Category Archives: duft

Grace Coddington: So duftet ein Model

Das ehemalige Model, das für seine feuerroten Haare bekannt ist, zählt zwar nicht mehr zu den Jüngsten der Fashion-Industrie, setzt sich deshalb aber noch lange nicht zur Ruhe. Auf Instagram enthüllte die Kreativdirektorin der amerikanischen ‚Vogue‘ einen kurzen Zeichentrickfilm, in dem sie sich völlig hüllenlos mit ihrem Wässerchen ‚Grace‘ einduftet, nur um anschließend von Rosen umringt zu werden. Animiert wurde das Ganze von Jonathan Eden.

„Ich habe eine Webseite gestartet“, kündigte Grace dazu an, auch wenn sie sich offenbar nicht ganz sicher war, wie diese funktioniert. Egal: „Besucht sie trotzdem!“, so die einstige Berufsschönheit, die damit auf ‚GraceCoddington.com‘ verwies.

Das Parfüm geht am 19. April exklusiv im Londoner Modekaufhaus ‚Dover Street Market‘ in den Handel, was der Rotschopf selbst nicht ganz fassen kann. Zunächst war Grace nämlich nicht sicher, ob sie tatsächlich ihren eigenen Duft kreieren sollte. „Mein erster Gedanke war: ‚Ich bin doch nicht J.Lo! Wie soll das gehen?’“, erläuterte sie gegenüber der ‚New York Times‘. Ihre Meinung änderte sie schließlich doch: „Ich bin kein Promi, trotzdem bin ich ein bisschen berühmt. Das versuche ich zwar zu leugnen, aber es stimmt. Dann dachte ich mir, dass ich damit dann auch Geld machen kann.“

 

Seidige Verführung

Seide, Glanz und glamouröse Spitze… Sofort kommen uns traumhafte Unterwäsche und verführerische Schnitte in den Sinn. Doch dieses Mal handelt es sich nicht um schöne Wäschestücke, sondern das neueste Beauty-Accessoire: Face Lace. Die „Spitze für das Gesicht” sorgte bereits auf der Londoner Fashion Week für einen exquisiten Look, der sich auch fabelhaft im Schlafzimmer macht…

Auffällige Kostüme, kreatives Make-up und künstlerische Maskeraden: der Fasching steht bald vor der Tür. Dabei immer wieder zu sehen Venezianische Masken – Symbole höchster Verführung à la Venedig. Die zarte „Maske” von Face Lace verdeckt nicht allzu viel des Gesichtes einer Frau. Vielmehr fungiert der filigrane Spitzenschleier als eine Art 3D-Make-up, welches die Augen auf ganz eigene Art und Weise umrandet und sie in Szene setzt.

Einfach umwerfend: Face Lace in Kombination mit traumhafter Unterwäsche von Chantal Thomass und Princesse Tam Tam.

Die Künstlerin und Visagistin Phyllis Cohen machte ihr Produkt exklusiv 2012 in London berühmt. Seitdem ist die Engländerin und ihre Erfindung bei Schauen auf dem ganzen Erdballen gut gebucht. Doch das auffällige Make-up ist nicht nur Models vorbehalten!

Face Lace und Unterwäsche = Verführung pur

Seit kurzem sind die Face-Spitzendeckchen auch in diversen Onlineshops erhältlich und für jede Frau bestellbar. Die insgesamt 25 verschiedenen Blättchen aus Kunststoff lassen sich ganz einfach und unkompliziert auf das Gesicht aufkleben. Sie sind mehrfach verwendbar und lassen sich natürlich genauso einfach, wie man sie auflegen kann, wieder von der Haut abziehen.

Perfekt zum verführerischen Make-up passt auch die traumhafte Unterwäsche von Myla. © Fotos by meinduft.de, alle Artikel gesehen bei liason-dangereuse.com 

In Kombination mit einer schönen Spitzenunterwäsche ist Face-Lace ein kleiner Geheimtipp für alle Frauen, die ihrem Partner einmal etwas anderes, außergewöhnliches zeigen wollen. Einfach Aufsehen erregend und hinreißend schön – wie kleine Kunstwerke. Ganz nebenbei umweht ein Hauch des erotischen Erfolgsbestsellers „Shades of Grey” die Trägerin. Verführungsgefahr hoch!

Gisele Bündchen: All ihre Liebe gilt der Natur – und Chanel

Im Mai 2014 wurde die brasilianische Schönheit zum Gesicht des Kultdurftes Chanel No.5 ernannt, jetzt zeigt sie sich für die neuen Werbespots von ihrer verträumten Seite: In einem Video mit dem Titel ‘An intimate conversation with Gisele Bündchen about nature’ sehen wir die Schönheit barfuß und in eine schlichte Decke gehüllt durch einen Herbstwald schlendern, aus dem Off erzählt sie, warum ihr die Natur so am Herzen liegt:

“Solange ich in der Natur bin, fühle ich mich in meinem Element. Der Geruch nach dem Regen ist mein Lieblingsduft. Es riecht nach nasser Erde und alles wirkt so lebendig. Das bringt Frieden mit sich.”

In einem zweiten Clip mit dem Titel ‘An intimate conversation with Gisele Bündchen about fragrance’ sagt Gisele Bündchen dann:

“Von einem Geruch geht eine große Kraft aus. Ich erinnere mich noch an die Zeit, als ich im Süden Brasiliens lebte, da gab es einen ganz typischen Geruch. Und wenn ich dahin zurückkehre, dann werden Erinnerungen wach, weil der Geruch wieder da ist.”

 

Dree Hemingway: Ich schwitze nicht

Bild von Dree Hemingway

Dree Hemingway (27) hat noch nie Deo benutzt.

Das Model ist das Gesicht der aktuellen Chloe-Parfüm-Kampagne und wird deshalb natürlich immer wieder nach ihren Lieblingsdüften befragt. Dabei kam nun im Interview mit ‘The Cut’ heraus, dass die Schönheit ohne Parfüms wohl nach kaum etwas riechen würde, denn sie schwitzt nie!

“Ich rieche nach gar nichts. Wirklich”, versicherte sie. “Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie Deo benutzt. Ich schätze, mein natürlicher Geruch ist ganz angenehm. Ich schwitze nie. Ich habe früher 15 Stunden Ballett am Tag gemacht und hatte dann vielleicht einen einzigen Schweißtropfen.”

Dennoch ist sie ein großer Duftfan, da Parfüms in ihr viele Erinnerungen hervorrufen. Einige sind gut, andere aber auch nicht.

“Meine Mutter hatte ein Parfüm mit Jasmin und eines mit Feige. Das war wirklich gut. Sie zündete auch immer in der ganzen Wohnung Kerzen an. Es ist schon lustig, wie man das nicht wahrnimmt und die Gerüche erst später im Leben so viele Erinnerungen zurückbringen. Es gab auch schlechte Gerüche. Meine Mutter machte ständig Lachs und danach roch dann das ganze Haus.”

Doch nicht nur Parfüms sorgen für Erinnerungen. Auch eine Creme namens Skin Trip lässt sie dank ihres Kokosnussgeruchs an vergangene Zeiten denken. “Ich hatte eine Nanny, die meine Mutter eingestellt hatte – die hat das ständig benutzt”, erzählte Dree Hemingway. “Ich erinnere mich, wie ich damals total in den Geruch verliebt war und vor Kurzem hab ich die Creme dann bei Whole Foods entdeckt. Ich stehe total auf dieses Produkt.” © Cover Media

Seidige Verführung

Seide, Glanz und glamouröse Spitze… Sofort kommen uns traumhafte Unterwäsche und verführerische Schnitte in den Sinn. Doch dieses Mal handelt es sich nicht um schöne Wäschestücke, sondern das neueste Beauty-Accessoire: Face Lace. Die „Spitze für das Gesicht” sorgte bereits auf der Londoner Fashion Week für einen exquisiten Look, der sich auch fabelhaft im Schlafzimmer macht…

Auffällige Kostüme, kreatives Make-up und künstlerische Maskeraden: der Fasching steht bald vor der Tür. Dabei immer wieder zu sehen Venezianische Masken – Symbole höchster Verführung à la Venedig. Die zarte „Maske” von Face Lace verdeckt nicht allzu viel des Gesichtes einer Frau. Vielmehr fungiert der filigrane Spitzenschleier als eine Art 3D-Make-up, welches die Augen auf ganz eigene Art und Weise umrandet und sie in Szene setzt.

Einfach umwerfend: Face Lace in Kombination mit traumhafter Unterwäsche von Chantal Thomass und Princesse Tam Tam.

Die Künstlerin und Visagistin Phyllis Cohen machte ihr Produkt exklusiv 2012 in London berühmt. Seitdem ist die Engländerin und ihre Erfindung bei Schauen auf dem ganzen Erdballen gut gebucht. Doch das auffällige Make-up ist nicht nur Models vorbehalten!

Face Lace und Unterwäsche = Verführung pur

Seit kurzem sind die Face-Spitzendeckchen auch in diversen Onlineshops erhältlich und für jede Frau bestellbar. Die insgesamt 25 verschiedenen Blättchen aus Kunststoff lassen sich ganz einfach und unkompliziert auf das Gesicht aufkleben. Sie sind mehrfach verwendbar und lassen sich natürlich genauso einfach, wie man sie auflegen kann, wieder von der Haut abziehen.

Perfekt zum verführerischen Make-up passt auch die traumhafte Unterwäsche von Myla. © Fotos by meinduft.de, alle Artikel gesehen bei liason-dangereuse.com 

In Kombination mit einer schönen Spitzenunterwäsche ist Face-Lace ein kleiner Geheimtipp für alle Frauen, die ihrem Partner einmal etwas anderes, außergewöhnliches zeigen wollen. Einfach Aufsehen erregend und hinreißend schön – wie kleine Kunstwerke. Ganz nebenbei umweht ein Hauch des erotischen Erfolgsbestsellers „Shades of Grey” die Trägerin. Verführungsgefahr hoch!

Abbey Lee Kershaw: Ein Fan von Natasha Poly

Bild von Abbey Lee Kershaw

Abbey Lee Kershaw (28) eifert Natalie Poly (30) nach.

Die beiden Model-Damen trennen zwar nur zwei Jahre Altersunterschied, trotzdem zeigt sich Erstere schwer von ihrer russischen Kollegin beeindruckt.

“Als ich anfing, gab es einige Mädels aus meiner Generation, zu denen ich aufblickte – zum Beispiel Natasha Poly”, enthüllte Abbey im Gespräch mit ‘whowhatwear.com’. “Sie ist makellos und hat eine unglaubliche Arbeitsmoral.”

Das Modelgeschäft hat sich laut der Australierin übrigens stark verändert, seitdem Facebook, Twitter und Instagram existieren. “Modeln ist, jetzt da wir in der Ära sozialer Medien angekommen sind, eine ganz andere Herausforderung. Die Mädels kreieren sich erst ein Image, bevor sie überhaupt ins Modelbusiness kommen. Sie können Jobs an Land ziehen, weil sie bereits ein großes Publikum haben.”

Beschweren kann sich Abbey Lee Kershaw über einen Mangel an Arbeit selbst auch nicht. Sie tritt nämlich in Lara Stones Fußstapfen und darf für die neuesten Kampagnen des ‘Be Delicious’-Dufts von DKNY vor die Linse treten. Was ihr bei dem sexy Shoot besonders wichtig war? Sich in ihrer eigenen Haut wohlzufühlen. “Trage Sachen, die dir Selbstbewusstsein schenken und das Gefühl geben, dass du du selbst bist”, lautete Abbeys Tipp. “Das kann sich von Tag zu Tag ändern. An einem Tag trage ich vielleicht einen Minirock und am nächsten Jeans und ein T-Shirt. Achte auf das, was dir persönlich das Gefühl gibt, sexy zu sein.” © Cover Media