Category Archives: Dr. Hauschka

Die News! Backstage bei William Fan, LVMH kauft sich bei Stella McCartney ein und die Perlen des Influencer-Marketings

Die letzten News vor unserer kleinen Sommerpause!

Der Beitrag Die News! Backstage bei William Fan, LVMH kauft sich bei Stella McCartney ein und die Perlen des Influencer-Marketings erschien zuerst auf Journelles.

Juliana Schurig: Beauty-Tipps für die Fashion Week

Bild von Juliana Schurig

Juliana Schurig verriet, wie sie Haut und Haar während der Modewochen pflegt.

Die Blondine lief bereits Modenschauen für Labels wie Elie Saab, Burberry Prorsum und Fendi und die zweimal im Jahr stattfindenden Fashion Weeks sind immer ein großes Event für das Model. Schurig tritt bei jeder Laufstegshow mit einem anderen Look auf, was das konstante Problem mit sich bringt, Haut und Haare in guter Verfassung zu halten. “Ich versuche, viel Wasser zu trinken und benutze Dr. Hauschkas Rosencreme. Während der Fashion Weeks ist es schwierig, die Haare gut zu schützen, aber ich benutze Conditioner, den man nicht ausspült, Kokosnussöl und ich versuche, sie nicht zu oft mit Shampoo zu waschen”, verriet die Schöne im Interview mit ‘vogue.com.au’ über ihre Beauty-Routine.

Lanvin, Giambattista Valli und Chanel sind die bevorzugten Modehäuser des hübschen Models. Auch Alexander Wang nimmt einen besonderen Platz in ihrem Herzen ein, da seine Frühjahr/Sommershow 2013 ihre erste Modenschau war – eine, die sie nie vergessen wird.

Noch immer kann der Fashion-Star es kaum glauben, eine so erfolgreiche Karriere hingelegt zu haben, da sie auf eine ungewöhnliche Art und Weise entdeckt wurde: “Ich wurde über die Facebook-Seite meiner Schwester entdeckt. Zuerst hatte ich kein Interesse am Modeln, aber nach einer Weile unterschrieb ich bei Ford und später ging ich zu DNA, das ist auch meine jetzige Agentur”, erklärte sie.

Der beste Rat, den Juliana Schurig im Laufe ihrer Karriere bekam, klinge zwar banal, sei aber wahr: Sei du selbst und nimm deinen Job nicht zu ernst. © Cover Media

Kate Upton: Manchmal muss ein Profi ran

Bild von Kate Upton

Kate Upton (22) kann einfach nicht aufhören, in ihrem Gesicht herumzustochern.

Die Model-Schönheit erscheint in ihren Werbekampagnen stets makellos, aber es ist ihre eigene Schuld, wenn sie mal nicht ganz so perfekt aussieht. So ist sie ein richtiger Zappelphilipp, was sich auch darin bemerkbar macht, dass sie in ihrem Gesicht herumfriemelt. “Ich habe ein Problem; ich kratze in meinem Gesicht herum! Ich kann es nicht in Ruhe lassen und es läuft darauf hinaus, dass ich einen Profi brauche, der das übernimmt”, gestand sie im Gespräch mit der britischen Ausgabe des ‘Marie Claire’-Magazins. “Wenn ich in New York bin, besuche ich Christine Chin in ihrem Spa. Ich liebe ihre Peeling-Behandlung. Zu Hause benutze ich Masken von Dr. Hauschka, um meine Haut im Zaum zu halten.”

Mögliche Unreinheiten werden von dem straffen Terminplan der Amerikanerin noch verschlimmert. So erschien sie bereits in den renommiertesten Modemagazinen, konnte zwei Mal auf dem Cover der legendären Bademoden-Ausgabe der ‘Sports Illustrated’ landen und war neben den Hollywood-Ladys Cameron Diaz (41, ‘Bad Teacher’) und Leslie Mann (42, ‘Beim ersten Mal’) in der Komödie ‘Die Schadenfreundinnen’ zu bewundern. All dieser Stress könnte ihre Haut reizen, weshalb sie auch gelernt hat, dass eine super reichhaltige Feuchtigkeitscreme oft der einzige Weg ist, damit sie bestmöglich aussieht.

Was noch zum Alltag des Models gehört: Sport. “Ich liebe es, ins Fitnessstudio zu gehen – ich versuche, dreimal pro Woche hinzugehen. Ich führe ein sehr stressiges Leben, also ist es für mich gut, den ganzen Stress dabei loszuwerden”, erklärte die Blondine, die sich vor Aufnahmen allerdings nicht quäle. “Ich mache in Vorbereitung auf ein Shooting niemals etwas Dramatisches, aber mein Trainer David [Kirsch] verbessert die Intensität meiner Routine definitiv, er macht mit mir Ganzkörper-Workouts.” Während viele Models behaupten, dass sie alles essen können und dank guter Gene einfach schlank bleiben, gab Kate zu, dass sie bei ihrer Ernährung sehr vorsichtig sein muss. Das sei aber keine schwere Aufgabe – die richtigen Entscheidungen beim Snacken zu treffen fiel ihr schon immer leicht. “In meinem Lieblingssaft sind Kohl, Gurken, Ingwer, Apfel und Sellerie”, verriet Kate Upton. “Ich habe Glück, weil ich wirklich gesunde Leckereien wie Shakes, Smoothies und Säfte bevorzuge. Ich fühle mich einfach besser, wenn ich sie trinke, mein Körper fühlt sich besser und ich bin wacher.”  © Cover Media

Lily Cole: Moralische Mode

Bild von Lily Cole

Lily Cole (26) ist ein Fan von fair gehandelter Mode.

Da ist es kein Wunder, dass das Model zu Stella McCartney (42) aufblickt, deren vegetarischer Lebensstil dazu führte, dass die Designerin in ihren Kollektionen vollkommen auf Lederware verzichtet. Viel mehr empfiehlt die Laufsteg-Grazie, dass man sich in Secondhand-Läden nach Modeschätzen umsehen sollte. “Ich mag wirklich die Tierschutz-Ethik, die dahinter steht, was Stella McCartney macht, und ich bin ein Fan von Edun, dem Unternehmen von Ali Hewson, das fairen Handel in Afrika unterstützt”, erklärte der Rotschopf im Gespräch mit dem britischen ‘Stylist’-Magazin. “Vintage zu tragen ist ein guter Weg, nachhaltig zu sein, weil man die Sachen wiederverwendet und recycelt.”

Die Catwalk-Queen modelte bereits für die bekanntesten Modehäuser der Welt und lief für Hermès, Chanel und Christian Dior über den Laufsteg. Doch nicht nur für Mode kann sich die Fashionista begeistern – sie ist außerdem ein großer Make-up-Fan. Doch auch hierbei benutze sie nur ethisch vertretbare Kosmetika. “The Body Shop, Dr. Hauschka und Young Living beziehen alle ihre Produkte unter fairen Handelsbedingungen. Ich stelle immer sicher, dass ich einen Cleanser von Eve Lom und die Augencreme von Dr. Hauschka in meinem Badezimmerschrank habe”, plauderte sie aus.

In ihrer Freizeit steht Lily darauf, ganz normale Dinge zu tun, und liebt es, zu lesen und Filme zu gucken. Doch immer mit dem Thema, den Planeten zu retten – das beweist auch ihr Literatur- und Film-Geschmack. “Ich kann Voluntary Simplicity von Duane Elgin empfehlen, das von bewusstem Konsumverhalten handelt und wie man diesen in den Alltag einführen kann”, sagte sie zu einem ihrer Lieblings-Bücher. “‘The End Of The Line’ ist eine sehr bewegende Dokumentation über die Überfischung. Ich liebe außerdem ‘Samsara’ [Dokumentation], die sich mit Bergbau und anderen Industrien auseinandersetzt. Es zeigt, wie wir die Produkte kaufen, die von diesen Vorgängen abhängig sind, aber wir sind uns nicht darüber bewusst, was hinter den Kulissen vor sich geht”, warnte Lily Cole. © Cover Media

Der Beauty-Doc aus dem Töpfchen

Dermakosmetik erlebt gerade einen wahren Boom. Ausgelöst haben den Stars wie Madonna, Cindy Crawford und Uma Thurman. Bei den sogenannten Doctor Brands geht es in erster Linie um eine gesunde Haut bzw Haare. Aufwändige Verpackungen oder Parfumzusätze sind nicht gefragt. Was nicht bedeutet, dass Doctor Brands automatisch billiger sind, denn die Entwicklung und Herstellung sowie die Inhaltsstoffe der Produkte sind meist sehr kostenintensiv.

Meistens werden nur sehr wenige Inhaltsstoffe verwendet und die Cremes und Lotionen sind auf ganz bestimmte Haut- oder Haarprobleme abgestimmt.

Eine neue Erfindung ist die Dermakosmetik allerdings nicht: 1927 gründete Dr. Erno Laszlo das erste Institut für wissenschaftliche Kosmetik in Budapest. Seine Produkte pflegten bald weltweit die Haut von Frauen – u.a. von Greta Garbo und Audrey Hepburn.

Warum die Doctor Brands gerade so angesagt sind? Nun, ich denke, es liegt daran, dass Kundinnen, wie ich, einfach das Gefühl haben: Wenn jemand weiß, was problematischer Haut und gestressten Haaren gut tut, dann ein Dermatologe.

Also habe ich mir mal ein paar Medical Beauty-Marken und –Produkte genauer angeschaut. Hier hat jeweils ein Arzt mitgemischt:

SBT_CellLife Activation Serum

SBT“ steht für “Sensitive Biology Therapy“ und wurde vom Hamburger Dermatologen Dr. Volker Steinkraus entwickelt. Grundlage sind hautidentische Inhaltsstoffe, die die Regeneration der Haut fördern und aktivieren sowie das natürliche Gleichgewicht wiederherstellen. Das „CellLife Activation Serum“ versorgt die Haut mit wichtigen Nährstoffen und aktiviert die Zellerneuerung

KLOTZ_LABS-BODY_GRADER

Hinter Klotz Labs steht Dr. Rosemarie Klotz. Die Marke setzt hauptsächlich auf die Wirkung von Hyaluron. Alle Produkte werden ohne Tierversuche entwickelt und produziert. Der „Body Grader“ strafft den Körper und sorgt für ein gleichmäßiges Hautbild

DR. BARBARA STURM - Gruppe

Cher zählt zu den langjährigen Fans von Dr. Barbara Sturm aus Düsseldorf und lässt sich unter anderem die Aloe-Vera-Maske extra einfliegen. Das Secret von Dr. Sturm Molecular Beauty ist Telomerase. Ziemlich kompliziert, aber ich versuche es mal: Telomerase ist ein Enzym und das verhindert das Absterben der Chromosomenenden in den Zellen, und das trägt stark zur Hautalterung bei. Wird dieser Vorgang aufgehalten bzw. verlangsamt, bleibt die Haut länger straff und jugendlich. Die Range umfasst alles, was frau so braucht. (Frau Doktor Sturm war übrigens mal sieben Jahre mit Hollywood-Beau George Hamilton liiert. Aber ich gehe stark davon aus, dass sie ihm schon seit längerem nicht mehr bei seinem Aussehen hilfreich zur Seite steht – er ist so aufgespritzt, dass man weglaufen möchte)

Murad_Blemish Treatment Gel

Dr. Murad gehört in den USA schon lange zu den Premiummarken. Aber auch bei uns. Die Basis der Beautyprodukte von Dr. Howard Murad ist eine Mischung aus feuchtigkeitsnährenden Wirkstoffen, Antioxidantien und Entzündungshemmern. Das „Exfoliating Blemish Treatment Gel“ beseitigt Unreinheiten und Irritationen mit Retinol, Aloe Vera und Lakritzextrakt

DD_HairSerum mit Verpackung-1

Doctor Duve – eine Beauty-Linie, die nicht nur Haut und Haare pflegt, sondern auch ihre Funktionen wiederherstellt, war das Ziel von Dr. Stefan Duve. Wirkung: Biotechnologische Wirkstoffe (Growth Factors) verlangsamen auf der Molekularebene den Alterungsprozess und pushen die Zellneubildung. Das „Activating Hair Serum“ verbessert die Energieversorgung von Kopfhaut und Haar und wirkt so gegen glanzloses, dünnes Haar

Rosen Tagescreme DE-GB_Presse

Dr. Hauschka gehört zu den Doctor Brand-Klassikern. Die Geschichte begann damit, dass Dr. Rudolf Hauschka natürliche Arzneimittel ohne konservierenden Alkohol herstellte. Es folgte dann die Kosmetiklinie, die ohne chemisch-synthetische Emulgatoren auskommt. Die „Rosen Tagescreme“ balanciert den Fett-Feuchtigkeitsgehalt der Haut aus und ist besonders für empfindliche Haut geeignet

image003

Eva Mendes, Kim Catrall und andere Hollyood-Stars schwören auf die Cremes und Lotionen von Perricone MD. Seit über 25 Jahren erforscht Dr. Nicholas Perricone aus den USA die Ursachen der Hautalterung. Sein Credo ist: Faltige, schlaffe Haut ist eine Krankheit, die bekämpft werden kann. Über 100 seiner kunstvollen und wirksamen Kosmetik-Formeln wurden als Patent angemeldet. Die Maske „Chloro Plasma“ entgiftet die Haut und revitalisiert sie

Bildschirmfoto 2014-04-29 um 16.42.17

Dr. Erno Laszlo war einer der ersten Doctor Brand-Gründer, die auf die Wirkung von pflanzlichen Säuren und Fruchtsäuren setzten. Zum Portfolie gehören inzwischen spezielle Pflegeprodukte für jeden Hauttyp. Besondere Beachtung schenkte Dr. Laszlo stets einer sanften Reinigung, um die Haut zu schonen. Der Klassiker im Programm ist das „Luminous Intensive Décolleté Treatment SPF 20“ mit Traubenkernöl und Vitamin A, das Hyperpigentierung und Altersflecken aufhellt und die empfindliche Haut mit Feuchtigkeit versorgt

Wie seht Ihr den Doctor Brand-Trend? Habt Ihr mehr Vertrauen zu Beauty-Produkten, die ein Arzt entwickelt hat? Und wie wichtig ist Euch eine luxuriöse Verpackung?

Fotos: PR, Klotz Labs, Dr. Duve, SBT, Perricone MD, Dr. Murad, Albrecht & Dill, Barbara Markert, Dr. Barbara Sturm