problem: Da wir uns ja jeden Tag anders kleiden, vergisst man manchmal schon ein Tag später, was man die Woche davor getragen hat. Das Problem? Somit vergessen wir auch unsere Back-up-Looks bzw. Nummer-Sicher-Outfits, die wir richtig gut fanden und in denen wir uns immer wohlfühlen. 

Was hilft?

In Momenten, in denen wir planlos und panisch ein Teil nach dem anderen aus dem Schrank ziehen, auf der Suche nach DEM Look, können wir auf unsere Back-up-Looks zurückgreifen. Knipse dafür an Tagen, an denen dein Look gelungen ist, ein schnelles Selfie. Speichere sie dir am besten in einem Ordner „Outfits“ ab, sodass du morgens in Nullkommanix Inspiration findest und den Look einfach genau so nochmal trägst.

NEWSLETTER

LET’S STAY IN TOUCH!

ÜBER DEN FASHIIONCARPET NEWSLETTER ERHÄLST DU DIE NEUSTEN NEWS UND UPDATES, INSIDE-EINBLICKE,


EXKLUSIVEN ZUGANG ZU SALES, PROMO-AKTIONEN SOWIE TIPPS UND TRICKS AUS DEM BLOGGER- UND MARKETINGBEREICH.