Category Archives: Eng

Tyra Banks: Tyra Beauty soll weiter wachsen

Das Model, das schon 2014 die Kosmetiklinie Tyra Beauty gründete, fühlt sich in ihrer Rolle als Business-Frau noch immer etwas unwohl. Von dem ehemaligen Victoria’s Secret-Engel gibt es bereits Mascaras, flüssige Eyeliner und Foundation Sticks zu kaufen, nun liegt ihr Fokus aber an einer weiteren Expansion.

Laut eines Instagram-Fotos, das ihre Rede bei einer Konferenz an der Success Partners University in Dallas, Texas, am 7. April zeigt, hat sie von den anderen Präsentatoren noch einiges lernen können. Sie konzentriere sich nun auch darauf, Tyra Beauty in ein „global führendes Unternehmen“ zu verwandeln. „Ich weiß, dass es bald so sein wird“, fügte sie hinzu.

Trotzdem fühle sie sich noch immer wie ein „Newbie“ in der Geschäftswelt. „Ich habe soooooo viel Respekt gegenüber den Business-Titanen, die mir heute zugehört haben.“

Bevor sie ihr eigenes Start-up ins Leben rief, absolvierte sie auf der Harvard Business School ein Kursprogramm. Tyra Beautys Business-Modell lehnt an das von Avon an – ein mehrstufiges Marketing System, das auf einen Verkaufsvertrieb aufbaut, bekannt als „Beauty Trainers“.

 

Lottie Moss und Lucky Blue Smith: Ihr erstes ‚Vogue‘-Cover

 

Die Fashion-Newcomer zieren das Titelbild der Modebibel zum ersten Mal, dabei sitzen die beiden Teenie-Schönheiten eng aneinander geschmiegt vor einem grauen Hintergrund. Lottie begeistert in einem glamourösen goldenen Kleid, während Lucky ein dunkelblaues Jackett trägt, das mit einer Leoparden-Print-Fliege kombiniert wurde.

Beide teilten das Cover stolz auf ihren Instagram-Seiten. „Darauf habe ich mich so lange gefreut und jetzt ist es endlich soweit! Das neue ‚Vogue‘-Cover von mir und Lucky Blue Smith – so eine Ehre, auf meinem ersten ‚Vogue‘-Cover zu sein. Fotografiert vom wunderbaren Mario Testino“, freute sich Lottie, während ihr attraktiver Kollege schrieb: „Wow, ich kann es nicht glauben, dass ich die Chance hatte, für die französische ‚Vogue‘ zu shooten. Vielen Dank!!!!!“

Mit 16 feierte Lottie Moss ihr Fashiondebüt, damals zierte sie das Cover der ‚Teen Vogue‘. Inspiriert wird sie in ihrer Karriere natürlich von ihrer großen Schwester. „Das liegt bei uns irgendwie in der Familie“, sagte sie. „Kate ist ein wichtiger Grund, warum ich mit dem Modeln angefangen habe.“

 

Endlich wie jedes andere Model

Bekannt wurde Andreja einst als androgynes Model Andrej Pejic, seit 2014 ist sie allerdings eine Frau und ihre Karriere seitdem besonders erfolgreich. „Nach meiner Geschlechtsangleichung lebte ich mein Leben komplett als Frau und entschloss mich dazu, meine Geschichte öffentlich zu teilen. Ich dachte, was immer auch passiert, passiert eben“, erinnerte sie sich im Interview mit dem Magazin ‚Allure‘.

Schließlich ergatterte Andreja eine Kampagne für Make Up For Ever. „Das war noch ganz am Anfang der Transgender-Bewegung – sogar vor Caitlyn Jenner! Ich dachte nur: ‚Wow!‘ Ich hatte das nicht so früh erwartet. Ein Make-up-Vertrag ist für jedes Model eine große Sache. Für mich ist das ein toller Karriereschritt, aber es ist auch einfach schön, dass ich damit zeigen kann, dass es möglich ist. Ich kann genau das machen, was jedes andere Mädchen kann.“

 

Karlie Kloss: „Ich wurde oft gehänselt“

Kaum zu glauben: Das Topmodel, das einst als Victoria’s-Secret-Engel Männern weltweit den Kopf verdrehte, behauptet nun, früher ein hässliches Entlein gewesen zu sein, dem seine Mitschüler keinerlei Aufmerksamkeit schenkten.

„Ich war überhaupt nicht beliebt bei den Jungs – zum Teil, weil ich in den Wissenschaften und Ballett so gut war, aber auch weil ich keine Zeit hatte, um sie mit Jungs zu verschwenden. Ich wurde oft gehänselt, weil ich so groß und dünn war“, erinnerte sich Karlie im Interview mit dem Magazin ‚Glamour‘.

Mit 14 wurde Karlie dann aber zum Model und zählt heute zu den erfolgreichsten ihrer Zunft, nachdem sie bereits für Marken wie Jean Paul Gaultier, Alexander McQueen, Yves Saint Laurent und Dolce & Gabbana arbeitete. Die Modeindustrie ist genau Karlies Ding, sie genießt vor allem den Performance-Aspekt des Jobs. „Deshalb hätte ich auch gerne in der Ära der Supermodels gearbeitet, in den 70ern, 80ern und 90ern“, lächelte sie.

Damals gab es allerdings noch keine sozialen Netzwerke, denen Karlie heute auch einen großen Teil ihres Erfolgs verdankt. Auf Instagram folgen ihr schließlich 4,3 Millionen Fans, auf Twitter über eine Million. Das Phänomen hat sie dennoch irgendwie noch nicht so ganz verstanden. „Es kann ein bisschen zur Arbeit werden. Es ist im Grunde ein Vollzeitjob, wenn man auf jeder Plattform aktiv ist“, gestand Karlie Kloss. „Man zeigt auch nur die Highlights aus dem Leben, es gibt also auf jeden Fall den Druck, die besten Momente zu haben – das ist wahrscheinlich nicht gerade gesund.“

 

Adriana Lima: Die Scheidung ist durch

Bild von Adriana Lima

Adriana Lima (35) und Marko Jaric (37) sind nun offiziell geschiedene Leute.

Das brasilianische Model trennte sich bereits im Mai 2014 von dem serbischen Basketballstar, fünf Jahre nachdem sich die beiden das Ja-Wort gegeben hatten. Kurz nach dem Liebes-Aus reichten sie in New York die Scheidungspapiere ein, doch erst jetzt ist diese auch offiziell vollzogen. Die Vereinbarungen, die das Paar getroffen hat, sind zwar streng geheim, doch laut eines Berichts der ‚New York Post‘ wurde Adriana das Sorgerecht für die gemeinsamen Töchter Valentina (6) und Sienna (3) zugesprochen.

Ihr Anwalt Bill Beslow wollte sich zu dem Bericht allerdings nicht äußern.

Momentan soll die Schönheit, die in der Vergangenheit auch kurze Zeit mit Rockstar Lenny Kravitz (51, ‚Let Love Rule‘) verlobt war, nun Single sein, obwohl sie kürzlich küssend mit einem Unbekannten in Miami gesichtet wurde. Den Valentinstag verbrachte Adriana derweil nicht mit einem Mann, sondern lieber mit ihren Töchtern.

„Ich werde mit zwei ganz besonderen Menschen feiern – meinen Töchtern Valentina und Sienna“, verriet sie dem ‚London Evening Standard‘ kurz vor dem romantischen Feiertag am 14. Februar. Das bedeutete allerdings nicht, dass sie von ihren zahlreichen Verehrern keine Geschenke annehmen würde. „Ich glaube, am schlimmsten wäre es, gar kein Geschenk zu bekommen“, so Adriana Lima damals. „Ich würde mich sogar über eine Schachtel Pralinen freuen – Hauptsache ihr schenkt mir irgendwas!“ © Cover Media

Taylor Hill: Ich arbeite hart für meinen Erfolg

Die amerikanische Schönheit steht zwar noch am Anfang ihrer Model-Karriere, konnte aber bereits mit Branchenriesen wie H&M, Versus und Victoria’s Secret zusammenarbeiten. Leicht hatte es Taylor dennoch nicht.

“Beim Modeln geht es darum, relevant zu bleiben”, erklärte sie der US-Ausgabe der ‘Vogue’. “Das kann sehr schwer, sehr traurig, sehr einsam sein, selbst wenn man die Show eröffnet, ist das keine Garantie dafür, dass man die Kampagne bekommt.”

Besonders am Anfang war es für die Laufstegschönheit schwer. “Ich wünschte, ich hätte gewusst, wie Modeln ist, als ich damit anfing. Da gab es kein Instagram. Mein Leben war nicht nur Glitzer und Schmetterlinge. Ich arbeitete mir den A*sch ab. Die Leute, die mir von Anfang an [bei Facebook] folgten, wissen das.”

Auch heute ist nicht immer alles einfach für Taylor. Da der Victoria’s-Secret-Engel viel unterwegs ist, bekommt sie oft Heimweh nach Colorado: “Man vermisst es, aber vor allem vermisst man die Idee davon.”

Um dem stressigen Model-Alltag standzuhalten, sind der Amerikanerin vor allem auch ihre Freunde aus der Heimat wichtig, da diese ihr dabei helfen, nicht abzuheben. So sei es “gut und wichtig, Freunde außerhalb der Modebranche zu haben”, stellte sie klar.