Category Archives: Candice Huffine

Ashley Graham: Plus-Size-Frauen sind wichtig

Bild von Ashley Graham

Ashley Graham wollte mit ihrem Auftritt auf den Fashion Weeks die fülligeren Damen dieser Welt daran erinnern, dass sie nicht in Vergessenheit geraten sind.

Vor Kurzem brachte das Plus-Size-Model seine eigene Lingerie-Kollektion auf den Markt, die Kreationen debütierte sie auf der Fashion Week im September. Die Amerikanerin ist stolz, Plus-Size-Ladys auf dem Laufsteg repräsentiert zu haben:

“Als sie mir sagten, dass sie es auf der New York Fashion Week zur Schau stellen wollten, konnte ich es nicht glauben”, sagte sie auf ‘glamour.com’. “Als ich das Make-up und meine Haare gemacht bekam, war ich nervös. Aber kurz bevor ich rausging, atmete ich tief ein und sagte mir, dass es großartig sein würde. Jetzt, wo es vorbei ist, bin ich sehr stolz darauf, das gezeigt zu haben. Das bedeutet mir und allen Zuschauern sehr viel – für mich bedeutet das, dass wir den Frauen in Amerika zeigen, dass wir sie nicht vergessen haben.”

Ashley sorgte schon zuvor für Aufsehen, als sie als erstes Plus-Size-Model das Cover der ‘Sports Illustrated’ landete.

Die hübsche Brünette war aber nicht das einzige Plus-Size-Model, das auf den Fashion Weeks den Laufsteg entlang flanierte: Candice Huffine (30), die das Gesicht der Herbstkampagne 2015 von Designerin Sophie Theallet ist, lief eine Show für sie. Für Candice, die früher nie eine Modenschau laufen wollte, war das ein großer Schritt: “Ich könnte mir kein besseres Debüt vorstellen als für Sophie Theallet. Keine ist wie sie und ich bin stolz, ein Teil ihrer Bemühungen zu sein, für Vielfalt einzustehen und die Schönheit aller Frauen zu feiern. Es war eine große Ehre für mich, ein Teil des vielfältigsten Laufstegs überhaupt gewesen zu sein”, schwärmte die Kollegin von Ashley Graham. © Cover Media

Candice Huffine: Ich bin ein Plus-Size-Garant

Image candice-huffine-ich-bin-ein-plus-size-garant-cmg1e126a5e-2e62-42eb-b47a-b3a351b1d7ba.jpg

Bild von Candice Huffine

Candice Huffine (30) achtet darauf, dass man sie nur mit Plus-Size-Mode in Verbindung bringt.

Das Model trägt Kleidergröße 40, was in der Fashionwelt leider nach wie vor bereits zum Plus-Size-Segment gehört. Sie gilt als eine der bekanntesten Vertreterinnen der Große-Größen-Welt und erschien in der amerikanischen ‘Vogue’ ebenso wie im Pirelli-Kalender.

Da sie immer bekannter wird, aber auch keine wirklich füllige Figur hat, wird sie häufig von Designern angefragt, die sie auf ihrem Laufsteg sehen wollen. Aber da zieht Candice eine Grenze.

“Meine Theorie lautet, dass wenn ein Designer Plus-Size-Mädchen auf den Laufsteg schickt, könnte das implizieren, dass er Plus-Size-Kleidung macht und solange es nicht klar ist, dass er das auch wirklich macht, wird es wohl am besten sein, das [als PS-Model für ihn zu arbeiten] zu vermeiden, um keine Verwirrung oder Kontroverse zu stiften”, erklärte sie gegenüber ‘washingtonpost.com’.

Seit ihren Anfängen hat sich in der, was Entwicklungen angeht, recht trägen Modewelt einiges getan und der Markt für Plus-Size-Mode wird immer größer – ein zwar langsamer, aber stetiger Weg.

Zwei nach wie vor bestehende Probleme: die mangelnde Auswahl an Plus-Size-Teilen und die Vorherrschaft der Farbe Schwarz. Da haben einige Läden noch viel Arbeit vor sich, findet die amerikanische Schönheit.

“Es gibt dieses Geschäft, das ich liebe, es stammt aus London und ist sehr beliebt. Die haben alles: Männer, Dessous, Handtaschen, Make-up, Accessoires, tall, petite, Umstandsmode, normale Schuhe, tolle Schuhe – und kein Plus Size. Wenn man mit seiner Freundin unterwegs ist, ein Shoppingbummel unter Mädels, hält man es erstmal für einen absoluten Muss-Laden! Sie spielen Musik und man sucht nach einem Kleid, in dem man abends ausgehen kann. Na ja, ich schätze, man könnte Schuhe und einer Kette finden. Es macht einen schon ein bisschen wütend.”

Dennoch: Candice ist stolz auf das, was sie bereits erreicht hat. Dass sie beispielsweise im Pirelli-Kalender abgelichtet wurde, hält sie für einen absoluten Meilenstein, was das Bewusstsein für die Schönheit von Plus-Size-Models angeht.

“Pirelli hat es endgültig allen gezeigt. Diese Menschen, Steven Meisel und Carine Roitfeld, diese Menschen glauben daran, dass Schönheit nichts mit der Größe meines Rockes zu tun hat. Was ich mit meiner Karriere erreichen möchte: Ich will jetzt nicht sagen, dass ich die Leute schütteln möchte, ich möchte ihnen eher die Augen öffnen. Das ist hier kein Trend, es ist keine Modeerscheinung oder eine Möglichkeit, mit viel Wirbel eine Kontroverse zu kreieren. Es ist einfach, wie es jetzt ist”, pochte Candice Huffine. © Cover Media